Shakra 2te Seite

 

 

 

BANDS

 

 

NEWS

 

 

LIVE-PICS

 

 

CONTACT

 

 

ART

 


www.bluevisions.ch
info@bluevisions.ch

Facebook

 

 

© ® Copyright

2014 - 2024

Blue Visions

Shakra

 

 

SHAKRA

 

Thomas Blunier, leadguitar, b-vocals

Thomas Muster, rhythmguitar, b-vocals

Roger Tanner, drums

Mark Fox, vocals

Dominik Pfister, bass

 

Ehemalige Band-Mitglieder: Pete Wiedmer, vocals - John Prakesh, vocals - Oli Linder, bass - Roger Badertscher, bass

 

 

www.shakra.ch - www.myspace.com/shakrarock - shakra-fanclub@gmx.ch

 

SHAKRA-KONZERT-FOTOS

 

ROCK-MONSTERS-SWITZERLAND-2017 - BV-GOTTHARD - BV-KROKUS


Live-Dates 2018

 


NEUES ALBUM "SNAKES & LADDERS" - mit Volldampf vorwärts und aufwärts

02.11.2017:

SHAKRA powern wieder los mit ihrem neuen Album "SNAKES & LADDERS"! Älter, weiser und friedvoll, waren SHAKRA noch nie so vereint in einem Album wie ihrem neuen. Die neue Freundschaft drückt sich auch in ihren Songs aus. Der Silberling kommt knallig, deftig, riffig und auch wieder sanftmütig daher. Auf diese 12 Tracks haben alle sehnsüchtig gewartet, eigentlich wie bei jedem Shakra Album. "HIGH NOON" der vorsichtige, jedoch super ausgefallene Wiedereinstieg mit MARK FOX zeigt, dass die Stimme von Fox an der Front der Truppe mit dem Neuling hochkarätig aus den Boxen hallt.

Die Songs waren immer gut, auch die Melodien, doch hat die Stimme von Fox's Vorgänger nie richtig zu Shakra's Sound gepasst. Sie war zu dunkel, undeutlich und zu 'schwermetallig' für die Emmentaler, aus unserer Sicht jedenfalls.

 

Shakra sind wieder mächtig da, mit Aufwärtsdrall, geil und mit dem nötigen Wiedererkennungswert, so wie man die wiedervereinten Fünf live erleben kann. Für die Powerballaden zeichnet Thomas Muster mustergültig wie Songs und Melodien sein können, wie eh und je eigentlich. Thomas Muster ist der Hauptverantwortliche, wenn es um gute Songtexte und Sound geht, genauso wie Mark Fox. Anlässlich eines Gotthard Konzertes, als die akustischen Balladen von der Bühne tönten, bekannte er, dass er diese Art der Lieder liebe, damit den Hang zu den Rock-Balladen. Und wer schreibt die schönsten Balladen, naja, es sind die harten Kerle des Hard- und Heavyrocks. Sanftmut und Power mischen sich abwechslungsweise in den Poweracts der hartgesottenen Hardrocker. Shakra's Hauptsongwriter sind Thomas Muster und Mark Fox. Sie überraschen immer wieder mit Worten, ähnlich schöner Zitate die einem bleiben, wie wunderbare Kurzgeschichten, schon weil sie mitsingbar sind und sie vom Leben hinter den fünf Männern geschrieben sind. Je älter man wird, desto weiser, sagt man. Trifft nicht auf jeden Mensche zu, aber was Muster und Fox zu erzählen haben, aus Erlebtem, Begegnungen, Erfahrenem und nicht zuletzt das Weltgeschehen betrachtend, in ihren Songs mit einfliessen lassen, das hört sich gut an. Die Texte dieses Albums sind alle aus der Hand von Mark Fox !

 

Jede Band arbeitet auf ihre eigene Weise. Bei Shakra sind es die Texte + Melodien, welche in absoluter Ruhe zuhause entstehen. Bei Shakra sind es die Texte und Kompositionen, welche die Ruhe des Schreibers ausdrücken. Nachdem kommen der Gesang und die Melodien unter die Lupe der vier anderen. Sodann werden die Songs eingespielt, aufbauend auf den Drums mit Roger Tanner und als Rhythmuselement auf mit Dominik Pfister als weiteres Rhythmuselement - die Unverzichtbaren. Für die besonders geilen Riffs und auch die härtere Parts in den Songs ist natürlich der Lead-Guitarist zuständig. er liebt eher die fetzigen Teile. Thom Blunier ist bekannt hochkarätige Riffsequenzen einzumischen. Ausserdem ist Thom Blunier ebenfalls der Produzent von SHAKRA im Powerride-Studio. Die Zusammenarbeit und Freundschaft innerhalb der Gruppe GANZ GROSS.

 

11. Studio Album "SNAKES & LADDERS" - Release am 10 11.2017.

 

Und nun kommt ihr 11. Studioalbum "SNAKES & LADDERS" am 10.11.2017 zur Veröffentlichung. Das elfte Album muss das zehnte "High Noon" nicht toppen, aber es tut's dennoch. Das will nicht heissen, dass die Vorgängeralben schlechter sind, keineswegs. Das Neue ist anders! SHAKRA sorgen immer wieder für Überraschungsmomente und verzaubern so manchen Gehörsinn, ob mit eingehenden Balladen oder einfach pur hart. Jedes Album der Band hatte seine Zeit und ist, obwohl mit widererkennbarem Shakra Sound, weder gut noch schlecht, sondern einfach jedes für sich geil. Toppen also gibts nicht, entweder die Band ist gut oder eben nicht. Bei Shakra gilt das erstere zweifelsohne als gegeben, sie sind Profis, etabliert und sehr bekannt. Die Songs des neuen Silberlings sind ganz wenig anders, denn die Zeit bleibt nicht stehen. So sind ihre Botschaften zeitgemäss, die Songs gespickt mit Lebenserfahrung und Weisheiten. Qualitativ wieder ein Fest, fett und angesagt die Songs mit ihren Botschaften sowie mit dem vollfetten Shakra Sound, einfach wieder ein geniales Album, denn Shakra kennt keine Kompromisse und bleibt sich selber treu.

 

Die neue Scheibe ist kurz und bündig abermals ein absoluter Knaller! SHAKRA forever! Das Teil gilt es unbedingt sein eigen zu nennen!

 

Tracks "SNAKES & LADDERS"

 

01 Cassandra's Curse

02 Friday Nightmare

03 Snakes & Ladders

04 Something You Don't Unterstand

05 The Seeds

06 Rollin'

07 Medecine Man

08 I Will Rise Again

09 Open Water

10 The Race Of My Life

11 Fire In My Veins

12 The End Of Days

Tracks "LIFE TALS - THE BALLADS"

 

01 I Will Be There

02 Anything

03 Love Will Find A Way

04 Why

05 Acheron's Way

06 Hopeless

07 Immortal

08 Anybody Out There

09 Life's What You Need

10 When I See You

11 Wonderful Life

12 I've Got To Hold On

13 Too Good To Be True

14 I Do It My Way

15 And Life Begins

16 Take My Hand 


Aktuelle Bio 2017/2018 zu "SNAKES & LADDERS"

 

Roll the dice!

Hier kommt das neue Studio-Album von SHAKRA: Snakes & Ladders! Schlangen & Leitern? Yes! So nennt sich das Leiternspiel im englischen Sprachraum. Ein simples Brettspiel, wo’s nur ein Ziel gibt: Ganz nach oben zu gelangen! Genau so wie’s die Jungs von SHAKRA auch vorhaben: Ganz nach oben zu gehen! In der Gunst der Fans und somit auch auf der Erfolgsleiter. Roll the dice, baby!

 

Keine 2 Jahre sind vergangen seit dem letzten SHAKRA-Volltreffer High Noon! Das Comeback-Album mit Mark Fox am Mikro erreichte Anfang 2016 auf Anhieb die 2. Position in den Schweizer Charts und knackte auch die Deutsche Bestenliste. Diese zwingenden Melodien, vorgetragen von Mark Fox’s unverkennbarer Reibeisen-Stimme, diese markanten Gitarren-Riffs von Thomas Muster, diese wunderbar gefühlvollen Solis von Lead-Gitarrist Thom Blunier, dieser unwiderstehliche Groove von Drummer Roger Tanner und Bassist Dominik Pfister, all diese typischen SHAKRA-Trademarks, welche schon High Noon zu einem SHAKRA-Klassiker machten, sind allesamt auch auf dem neusten SHAKRA-Longplayer Snakes & Ladders zu hören!

 

Los geht’s mit „Cassandra‘s Curse“, ein Knaller-Opener der sich textlich mit dem aktuellen Zeitgeschehen befasst. Hier wird alles geboten was SHAKRA ausmacht, wie Mark Fox ausführt: „Schwere Riffs, eine atmosphärische Strophe und ein gewaltiger, öffnender Refrain zeichnen „Cassandra’s Curse“ aus. Das ist ganz grosses Kino“!

 

Und nach dem Kickass-Rocker „Friday Nightmare“ folgt sogleich der Titeltrack: „Snakes & Ladders“! Up & down and the game’s going on. Sometimes you win, sometimes you fall. Ein Song wie eine Liveschaltung direkt aus dem Leben. Mal läufts ganz von selbst rund, mal musst Du 1000 Anläufe nehmen um zum Ziel zu gelangen. Roll the dice, irgendwann wirst Du dort sein wo Du hin willst!

 

„Zusammen mit „Cassandra’s Curse“ wohl der beste Song, den ich je geschrieben habe“, sagt Gitarrist Thomas Muster sichtlich stolz. Die Rede ist von „Something You Don’t Understand“: Ein Song mit balladesken Anleihen, aber doch stets vorwärtstreibend. Die 80er lassen grüssen. Die Melodie packend, die Drums und der Bass simpel groovend, eine Nummer die mitreisst und wunderbar im Ohr hängen bleibt!

Ein Hammer-Song jagt den nächsten: Der Mitgröhl-Shuffle „The Seeds“, das bluesige „Rollin“, der straighte Rock‘n‘Roller „Medicine Man“ oder die Abgeh-Nummern „I Will Rise Again“ und „Fire In My Veins“. Hier kommen 12 brandneue SHAKRA-Tracks, die jedem Fan ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern!

 

SHAKRA sind zurück – und wie! Snakes & Ladders hat das Zeug dazu, in der mittlerweile 11 Studio-Alben umfassenden Diskographie nach ganz oben gewürfelt zu werden. Und damit jeder beim Hören des neuen Werks gleich ne Runde Snakes & Ladders gamen kann, ist das Spiel den CD- sowie Vinyl-Versionen gleich beigelegt!

Am 10.11.2017 fallen die Würfelund es kann nur eines geben:

 

12 Felder vorwärts für SHAKRA und Snakes & Ladders!


 

GOTTHARD - KROKUS - SHAKRA - Monsterkonzert vom 03.03.2017 in der Festhalle Bern

04.03.2017: Man könnte den Konzertabend in einem Satz beschreiben - Unglaublich geil was die Bands geleistet haben und einzigartig ihre gemeinsame Show - GESCHICHTSTRÄCHTIG ! Das erste Mal, die hochkarätigsten Schweizer Rockbands am selben Abend auf der gleichen Bühne - unglaublich aber wahr. Die Überraschung am Schluss dieses fulminanten Rockerlebnisses war das absolute Highlight und hat den Abend getoppt - Krokus und Gotthard haben sich zusammen auf die Bühne gestellt und das Publikum nach allen Noten der Kunst begeistert. Das Credo von Leo Leoni heisst: Nach vorne blicken!

 

Der Sound, ob aus dem Emmental, aus Solothurn oder dem Ticino, ist überall in der Schweiz und im Ausland längst etabliert, ist eindrücklich und gerne gehört. Die harte Gangart sowie die Power-Balladen der drei Hardrock Bands machen effektiven Show Spass zum Abwinken.

 

Begonnen haben SHAKRA mit sechs starken Songs und der Ansage von Mark Fox, über die Freude für die beiden Headliner GOTTHARD und KROKUS eröffnen zu dürfen. Eine Stunde Schweizer Rock aus dem Emmental begeisterte die Rockfans in der zunehmend volleren Festhalle des Expo-Geländes in Bern. SHAKRA freuten sich so, als ob sie selbst als Headliner angekündigt worden wären, das sah man ihrem Ausdruck an. Mit kaum einer halben Stunde kamen die sympathischen Berner fast etwas zu kurz, anfangs auch nicht richtig in die Gänge. Aber kaum fertig blühte die Truppe richtig auf und ich wollte mehr hören, so ging es zumindest mir. Line-Up: Thom Blunier, leadguitar, b-voc - Thomas Muster, guitar, b-voc - Roger Tanner, drums - Mark Fox, voc - Dominik Pfister, bass. Ihre Songs: Hello - Raise Your Hands - High Noon - Life Is Now - Ashes To Ashes - Rising High.

 

Feuersäulen spuckten und begleiteten den Eintritt von KROKUS, rhythmisch zum ersten Song. Marc Storace powerte wie eh und je mit seiner fetten Stimme zum harten Sound. Die sechs Akteure gaben alles und die Lust dem Publikum ihre Songs zu präsentieren, stand ihnen ins Gesicht geschrieben. Mit unbändiger Kraft und Ausdauer kam ein Song nach dem anderen, wie ein Überfall auf die feiernde Menge. Krokus haben Gas gegeben und mit voller Spielfreude gezeigt, was sie noch immer drauf haben. Marc spielte mit dem Mikroständer, sang mit seiner unverwechselbaren Stimme zum dirty Sound der Band, als ob die Jahrzehnte zwischen zwanzig und sechzig nie dazwischen gelegen hätten - Youngbloods im Herzen. Zu den Songs hörte man auch Filmmusik wie z.B. Ben Hur und Helikoptergeknatter sowie Alarmsignale um noch effektiver anzuheizen. Das am 27.01.2017 erschienene Krokus-Album "Big Rocks", zusammen gestellt aus gecoverten Spitzenhits ist einmal etwas ungewohnt, kommt jedoch voll an und brillierte sogar auf dem ersten Platz in den CH-Charts. Die Band um den Sänger Marc Storace ist mit Mandy Meyer, Mark Kohler, Fernando von Arb, alles Gitarristen, Flavio Mezzodi an den Drums und Chris von Rohr am Bass, vollständig.

GOTTHARD haben zwei Gründe zum Feiern: Ihr 25jähriges Bestehen und der erste Auftritt zusammen mit KROKUS - Rockgiganten am Werk. 25 Jahre Freude an der Musik und eine tiefe Freundschaft innerhalb der Band machen die Tessiner unglaublich sympathisch. Sie stürmten die Bühne als zweite Headliner Gruppe. Nic Maeder stellte kommentierend zum 25igsten Jubiläum speziell Leo Leoni ins Licht. "SILVER" glänzt wenn es poliert ist. Die Bühne entsprechend geschmückt, Politur war keine notwendig, denn was Gotthard von sich gaben war und ist mehr als glänzend. Der Glanz kommt durch ihren wahrhaftig familiären und respektvollen Umgang miteinander bei ihrer Arbeit und dem Resultat von ganz alleine. Nicht umsonst werden ihre Alben stets mit Platz 1 in den CH-Charts belohnt. Siebzehn sind es und davon sechzehn mal eine Nr. 1 sowie mit "Heaven" eine Nr. 1 Single. Statt den Feuerspuckern warteten Gotthard mit Dampfsäulen auf, spektakulärer und vorsichtiger als Feuerspiele, finde ich. Um das gehts gar nicht, sondern um die unglaublichen tollen Songs aus ihrem neuen Album "SILVER" und durch die ganze weitere Albenpalette hindurch. Auch ein Akustik-Set mit wunderbaren Rock-Balladen gab es zu hören, was dem sonst hardrockigen Auftritt nichts an Güte nahm, sondern eher noch wertiger machte. Was wären härteste Rock-Konzerte ohne gefühlvolle Rockballaden im Set, sie gehören einfach dazu. Leo Leoni und Freddy Scherer, Gitarren - Marc Lynn, Bass - Nic Maeder, Gesang - Dani Löble an den Drums, stellvertretend für den erkrankten Hena Habegger.

 

Die Auftritte der drei Bands war ein Riesenhighlight von der Performance bis zur letzten Note. Da war eine Bühne, welche im eigentlichen Sinn von den Bands nicht geteilt wurde, sondern die beiden Headliner das erste Mal als Gemeinschaft auftreten liess. Die Überraschung am Schluss, ein wundervolles geiles Feuerwerk bester Songs voller Emotionen und spezieller Momente bis zum gemeinsamen Auftritt von GOTTHARD UND KROKUS. Diese Rocknacht in Bern geht in die Annalen der Rockmusik-Geschichte der Schweiz ein. Die Musik der drei Bands, welche jede für sich im Ausland und auch in Übersee von sich Reden machen und weiterhin machen werden, waren an diesem gigantischen Abend ein Geschenk an ihre Fans. Ich denke ihre Zusammenarbeit stellte ebenfalls ein für sie persönliches Geschenk dar, denn was gibt es schöneres, als ein Publikum das einem einen ganzen Abend lang feiert und würdigt. Das ist doch wahres Glück, das schwer erarbeitet worden ist.

 

Setlisten:

Krokus: Long Stick Goes Boom - American Woman - Jumpin' Jack Flash - Winning Man - Hellraiser - Fire - Tokio Nights - Rock'n'Roll Rock - Rockin' In A Freeworld - Heatstrokes - Easy Rocker - Rock'n'Roll Tonite - Hoodoo Woman

Gotthard: Silver River - Elecrified - Hush - Stay With Me - Mountain Mama - Remember It's Me - Feel What I Feel - Sister Moon - What You Get - One Life One Soul - Let It Be - Angel - Heaven - Firedance - Top Of The World - Lift U Up - Anytime Anywhere

Zusammen: Come Together - Bedside Radio - Quinn The Eskimo

 

Mehr zu den Bands: BV-GOTTHARD - BV-KROKUS  Fotos hier: ROCK-MONSTERS-SWITZERLAND-2017

Bern, Zürich, Lausanne 03./04./11./12.03.2017 AUSVERKAUFT !!!

 


CRYSTAL BALL + SHAKRA - heisse Gigs in der Musigburg Aarburg vom 16.09.2016

17.09.2016: Hardrocker entern die Bühne der Musigburg in Aarburg und entflammen das Feuer der Zuschauern. CRYSTAL BALL und SHAKRA, heiss, brachial, aber auch emotional brachten die zehn Musiker der beiden "Best Of" Schweizer Hardrock Trupps das Volk zum Rocken und Mitmachen. Es wurde wohl schon vor Jahrzehnten erdbebensicher gebaut, denn das Gemäuer des alten ehemaligen Kinos muss Erschütterungen und Schallwellen überstehen :-).

 

Sowohl SHAKRA als auch CRYSTAL BALL haben dieses Jahr ein Album veröffentlicht. "Déjà-Voodoo" von Crystal Ball ist erst wenige Tage alt, erschien am 02.09.2016 und beinhaltet 13 Tracks, davon 2 Bonus. "High Noon" von Shakra mit 12 Songs erschien bereits am 29.01.2016. Beide Bands sind mit ihren neusten Werken sehr gut angekommen beim Publikum. Die Arbeit beider Gruppen erscheint einem von der Power her ebenbürtig. Differenziert und eigenständig sind jedoch die Songtexte und Melodien - zusammen fetzen die beiden Gruppen einfach unglaublich. Stimmung ist unter Volldampf garantiert. So donnerte es gewaltig, gestern Abend in der Musigburg.

 

Für jene welche die beiden Schweizer Hardrock Spezialisten verpasst haben gibt es noch weitere Möglichkeiten bis Ende Jahr. Infos und Fotos von gestern ¢ SHAKRA-KONZERT-FOTOS und BV-CRYSTAL-BALL

 

 


GOTTHARD - KROKUS - SHAKRA - Sie gehören den "Best of CH-Bands" an und teilen sich an mehreren Tagen eine Bühne

27.02.2017: Unfassbar, aber wahr! Die DREI - GOTTHARD - KROKUS - SHAKRA - am 3. März 2017 geht das erste ROCK MONSTERS OF SWITZERLAND mit den CH-Best-Of-Bands über die Bühne. Austragung in unserer Bundeshauptstadt in der Festhalle in Bern. Double-Headliner sind GOTTHARD und KROKUS, für den Support heizen schon mal SHAKRA an. Am 04.03.2017 geht der zweite Monster-Abend in der Samsung Hall in Zürich ab. Was sich zweitelt, drittelt sich auch, sagt man im Volksmund, so stehen GOTTHARD als alleiniger Headliner auf der Bühne, KROKUS agieren als Guests am 11. und 12.03.2017 in der Salle Metropole in Lausanne.

 

Wer sich ein Ticket sein eigen nennen kann ist einer der Glücklichen und darf sich auf diesen speziellen Event freuen. dreimal CH-Best-Of Gruppen werden euch mit Sicherheit begeistern. Wir werden in Bern ebenfalls vor Ort sein und umfassend darüber kommentieren und fotografieren.

 

Mehr über die drei Bands hier: BV-GOTTHARD - BV-KROKUS - BV-SHAKRA

 


SHAKRA mit ihrer neuen Scheibe "High Noon" im Kofmehl in Solothurn

02.04.2016

Mit ihrem neuen Album "HIGH NOON" sind SHAKRA auf den Bühnen zurück, und wie! Die über die Grenzen hinaus bekannte Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn hat sie wieder auf der Bühne, in einer ausverkauften Halle (Platz für ca. 900 Personen). Kaum betreten SHAKRA diese Bühne, wird ihr Kommen bereits mit tosendem Applaus quittiert.

 

Zurück ist auch MARK FOX (Markus Fuchs), zurück nach geklärten Problemen, zurück mit Spielfreude, sie sind vereint die fünf Emmentaler wie vor vielen Jahren! So mancher absolute Shakra Fan hat sich auf diesen Moment gefreut, denn Fox IST DIE STIMME von Shakra. Es kommt einem vor, als wäre John Prakesh für eine lange Absenz von Mark Fox einfach nur so eingesprungen. Nein, es gab damals erhebliche Dispute, wonach sich die Jungs von Mark 2009 getrennt haben. Nun ist diese Sache ausdiskutiert, der Verstand beidseits aktiviert und Fox 2014 wieder zurück wo er hin gehört, auf die Bühne als Frontmann von Shakra.

 

Was am 31.03.2016 abgelaufen ist im Kofmehl, war eine einzigartige Freudenfeier einer grossen Shakra Gemeinde. Sie haben Fox willkommen powervoll willkommen geheissen und die Band bedankte sich mit Songs, welche die Lautsprecherboxen erzittern liessen.

 

Ihre neuen Songs, geschrieben von Thomas Muster, Thom Blunier und Mark Fox, hallten durch den Raum. Zwischen den aktuellen Songs gabs auch Rückblicke auf ihre Lieder aus den neun bisherigen Alben. "Fox is back", mit einer kraftvoll trotzenden Stimme der Wiedererkennung. Er ist noch besser, noch lauter, noch charmanter mit einer gewissen Weiterentwicklung. Wenn ich an die ersten Gigs mit Fox denke, sehe ich einen sehr schüchternen jungen Mann, der sich kaum traute eine Bewegung zu machen. Es hat wohl eine Metamorphose des Mark Fox zu einem Spitzensänger mit einer klasser Band statt gefunden. Das eine geht nicht ohne das andere, zusammen first class. Auf jeden Fall war die Bühne des Kofmehl wie in einen Vollbrand geraten durch den hammer Sound und das Publikum schürte das Feuer noch. Das lässt jeder Feuerwehrmann brennen, denn Shakra haben alles gegeben und sind in Topform mit unbändiger Spielfreude am Werk. Dieses Konzert hat einmal mehr die Hardrock Fans verzaubert und jeden aus seiner Lethargie geholt.

 

Hier eine kurze biografische Einsicht! Nach mehr als zwanzig Jahren sind drei Gründungsmitglieder in der Band: Thom Blunier, leadguitar - Thomas Muster, rhythmguitar - Roger Tanner, drums. Gewechselt haben Sänger und Bassist. Heute ist Dominik Pfister für die groben Saiten zuständig und Mark Fox für Gesang. Erster Bassist war Roger Badertscher und der zweite Oli Linder. Beim Gesang war Mitgründer zusammen mit Thom Blunier, Peter Wiedmer, der krankheitshalber nach fünf Jahren die Band verliess, danach kam Mark Fox bis 2009, welcher von John Prakesh abgelöst wurde. Nach fünf Jahren, 2014, ist Fox nun zurück.

 

Ihre Alben waren stets erfolgreich und das zehnte Album "High Noon" wird es bestimmt auch, denn kurz nach Veröffentlichung landete die Scheibe bereits auf Platz 2 der CH-Album-Charts. "High Noon" ist mit 12 Tracks inkl. eine Ballade, eine hammer Arbeit der fünf Vollblutmusiker. Elf deftige Hard Rock Songs gehen ab wie vom Teufel getrieben. Die Ballade, ein Muss für jeden Hardrocker pro Scheibe, ist melancholisch verträumt. Es ist nach wie vor Fakt, dass jeder noch so harte Rockmusiker die besten Balladen schreibt. Die Gefühle aus tiefer Seele zeigt, es geht auch anders. Beobachtet bzw. hört man die Songs von Shakra, neigt man zu sagen, dass Thom Blunier mehr für die Härte der Songs neigt und Thomas Muster eher für die gefühlvollen Balladen zeichnet. 

 

SHAKRA-KONZERT-FOTOS KOFMEHL 2016

 

Tracks "High Noon"

 

01 Hello

02 High Noon

03 Into Your Heart

04 Around The World

05 Eye To Eye

06 Is It Real

07 Life's What You Need

08 The Storm

09 Raise Your Hands

10 Stand Tall

11 Watch Me Burn

12 Wild And Hungry

Infos

 

Album: "High Noon"

Release 29.01.2016

 

Single: "Hello"

Release 16.10.2015

 

Label: Universal CH

Promotion: dasOffice

 

 

SHAKRA-KONZERT-FOTOS


SHAKRA - "High Noon" Release am 29.01.2016 - DAS TOP ALBUM 

22.01.2016: "HELLO", sagen die Emmentaler Hardrocker SHAKRA! Sie sind wieder da und das deftiger denn je. "Hello" ist ihr Vorbote als Single-Auskoppelung ihres neuen Albums "HIGH NOON". Nur noch ein paar Tage, dann erscheint das Album (Universal Music) am 29.01.201. Und klar ist auch, dass die Band FOX nie hätte gehen lassen dürfen! Aber das ist eine vergangene Geschichte, die heute nicht mehr wichtig ist, sie durch zu kauen. Schon die Ansage, dass Mark Fox wieder an Bord der Truppe ist, hat voll ins Schwarze getroffen, mit der Shakra Stimme, die einst Pete Wiedmer ersetzte, dessen Abgang aus Krankheitsgründen kam. Shakra hätten damals keine bessere Stimme als diejenige von Mark an die Front setzen können, passend zu ihren total markigen Hardrock Songs.

Mit der Rückkehr von Fox begannen auch gleich literweise Schweiss zu tropfen und der Puls zu hämmern, weil die Band mit ihrer Arbeit für das neue Album auch gleich begann. Nachdem das Werk vollendet war äusserte sich Thomas Muster: Ich bin nicht nur einfach stolz auf "High Noon", sondern ganz extrem stolz und sehr glücklich damit."... und Thom Blunier ergänzte: "Man geht ja immer mit dem Vorsatz an ein neues Werk, seine allerbeste Leistung abzuliefern. Ob's denn auch gelingt, entscheiden schlussendlich die Fans."...."Aber wir alle haben ein extrem gutes Gefühl mit "High Noon" und freuen uns tierisch darauf, die Songs endlich live zu spielen!".

 

Um die Songs zu beschreiben gäbe es eigentlich nur ein Wort "Leidenschaft"! Wenn Leidenschaft jeder Farbe in den Songs liegt und mit jeder Faser des Körpers gefühlt wird, wenn einem dieses Kribbeln überfällt, blendet man alle anderen Geräusche aus und empfindet den Text und den Sound wie verinnerlicht. Wenn solche Gefühle einem packen, dann ist das volle Hingabe und Genuss pur, den eine Band in ihre Zuhörer projizieren kann. Mit mehr Worten als: "Hört euch die Scheibe an!" kann man nicht überzeugen, einfach hinein hören. Denn wenn Hardrock-Power und Rock-Balladen der selben Band zusammen treffen und beides unglaublich deftig als auch harmonisch klingt, dann darf sich die Band zurecht übe

r ihren Volltreffer freuen und sich auf der Gewinnerseite wähnen - eine Vollgasband mit einem Volltreffer-Album!.

 

Am Freitag, 29.01.2016 erscheint das lang ersehnte 12-Tracker Baby "High Noon" bei Universal. Geschrieben wurden die Songs von Thomas Muster, Thom Blunier und Mark Fox.

 

Tracks

 

01 Hello

02 High Noon

03 Into Your Heart

04 Around The World

05 Eye To Eye

06 Is It Real

07 Life's What You Need

08 The Storm

09 Raise Your Hands

10 Stand Tall

11 Watch Me Burn

12 Wild And Hungry

Infos

 

Album: "High Noon" - Release 29.01.2016"

Single: "Hello" - Release 16.10.2015

 

Label: Universal CH

Promotion: dasOffice

 

 

 


SHAKRA und Mark Fox wieder vereint - Album "High Noon" Release am 29.01.2016

15.10.2015: Die neue Single mit Video "HELLO" kommt am 16.10.2015 heraus und das Album "HIGH NOON" erscheint am 29. JANUAR 2016 !

Schade, dass sich Leute trennen, oft durch gedankenloses Handeln aus dem Bauch heraus, obwohl sie zusammen gehören. Nun, all diese Quereleien scheinen nun vergessen und begraben - GUT SO ! Die Stimme von Shakra ist wieder zurück.

Wir freuen uns Neues aus dem SHAKRA Camp berichten zu können. Die Spatzen haben es schon länger von den Dächern gepfiffen, nun ist es hoch offiziell und bestätigt und bereits in allen Medien präsent. Der Fuchs streunt wieder durch die Gegend bzw. MARK FOX ist zurück b bei SHAKRA. Eine erfreulichere Nachricht an der Hard Rock Front gibt es derzeit wohl kaum.

 

Die Wiedervereinigung von SHAKRA und MARK FOX ist nicht Schlag auf Schlag erfolgt, sondern bedurfte einiger Gespräche, welche zu einem längeren Prozess andauerten, bis die früheren Streitigkeiten beiseite gelegt werden konnten. Schliesslich wussten die Fünf im Spätsommer 2014, dass sie zusammen gehören. Seither zählten sich Stunden und es floss Schweiss und literweise Herzblut bis zur Vollendung ihres gemeinsamen Projektes, so die Band. Es habe sich gelohnt, denn vorab gibts nun die neue Single "HELLO" inkl. Video. Ein treibender Rocker, wie er typischer für SHAKRA nicht sein könnte! Eine Band, die nichts im Sinn hat als gerade aus nach vorne zu rocken mit einem Mark Fox in gesanglicher Höchstform! Sie haben zusammen gebracht, was zusammen gehört - und das noch deftiger als je zuvor! Gemäss Fox bleibe jedoch seine Band bestehen, neben Shakra.

 

Der Beweis dafür, dass hart gearbeitet wurde, ist ihr vollfetter Shakra Knaller "Hello", den es auf YouTube zu hören und das Video zu sehen ist: https://www.youtube.com/watch?v=pWkgA4_486g

 

Neu sind SHAKRA bei Universal Schweiz unter Vertrag. Auch diese Kombination ist äusserst vielversprechend, denn Universal hat mehrere Hard Rocker an Bord. Bei Shakra läuft es derzeit wieder rund. Ihr neues Album heisst "HIGH NOON" und erscheint am 29.01.2016. Auch die neue Website steht bereits für Infos - www.shakra.ch.

§§

Infos

 

Album: "High Noon" - Release 29.01.2016"

Single: "Hello" - Release 16.10.2015

 

Label: Universal CH

Promotion: dasOffice

 

www.shakra.ch

Tour

18.03.2016 Pratteln BL - Z7 - Tourstart

19.03.2016 Lyss BE - KuFA

31.03.2016 Solothurn - Kofmehl

01.04.2016 Zug - Cholerhalle

02.04.2016 Rubigen - Mühle Hunziken

08.04.2016 Merishausen SH - Rock am Randen

14.04.2016 D Augsburg - Spectrum

15.04.2016 D München - Backstage

16.04.2016 D Cham - LA

 

SHAKRA-KONZERT-FOTOS


SHAKRA - letzter Gig mit John   

08.06.2014: Am 21.06.2014 findet das letzte Konzert mit dem Frontmann JOHN PRAKESH statt. Sein letzter Auftritt mit Shakra ist in Luzern in der Swisspor Arena anlässlich von "Allmend Rockt". Wer mehr über die Band und John lesen möchte, kann dies hier: www.shakra.ch - www.shakra.ch/events


SHAKRA - John Prakesh verlässt die Band

22.04.2014: Offizielles Statement der Band: John Prakesh (Sänger) – Austritt bei Shakra !

Nach 4 sehr erfolgreichen Jahren als Frontmann bei Shakra hat sich John Prakesh entschieden die Band auf eigenen Wunsch zu verlassen. "Meine beruflichen und privaten Ziele lassen sich nicht mehr länger mit dem enormen Aufwand als Sänger einer erfolgreichen, international tätigen Rockband vereinbaren." sagt John Prakesh.

"Nach vielen schlaflosen Nächten musste ich mir eingestehen, dass mein Platz bei Shakra nicht mehr die oberste Priorität in meinem Leben geniesst. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge stehe ich heute da. Ich werde meine Bandkumpels und das ganze Team extrem vermissen, freue mich aber auch sehr auf das, was nach meiner aktiven Zeit als Rocksänger auf mich zukommen wird. Ob und in welcher Form ich in Zukunft noch Musik machen werde, steht noch in den Sternen".

John Prakesh wird noch bis zum Ende der Powerplay-Tour mit Shakra auftreten, das Tourabschluss- und Abschieds-Konzert wird am 21.06.2014 am ALLLMEND ROCKT Festival in der Swisspor Arena Luzern stattfinden. Danach geht der bis anhin erfolgreichste Abschnitt der Bandgeschichte zu Ende. Mit John Prakesh produzierte die Band 2 Studioalben. Beide erreichten die obersten Podestplätze der Album-Charts; Platz 1 mit POWERPLAY (2013) und Platz 2 mit BACK ON TRACK. Ihre ausgiebigen Euro- & CH -Touren begeisterten Tausende Rockfans. "Wir bedanken uns für die wunderbare Zeit mit John." sagt Thom Blunier. "Wir bedauern seinen Entschluss sehr, wir wünschen John für die Zukunft von Herzen nur das Allerbeste."

"Neben all den Erfolgen, die wir feiern durften, mussten wir auch einige Tiefschläge einstecken, wir sind aber immer wieder aufgestanden und werden das auch in diesem Fall tun. Auch wenn es uns diesmal besonders schmerzlich trifft, da wir mit John ein Bandmitglied verlieren, welches nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich extrem gut zu uns passte. Wir haben aber in der Zwischenzeit diese Hiobsbotschaft gut verdaut und werden in Ruhe einen neuen Sänger suchen. Wir sind Musiker aus Leidenschaft, wir lieben was wir tun und erachten es als riesiges Privileg mit unserer Musik so viele Rockfans glücklich zu machen".

Quasi als Abschiedsgeschenk veröffentlicht die Band am 09.05.2014 ein Best Of Album "SHAKRA-33-THE BEST OF" mit den besten dreissig Songs aus gut zwanzig Jahren Shakra plus drei brandneue mit John Prakesh.


Shakra - neues Album "33 - The Best Of"

Was bedeutet die Zahl 33 ? Es handelt sich um die neuste Veröffentlichung von SHAKRA. Eine Best-of-Doppel-CD ! "33 - THE BEST OF" ! 33 Songs sind auf den beiden CDs, 30 alte und 3 neue Tracks. Die Zahl hat auch eine andere Bedeutung: Shakra hatte in der bisherigen Band Geschichte beispielsweise 3 Sänger, 3 Bassisten und 3 Labels.

Das Release-Datum ist der 09.05.2014. Merkt euch also diesen Termin.

Für Shakra Fans gibts auch einen Shakra Fanclub. Falls ihr euch einschreiben wollt, Email ¢ shakra-fanclub@gmx.ch

 


SHAKRA + CHINA u.a. am Powerplay Festival im Z-7 am 28.12.2013

20.12.13: SHAKRA zu erleben ist besonders. Und wer sich in den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester etwas Gutes tun will, kann das im Z-7 in Pratteln BL. SHAKRA und CHINA geben ein Powerkonzert, zwei Schweizer Rockbands, von denen es immer wieder zu berichten gibt. Benutzt also diese einzige Gelegenheit nochmals um die Berner live zu sehen und vor allem zu hören. Nebst der Glam Rockband CHINA sind noch 5 weitere Bands auf der Bühne. Tempesta, Skansis, The New Roses, Stämpf und Threat Of Denial feiern am 28.12.2013 ab 16h am Nachmittag bis spät in die Nacht das Powerplay-Festival und lassen für einmal auf zwei Bühnen das Z-7 krachen. Shakra und China sind wohl den meisten ein Begriff. Hier jedoch ein paar Infos zu allen der 7 Bands.

 

Shakra

"Back On Track", das letzte Album der Emmentaler Hardrocker, schaffte es 'nur' auf Platz 2, doch nun hat die jahrelange und kontinuierliche Arbeit endgültig Früchte getragen. Die Band hat es ganz nach oben aufs Siegertreppchen geschafft. Am 11.01.2013 hat SHAKRA ihr 9. Studioalbum "Powerplay" veröffentlicht, welches nach beinahe 20 Jahren Bandgeschichte den wohlverdienten Höhenflug brachte. Selbstbewusst sind die 5 Rocker ans Werk gegangen und haben mit viel Herzblut, Schweiss, Überzeugung und Arbeit das musikalische Fundament erbaut, um ihr hochgestecktes Ziel zu erreichen. Mit "Powerplay" hat SHAKRA ein Album auf den Tisch gelegt, welches absolut keine Fragen offen lässt. Selbst die Kritiker sind sich erstaunlicherweise einig und verteilen ausschliesslich Bestnoten für den Chartbreaker.

 

China

ist die CH Glam Rockband die Ende 80er Anfangs 90er mit ihrem Hit "In The Middle Of The Night" beachtliche Erfolge verbuchen konnte. 2007 veröffentlichte die wieder formierte Band ein "Very Best Of" Album, inklusive 3 neuen Songs. Die Band spielt seit zwei Jahren in verschiedenen Clubs. Zuerst nur mit einer Gitarre. Nach kurzer Zeit wurde der ehemalige Posten von Freddy Scherer durch Mack Schildknecht besetzt. Das heutige Line-Up besteht aus 5 Musikern, bei Live-Auftritten jeweils mit einem Gastkeyboarder: Claudio Matteo, leadguitar + backings / Eric St. Michaels, voice, guitar / Dänu "Don" Grossenbacher, bass + backings / Billy LaPietra, drums / Mack Schildknecht, guitar. Ihr neustes Album "We Are The Stars" ist erst kürzlich, am 08.11.2103 erschienen und hat auch gleich Furore gemacht. China gehen 2014 mit ihrem neuen Album auf Tour!

 

The New Roses

stammen aus Deutschland, dort wo sich Loreley den Schiffern auf dem Rhein präsentiert. Sie spielen Rock'n'Roll mit Biss und Bluesgefühlen. Ihr Debutalbum heisst "Without A Trace". Seit der Veröffentlichung dieses Albums sind die Musiker nun in aller Munde, dafür sorge ihr wuchtiger "Monster-Rock'n'Roll", spricht man.

 

Tempesta,

damals aus den Vereinigten Staaten zurück sorgten sie auch hierzulande wieder für Furore. Sie spielten ihr Album "Unbounded" ein (VÖ: 16.03.2012), welches am 17.02.2012 erschienen ist. Die 4 Jungs haben viel unternommen um da anzukommen, wo sie sich jetzt befinden, im Aufwärtstrend. Nebst saftigem Rock spielt die Band auch Melodien mit grossen Gefühlen, wie die Single-Auskoppelung und Power-Ballade ersten Ranges "Children Of Innocents" beweist.    

 

Stämpf,

seines Zeichens Bündner Rock-Urgestein, lässt die Lauscher seiner Fans und derer, die es noch werden, spitz nach oben schauen. Er brachte erst im Mai 2013 sein neues und aktuelles Album "Stämpf" in die Läden. Stämpf ist bekannt für seine unverfälschten und selbst geschriebenen Texten, die den Rock zelebrieren. Seine Eigenkompositionen lassen jeweils aufhorchen zwischen sozialkritischen Texten und harten Riffs mit ungeheuren Balladen und mehrstimmigem Gesang.

 

Threat Of Denial

Zwischen Hard Rock und Rock Metal fühlen sich Threat Of Denial zuhause. Die junge Band, gegründet im Oktober 2010 durch Sandro Burri und Raffaele Uccella, haben bereits ihre Anhänger gefunden. Ihr Credo: leidenschaftliche und ehrliche Musik! Schon bald, 2011, hatten die Rocker ihre ersten Erfolge. Jedoch 1 Jahr danach wechselte der Frontmann, Filipe Pratas. Seit daher ist die Band in ihrer aktuellen Formation komplett. Ihnen war sobald klar, dass ihr Projekt ein langes, kollektives und musikalisches Abenteuer sein wird.

 

Skansis

ist eine Band aus Emmental und befreundet mit Shakra. Auch sie haben sich dem melodiösen Hardrock hingegeben. Skansis haben bereits für grosse Bands eröffnet, z.B. Krokus, 3M (ex Whitesnake), Bonfire, Züri West und natürlich für Shakra, bis sie selbst als Headliner auftraten. Diese Band ist 2000 gegründet worden, damals hiessen sie Shine, nicht gerade ein spektakulärer Name. Ihr Debutalbum aus 2007 heisst "Take Your Chance". Die Songs können sich absolut an diejenigen von anderen grossartigen Bands anreihen. Am 27.05.2011 ist ihr 2. Album mit 12 Tracks "Leaving You" erschienen, wie ihr Vorgänger auch in den Powerride Studios (Thom Blunier, Shakra) im Emmental.

 

Bei einem solchen Starangebot an hervorragenden Musikern darf kein Rockfan fehlen. Diese Powerplay Party muss mitgefeiert werden, also an alle echten Rockfans: Kauft euch die Tickets noch rechtzeitig, denn der 28.12.2013 ist in kurzen Schritten da. Das dürft ihr einfach nicht verpassen!

 

Mehr zu einigen Bands hier: BV-CHINA - BV-SKANSIS


Shakra - Swiss Music Award 2014 - votet!   

29.07.13: Liebe Shakra Fans, unsere Berner Hard-Rock-Band SHAKRA ist momentan dran ihr neues Album zu produzieren. Bisher bzw. Ende Jahr sind 10 Konzerte offiziell angekündigt! Damit ihr auf dem Laufenden bleibt ergänzen wir die Gigs fortlaufend mit neuen aktuellen Daten.

Ein spezieller Event wird nächstes Jahr die Swiss Music Award sein. Um eure Lieblingsband zu wählen könnt ihr ab sofort folgenden Link öffnen: http://www.m-budget.migros.ch/de/band/sma-wildcard/72 . Damit die Wahl mit Erfolg gekrönt sein wird, informiert doch bitte eure Freunde, Arbeitskollegen, Familie usw. und vergesst nicht diese Nachricht auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken zu verbreiten. Für die hartgesottene Fangemeinde von Shakra ist das schon bald eine Pflichtübung, also votet für SHAKRA. Mehr über die Band hier: Website Shakra !

 


Shakra heute Abend im Kofmehl Solothurn mit "Powerplay"    

22.03.13: Ab 21:30h sind unsere Hardrocker SHAKRA heute Abend im Kofmehl zu hören, erstmals mit ihrem neuen Album "Powerplay" in der Schweiz.

"Powerplay": Der Name ist Programm. Das 9. Album der Hardrocker SHAKRA, das am 11. Januar 2013 erschienen ist, knüpft nahtlos an ihren Chartbreaker "Back on Track" an. Um sich ins Hemd zu machen aus Respekt vor einem möglichen neuen Höhenflug, sind die Emmentaler freilich zu lange im Geschäft. Viel lieber rocken sie einfach.  "Auch wenn es schwierig ist, einen Chartplatz 2 zu toppen: Wir glauben, dass das neue Album das Zeug dazu hat!" Von manch einer Band – eigentlich von jeder – würde diese Aussage arrogant klingen. Bei Shakra steht sie für Selbstbewusstsein und nüchterne Analyse. Die Fakten sind klar: "Back on Track" katapultierte die Emmentaler Hardrocker auf Platz 2 der Schweizer Albumcharts. Für eine Band, die sich weiterentwickeln will, muss eine Steigerung immer das Ziel sein. UND SIE HABEN ES GESCHAFFT, nämlich kurz nach dem Release des neuen Albums "Powerplay" auf den ersten Platz der Schweizer Album-Charts - wir gratulieren herzlich dazu. So gelassen und routiniert die Emmentaler ans Werk gegangen sind, so hungrig sind sie auch nach mehr als 20 Jahren Jahren Bandgeschichte noch.

Zum heutigen Konzert gibt's später noch ein paar Fotos!

 


Shakra - "Powerplay" ist Nummer 1 in den Album-Charts !     

23.01.13: Shakra macht den Sack zu und holt sich mit dem neuen Album "Powerplay" die Pole-Position der Schweizer Albumcharts!

«Back On Track», das letzte Album der Emmentaler Hardrocker, schaffte es „nur“ auf Platz 2, doch nun hat die jahrelange und kontinuierliche Arbeit endgültig Früchte getragen. Die Band hat es ganz nach oben aufs Siegertreppchen geschafft. Am 11. Januar 2013 hat SHAKRA ihr neuntes Studioalbum «Powerplay» veröffentlicht welches nach beinahe zwanzig Jahren Bandgeschichte den wohlverdienten Höhenflug bringt.

Selbstbewusst sind die fünf Rocker ans Werk gegangen und haben mit viel Herzblut, Schweiss, Überzeugung und Arbeit das musikalische Fundament erbaut, um ihr hochgestecktes Ziel zu erreichen. Mit «Powerplay» hat SHAKRA ein Album auf den Tisch gelegt, welches absolut keine Fragen offen lässt. Selbst die Kritiker sind sich erstaunlicherweise einig und verteilen ausschliesslich Bestnoten für den Chartbreaker.

Auch in Deutschland ist das Album auf Platz 81 in die Charts eingestiegen und hat ebenfalls hier seinen Vorgänger geschlagen. Selbst im etwas ferneren Ausland sind die Qualitäten des Fünfers nicht unbemerkt geblieben. Ende Monat, genauer gesagt am 29. Januar 2013 wird «Powerplay» auch im Land des Rock n‘ Roll, den USA und Canada, veröffentlicht. Die ersten medialen Feedbacks aus Übersee sind mehr als viel versprechend.

SHAKRA wäre nicht SHAKRA, wenn nicht jetzt konsequent und in aller Ruhe das perfekt aufgestellte «Powerplay» durchgezogen würde. Man darf gespannt sein, wohin der Weg des Erfolgs die fünf Rocker noch führen wird. Zu allererst mal auf grosse CH-Tournee und anschliessend natürlich auch wieder ins Ausland, wo man die Live-Qualitäten der Truppe ebenfalls sehr schätzt.


Shakra und "Powerplay"  

19.01.13: "Powerplay»: Der Name ist Programm. Das neunte Album der Hardrocker Shakra, das am 11. Januar 2013 erschienen ist, knüpft nahtlos an ihren Chartbreaker "Back on Track" an. Um sich ins Hemd zu machen aus Respekt vor einem möglichen neuen Höhenflug, sind die Emmentaler freilich zu lange im Geschäft. Viel lieber rocken sie einfach.
Der 13 Tracks starke Longplayer zeigt die vielfältigsten Shakra, welche die Hardrockszene je gesehen hat. Gewachsen und gefestigt durch rund 50 Gigs in der aktuellen Formation haben sich die Emmentaler gewagt, die Spielwiese des gradlinigen Powerrock etwas grosszü
giger zu interpretieren und die Spielfeldbegrenzung da und dort bis zum letzten Millimeter auszunutzen.

Wir haben bereits am 03.01.13 eine Album-Rezension verfasst, scroll down! Nachfolgend könnt ihr in der Bandgeschichte von SHAKRA stöbern bis zurück zu den Anfängen!

 

Für alle Events auf im nahen Ausland könnt ihr hier nachsehen: www.shakra.ch/events


Shakra - Hammeralbum "Powerplay" - Countdown to release 11.01.2013

03.01.13: Es ist bald soweit, der Countdown läuft - am 11.01.2013 ist der Album-Release der Hammer-Songs von SHAKRA - "Powerplay" ist angesagt (Musikvertrieb)! Das Album könnt ihr hier vorbestellen, www.cede.ch und/oder die Auskoppelung "Wonderful Life" auf iTunes schon mal anhören, aber auch kaufen!

 

 Tracks Swiss Edition

01 Life Is Now

02 The Mask

03 Higher

04 Wonderful Life

05 Dear Enemy

06 Save You From Yourself

07 Don't Keep Me Hanging

08 Dream Of Mankind

09 I've Got To Hold On

(Swiss Edition excl. Track)

10 Stevie

11 Because Of You

12 Secret Hideaway

13 Too Good To Be True

 

Music: Thomas Muster, John Prakesh

Lyrics: John Prakesh

 

Das Album ist auch als Digipack mit Bonustrack erhältlich. Anstelle von Track Nr. 9 "I've Got To Hold On",

dem exklusiven Track der Swiss Edition, gibt es "World Keeps Turning" als Digipack Bonus dazu.

Bei der Normalversion fällt der Song "I've Got To Hold On" weg , d.h. es gibt nur 12 Songs!

Alle drei Versionen könnt ihr ebenfalls auf www.cede.ch heute schon vorbestellen, oder natürlich auch anderswo.

 

 

SHAKRA-KONZERT-FOTOS

 

Zu den Songs zu Anfang schon mal, einer wie der andere reisst einem vom Hocker. Wie man sich von Shakra gewohnt ist, rockt es von A-Z im ureigenen Shakra-Stil, unverkennbar und authentisch. Dieses Album ist ein Anschluss an ihr Vorgängeralbum "Back On Track". Die Berner bleiben ihrem Rhythmus und sich selber treu, sie haben nichts neues erfunden, sondern sind beständig in dem was sie können. Und das können sie gut, richtig fetzigen Hardrock produzieren, und erst noch mit aussagekräftigen Songs. Wer in das neue Album hinein hört wird sich bei den Emmentalern zuhause fühlen und mitrocken. Es würde mich nicht wundern, wenn auch dieses Album in die ersten 10 der CH-Charts rutschen würde. Besonders die Songs "Life Is Now", die Ballade "Wonderful Life" und "Too Good To Be True" stechen heraus, wobei auch der Rest ein Hammer ist.


Shakra - Single "Wonderful Life" und Album "Powerplay"  

12.12.12: Das neue Jahr beginnt gleich mit einem Paukenschlag! Denn am 11.01.2013 werden die 5 Emmentaler der Hardrock-Vorzeige-Band SHAKRA dem Hardrock weiterhin alle Ehre erweisen und veröffentlichen ihr neues Studio-Album "Powerplay" (Musikvertrieb AG). Die aktuelle Single "Wonderful Life" ist eine Auskoppelung des neuen Silberlings und wird seit Tagen schon rauf und runter gespielt in den bekanntesten Radio-Sendern. Diese Single ist auch als Download bereits erhältlich. Die grossartige Schweizer Hardrock-Band rührt momentan die Werbetrommel und promotet ihr neues Album in ganz Europa. Hier der Link zur Single:

www.youtube.com/watch?v=pi8u3Goelng&feature=youtu.be.

Fünf Hardrocker aus dem Emmental BE und die Schlangenfrau NINA BURRI sind auf dem neuen Shakra-Video zusammen zu sehen, ein Gastauftritt von Nina Burri!  Am letzten Wochenende drehten die 5 Erfolgsrocker unter der Regie von Videoproduzent Jörg Hennecke ihren Video ab.

 

   

Tracks

 

01 Life Is Now

02 The Mark

03 Higher

04 Wonderful Life

05 Dear Enemy

06 Save You From Yourself

07 Don't Keep me Hanging

08 Dream of Mankind

09 I've Got To Hold On

10 Stevie

11 Because Of You

12 Secret Hideaway

13 Too Good To Be True

Single: "Wonderful Life" jetzt auf iTunes erhältlich!

Album vorbestellen auf www.cede.ch !

www.shakra.ch
www.facebook.com/#!/ShakraBand

 

Music: T. Muster, J. Prakesh

Lyrics: J. Prakesh

 

Label/Vertrieb: Musikvertrieb AG

Album-Release: 11.01.2013

Promotion: dasOffice

 

 

Zu den Songs zu Anfang schon mal, einer wie der andere reisst einem vom Hocker. Wie man sich von Shakra gewohnt ist, rockt es von A-Z im ureigenen Shakra-Styl, unverkennbar und authentisch. Dieses Album ist ein Anschluss an ihr Vorgängeralbum "Back On Track". Die Berner bleiben ihrem Rhythmus und sich selber treu, sie haben nichts neues erfunden, sondern sind beständig in dem was sie können. Und das können sie gut, richtig fetzigen Hardrock produzieren, und erst noch mit aussagekräftigen Songs. Wer in das neue Album hinein hört wird sich bei den Emmentalern zuhause fühlen und mitrocken. Es würde mich nicht wundern, wenn auch dieses Album in die ersten 10 der CH-Charts rutschen würde. Besonders die Songs "Life Is Now", die Ballade "Wonderful Life" und "Too Good To Be True" stechen heraus, wobei auch der Rest ein Hammer ist.


Shakra - schöne Aussichten für die 5 Hardrocker  

30.11.2012: Fünf Hardrocker aus dem Emmental BE und die Schlangenfrau! Im neuen Shakra Video hat Nina Burri, die Schlangenfrau, einen Gastauftritt. Am letzten Wochenende drehten die fünf Erfolgsrocker unter der Regie von Videoproduzent Jörg Hennecke gleich 2 Video Clips ab. Der Clip zur aktuellen Single "Wonderful Life", welche bereits am Radio zu hören ist und es auf I-Tunes zu kaufen gibt, wird am 10. Januar 2013 auf SAT 1 Videopremiere feiern.
Der Clip "Save You From Yourself" bei dem Nina Burri eine tragende Rolle spielt, erscheint Ende Januar und wurde vor allem für den internationalen Markt produziert. Die Emmentaler Rock-Recken Shakra sind von Burri (35) begeistert: «Wir sind zutiefst beeindruckt und stolz, sie im Clip zu haben. Die Zusammenarbeit war total relaxed, Nina ist eine sehr sympathische Zeitgenossin». Nina Burri gibt das Kompliment zurück: "Die Jungs machen coolen Sound." Vieles von ihrem Auftritt sei improvisiert gewesen, "Aber genau das macht ja am meisten Spass
."  

 

Single: "Wonderful Life" jetzt auf iTunes erhältlich und/oder auf www.cede.ch Album vorbestellen !
Music: T. Muster, J. Prakesh / Lyrics: J. Prakesh


 

www.shakra.ch
www.facebook.com/#!/ShakraBand

Label/Vertrieb: Musikvertrieb AG

Album-Release: 11.01.2013

Promotion: dasOffice

 

VVK ab sofort bei Starticket Print@Home, SBB, Die Post, Coop City, Manor, Tel. 0900 325 325 (1.19/Min. ab Festnetz) www.starticket.ch/0ShowInfo.asp?ShowID=58228&ShowDetails=1

Infos: www.facebook.com/events/405998076137174 - kofmehl.net/programm/shakra

Für alle Events auf im nahen Ausland könnt ihr hier nach sehen: www.shakra.ch/events

 


Shakra - neuer Vertrag bei Musikvertrieb AG

15.11.12: Nach dem erfolgreichsten Jahr der Bandgeschichte, das Album "Back on Track" katapultierte SHAKRA auf Platz 2 der Schweizer Charts, ist die Band zurück an alter Wirkungsstätte.
Die fünf Erfolgsrocker mit Sänger John Prakesh, Thom Blunier (guitar), Thomas Muster (guitar), Dominik Pfister (bass) und Roger Tanner (drums) unterzeichneten bei Muve/Musikvertrieb AG für ihren Heimmarkt einen Vertrag über zwei Alben. Das Album «Powerplay» erscheint weltweit am 11. Januar 2013 und ab März wird Shakra auf grosser Club-Tour in der Schweiz und Europa zu erleben sein.
Pascal Künzi, A&R / Sales Director Musikvertrieb AG freut sich über die erneute Kooperation: „Wir sind stolz, dass sich ein so erfolgreicher und etablierter Rock-Act für eine Zusammenarbeit mit Musikvertrieb entschieden hat. Das „Signing“ untermalt unsere konsequente Arbeit im lokalen Bereich, wir freuen uns sehr, dass Shakra wieder zu Hause ist.“
Auch bei Shakra herrscht Freude: „Wir haben uns die Entscheidung zum Wechsel nicht leicht gemacht. Schlussendlich war es entscheidend, den Partner mit der gleichen Philosophie zu finden. Wir wollen den eingeschlagenen, erfolgreichen Weg konsequent weiterführen und optimieren. Wir sind absolut überzeugt mit Musikvertrieb das richtige Team im Rücken zu haben.“

Foto der Vertragsunterzeichnung im Powerride Studio, Bärau.
Bildlegende:
Oben vlnr: Pascal Künzi (A&R / Sales Director Musikvertrieb AG), Dominik Pfister (bass), Thom Blunier (guitar), Roger Tanner (drum) / Unten vlnr: Stefan Künzi (Sales Representative Musikvertrieb AG), Thomas Muster (guitar), John Prakesh (vocal), Rico Fischer (Shakra Management – Starfish GmbH)

www.shakra.ch

 

Voranzeige:

Konzert im Kofmehl Solothurn am 22.03.2013 mit ihrem neuen Album "Powerplay"

Sie sind zurück, unsere CH-Rocker aus dem Emmental. "Powerplay": Der Name ist Programm. Das neunte Album der Hardrocker Shakra, das am 11.01.2013 erscheint, knüpft nahtlos an ihren Chartbreaker „Back on Track“ an. Um sich ins Hemd zu machen aus Respekt vor einem möglichen neuen Höhenflug, sind die Emmentaler freilich zu lange im Geschäft. Viel lieber rocken sie einfach.

"Auch wenn es schwierig ist, einen Chartplatz 2 zu toppen: Wir glauben, dass das neue Album das Zeug dazu hat!" Von manch einer Band – eigentlich von jeder – würde diese Aussage arrogant klingen. Bei Shakra steht sie für Selbstbewusstsein und nüchterne Analyse. Die Fakten sind klar: "Back on Track" katapultierte die Emmentaler Hardrocker auf Platz 2 der Schweizer Albumcharts. Für eine Band, die sich weiterentwickeln will, muss eine Steigerung immer das Ziel sein.

"Powerplay" erscheint am 11.01.2013 und ist das 9. Album von Shakra. So gelassen und routiniert die Emmentaler ans Werk gegangen sind, so hungrig sind sie auch nach mehr als 20 Jahren Jahren Bandgeschichte noch.

Konzert am 22.03.2013, 20h - VVK ab sofort bei Starticket Print@Home, SBB, Die Post, Coop City, Manor, Tel. 0900 325 325 (1.19/Min. ab Festnetz) http://www.starticket.ch/0ShowInfo.asp?ShowID=58228&ShowDetails=1

Infos: http://www.facebook.com/events/405998076137174 - http://kofmehl.net/programm/shakra


Shakra - Charts - zur Repetition

Es ist schon eine Woche her seit der GV 2012 des Shakra Fanclubs. Eine ganz besondere Überraschung war natürlich, dass John Prakesh einen Abstecher zur GV in Hinwil "Pirates" gemacht hatte, das munterte alle Anwesenden nach der trockenen Versammlung auf.

Die Band braucht eure Hilfe! Das aktuelle Album "Back On Track" ist bei Metal Storm nominiert für das Best Hard Rock Album 2011!

http://www.metalstorm.net/awards/categories.php?cat_id=10

In der neo1-Hitparade befinden sich SHAKRA mit der Single "Lonesomeness" derzeit auf Platz 22. Das müssen wir schleunigst ändern! Stimmt also für diesen Song ab unter: http://www.neo1.ch/musik/hitparade.html

Für die Single "Back On Track" kann man übrigens nach wie vor bei Roboclip voten: http://www.sf.tv/sendungen/roboclip/voting/?clip=047&spez=0


Shakra - Nomination Metal Storm Awards 2011

10.02.12: Das aktuelle Album "Back On Track" von SHAKRA ist bei METAL STORM nominiert für das Best Hard Rock Album 2011 ! Es wäre für die Band eine Ehre diesen Award entgegen nehmen zu dürfen. Dazu brauchen SHAKRA jedoch eure Hilfe bzw. eure Unterstützung. Über folgenden Link findet ihr zu Metalstorm. Einfach noch kurz registrieren und für Shakra abstimmen: www.metalstorm.net/awards/categories.php?cat_id=10 .

Vielen Dank für euren Support und am Besten noch heute voten!


Shakra rockten den Moonwalker in Aarburg AG am 25.11.11

26.11.11: Im angesagtesten Club in der Umgebung, dem Moonwalker in Aarburg AG, rockten Shakra die Bühne fast bis zum Exzess. Der Rhythmus ihres eingängigen und wieder erkennbaren Hardrocks ging in die Beine und vor allem in die Ohren der Besucher. Genauso wie die Band stampfte und sang das Publikum die Takte und Texte mit. Es war einfach eine riesen Party in einem vollen Lokal, wie das bei Shakra üblich ist.

Eine Neuerung gab es in der Band, Thomas Muster (rhythmguitar) spielt eine akustische Ballade, entstanden aus seiner Feder, zusammen mit John Prakesh, einfach geil !


Shakra - ein paar coole Dinge mehr  
26.11.11: Der Dok-Film "HERZ IM EMMENTAL"” von Bernhard Giger und Bänz Friedli läuft seit dem 17.10.2011 (Kupferschmiede Langnau). Jetzt wird der Streifen in weiteren ausgesuchten Kinos in der ganzen Schweiz laufen. Im Film werden verschiedene Emmentaler-Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen porträtiert. Darunter auch Thom Blunier und SHAKRA! "Es ist für uns eine grosse Ehre, Teil dieses toll gemachten Dok-Films zu sein!" Weitere Infos dazu gibts hier: www.frenetic.ch/films/781/de - Tickets: www.kinogenossenschaft.ch

Ein weiteres Highlight steht am 26.11.11 bevor: "Wir werden "Within Temptation" am Rocksound-Festival in der Stadthalle Sursee supporten! Checkt auch auf www.shakra.ch alle weiteren kommenden CH-Tourdaten !"

Ihr Song "Lonesomeness" vom Back On Track-Album wurde vom Radio DRS 3 in die Playlist aufgenommen und wird ab sofort regelmässig gespielt. Ihr könnt den Song aber gerne bei eurer Lieblings-Radio-Station wünschen!

SHAKRA werden neu von von Rico Fischer (Starfish Artistmanagement GmbH) betreut. Sie freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit, und wir uns auch !


Shakra - Tourstart
10.10.11: Nun ist es soweit: Die Jungs von SHAKRA und Maxxwell brechen zu ihrer Tour auf! Die Konzertdaten findet ihr wie immer auf unseren Live-Dates, gelber Schalter ganz oben! Für weitere Konzerte schaut ihr am besten unter www.shakra.ch/ch/events nach!
Übrigens, der Song "Lonesomeness" vom Back On Track-Album wurde von Radio DRS 3 in die Playlist aufgenommen und wird ab sofort regelmässig gespielt ! Ihr könnt den Song aber auch bei eurer Lieblings-Radio-Station wünschen!
Der Film "Herz im Emmental", in dem Thom Blunier und SHAKRA eine wichtige Rolle spielen - ist in der Zwischenzeit angelaufen. Ein Kinobesuch lohnt sich auf jeden Fall ! Checkt auf folgendem Link, in ob der Film in einem Kino in Eurer Nähe gezeigt wird:
www.cineman.ch/movie/2011/HerzImEmmental/cinema.html !


Shakra - Thom Blunier im Film "Herz im Emmental"

12.08.11: Die Heimat der Schweizer Band ist das Emmental. Es ist sehr ländlich und ein Stück unverdorbene Schweiz, eine wunderbare Projektionsfläche für Filmemacher. Die Regisseure Bernhard Giger und Bänz Friedli haben den 'Kulturfilm' "Herz im Emmental" auf die Beine gestellt. Der Film erzählt Geschichten von 12 verschiedenen Emmentalerinnen und Emmentalern. Er zeigt auch das Bild einer Region mit Heimatverbundenheit aber auch Weltoffenheit die sich verdichtet. Viele reale Landschaften des Emmentals und historisches Film- und Fotomaterial ergänzen den Film .

Einer dieser 12 Emmentaler Darsteller ist, wie schon längst angekündigt, THOM BLUNIER, der Lead-Gitarrist von SHAKRA. Voraussichtlich wird dieser Film 2 Wochen lang in Langnau i.E. gezeigt!

KINOSTART ist am Montag, 17.10.11 in der Kupferschmiede in Langnau i.E. - Ein früher Bericht über das Projekt findet ihr weiter unten mit Bildern vom Dreh.


Shakra am Open Air Gränichen AG - Review + Fotos vom 05.08.11

27.08.07: Mit viel Musik und noch mehr teils strömender Regen ist auch das Open Air Gränichen vom 05. und 06.08.11 vorbei. Wir waren am Freitag vor Ort. Es hat geregnet wie aus Kübeln, alle Besucher haben sich irgendwie irgendwo untergestellt bis es nicht mehr sosehr strömte. Für die Band AnLár, eine bekannte Celtic Folk Band aus dem Bernischen, war das ein wunderbarer Zufall, durch den Regen ist das kleinere Zelt voll geworden mit viel Publikum. Vor der Hauptbühne hörte man um 21h den Soundcheck von Shakra, nach den Auftritten von AnLár und The Vibes, einer Rockband, beide aus CH. Der Regen liess etwas nach, tropfte nur noch. Trotzdem vielen Nass und aufgeweichten Feld und viel Dreck, füllte sich das Areal vor der Bühne beim Shakra Act beinah' voll. Die Berner heizten dem Publikum so richtig ein mit ihrem unvergleichlichen süffigen harten Rock, eben vom Feinen. Shakra wurden bejubelt, beklatscht und gefeiert. Nach Shakra standen Holy Members Club auf der Bühne und danach die AC/DC Coverband Live/Wire, die nochmal heftigst Gas gab. Sämtliche Bands vom Freitag waren aus der Schweiz, was uns auch freute. Infolge wiederkehrender Regenfälle haben wir ausser von Shakra auf weitere Bilder verzichtet. Wer sich weitere Bilder zu Gemüte führen will, kann das auf der Website vom Openair, die Bilder des "Hoffotografen" hier: www.openairgraenichen.ch. Fotos - Link SHAKRA-KONZERT-FOTOS


Cholbesüder Bikerfestival vom 18.06.2011 mit Silence Lost und Shakra

18.06.11: Kalt und wie aus Giesskannen verregneter Samstag, so war der 18.06.11 des Bikerfestivals von den Cholbesüdern in Ottenbach ZH, jedoch abgefahren heiss gings im grossen Zelt beim Schützenhaus zu. Dort herrschten bildlich gefühlte "hohe" Temperaturen durch heissen Öfen, eingefahren zur Prämierung der 6 schönsten Bikes die am Ride Out dieses Tages mitgefahren sind und sich vor die Bühne aneinander reihten. Schon diese Aktion ein Augenschmaus und für die Ohren gepfefferten Sound von der Bühne. Vor und nach der Prämierung gabs voll gehärteten Rock der Extra-Klasse. Seit dem frühen Nachmittag gabs Rock vom traditionellen bis zum geilen Hardrock am Abend. Zwischendurch um 16h fand der "Ride Out" als Motorrad-Convoi durchs Säuliamt statt, gefolgt von der Preisvergabe für die schönsten sechs Töffs, Live-Sound davor und danach. Bühnenauftakt gaben The Others Brothers, gefolgt von Two Rocks, Motorbreath und am Abend SILENCE LOST und SHAKRA als Hauptact mit ihrem ultimativen kernigen Sound. SHAKRA ist in aller Munde, die Band die immer mehr nach oben strebt, ein Aufstieg der nicht mehr zu bremsen ist.

Die Prämierung haben wir auch bildlich eingefangen. 6 Pokale waren zu vergeben. Den ersten Preis erhielt Roland Huber mit dem Kennzeichen AG 4868 mit seinem knallroten Gespann MotoGuzzi und Seitenwagen (Ferrari-Pferdchen als i-Tüpfelchen obendrauf), ein wunderschönes Ensemble. Der Dank für den super organisierten Event gilt dem OK-Präsidenten "Matula" und seiner grossen Helfer-Crew! Wie Matula voraus sagte, werde der Event jedes Jahr im Juni statt finden, was die Besucher sicher freuen wird. Daher bestellen wir schon mal schönes Wetter für 2012.

Die Party ging bis nach Mitternacht und war trotz des kaltnassen Wetters ein Event mit Klasse, nämlich in einem fast vollen Zelt mit einem zähen und abrockendem Publikum, das kein Wetter gescheut hat daran teil zu nehmen.

Bilder der Prämierung, von Silence Lost und Shakra findet ihr über den folgenden Link. Dabei sind ebenfalls Fotos vom tollen Apéro bei Claudia und Ralph (www.gestaltungen.ch) mit Silence Lost am Nachmittag in etwas anderer Atmosphäre.

 


Shakra - John on DRS 3

09.06.11: Am nächsten Samstag, den 11.06.11, ist es soweit. Die Stimme von John Prakesh wird nicht nur am "Rock The Wolves" Open Air in Wolfshalden zu hören sein, sondern am gleichen Tag von 14 bis 17h auf DRS 3
Bei der dreistündigen Spielshow "Uri Schwyz und Untergang" wird er seinen Wohnkanton St. Gallen (hoffentlich würdig) vertreten. Also, Shakra-Fans, den nächsten Samstag gleich doppelt...... und nicht verpassen! – John freut sich über eure telefonische Unterstützung am Nachmittag und die ganze Band hofft euch am Abend zu sehen! 
Hier gehts zur DRS3 Website.


Shakra + Napoleons Fanfare am Festival Brütten ZH

07.05.11 ein wundervoll sonniger Tag der mehr als actionträchtig war bis Morgen um ca. 02h. Erstens möchte ich betonen, dass der Event super organisiert war und voll auf Ökologie ausgerichtet war, vom Parkplatz bis zum widerverwertbaren Geschirr - diese Umweltaktion sollten von jedem Festivalveranstalter in Betracht gezogen werden, Chapeau! Nun zum Eingemachten!

Ich beschränke mich auf die beiden Hauptacts vom Samstag, 07.05.11, SHAKRA und NAPOLEONS FANFARE, Rock vom Abgefahrenen!

 

SHAKRA: Auftritt um 22:30h ! Und wieder haben die Emmentaler Jungs die Bühne fast zum Bersten gebracht mit ihrem Hardrock und Melodic-Hardrock von ihrem ersten Album "Shakra" bis zum aktuellen "Album "Back On Track". Nicht nur, dass sie mit ihrem Silberling die Charts voll erobert haben, sondern auch ihre Fans, und täglich hat die Gruppe mehr Anhänger, Fans, Freunde, denn sie sind nicht mehr aufzuhalten. Das hat man auch im Zelt, gefüllt mit Publikum, gemerkt, die Leute haben ausgeharrt und auf die "Bombe" gewartet, auf Rock made in Switzerland.

 

NAPOLEONS FANFARE: CA. 00:30h war es soweit Napoleons Fanfare standen auf der Bühne und fetzten auch gleich los. Überraschung pur! Eine 5köpfige Band, begleitet vom Winterthurer Bläserset "Upperclass Windmaschine", die ausschliesslich die bekanntesten Rocksongs covern. Das habe ich in einem Gespräch mit Hena Habegger (Drumer Gotthard) erfahren. Es sei ein Sideprojekt, dass durch Stämpf (Gitarrist  QL) und Freddy Scherer (Gitarrist Gotthard) ins Leben gerufen wurde, wo er ohne zu zögern aufgesprungen ist. Dazu kamen Thomas Tschopp und Giovanni Giorgi (Bassist und Sänger von Liz Libido). Neckisch fügte Hena hinzu, dass sie irgendwie in Übung bleiben möchten und grinste.

 

Zurück zum Auftritt von Napoleons Fanfare! Die Rockhymnen sind den Zuhörern buchstäblich um die Ohren geknallt worden. Ihr Rezept ist, dass die Band nach ihrem eigenen Lustprinzip Songs covern, auf ihre ganz eigentümliche Art und Weise, so, wie man sie noch nicht gehört hat. Die Band, spielfreudig wie eine Gruppe von einer albernden, raufenden und lauten Schar von Kids wenn sie losgelassen, mit ihrem "verrückten Kaspar" und Frontman Giovanni Giorgi brachten Freude, Lachen und grossartigen Applaus ins Zelt. Jeder wilde Song brachte die Zuschauer noch mehr zum Applaudieren und Tanzen. Die grössten Rocksongs aus den Ende 60iger Jahren bis heute, von Led Zeppelin bis AC/DC sind von NF mit einem eigenständigen statt dargeboten worden, wie zuvor noch nie gehört. Diese Band ist eine Bereicherung in der Schweizer Rock-Szene, selbst ohne eigene Songs. Weitere Infos findet ihr hier:  BV-GOTTHARD ! Es gibt auch paar wenige Fotos, jedoch aufgenommen mit einer kleinen Pocketcam aus dem Publikum !

Konzert-Fotos


Shakra Fanclub-Treffen heute Abend

07.05.11: Für alle FC-Mitglieder: Heute Abend seid ihr eingeladen an ein weiteres Fanclub-Treffen vor einem Konzert dabei zu sein, hier die genauen Koordinaten.

Heute Samstag, 07.05.11, Zeit 19h, im "Stars and Stripes", American Bar + Rest. (Motel Steighof), 8311 Brütten ZH, Tel. 052 345 24 21 - Email: bruetten@starsandstripes.ch - Website: www.starsandstripes.ch.

Das Brütten Festival wurde schon einige Male durchgeführt. Heute Abend spielen SHAKRA am Zelt-Festival mit verschiedenen anderen Bands.


Cholbesüder Bikerfestival in Ottenbach ZH - Shakra, Silence Lost u.a.

02.05.11: An alle Biker und Bikerinnen und allen Rockfans: Zum Rock- und Bikerfestival der Cholbesüder am 18.06.11 ist noch eine weitere Band dazu gekommen.

Sie heisst TWO ROCKS BAND aus Liechtenstein - www.2rocks.li .

Seit 2007 wird dieser Event jährlich erfolgreich durchgeführt von den Cholbesüder Bikers, einer grösseren Bikerclique. Standort dieses Jahr ist beim Schützenhaus in Ottenbach ZH. Folgende Bands werden die Bretter stampfen und das Publikum rocken: SHAKRA als Hauptact, Silence Lost, Two Rocks Band, Motorbreath und The Others Brothers. Hier sind ein paar Links, die ihr gerne schon mal checken könnt:

 

www.cholbesueder.ch - www.shakra.ch - www.silence-lost.ch - Motorbreath - The Others Brothers - www.2rocks.li ! Bandinfos auf BV: BV-SilenceLost !


Shakra am Festival Brütten

02.05.11: Diesen Monat findet nur ein Gig von SHAKRA statt, am 07.05.11 am Festival, www.festivalbruetten.ch, Türöffnung ist um 14h, Ende nach Mitternacht! Hier das Programm:

14h Kinderprogramm mit Linard Bardill und Dominic Bernath - 16h Letz Fetz - 17h Call Me Ramsey - 18:30h The Raveners - 20:30h Männer Am Meer - 22:30h SHAKRA - 00:30h Napoleons Fanfare.

 Weitere Gigs von SHAKRA findet ihr auf "Live-Dates" ganz oben oder natürlich über ihre Websites: ShakraHomepage - www.myspace.com/shakrarock - www.6degrees.ch/shakra


Shakra + Maxxwell im Kofmehl Solothurn

Konzert vom 21.04.11

24.04.11: Was gibt es da noch viel zu berichten, ein absolut geniales Konzert lieferten SHAKRA in der Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn am 21.04.11. Und sie haben dasjenige ihres Tour-Eröffnungs-Konzertes noch getoppt. Die Bühne heiss, der volle Laden heiss und die Schweizer Hard-Rocker aus dem Bernbiet mehr als heiss.

Den Warmup-Gig lieferten einmal mehr MAXXWELL, sodass die Besucher nach einer kurzen Umbau- und Trinkpause gleich im selben grossartigen Rhythmus weiter rocken konnten. Beide Bands zusammen, einfach ein Rockschauspiel, wie man es erwartet, einfach nur noch abgefahren und wie gesagt heisssss!

Schon am 01.04.11 im Z7 lieferten die beiden Hard-Rock Bands Superacts vom Allerbesten. (Bericht vom 05.04.11 weiter unten!)

 

Mehr Konzerte von Shakra und Maxxwell findet ihr auf dem Live-Dates Schalter ganz oben. Weiter gibt's FOTOS von beiden Bands zur Genüge. Schaut euch auf den folgenden Links um von wo aus ihr zu den Bildern kommt!

Link zu BV-Maxxwell


Shakra - Hammerkonzert vom 01.04.11 im Z7 - Support Maxxwell

03.04.11: Konzert von SHAKRA dokumentiert mit Bildern war der Oberhammer, ihr erstes offizielles Konzert mit ihrem neuen Album "Back On Track"  im Z7, Pratteln BL vom 01.04.11. Mit an Bord als Supportact traten Maxxwell auf. Das neue SHAKRA Album "Back On Track" war nach Erscheinen (25.02.11) innert Kürze auf Platz 2 der CH Album-Charts direkt eingestiegen, ihre höchste Platzierung seit ihrer Gründung. Wir waren am Freitag im Z7 und haben ihr erstes Konzert auch mitgefeiert.

Als Supportact für Shakra standen MAXXWELL auf der Bühne und heizten das Publikum schon mal deftig an, ein Bericht von Marion folgt noch. Der Saal des Z7 war voll von Fans beider Bands. Die SHAKRA Fans warteten mit Ungeduld und voller Spannung sehnsüchtig auf die Jungs. Ihr Frontmann John Prakesh wirkte bei diesem neuen Album "BACK ON TRACK" tatkräftig mit und arbeitete ebenso an den Songs. Das Ergebnis ist bombastisch geworden mit der Platzierung an zweiter Stelle in den Album-Charts, Noch nie waren SHAKRA so weit nach vorne geprescht, voll zugeschlagen zur eigenen und der Freude all ihrer Fans, die sie jahrelang tatkräftig unterstützt haben.

Genauso enthusiastisch und mit Vollpower trat die Berner Band auf'. Schon die Performance des quirligen "Heugümpers" John Prakesh machte Stimmung. Die Band hat auch den Standort ihrer Musiker gewechselt. Bisher standen Bass und Rhythm-Guitar, Thomas Muster und Dominik Pfister, links und Thom Blunier auf der rechten Seite der Bühne, ihre neue Positionierung ist: Thom Blunier und Dominik Pfister links, Thomas Muster der Rhythm Spezialist an der Gitarre rechts. Das war zuerst ein völlig ungewohntes Bild, hat sich aber bei mir bis zum Ende verinnerlicht. Roger Tanner gab wie immer tatkräftig den Beat an und quälte die Trommelfelle bis zum Schluss. Die Fans waren nicht zu halten und rockten und sangen mit. Auch der seit Jahren zum Set gehörende "Hands On The Trigger" durfte nicht fehlen, der Hammersong aus ihrem ersten Album "SHAKRA". Die Setliste reichte vom ersten bis zum aktuellen Album, war einfach super zusammen gestellt. Auch die schmachtenden und äusserst emotionalen Balladen, die zuweilen die Härchen an den Armen einiger Fans aufstehen liessen waren Teil ihres Konzertes. Es war einfach ein geiles Oberhammer-Konzert im alt-ehrwürdigen Z7. Genial Jungs, habt ihr super hingekriegt.

Mehr Konzerte von Shakra findet ihr auf dem Live-Dates Schalter ganz oben. Weiter gibt's FOTOS zu Shakra und Maxxwell auf den beiden BV-Seiten, findet ihr über MUSIC und BV-Maxxwell

 


Shakra und Silence Lost am Cholbesüder Bikerfestival im Juni 2011

15.03.11: Die Cholbesüder Bikers organisieren seit 2007 verschiedene Events. Ihr Highlight ist natürlich das Cholbesüder Bikerfestival, das sie weit 2007 regelmässig und erfolgreich durch führen. Die Cholbesüder sind eine Biker Clique von 25 Mitgliedern und wachsen von Jahr zu Jahr weiter. Sie sind weder in einem Club noch in einer MC tätig, sondern alles was sie zusammen tun ist auf freiwilliger Basis. Gründungs- und OK-Mitglied der Cholbesüder Bikers ist MATULA. Über die Cholbesüder und ihr Festival werden wir noch mehr berichten zu gegebener Zeit.

Ein besonderer Event wird ihr Bikerfestival dieses Jahr mit SHAKRA und SILENCE LOST am 18.06.11 von 20-23h auf dem Festgelände beim Schützenhaus in Ottenbach. Mit dabei sind auch Bands wie Swiss Metallica Coverband Motorbreath und The Others Brothers aus der Innerschweiz. Shakra haben am 25.02.11 ihr neues Album "Back On Track" released und Silence Lost sind die letztjährigen Gewinner des kleinen Prix Walo.

Ausserdem sind Shakra in den Album-Charts direkt auf Platz 2 eingestiegen, eine besondere Ehre und der Beweis, dass Hardrock lebt und eine grosse Fangemeinde hat.

Weitere Infos findet ihr hier:

www.cholbesueder.ch - www.silence-lost.ch - Motorbreath - The Others Brothers!

Bandinfos hier: BV-SilenceLost !


Shakra - #2 in den CH Album-Charts - Congratulation !

14.03.11: SHAKRA haben es geschafft. Sie sind am vergangenen Sonntag, 13.03.11, mit ihrem neuen Album "Back On Track" innert Kürze auf Platz 2 der CH Album-Charts direkt eingestiegen - ihre höchste Platzierung seit ihrer Gründung. Herzliche Gratulation BV ! Auch aus Deutschland hat sie frohe Kunde erreicht: "Back On Track" rangiert dort offiziell auf Position #84!

SHAKRA einfach gewaltig gut, das kann man laut raus schreien. Ihre Fans haben ihnen die Treue gehalten und werden immer mehr.

Für die, welche es noch nicht wissen, Shakra haben einen offiziellen Schweizer Shakra-Fanclub. Wer mit dabei sein möchte kann dies natürlich und meldet sich mit Name, Adresse und Alter über folgende Email an: fanclub@shakra.ch.


Shakra - Interview auf Rockstation

11.03.11: ROCKSTATION bringt diese Woche ein Special, es heisst: "Taktlos Metal" Roger W. im Talk mit Shakra und Visions Of Atlantis, SO 13.03.11 um 20-22h - Infos auf: www.rockstation.ch/pages/interviews.html

Aktuell auf Rockstation: Shakra (CD-Review), Deceide (CD-Review), Ticket-Verlosungen, Playlist 09/2011.


Shakra - das neue Album ist da

Am 25.02.11 ist das neue Album "Back On Track" von SHAKRA erschienen. Die Presse lobt das Album überall, wir sind auch superglücklich damit, jetzt sind wir gespannt auf eure Meinung dazu.  Hier findet ihr übrigens die Links für eure Bestellung: cede.ch - iTunes - citydisc.ch. Noch etwas: Der Clip zum Song "Back On Track" feiert seine Premiere! -  Sehen könnt ihr das Teil auf der brandneuen Homepage von SHAKRA die noch weitere Überraschungen bringt!


Showcase von Shakra - Wettbewerb

14.02.11: Zur nochmaligen Erinnerung: Wie schon vor einer Woche gemeldet, haben Shakra in der Kupferschmiede in Langnau i.E. ein Showcase, am 24.02.11, zwei Tage vor dem Release ihres neuen Albums

"Back On Track". Wer bei diesem speziellen Event im persönlichen Rahmen dabei sein möchte, kann diese, wenn er am Wettbewerb teilnimmt. Und so geht's: Eintrittskarten werden ausschliesslich über NEO1 verlost. Zu bestimmten Zeiten sind die Leitungen von NEO1 geöffnet, und die schnellsten Anrufer gehören zu den glücklichen Gewinnern.

Unter der Woche, DI 15.02.11 bis MI 23.02.11 ab 09h morgens und ab 17:30h abends. Am Wochenende vom 19. und 20.02.11 jeweils um 11h. Tel. Nr. 0901 11 11 41 (Fr. 1/Anruf)

www.shakra.ch - Radiosender neo1. Viel Glück - die Gewinner haben somit das Privileg als erstes Publikum Songs aus dem neuen Album zu hören.


6. Bikerparty der Cholbesueder im Juni 11 mit Shakra und Silence Lost

12.02.11: Ein weiterer erwähnenswerter Gig, ist die 6. Bikerparty der Cholbesueder mit Shakra und Silence Lost als Vorgruppe. Für alle Motorradbegeisterten, Biker und Rockfans ein Event das bestimmt in die Sinne geht. Die Party findet auf dem Festgelände beim Schützenhaus in Ottenbach ZH am 18.06.11 von 20 bis 23h statt! Weitere Bands sind die Swiss Metallica Coverband Motorbreath und The Others Brothers aus der Innerschweiz.

Websites: www.cholbesueder.ch - www.silence-lost.ch - www.shakra.ch - Motorbreath - The Others Brothers!

Bandinfos hier BV-SilenceLost !

Shakra können ihr neues Studio Album "Back On Track" feiern, es erscheint am 25.02.11 u.a. bei www.cede.ch.

Und Silence Lost wurden kürzlich als beste Schweizer Newcomer Band gefeiert für den Gewinn des kleinen Prix Walo.


Shakra - Wettbewerb

07.02.11:
Bald steht "Back On Track" in den Verkaufsregalen, erhältlich in allen guten Online- und Plattenshops ab 25.02.11.
Weiter gibt es ein Showcase, exklusiv für das Radio Neo1 (einmaliges Special) wozu ein glücklicher Gewinner dazu eingeladen wird. Neo1 organisiert am DO 24.02.11 ein Showcase mit Shakra mit einer Fan-Aktion auf NEO1. Dieses Showcase findet in der "Kupferschmiede" in Langnau i.E. statt. ACHTUNG - Eintrittskarten für diesen Event können NICHT gekauft werden, sie werden ausschliesslich über NEO1 verlost. Also NEO1 hören, mitmachen und gewinnen! NEO1 kann man auch übers Internet hören. NEO1
http://www.neo1.ch. Viel Glück wünschen Thom, Thomas, Roger, Dominik und John

Shakra und ihre Vorfreude auf "Back On Track" und auf ihre diesjährige Tour

28.01.11: Mit grosser Vorfreude auf all das, was ihnen bald bevorsteht, melden sich Shakra offiziell zurück. Auf ihrer Website www.shakra.ch findet ihr stets die aktuellen Tour-Daten, sowie auch die Clubs in denen sie spielen. So könnt ihr rechtzeitig eure Tickets bestellen um an die SHAKRA Show zu reisen.

 

Die Jungs sind vielfältig beschäftigt und geben Alles, damit das aktuelle Album gut ankommt und auch ihre Show gut vorbereitet sind. Den ersten Gig machen sie am 01.04.11 im Z7 in Pratteln BL. Die Vorbereitungen auf die show ist im Gange, damit auch jeder Gig gelingt. Ihr Versprechen: Sie werden euch mächtig einheizen mit "Back On Track" ihrem neuen Album, dessen Release am 25.02.11 sein wird.

Das Album kann bereits vorbestellt werden bei www.cede.ch und weiteren Läden wie folgt und bereits angekündigt. Bei Cede.ch erhaltet ihr 3 Varianten zum Pre-Ordern ohne Portokosten:

1. Back On Track 11 Tracks Jewelcase Fr. 37.90 VVK

2. Back On Track 12 Tracks Digipack Fr. 27.90

3. Back On Track 13 Tracks Jewelcase Fr. 23.90 (keine Portokosten)

Aus Erfahrung ein Tipp: bestellt euch das gute Teil oder gleich alle 3 Varianten für Sammler jetzt bei Cede, denn nach dem Release sind die Preise meist höher. Ein Preisvergleich könnt ihr weiter unten nachschauen am 25.01.11. Shakra schicken allen viele Grüsse und freuen sich herzlich euch bald wieder zu sehen, sowie natürlich auch viele neue Fans für sich gewinnen zu können. Sie sind zurück nach ihrer Schaffenspause, eben "Back On Track"!


Shakra - new album "Back On Track" eine Wucht

25.01.11: Review "Back On Track" Pre-Listening im Studio von Shakra!

 

Der Status von Shakra ist in der Szene schon lange sehr gefestigt. Schon mit dem letzten Studioalbum "Everest" haben sie es in die Schweizer Charts nach einem steinigen Weg die Felswand hinauf geschafft den Gipfel zu erringen. Der Titel "Everest" als Spitze des höchstens Berges auf der Erde ist Symbol genug und hat sich durchgesetzt, auch in der Karriere der fünf Jungs von Shakra.

 

Anfang November, also vor knapp eineinhalb Jahren, ist John Prakesh als neuer Sänger, Frontman und als zusätzlicher Songwriter bei Shakra eingestiegen. John bringt auch sehr lange Musikerfahrung, nicht nur als Sänger, sondern auch als Musiker ansich mit. Mit Hilfe der Gruppe hat er sich schnell eingearbeitet und die Songs der bestehenden Setlists einstudiert und an den bisherigen Auftritten auch hervorragend vorgetragen - zum Staunen vieler gespannter Fans und Rockmusikfreunde! Es gäbe viel von John zu erzählen, bleiben wir aber beim neuen Studioalbum, an dem John von Beginn an mitgearbeitet hat, und wie man aus dem Album hört, sind die Songs intensiver Hardrock vom Feinen geworden. Wie ich von John erfahren habe, hat er ganze 8 Songs von den insgesamt 13 geschrieben.

 

Unsere Band hier bleibt ihrem Stil treu ohne Abwege nach links oder rechts. So hat sich John Prakesh super miteingebracht mit dem Stil, der Shakra heisst. Kein Reingerede oder Kritiken konnten sie von ihrem Weg abweichen lassen, sie haben auch bei diesem Album mit bekannter und geradliniger Härte ihren Stempel drauf gesetzt. Dies spricht für einen Wiedererkennungswert, ihr Sound ist aus 10'000den heraus zu erkennen. Ich will nicht unbedingt auf die einzelnen Songs eingehen, denn sie sind allesamt HAMMER. Ihr Sound geht ab mit knallharten stampfigen Beats von Roger Tanner, dröhnendem erdigem Bass von Dominik Pfister, unverkennbare Gitarren-Riffs von Thom Blunier und Rhythmguitar von Thomas Muster. Meine Vorahnung hat sich bestätigt, die Jungs haben noch mehr aus sich heraus geholt als stampfende und krachende Arrangements wie bei "Everest", sogar bei ihren Balladen, deren sich zweifellos nicht schnulzig anhören, sondern einfach gefühlvoll. An dieser Stelle möchte ich einfügen, dass ich mit meinen Prophezeiungen jeweils vorsichtig umgehe und sie deshalb lieber für mich als mein Gedankengut behalte. Aber ich muss zugeben, dass eine weitere Steigerung bei Shakra möglich ist, nachdem ich die Songs am Pre-Listening erstmals gehört habe, keine Stagnation also. Im Gegenteil Shakra sind über "Everest" hinaus gewachsen in andere Sphären, geben jedoch dem eindeutigen Shakra-Sound alle Ehre.

Ob "Crazy" oder "Back On Track" die harten eilen treibenden Songs und "Stronger Than Ever" mit abwechslungsreichen Arrangements, die letzten beiden Songs "Brand New Day" und "Stronger Than Ever" mit unglaublich heissen Gitarrenriffs sowie verschiedenen Tempi, oder Balladen wie das hymnenhaft klingende "When I See You" und das romantische "Lonesomeness", "Yesterday's Gone" ein sehr schöner Song, ich kann mich nicht entscheiden, welcher der "beste" sein soll. Sie sind alle durchwegs super. "Back On Track" macht dem Album-Titel wirklich alle Ehre, "Lonesomeness" die eindringliche Ballade und vielleicht "Stronger Than Ever" sind es vielleicht schon, die mich am stärksten beeindrucken...... Merkmal von Shakra bleibt, dass sie wieder erkannt werden, ihre deftig harten Songs die krachen, zeitweilig mit 1000 PS abgehen. Die Texte sind aber auch voller Wahrheit, songs mit gefühlvoll interpretierten Balladen, mit langen Gitarrenparts, ein jeder Song ist für sich mitreissend als eigenständige Packung voller gesungener und musikalisch interpretierter Gedankenacts von Menschen für Menschen, Worte von und über die Liebe, über das Leben halt.

Zusammen gefasst, der Sound von Shakra ist ungekünstelt, äusserst intensiv, lebt und ist daher kurzweilig und sehr individuell, trotz dem Treueschwur an ihren Sound ist kein einziger gleich wie der andere. Also Leute, hört sie euch selber an, die Schweizer Hardrock Scheibe mit Klasse, ihr tut euch was Gutes mit diesem eindrucksvollen Album. Eine volle 10!  (Fotos Studio von Marion jetzt auch online!) Bericht RL

Wie folgt hier noch die Tracks, Live-Dates und nützlichen Infos!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tracks "Back On Track"

01 B True B You

02 I'll Be

03 Crazy

04 Back On Track

05 When I See You

06 MMTWGR

07 Yesterday's Gone

08 Someday

09 Eternity

10 Lonesomeness

11 Unspoken Truth

12 Brand New Day

13 Stronger Than Ever

Live-Dates

 

01.04.11 Pratteln BL - Z7

08.04.11 Dietikon ZH - Sounddock 14

09.04.11 Rubigen - Mühle Hunziken

15.04.11 Luzern - Schüür

21.04.11 Solothurn - Kofmehl

29.04.11 Zizers - Free Stage

30.04.11 Kirchberg SG - Eintracht

 

 

SHAKRA-KONZERT-FOTOS

Infos

 

Release am 25.02.11

 

Verkaufsportale

www.soundmedia.ch Back on Track Version mit Jevelcase 11 Tracks Fr. 28.90

www.cede.ch 3 Varianten: 1. Back On Track 11 Tracks Jewelcase Fr. 37.90 VVK / 2. Back On Track  12 Tracks Digipack Fr. 27.90  / 3. Back On Track 13 Tracks Jewelcase Fr. 23.90 (keine Portokosten)

www.ex-libris.ch 3 Varianten: 1. Back On Track 11 Tracks Jewelcase Fr. 26.90 VVK / 2. Back On Track  12 Tracks Digipack Fr. 26.90  / 3. Back On Track 13 Tracks Jewelcase Fr. 24.90 (keine Portokosten)

www.amazon.de Back on Track als Limited Edition für 16.99 Euro zuzüglich noch Portokosten.

www.fnac.com Back On Track edition limitée 19.51.

 


Shakra - Pre-Listening des neuen Album im Powerride Studio vom 16.01.11

16.01.11: Heute wurde Blue Visions Rock zum Pre-Listening im Powerride Studio von Shakra in Bärau BE eingeladen. Pünktlich ab 15:30h ertönten die neuen Songs von Shakra über die Boxen, natürlich full of power, eben shakra-like. Bei einem gemütlichen Apéro liess uns die Music nicht mehr los. Dieses Album ist DAS "Best-Off" allen Alben, was Shakra je gebracht hat. Mit von der Partie waren Mitglieder des Shakra Fanclubs, die Jungs sowie Marion und ich von Blue Visions. Was also den FC Shakra betrifft, könnt ihr auf folgender Seite lesen . So wunderschöne sonnige Tage, laden eigentlich zu Spaziergängen und zum Draussensein ein, anders aber für uns. Der Fanclub hatte Generalversammlung mit anschliessendem Apéro mit uns und den Jungs statt, 3 Min. vom Studio entfernt. Von der trockenen Versammlung waren wir alle äusserst gespannt auf die 13 Songs ihres neuen Albums "Back On Track". Mit harten Beats begann die Session, mit noch härteren Beats endete der Nachmittag für uns ALLE. Genial, was da auf euch zukommt........ Vielleicht hat der eine oder andere von euch schon rein gehört, z.B. bei www.cede.ch kann es bereits, oder auf Myspace, Facebook oder Anderen Online-Sites und Portalen.

Wir werden euch noch die Songs beschreiben, wie sie sich anhören, anfühlen, einfahren. Eine Review also in ein paar Tagen. Hier sind schon mal einige Fotos. Fotos mit hoher Auflösung können bestellt werden zu einem sehr günstigen Preis plus Versandkosten :-). Näheres über unsere Mail-Adresse: info@bluevisions.ch.  Ein paar Bilder kriegt ihr schon mal zu sehen. Die "Back On Track" Tour beginnt am 01. April 2011 im Z7 in Pratteln BL, über BV-Shakra kommt ihr zu den Fotos vom heutigen Tag. Eine ausführliche Review und weitere Daten vom und zum Album gibt's in ein paar Tagen exklusiv für euch auf dieser Seite. Release des Albums ist der 25.02.11. Kaufen könnt ihr die CD in zwei Varianten: www.cede.ch als Album im Jewelcase für Fr. 23.90 (Aktion) und als Digipack für nur Fr. 27.90.

 

Was ich euch schon mal verraten kann über die Songs, die meisten gehen so unglaublich ab, dass die Wände wackeln wie bei einem Erdbeben, eben wie man sich's von Shakra gewohnt ist. John schmettert die Songs mit einer unglaublichen Stimme hin, eine gewaltige Rockstimme die man bei Hardrock selten zu hören bekommt, die Worte klar, die Töne perfekt, einfach super! Genau diese Eigenschaften haben die vier Jungs bei der Sängersuche überzeugt - DER ist es! John hat sich mittlerweile sehr gut eingelebt bei Shakra, es sind feste Freundschaften entstanden, so soll es auch sein in einer gut funktionierenden Band. John: "Ich wurde sehr herzlich aufgenommen in der Band, es hat mir bis anhin an nichts gefehlt, er habe sich voll einbringen können und freut sich mit den Jungs Musik machen zu können." John's Stimme ist sehr stark, klingt hart wo's gefordert ist, weich und gefühlvoll wo es der Balladen verlangen. Kein Problem also für Tiefen und Höhen, DIE Stimme, die Shakra für ihre Songs braucht, das gefragteste Kriterium. Diese Stimme überzeugte das Publikum voll und ganz und das von Anfang an. Die Stimme ist es, das I-Tüpfelchen, das eine gute Band ausmacht. Er wisse nicht, wie seine Oktavenbreite ist, habe sie noch nie gemessen, aber bisher wurden alle Töne richtig getroffen, lachte er.

Der super klingende Teaser aus dem neuen Album, enthält Ausschnitte dieser 13 Songs, ihr könnt den Trailer hier hören: auf BV-Shakra hören. Und aufgepasst, nicht nur die besten Songmomente wurden erfasst/angespielt, die Songs haben viele Überraschungen für euch bereit, die euch mit Bestimmtheit begeistern werden. Wir sind dran die ganze Länge der Songs zu hören, die Tracks sind unglaublich gut, erste Güteklasse. Dieses Album rück wahrscheinlich in die ersten 10 der Music-Charts CH, wetten? Von allen Alben gefällt mir dieses am Besten, der Hammer. Auf die Frage, wer die Songs geschrieben hat gab John zur Antwort: "Dominik, unser Bassist, hat Songs gebracht und ich selbst noch 8 dazu! Ich schreibe gerne ob traurig melancholische oder freudvoll, auch lustig, egal einfach Geschichten vom Leben geschrieben."

 

Mehr lesen könnt ihr bald in unserer erweiterten Album Review! Dazu gibt's noch mehr Fotos für euch von Marion. RL


Shakra - the new album "Back On Track"

04.01.11: Den ersten Teaser aus dem neuen Album "Back On Track" könnt ihr bereits anhören. Es fetzt genial, versprochen aber hört doch gleich selbst! Am 25.02.11 ist der Release des Albums und ab dann auch in allen guten Online-Shops bzw. Läden zu haben! Bei www.cede.ch kann es bereits vorbestellt werden!

Ausserdem werden wir demnächst ins Powerride-Studio ins Bernbiet reisen um aus der Pre-Listening Session den Sound zu kommentieren und euch "gluschtig" machen und mehr! sicher werden wir auch paar Fotos machen. ich bin überzeugt, dass es ein geniales Album gibt, das die vorherigen Alben Vielleicht sogar übertreffen könnte. Seid bereit auf SHAKRA und ihre neuen Songs auf "Back On Track"! Mehr auf www.shakra.ch!

 

Hier sind die Tracks

1. b true b you 2. i'll be 3. crazy 4. back on track 5. when i see you 6. MMTWGR 7. yesterday's gone 8. someday 9. eternity 10. lonesomeness 11. unspoken truth 12. brand new day 13. stronger than ever


Shakra - T-Shirts for Fans Action % - Tourdates

18.12.10: Für alle Fans von Shakra machen die Jungs eine Shirt-Aktion. Das Shirt "Everest" schwarz in den Grössen S - M - L - XL und XXL ist ab sofort für lediglich Franken 20 erhältlich. Um eines zu erwerben, genügt Folgendes: Sende einen 20-Franken-Schein in einem Umschlag und deiner Adresse sowie Grössenangabe an: Shakra, Sägegasse 61, CH-3556 Trub BE. Mehr von Shakra hier: BV-Shakra!

 

Ausserdem sind folgende Shakra Tourdaten bestätigt: 01.04.11 Pratteln BL - Z7, 08.04.11 Dietikon ZH - Sounddock 14, 09.04.11 Rubigen BE - Mühle Hunziken, 15.04.11 Luzern - Schüür, 21.04.11 Solothurn - Kofmehl, 29.04.11 Zizers GR - Free Stage, 30.04.11 Kirchberg SG - Eintracht. An den markierten Dates werden wir von BV jeweils vor Ort sein!

 

Weitere Tourdaten, auch von anderen Bands gibt's jeweils über den gelben Schalter "Live-Dates" ganz oben.


Shakra - Pre-Listening des neuen Album im Powerride Studio vom 16.01.2011

 

16.01.11: Heute wurde Blue Visions Rock zum Pre-Listening im Powerride Studio von Shakra in Bärau BE eingeladen. Pünktlich ab 15:30h ertönten die neuen Songs von Shakra über die Boxen, natürlich full of power, eben shakra-like. Bei einem gemütlichen Apéro liess uns die Music nicht mehr los. Dieses Album ist DAS "Best-Off" allen Alben, was Shakra je gebracht hat. Mit von der Partie waren Mitglieder des Shakra Fanclubs, die Jungs sowie Marion und ich von Blue Visions. Was also den FC Shakra betrifft, könnt ihr auf folgender Seite lesen . So wunderschöne sonnige Tage, laden eigentlich zu Spaziergängen und zum Draussensein ein, anders aber für uns. Der Fanclub hatte Generalversammlung mit anschliessendem Apéro mit uns und den Jungs statt, 3 Min. vom Studio entfernt. Von der trockenen Versammlung waren wir alle äusserst gespannt auf die 13 Songs ihres neuen Albums "Back On Track". Mit harten Beats begann die Session, mit noch härteren Beats endete der Nachmittag für uns ALLE. Genial, was da auf euch zukommt........ Vielleicht hat der eine oder andere von euch schon rein gehört, z.B. bei www.cede.ch kann es bereits, oder auf Myspace, Facebook oder Anderen Online-Sites und Portalen.

Wir werden euch noch die Songs beschreiben, wie sie sich anhören, anfühlen, einfahren. Eine Review also in ein paar Tagen. Hier sind schon mal einige Fotos. Fotos mit hoher Auflösung können bestellt werden zu einem sehr günstigen Preis plus Versandkosten :-). Näheres über unsere Mail-Adresse: info@bluevisions.ch.  Ein paar Bilder kriegt ihr schon mal zu sehen. Die "Back On Track" Tour beginnt am 01. April 2011 im Z7 in Pratteln BL, über BV-Shakra kommt ihr zu den Fotos vom heutigen Tag. Eine ausführliche Review und weitere Daten vom und zum Album gibt's in ein paar Tagen exklusiv für euch auf dieser Seite. Release des Albums ist der 25.02.11. Kaufen könnt ihr die CD in zwei Varianten: www.cede.ch als Album im Jewelcase für Fr. 23.90 (Aktion) und als Digipack für nur Fr. 27.90.

 

Was ich euch schon mal verraten kann über die Songs, die meisten gehen so unglaublich ab, dass die Wände wackeln wie bei einem Erdbeben, eben wie man sich's von Shakra gewohnt ist. John schmettert die Songs mit einer unglaublichen Stimme hin, eine gewaltige Rockstimme die man bei Hardrock selten zu hören bekommt, die Worte klar, die Töne perfekt, einfach super! Genau diese Eigenschaften haben die vier Jungs bei der Sängersuche überzeugt - DER ist es! John hat sich mittlerweile sehr gut eingelebt bei Shakra, es sind feste Freundschaften entstanden, so soll es auch sein in einer gut funktionierenden Band. John: "Ich wurde sehr herzlich aufgenommen in der Band, es hat mir bis anhin an nichts gefehlt, er habe sich voll einbringen können und freut sich mit den Jungs Musik machen zu können." John's Stimme ist sehr stark, klingt hart wo's gefordert ist, weich und gefühlvoll wo es der Balladen verlangen. Kein Problem also für Tiefen und Höhen, DIE Stimme, die Shakra für ihre Songs braucht, das gefragteste Kriterium. Diese Stimme überzeugte das Publikum voll und ganz und das von Anfang an. Die Stimme ist es, das I-Tüpfelchen, das eine gute Band ausmacht. Er wisse nicht, wie seine Oktavenbreite ist, habe sie noch nie gemessen, aber bisher wurden alle Töne richtig getroffen, lachte er.

Der super klingende Teaser aus dem neuen Album, enthält Ausschnitte dieser 13 Songs, ihr könnt den Trailer hier hören: auf BV-Shakra hören. Und aufgepasst, nicht nur die besten Songmomente wurden erfasst/angespielt, die Songs haben viele Überraschungen für euch bereit, die euch mit Bestimmtheit begeistern werden. Wir sind dran die ganze Länge der Songs zu hören, die Tracks sind unglaublich gut, erste Güteklasse. Dieses Album rück wahrscheinlich in die ersten 10 der Music-Charts CH, wetten? Von allen Alben gefällt mir dieses am Besten, der Hammer. Auf die Frage, wer die Songs geschrieben hat gab John zur Antwort: "Dominik, unser Bassist, hat Songs gebracht und ich selbst noch 8 dazu! Ich schreibe gerne ob traurig melancholische oder freudvoll, auch lustig, egal einfach Geschichten vom Leben geschrieben."

 

Tracks

01 B True B You

02 I'll Be

03 Crazy

04 Back On Tracks

05 When I See You

06 MMTWGR

07 Yesterday's Gone

08 Someday

09 Eternity

10 Lonesomeness

11 Unspoken Truth

12 Brand New Day

13 Stronger Than Ever

Live-Dates

01.04.11 Pratteln BL - Z7

08.04.11 Dietikon ZH - Sounddock 14

09.04.11 Rubigen - Mühle Hunziken

15.04.11 Luzern - Schüür

21.04.11 Solothurn - Kofmehl

29.04.11 Zizers - Free Stage

30.04.11 Kirchberg SG - Eintracht

 

Distribution: www.cede.ch

 


Shakra - Kulturfabrik Kofmehl gig..... and more news

29.11.10: In der grossen Halle der Kulturfabrik Kofmehl werden Shakra am 21.04.10 zu Gast sein und ihr neues Album "Back On Track" zelebrieren auf ihrer Back-On-Track-Tour 2011. Merkt euch schon mal dieses eine Konzert vor. Türen 19h - Beginn 20h. Näheres: Starticket Print@Home, SBB, Post, Manor, 0900 325 325 (1.19/Min.) - weitere Infos: www.kofmehl.net/?progid=102516. Der Vorverkauf startet ab sofort!

Kurz zu dem was letztens war: Der Aufstieg von Shakra geht ungebremst weiter; es macht den Anschein, als ob Nichts und Niemand die erfolgreichen Schweizer Melodic-Hardrocker stoppen könnte. Während die letzte CD "Everest" auf Platz 4 in die Schweizer Verkaufscharts eingetreten ist, stehen die Zeichen mehr als gut, dass dies mit "Back On Track" pulverisiert werden kann. Zu eingängig sind die 13 neuen Titel, zu knackig die Produktion, zu variabel und gefühlvoll der Gesang von John Prakesh. Shakra sind zurück und stärker denn je. "Back On Track" sind sie also, die erfolgreichen melodischen Rocker von Shakra. Zurück in der Spur von Ehrlichkeit, Authentizität und Gradlinigkeit. Der glasklare, warme und dennoch kraftvolle Sound, die unglaublich tighten Riffs, die Gnadenlosigkeit und Präzision der Rhythmusfraktion und last but not least der neue, indischstämmige Ost-Schweizer Sänger John Prakesh mit einer Variabilität in seiner Stimme, die es Shakra vielleicht zum ersten Mal möglich machen, ein ganz, ganz breites Publikum für sich zu gewinnen.

Keine Frage: Shakra are back "Back On Track"! Ihr Musikstil Melodic Power-Hardrock.

 

Discography

1997 Shakra

1999 Moving Force

2000 The Live Side (live)

2001 Power Ride

2003 Rising

2004 My Life My World

(live DVD + CD)

2005 Fall

2007 Infected

2009 Everest

2010 Back On Track!

Radio-Singles

I Will Be There

Rising High

Make It Alright

Immortal

Love Will Find A Way

Acheron's Way

Why

 

 

Aktuelles Line-Up

John Prakesh, singer since 01.11.2009

(früher Mark Fox 2002-2009 und

Pete Wiedmer bis 2002)

Thomas Blunier, lead-guitar since 1997

Thomas Muster, rhythm-guitar since 1997

Roger Tanner, drums since 1997

Dominik Pfister, bass since 2008

(früher Oliver Linder and Roger Badertscher)

 

Sites: www.shakra.ch

www.myspace.com/shakra

Infos

Gründung: 1990

 

Gründungsmitglieder:

Peter Wiedmer, singer

Thomas Blunier, lead-guitar

Roger Badertscher, bass

Thomas Muster, rhythm-guitar

Roger Tanner, drums

 

Genre: Hardrock

 

Live-Dates

 

01.04.11 Pratteln BL - Z7

08.04.11 Dietikon ZH - Sounddock 14

09.04.11 Rubigen - Mühle Hunziken

15.04.11 Luzern - Schüür

21.04.11 Solothurn - Kofmehl

29.04.11 Zizers - Free Stage

30.04.11 Kirchberg SG - Eintracht


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Shakra - Fragen an Thom Blunier (Lead-Guitar)

10.11.10: Wir haben uns an Thom Blunier gewandt um mal wieder zu hören, was im Shakra Lager läuft und wie weit sie mit ihrem neuen Album sind. Hier sind unsere Fragen und seine Antworten:

 

Vielleicht ist es noch zu früh, aber du hast mir mal geantwortet, dass euer Album gegen Ende Jahr fertig sein wird. Stimmt das?

Thom: Ja, ich muss das Album Ende November fertig abliefern.

Kannst du mir sagen, wie weit ihr seid, was noch gemacht werden muss für das Album?

Thom: Aufgenommen ist Alles. Ich habe soeben mit dem Mix angefangen.

Wie viele Tracks werden auf der Scheibe sein, Song-Titel evtl. schon und Titel des Albums?

Thom: Es werden max. 13 Songs auf dem Album sein. Der Titel: "BACK ON TRACK"

Gibt's schon einen Release-Termin, wann, CD-Taufe, vielleicht schon eine Ahnung?

Thom: Der Release ist am 25. Februar 2011, mehr kann ich noch nicht sagen.

Kannst du mir etwas über die Aufnahmen zu eurem 'Rock Film' erzählen? Wie weit seid ihr und wie heisst der Film?

Thom: Der Film heisst "HERZ IM EMMENTAL" http://www.carac.ch/de/projekte/herz-im-emmental. Es ist kein Rock-Film. Es ist ein Dokumentar-Film. Es geht um Personen, die im Emmental leben. Regie führt Bernhard Giger, das Drehbuch ist ebenfalls von Bernhard Giger und Bänz Friedli. Der Film kommt im September 2011 in die Kinos.

Danke Thom! rl


Shakra arbeiten fleissig am neuen Album!

17.08.10: Shakra haben sich seit längerer Zeit verkrochen und arbeiten an ihrem neuen Album nach "Everest". Dieses Album wird dann das erste Gesamtwerk der Band im aktuellen Line-Up sein. Sie sind seit Juni fleissig am Ideen ausprobieren, die damals noch nicht fertig komponiert waren um sie schon mal den "wichtigen" Leuten zu präsentieren. Nicht wie ihr euch das vielleicht vorstellt im Proberaum, nein, die Demos entstehen zuhause. Sie arbeiten dann jeweils zu dritt an den Vocal-Lines. Die fertigen Songs entstehen erst bei den Aufnahmen im Studio. Soweit so gut berichtete mir Thom Blunier von der "Front" im Juni. In Bälde werden wir einen Studiobesuch machen um die fertigen Songs mal als Pre-Listening anhören können um euch das Album schon etwas schmackhaft zu machen. Nur werden sich die Arbeiten noch eine Weile hinziehen bis zum Aufnahmeende. Wir werden euch auf dem Laufenden halten!

 

Shakra - Konzert Review und Fotos

17.04.10: Bewegte und sehr erfolgreiche Zeiten haben die Berner Hardrocker Shakra hinter sich und noch erfolgreichere 100pro vor sich. Mit  einem TV Auftritt in "Die grössten Schweizer Hits" im Schweizer TV SF hatte der neue Sänger John Prakesh - dem Schweizer mit indischen Wurzeln - seine Premiere gefeiert.

Am Freitag Abend sind Shakra mit ihrem neuen Frontman und ihrem aktuellen Studioalbum "Everest" im Moonwalker Music Club in Aarburg (Club Tipp www.moonwalker.ch) im ausgebuchten Saal aufgetreten. Es ging buchstäblich die Hölle los, so provozierten Shakra mit diabolisch temporeichem Sound die Zuhörer, bis zu deren überlauten Applaus, der die digitale Dezibelanzeige fast zum Bersten brachte. Das ehemalige Aarburger Kino bebte förmlich über dem genialen Sound der Gruppe, ekstatischem Zurufen und Chorgesang des Publikums. Die Berner rockten das Volk, als ob sie besessen waren, von was auch immer..... es hat einfach nur noch gefegt und alle waren glücklich und rockten mit.

Alle waren da, der fast vollzählige Fanclub und all die anderen Fans, Martin Koch von "Das fette Haus" mit seiner Gattin Brigitte, die für die Website verantwortlich ist, am Merchandising wie immer Monika Blunier (John nannte sie die Mama der Band), Shakra Manager Oliver Macchi, natürlich die unentbehrliche Crew, sehr viel Presseleute und Fotografen. Und alle stehen mit der Band und hinter ihr für deren Erfolg.

Die Band scheint mit ihrem neuen Sänger wie frisch geboren, kein Wunder, denn John's Gesang ist unglaublich ausdrucksstark und passt haargenau zum Hardrock wie ihn Shakra spielen. Mit seiner lebhaften Performance und seiner sehr sympathischen sowie charismatischen Persönlichkeit gewinnt er die Fans für sich. So soll es sein, Shakra sind die Flügel zum Abheben nachgewachsen und bereit für einen Höhenflug. Der hat ja bereits mit einem 4. Platz in den Schweizer Longplay-Charts begonnen. Dazu kommt, dass Hardrock nicht totzukriegen ist und boomt wie schon lange nicht mehr. Viele altehrwürdige Bands wie Guns & Roses, Metallica oder AC/DC haben im letzten Jahr No. 1 Alben geliefert und ihre Kritiker zum Schwärmen gebracht. Genauso freuen sich auch die Fans von Shakra seit dem genialen und hochkarätigen letztes Jahr veröffentlichten Album "Everest" mit der Gruppe über deren Erfolg. Shakra are rockin'on, und wie.

In einem Gespräch mit dem Drummer, Roger Tanner, konnten wir erfahren, dass die Gruppe bereits neue Songs für ein neues Album mit neuem Sänger, im Kasten haben. Ein Besuch im Proberaum ist angesagt, der Termin dazu aber noch nicht festgelegt. Selbstverständlich werden wir euch über die Sound-Kostproben dann berichten. Wir bleiben fortwährend an der Band dran, für euch. 

Wieder einmal mehr durften wir von Blue Visions über diesen Konzert-Abend berichten und Momente fotografisch festhalten. Es war ein unglaublicher Konzert-Abend der für viele unvergessen bleibt, davon sind wir überzeugt.

Und hier geht's zu den Fotos.


Aktuelle Shakra Bio - 2010

"Erfolgreiche und bewegte Zeiten", so könnte man die letzten Monate bei den Berner Hardrockern Shakra betiteln. "Erfolgreich", weil das aktuelle Studioalbum "Everest" bis auf Platz 4 der Schweizer Longplay-Charts geklettert ist, und bewegt, weil die Truppe im Herbst 09 ihren Sängern ausgewechselt hat und neu mit dem indischstämmigen Schweizer John Prakesh rockt. Prakesh hatte seine Premiere bei einem TV Auftritt ("Die grössten Schweizer Hits") im Schweizer Fernsehen. Die Spatzen brauchen es gar nicht erst von den Dächern zu pfeifen, es hat sich auch so herum gesprochen: Hardrock ist einfach nicht totzukriegen, der harte Rocksound boomt wie schon lange nicht mehr. Guns & Roses, Metallica und AC/DC haben letztes Jahr Nummer-Eins-Alben abgeliefert und die Kritiker zum Schwärmen gebracht.

Aber auch Fans der Schweizer Rocker Shakra durften sich im Jahr 2009 auf Hochkarätiges freuen: Die Berner waren wieder am Start und präsentierten Ihre CD "Everest", die in der ersten Woche ihrer Veröffentlichung bis auf Platz 4 der Schweizer Longplay-Charts schoss. Der Name "Everest" war natürlich nicht ganz willkürlich gewählt, die Symbolik stimmt für Shakra hundertprozentig. Der Everest ist ein gewaltiges Bergmassiv, zu dessen Erklimmung gewaltige Anstrengungen nötig sind. Der Weg, den Shakra in den zehn Jahren ihres Bestehens zurück gelegt haben, war alles andere als leicht und hat sich dann und wann als besonders steinig erwiesen. Doch Hardrocker sind zähe und manchmal auch etwas sture Burschen, die ihren Weg ohne Rücksicht auf Verluste weiter gehen. Es hat sich gelohnt! Waren Shakra mit ihren ersten paar Alben ("Shakra", Moving Force", "Powerride") nur in Insiderkrisen bekannt, so steigerte sich der Bekanntheitsgrad spätestens mit der Powerballade "Love Will Find A Way" auf ein neues Level. Seither konnten die harten Eidgenossen ihren Bekanntheitsgrad mit jedem Album steigern; zu Buche stehen auch Tourneen durch nicht weniger als zwölf Länder und Aufsehen erregende Auftritte im Vorprogramm von Hardrock- und Metal-Legenden wie Iron Maiden und Guns n‘Roses. Die Aufwärmrunde für Axl Rose & Co. im Hallenstadion zählt für Shakra noch heute zu den grössten Highlights.

Mit "Everest" ging die Reise weiter, .neue Abenteuer standen auf dem Programm. Mit der Souveränität von tausend geschlagenen Metal-Schlachten spielen sich Shakra durch Songs, die Biss und Seele, Romantik und Stolz gleichzeitig ausstrahlen, und mit der gleichen Souveränität konnten die Berner denn auch einige wenige Tage nach dem vollzogenen Bandaustritt von Sänger Mark Fox mit dem Ostschweizer Frontmann John Prakesh einen sowohl stimmlich als auch charakterlich hervorragenden Nachfolger präsentieren. Und so geht sie weiter die Reise. Nach dem TV-Auftritt im Schweizer Fernsehen von Anfang November wird das Repertoire intensiv neu eingeübt um ab Ende Februar 2010 wieder die Konzertsäle im In- und Ausland zum Beben zu bringen. Der SHAKRA-Express rollt weiter. Gut so!


Shakra im Moonwalker am Freitag

15.04.10: Sie ist sind wieder an der Front unsere vier Berner zusammen mit ihrem Sänger mit indischen Wurzeln, John Prakesh. John hat seine Feuertaufe an den ersten beiden Konzerten im Z7 und in der Mühle Hunziken mit Bravour bestanden!

Shakra sind wieder komplett und wie! Die Spielfreude der Jungs könnt ihr Morgen Abend neu erleben, falls ihr die ersten Konzerte dieses Jahres verpasst habt.

Moonwalker Musicclub in Aarburg AG 16.04.10 - Öffnung 20h - Beginn 21h - Tickets könnt ihr hier noch direkt reservieren www.moonwalker.ch

Parkplätze gleich gegenüber auf dem Franke Areal!


Shakra - The best is yet to come!

21.03.10: Sie ist sind wieder an der Front unsere vier Berner und ihrem super tollen Schweizer Sänger mit indischen Wurzeln, John Prakesh. John hat seine Feuertaufe an den ersten beiden Konzerten im Z7 und in der Mühle Hunziken mit Bravour bestanden! John und Shakra bedanken sich bei ihren Fans, dass sie John so herzlich empfangen haben. Schon haben sie in neuer Besetzung ein paar Konzerte hinter sich, mit grossartigen Auftritten. Die Spielfreude der Jungs war fast unübertroffen, voller Energie rockten sie Bühne und Publikum. Wer die ersten Konzerte verpasst hat sollte mindestens eines der nächsten besuchen um sich von der Leidenschaft und Spielfreude der fünf Musiker selbst überzeugen zu lassen.   

 

Discography Alben

1997 Shakra

1999 Moving Force

2000 The Live Side - Live-Album

2001 Power Ride

2003 Rising

2004 My Life My World - CD + DVD

2005 Fall

2007 Infected

2009 Everest

 

 

Unsere Schweizer Hardrocker arbeiten schon länger an neuen Songs für ihr 10. Album, d.h. 9. Studio-Album. 8 Studio-Alben, 1 Live-Album, 1 DVD und einige Singles haben die Jungs bereits veröffentlicht. Wir sind mehr als gespannt wie ihr neuntes Studio-Album wird. Für die Jungs ist klar: "The best is yet to come!".

Erfolgreiche aber auch bewegte Zeiten haben die Berner Hardrockern Shakra schon hinter sich. Mit "erfolgreich" bezeichnen kann man den Platz 4 von "Everest" in den Schweizer Album-Charts und "bewegt" die Neubesetzung mit dem neuen Sänger John Prakesh, der seine Premiere bei einem TV Auftritt in "Die grössten Schweizer Hits" im Schweizer Fernsehen hatte. Es sei festgestellt:
Hardrock ist einfach nicht totzukriegen, der harte Rocksound boomt wie schon lange nicht mehr. Guns & Roses, Metallica und AC/DC haben letztes Jahr Nummer-Eins-Alben abgeliefert und die Kritiker zum Schwärmen gebracht. Aber auch Fans der Schweizer Hardrocker Shakra durften sich im Jahr 2009 mit "Everest" auf Hochkarätiges freuen!

Wir rekapitulieren! Der Name "Everest" war natürlich nicht ganz willkürlich gewählt, die Symbolik stimmt für Shakra hundertprozentig. Der Everest ist ein gewaltiges Bergmassiv, zu dessen Erklimmung gewaltige Anstrengungen nötig sind. Der Weg, den Shakra in den zehn Jahren ihres Bestehens zurück gelegt haben, war alles andere als leicht und hat sich dann und wann als besonders steinig erwiesen. Doch Hardrocker sind zähe und manchmal auch etwas eigenwillige Burschen, die ihren Weg weiter gehen, eben den Weg zum Everest. Auf Nepalesisch heisst übrigens der höchste Berg der Welt "Sagamantha".
Die harten Eidgenossen konnten ihren Bekanntheitsgrad mit jedem Album steigern! Zwölf Länder wurden von Shakra berockt und legendäre Auftritte konnten die Schweizer mit Aufwärmrunden für von Hardrock- und Metal-Legenden wie Iron Maiden und Guns n‘ Roses verzeichnen. Der Vorausact für Axl Rose & Co. im Hallenstadion zählt für Shakra noch heute zu den grössten Highlights. Wie gesagt, der neue Slogan ist klar: "The best is yet to come!"
und Shakra "stampfen" weiter!


Shakra - DRS3 "Neue Pop(Rock)geschichten"

16.02.10: Auf Radio DRS3 gibt's eine Serie "neue Popgeschichten"! Der Song "Ashes To Ashes" von Shakra braucht die Unterstützung von euch Fans. Bitte voten! Ihr könnt übrigens alle 15 Min. abstimmen. Hier geht's zum Voting: www.drs.ch/www/de/drs3/

Hardrock - Wir wissen, dass Shakra heute zu den erfolgreichsten Interpreten des Rocks und Hardrocks in der Schweiz gehören. In den neuen "Pop-Geschichten" der DRS3-Serie "200 Songs, 200 Geschichten" kümmern diese sich um die harten Schweizer Klänge. Sieht man den Vergleich Schweiz-International, so hinken wir Schweizer den anderen hinten nach. Die Schweizer begannen sich erst Ende der 70iger Jahre mit Hardrock zu etablieren, so DRS3. Viele der "alten" Rockbarden wie Krokus, China, TEA kommen mit ihren damaligen Hits heute ebenso an wie die Emmentaler Shakra und die "soto Gottardo" Band Gotthard natürlich. Namentlich besonders mit ihren Kuschelrock Songs, von denen wir wissen, dass die Besten von Bands mir den härtesten Klängen des Rock, Hardrock und Rock-Metal Genres kommen.

Shakra "Ashes to Ashes.... Dust To Dust"

Die Solothurner, Tessiner und Emmentaler sind gefragt. Shakra schuften seit mehr als 10 Jahren unermüdlich an ihrer Karriere. Ob es Pech oder Glück ist, der 3fache Wechsel des Bassers als auch des Sängers sind nun mal Fakt, was dem Sound der Jungs auf keinen Fall Abbruch tut, denn neue Leute bringen auch neue Ideen in ein Team mitein. Die kontinuierliche Arbeit zahlte sich 2007 mit dem Album "Infected" erstmals richtig aus und wurde 2009 mit "Everest" sogar noch getopt! Zwei geniale Alben die beide die Top-Ten der CH-Charts der Longplayer erreichten. Bei "Ashes to Ashes" singt der letztes Jahr ausgestiegene Sänger Mark Fox. Der neue Sänger John Prakesh ist nun seit bald einem halben Jahr an seiner Stelle. Die Band arbeitet bereits an einem neuen Album zusammen mit John Prakesh. Bisher stammen die meisten Lyriks von Thomas Muster, Rhythm-Gitarrist, sowie von Mark Vox, dem Ex-Sänger (bis Everest), die beide das Feeling dazu besitzen. Thomas Muster, Rhythm-Gitarrist singt auch die Backvocals. Die durch den Sängerwechsel gecancelten Gigs waren für jeden Shakra Liebhaber bitter. Die neuen Auftritte findet ihr über den "Concert-Schalter" ganz oben. Schon am 26.02.10 geht's los im Z7 in Pratteln.

Vorerst gilt es aber für Shakra zu voten über www.drs.ch/www/de/drs3.


Shakra - extra News 2010 

03.01.10: Die Jungs haben ein ziemlich turbulentes 2009 hinter sich. Einerseits konnten sie sich mit "Everest" über einen fantastischen Einstieg in die CH-Charts freuen, andererseits haben die anhaltenden Differenzen mit ihrem Frontman Marc Fox, welche schliesslich zu seinem Ausstieg führten, die Freude doch beträchtlich getrübt.
Dinge können sich ändern, that's life. Und manchmal sind einschneidende Veränderungen unvermeidlich. Wie in Shakras Fall. So toll für manch einen die Kombination SHAKRA und Marc Fox gegen aussen hin auch ausgesehen haben mag, so aussichtslos hat sich eine weitere Zusammenarbeit für die direkt Beteiligten dargestellt. Das soll nun Geschichte sein.
SHAKRA mit John ist die Gegenwart und auch die Zukunft! Und darauf freuen sich die 4 Jungs mit John mächtig! Zum Jahresende bedanken sich Shakra bei all ihren treuen Fans herzlich! Dafür auch, dass ihr wesentlich dazu beigetragen habt, "Everest" auf Platz 4 in die CH-Charts zu hieven!
Und sie bedanken sich auch bei all jenen, die die neue Band SHAKRA auch in den kommenden Jahren unterstützen werden und wünschen allen ein happy new year! Message von Thomas, Thom, John, Dominik und Roger = Shakra.
Zum Start 2010: Ab dem 26.02.10 (Z7) bis zum Sommer 2010 werden sie verschiedene Konzerte spielen. Danach geht's direkt wieder ins Studio um den Everest-Nachfolger mit ihrem neuen Frontman
John Prakesh aufzunehmen. Der Release wird dann so ca. im Frühjahr 2011 sein.


Shakra - Aussichten - Fanclub Mitglieder sind nun gefragt!

26.12.09: Liebe Shakra-Fans, ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu. Aus der Sicht der Jungs war es ein sehr ereignisreiches Jahr, wenn man folgendes betrachtet: Release des neuen erfolgreichen Albums, Canceldaten durch den Sängerwechsel, Tour und Sängerwechsel 2009 mit Folgen von Nichteinhaltung von Verträgen bzw. Kosten etc. pp. So sehr wir mit gemischten Gefühlen aus dem Jahr 2009 zurückblicken, so zuversichtlich ist die Zukunft 2010. Beginnen werden wir sie mit einer erneuten Schlittelparty (dazu nächstens mehr Infos). Der erste Auftritt des neuen Frontmannes: John's erster Auftritt als neuer Sänger von Shakra am 26.02.10, morgen Abend. im Z7 Pratteln und am 27.02.10 in der Mühle Hunziken in Rubigen. Darauf freuen sich die eingefleischtesten Fans von grenzenloser Freude. Wir bitten vor allem alle eingefleischten Fans diese Daten nicht zu versäumen und als Unterstützung dabei zu sein, also DICK und FETT in der Agenda eintragen!


Shakra - neue Besetzung

10.11.09: Nachricht von Thomas, Thom, John, Roger und Dominik  = SHAKRA !

"Erst mal vielen, vielen Dank allen, die uns am vergangenen Sonntag tatkräftig unterstützt haben! Wir haben ja schwer damit gerechnet nicht unter die ersten 3 zu kommen, das Ergebnis hat uns dann doch sehr überrascht! Die grössten Schweizer Hits!

Im Vorfeld der Sendung gab's ja bekanntlich noch einige Misstöne. Insbesondere der Blick zauberte gar noch einen "Eklat" aus dem Hut, weil wir die Show nicht mehr mit Mark Fox durchziehen wollten.

Wir verstehen natürlich, dass einige Fans uns gerne noch einmal in der alten Besetzung gesehen hätten. Nur: wir wollten möglichst keinen Nostalgie-Event aus unserem Auftritt machen indem wir den Zuschauern sagen: Seht her, das hier war die SHAKRA-Besetzung der vergangenen 7 1/2 Jahre. Wir wollten dem Publikum unsere Zukunft vorstellen! Und die Zukunft findet nun mal mit John statt! Er wird es sein, der ab sofort Why und alle anderen Songs aus der Pete und Mark-Aera singen wird! Und der erste Tag unserer Zukunft war eben der besagte letzte Sonntag! In diesem Sinne, bis bald liebe Fans! Wir hoffen Euch alle im nächsten Jahr wieder an einem SHAKRA-Konzert zu sehen!"

Übrigens: Wir hatten in den letzten Wochen wirklich fast sämtliche Hoffnung verloren, doch noch einen geeigneten neuen Sänger zu finden. Bis zum Tag, als der erste Mailkontakt mit John folgte. Das war am vergangenen 07.10.09. Am 08.10.09 fand das erste Meeting statt, anlässlich unseres Bierhübeli-Konzerts. Danach machte sich John daran ein paar SHAKRA-Songs einzuüben, bevor wir schliesslich am 25.10.09 im Studio eine erste Session starteten. Am 30.10.09 trafen wir uns abschliessend noch im Proberaum um eine Live-Session durchzuziehen bevor wir dann am Abend zusammen mit unserem ganzen Team John herzlich als neues Bandmitglied in unseren Reihen aufnehmen konnten! Der Entscheid, im TV bereits mit John aufzutreten, fiel schliesslich definitiv am  02.11.09, nachdem wir aus München die gemasterte neue Why-Version kriegten." Thomas, Thom, John, Roger und Dominik


Shakra good news - new face! Welcome John Prakesh !

03.11.09: Endlich, Congratulation Shakra, ihr seid wieder komplett seit dem 01.11.2009!

Nach so vielen Wochen der intensiven Sängersuche ist die Band sehr glücklich euch allen ihren neuen Frontmann präsentieren zu dürfen. Es ist der indischstämmige Schweizer JOHN PRAKESH, für mal kein Berner! John lebt in Zuzwil SG, ist 30 Jahre alt und war bis anhin Leadsänger der nach ihm benannten Hardrockband Prakesh.

John hat sich gegenüber weit mehr als 100, teils sehr prominenter, Mitbewerbern durchgesetzt und die vier Berner in vielfältiger Weise begeistert! – "Wir wissen nicht, ob wir uns mehr an der Charakteristik seiner Stimme und seinen technischen Fähigkeiten freuen sollen, oder einfach an seiner netten Art, seiner Offenheit und an seinem Humor." -  Shakra haben nun mit John sowohl im Studio wie auch im Übungsraum intensiv gearbeitet und sich überdies sehr lange auch einfach unterhalten und könnten mit ihrer Wahl nicht froher in die Zukunft schauen. Herzlich willkommen JOHN PRAKESH!

Gerne möchte sie auch John zu Worte kommen lassen: "Ich bin überglücklich neues Bandmitglied bei SHAKRA zu sein. Der Entscheid dieser Supertruppe beizutreten wurde mir sehr leicht gemacht durch die Herzlichkeit der Musiker und des gesamten Umfeldes. Der tolle Empfang des ganzen Teams hat mich sehr gerührt. Ich freue mich mega über die schöne Herausforderung zusammen mit diesen tollen Musikern arbeiten zu können."

Der erste Auftritt in der neuen Formation werden Shakra am 08. November 2009 in der TV-Sendung "Die grössten Schweizer Hits" haben, Live-Auftritte werden ab März 2010 wieder starten. Für News bitten sie alle, ihre Website www.shakra.ch regelmässig zu konsultieren. Last but not least danken sie dem Fan-Club, ihrem Geschäftsumfeld, ihren Sponsoren und allen Shakra Anhängern für die vielen ermunternden Worte in den letzten Monaten und freuen sich, alle wieder live zu treffen. Die glücklichen: John, Thom, Thomas, Roger und Dominik.

Na wenn das mal keine Ansage ist !!!!! Einfach genial - unsere Vorzeige Hardrocker sind wieder komplett und für alle Fans bereit ihr bestes zu geben. Auch wir von Blue Visions freuen uns sehr für Shakra, wurde aber auch Zeit um weiter zu rocken..... also Rock'on Shakra Baby!


Shakra - Voice Wanted !!!

25.09.09: Schlechte Nachrichten von Shakra. Der Band ist es bisher noch nicht gelungen aus einer Vielzahl Sänger Bewerbungen den richtigen für Shakra zu finden. Einfach irgendeinen Sänger rauszupicken, nur damit es sofort wieder weiter geht, ist nicht shakralike, das hat auch niemand erwartet, denn er soll echt gut sein. Deshalb wurden die Gigs ab November gecancelt. Mark tritt nur noch bis Ende Oktober mit Shakra auf. Auch wir wünschen unseren vielgeschätzten Shakra's, der Schweizer Hardrockband, so rasch wie möglich IHREN geeigneten Sänger zu finden, damit die Bühne wieder gerockt wird. Wer sich wirklich geeignet fühlt und echt was drauf hat, soll sich doch bei den Jungs melden, sie sind noch immer auf der Suche. SHAKRA Voice WANTED! Also, falls du der Richtige bist, melde dich direkt hier: infos@shakra.ch !


Shakra - Sängersuche dauert an

04.08.09: Keine hochlebenden Nachrichten aus dem Shakra Lager zu vermelden! Gemäss ihrem Manager, Oliver Macchi, gibt es bezüglich der Sängersuche momentan noch keine Neuigkeiten. Auf unser Nachfragen wie er auch darauf hin, dass Mark ab Ende Oktober definitiv nicht mehr dabei sein wird. Die bestätigten Gigs bis Ende Oktober sind damit gewährleistet. Oliver wird uns über das weitere Geschehen informieren, sobald es etwas Neues gibt. Drücken wir also die Daumen, dass sich die richtige Stimme raschmöglichst findet um die ganzen Songs aufzuarbeiten, zu proben und das neue Album "Everest" zu live weiter zu rocken.

Sängersuche:

Noch immer sind Shakra auf Sängersuche, falls du der Richtige bist, melde dich direkt hier: infos@shakra.ch !


Huttwil Open Air - Review von Marion Gross

14.07.09: Die Konzert-Review wurde dieses Mal nicht von mir persönlich (krank) zusammen gestellt. Danke Marion!

Huttwil Open Air 04. Juli 2009
Dass die Schweizer nicht nur für ihre erstklassige Schokolade oder ihren Käse bekannt sein sollten, demonstrierten sie zweifelsohne am Open Air in Huttwil. Acht Künstler liessen die Sportarena in musikalischer Vielfalt erzittern, gespickt mit den rockigen Highlights wie Vivian, Shakra und Gotthard.
Den Auftakt boten Vivian, eine Band aus Zell, die ich persönlich zum ersten Mal live erleben konnte. Die vier sympathischen Jungs überzeugten mit einem genialen Mix aus Rock, Pop und Funk. Ein gelungenes Konzert, bei dem sie Fans einen Einblick in ihr neues Album "Nordic Hotel" gewährten.
Die aufstrebende Bieler Band Pegasus, die sich in kürzester Zeit einen festen Platz in den Herzen ihrer Fans sicherte, präsentierten ihre Songs anschliessend. Unter anderem "Easy”….. Für ihren Erfolg spricht es, dass sie schon bald als Vorgruppe bei Coldplay auftreten können…
Schon einiges aggressiver rockten dann China die Bühne, welche man aus alten Zeiten schon kennt und die sich wiedervereint haben. Hardrock vom Feinsten!
Einen krassen Gegensatz zeigte Gimma auf der Bühne. Seine Musik bietet derart vielen Musikrichtungen Platz, dass man kaum zu sagen vermag, ob er nun ein Rapper, Hip Hopper oder gar Rocker ist….. Vor allem gab es sehr viele junge Fans, die begeistert die schweizerdeutschen Songs mitsangen.
Die goldene Mitte bildete die Hardrockband SHAKRA aus Bern. Sie begangen ihr Konzert mit dem Opener "Ashes to Ashes” aus ihrem neuen Album "Everest”, welches bereits grossen Erfolg verzeichnet. Die Powerballade "Why” untermalte der Sänger Mark Fox mit seiner unverkennbaren, kraftvollen Stimme. Leider wird Mark die Band bald verlassen. Und Huttwil war eines seiner letzten Konzerte.
Ritschi (Plüschsänger) gab sein Soloalbum "Probier mi doch mal us” zum Besten. Mit seiner lässigen Art begeisterte er viele seiner Fans und rannte sogar einmal quer durch die Masse und das im kurzzeitig eingesetzten Regen.
Als vorletzter Act kam Bligg, welcher ohne Zweifel viele Fans in die Arena brachte. Er stellte sein neues Album "0816” vor, in dem er gekonnt Hip Hop und Volksmusik verbindet. Ein Duell zwischen E-Gitarre und Zitter war ein ungewohntes Bild, aber super gelungenes Extra in seiner Show. Sein Album hat mittlerweile dreifach Platinstatus erreicht, was für seinen Erfolg spricht.
Um 23.00h sprengten Gotthard die Bühne mit ihrem "Master of Illusion”. Die Menge rockte was das Zeug hielt, gumpte zu "Lift u Up” und wurde wie schon eh und je von der einzigartigen Stimme von Sänger Steve Lee mitgerissen.
Drei neue Songs präsentierten die Jungs aus ihrem am 04. September erscheinenden  Album” Need to believe”.
Wo sonst mitgesungen wurde, wurde nun gespannt gelauscht. Und schnell war klar, dass wieder ein Meisterwerk erschaffen wurde und man sich schon darauf freuen darf!!!
Entgegen aller Gerüchte, welche angeblich im Umlauf waren, versicherte Steve Lee "Gotthard isch miis Läbe!!!”
Wir dürfen uns also sicher sein, Gotthard wird uns weiterhin hochkarätigen Rock liefern und uns noch lange erhalten bleiben. Fotos über gelben Schalter ganz oben!


Shakra - more news about Mark and the Band

31.05.09: Die Band hat sich zum Austritt von Mark Fox am letzten Donnerstag in ihrem Blog auf Myspace geäussert:

"Wir wurden am letzten Dienstag von Mark über seine Absicht, die Band SHAKRA Ende Oktober zu verlassen, informiert und haben diese zur Kenntnis genommen. Mark denkt, dass ihm aus vertraglichen Vereinbarungen der Band mit ihrem Geschäftsumfeld unter dem Strich zu viele Nachteile entstehen.

Die restlichen vier Bandmitglieder allerdings sehen sich durch ihre Business-Partner in keiner Weise benachteiligt. Im Gegenteil, gerade durch die professionelle Arbeitsweise von Management, Booking-Agentur sowie Plattenfirma wurde der Erfolg von SHAKRA unter anderem erst möglich. Sämtliche Bandmitglieder konnten in den letzten Jahren die Früchte ihrer Aufbauarbeit ernten. Dass dabei auch Leute im Umfeld der Band Geld verdienen liegt in der Natur der Sache.
Wir wünschen Mark alles Gute auf seinem weiteren privaten und musikalischen Weg.

Es liegt uns am Herzen allen SHAKRA-Fans mitzuteilen, dass wir den von uns eingeschlagenen Weg als den Richtigen erachten und wir diesen mit aller Kraft weiterverfolgen. Wir werden nach Marks Ausstieg mit den selben Business-Partnern, aber mit neuem Sänger unsere Leidenschaft weiter brennen lassen:
SHAKRA!

Thom, Thomas, Roger, Dominik"

SHAKRA - Singer wanted ! Sänger gesucht !

Mark wird SHAKRA im Herbst verlassen. Wir suchen einen neuen Sänger! Wenn Du denkst, Du bist der Richtige, sende einen Demo-Song oder einfach eine Mail! info@shakra.ch

Mark will leave SHAKRA this fall. We're looking for a new singer! If you think you're our man send a demo-song or just an email! info@shakra.ch

Blue Visions wünscht euch weiterhin viel Erfolg mit der neuen Scheibe und eine super Nachfolge-Stimme,  sowie auch Mark viel Erfolg auf seiner Weiterreise - rock on! Rita - Blue Visions.

Ich hoffe, dass Shakra so rasch wie möglich einen geeigneten Sänger findet, damit dieser sich umgehend einarbeiten kann und wünsche viel Glück. www.myspace.com/shakra


Shakra - trauriges Statement von Mark "... goes his own way!"

27.05.09: Heute hat uns ein Statement von Mark Fox erreicht, dass die Shakra-Fans in keiner Weise erfreuen wird!?!? Ohne Umschweife:

Mark, Sänger von Shakra, verlässt die Band per Ende Oktober 2009! Eine nicht erahnte Nachricht, die uns alle vor den Kopf stellt und viele Fragen aufwirft. Hier seine offizielle Nachricht:
 

"Geschätzte Fans, Freunde und Medienvertreter,

          die gespannten Situationen in meinem Leben und vor allem im Gefüge der Band SHAKRA haben mich leider dazu bewegt, SHAKRA auf Ende Oktober 2009 zu verlassen. Tatsache ist, dass die Machenschaften und Gepflogenheiten im Geschäftsumfeld mir nicht viel Fleisch am Knochen lassen. Sprich: Selbst beim Erfolg, den SHAKRA vorweisen kann, bleibt dank Anteilen und Leistungen für Bookings und Managements nicht viel übrig von Einnahmen durch Tonträgerverkäufe, Gagen, Fan-Artikel oder anderem.
          Trotz mehrmaligen Verhandlungsversuchen, um eine Wende zu erwirken, hat sich nichts bewegt in dieser Tatsache. Und wenn man als Sänger, Frontmann und mediales Aushängeschild einer doch erfolgreichen Band, welche mehr als nur über die Landesgrenzen hinaus schielt, unter dem Strich am wenigsten verdient und jeden Monat Kopfstände macht, um die Miete zusammen zu bringen, ist das Ende der Fahnenstange erreicht. Managements und andere Vertragspartner haben sich vorausschauend bewusst die Klauseln zurecht gelegt, dass eine Umkehr kaum möglich, sondern der Ausstieg der einzige Weg ist.
          Ich bin nicht gewillt, dem Ideenreichtum, wie man noch mehr von mir und meinem Leben, möglichst gewinnbringend in möglichst hohem Prozentanteil erwirtschaften kann, weiter auszusetzen. Diesen Ausverkauf widert mich an. Erst recht, wenn ich sehe, wie Menschen gut davon leben können, die bei ihrem Job für SHAKRA noch nie wirklich ins Schwitzen gekommen sind, kein Herzblut zeigen, bei allem prioritär ihren Gewinnanteil berechnen und erst auf die Aftershow-Party der das Promi-Cüpli-Trinken auf dem Parkett erscheinen, und dies fast global gut geheissen und toleriert wird.
          Die Fans werden in einem romantischen Glauben gelassen, dass hier Rock'n'Roll passiert. Dieser findet jedoch nur noch auf Papier von Bürolisten statt. Die Verfilzung in der Band und im geschäftlichen Umfeld machen es mir nicht mehr möglich, mich entspannt auf Bühnen zu begeben, da ich nicht weiss, was neues über mich gerichtet wird, wenn ich einzelnen den Rücken zudrehe.
          Ich war mir von Beginn weg bewusst, dass man mit Musik in der Schweiz nicht reich wird, dass man manchmal für ein Butterbrot auf eine Bühne steht. Trotzdem habe mich vor ein paar Jahren dazu entschlossen, voll auf die Karte "Musik" zu setzen und auf viel zu verzichten. Ein Schritt, welcher sicher nie falsch war. Ein Solo-Album als Aufbau und der Einstieg bei SHAKRA haben diesen Weg begünstigt. Daran glaube ich auch weiterhin und werde diesen auch weiter verfolgen. Wie, wird die Zeit zeigen….....
          Ich werde alle musikalischen Verpflichtung
en, die ich bei SHAKRA eingegangen bin, mit 120% bis zum Schluss erfüllen! Das bin ich jedem schuldig, der in einer Halle vor mir steht und in Richtung Bühne jubelt!
Trust in real Rock n' Roll! - Mark Fox"

 

Harte Worte von einem Sänger über eine Band die wir alle lieben. Es ist jedoch schon länger (für mich unbewussterweise) aufgefallen, dass Mark nicht mehr viel Lust gezeigt hatte nach den Shows oder z.B. bei Prelistening am 14. März im Studio anwesend zu sein. Wohl hat es damals schon oder noch viel länger "gekriselt" mit der Band. Eigentlich sehr schade, kein glorreicher Weggang, und nicht gerade die Nachsage einer guten "Reputation" für die Band. Nun, es ist bekannt, dass man IMMER alle Beteiligten anhören soll um eine Ansicht zu pflegen, wohlverstanden Ansicht und nicht Urteil, wie es oft so schnell ausgesprochen ist. Nach Pete Wiedmer, der aus vorwiegend gesundheitlichen Gründen nach 5 Schaffensjahren die Band verlassen hatte, jetzt auch Mark. Es ist für alle Beteiligten und auch für die Fans ungewöhnlich und traurig solch harte Facts zu verdauen. Wir wünschen auf jeden Fall Mark schon jetzt alles Gute auf seinem weiteren Werdegang und der Band, dass sie so rasch wie möglich einen würdigen Nachfolger als Sänger werben kann, trotz dieser harten Worte von Mark. Die Band braucht jetzt einen stimmkräftigen, rauen und rockig klingenden Top Nachfolger als Sänger, damit es weiter geht mit Shakra. Wir wünschen Shakra alles Gute, Durchhaltevermögen und dass der Richtige kommen wird!

Mehr Infos in Kürze......wir bleiben dran!!!


Shakra - erster Gig zuhause von heute Nacht 02.05.09 - Konzertfotos !!!

03.05.09: Wie erwartet ein voller Triumph! Am 02.05.09 gab die Emmentaler Hardrock-Band Shakra ihr erstes Konzert in der Schweiz mit ihrem neuen Album "Everest" im Volkshaus Zürich. Die Halle war gerangelt voll mit ca. 1'100 Besuchern. Eröffnet hat die junge Rockgruppe Maxxwell, danach traten Tempesta auf. Der Höhepunkt dieser Rocknacht waren Shakra mit einer super Setliste inkl. Songs des neuen Albums (ist ja klar). Eine tobende Menge feierten Shakra, die ihrerseits auch begeistert vom Publikum waren. Von überall sind die Fans hergereist. Der Shakra-Fanclub CH organisierte sogar einen Bus um die Fans und Fanclub-Mitglieder abzuholen und wieder gut nach Hause zu fahren. Es war ein Abend bester Güte mit einem hervorragenden Konzert der Berner Jungs, einfach genial. Auch Prominenz war angesagt wie z.B. "Mister Music" Dani Beck, das Management, Tourmanager und Veranstaltungscrew, Leute von Sony.... etc. Die Merchandisingstände liessen nicht zu wünschen übrig mit vielen neuen T-Shirts und "Everest"-Gadgets sowie dem neuen Album natürlich. Auch die Metal- und Rockworld Crew mit Alex Fontanini und Oliver waren mit ihrem Magazin anwesend. Kurzum alle wichtigen Leute waren da und vor allem die wichtigsten, nämlich die Fans von Shakra, die ihre Jungs "auf Händen tragen". Nicht umsonst sind sie von 100 auf den Superplatz 4 in die Charts gerutscht, mit ihrem letzten Album "Infected" gelangten sie auch in die Top10-Liste auf den hervorragenden 7. Platz. Konzertbilder gibt's  über Seite BV-Shakra oder direkt mit Klick auf SHAKRA-KONZERT-FOTOS.


Open Air Huttwil 2009

29.04.09: Ein absolut heisses Rock Open Air kommt am 04.07.09 kommt im Nat. Sportcenter in Huttwil BE auf uns zu! Der Hit dabei sind die tollen Rockbands made in Switzerland, wie folgt: Gotthard - Bligg - Ritschi - Shakra - Gimma & Band - China - Pegasus und Vivian !!!

Folgend Bands sind mit einer Seite auf Blue Visions vertreten: Gotthard, Shakra, Pegasus und Vivian, falls ihr mehr wissen wollt über sie. Ausserdem war Blue Visions am Anfang die erste top Gotthard-Support-Website der Schweiz, die mittlerweile mit anderen Bands unterstützt worden ist, ausser Shakra und Krokus jedoch im kleineren Rahmen. Das ganze Spektakel beginnt am Nachmittag um 14h. Ein Stelldichein der Besten zeichnet sich also am 04.07.09 im Nationalen Sportcenter Huttwil ab! Die Bands bzw. Künstler der Music werden am Neo1 also für hochkarätige Stimmung sorgen, daran zweifeln wir nicht. Tickets: http://www.ticketcorner.com. Noch mehr Infos: Kategorie 1 = Sitzplätze nicht nummeriert, Kategorie 2 CHF 95 = Stehplätze CHF 75 - VIP Tickets sind zu einem späteren Zeitpunkt über den Veranstalter

Taifun Music AG, Zofingen erhältlich - Rollstuhltickets Normalpreis - Kinder 50% Ermässigung bis Jg. 1997, Bestellungen ab 10 Tickets über Tel. 062 749 20 10 - Türöffnung 13h, Beginn 14h, Ende 03:30h.

Siehe auch BV-Gotthard - BV-Pegasus - BV-Vivian


Shakra - neue Website - "Everest" ist da!!!

17.04.09: An alle Shakra Fans - mit dem heutigen Release von "Everest" wurde von den Jungs auch ihre neue Website aufgeschaltet. Schaut doch mal rein, sie sieht toll aus, in weiss und grau gehalten. Hier www.shakra.ch. 

Ausserdem Voranzeige:

Shakra sind in Konzert am 08.05.09 im Amalgame in Yverdon-les-Bains www.amalgameclub.ch ! Am selben Nachmittag ist ebenfalls eine Autogrammstunde geplant, diese im Coyote Café in Yverdon-les-Bains von 17:30h bis 18:30h. Wer mehr darüber wissen möchte kann sich über folgende Emailadresse informieren: maud.inalbon@headstrong.ch - www.myspace.com/headstrongbooking

Headstrong Music is an official member of Network Europe!

 


Webradio Studio Rio IN3 in Germany - Shakra und Gotthard

15.04.09: In Zusammenarbeit von Studio Rio IN3 (Germany) mit Blue Visions und freundlicher Genehmigung der Managements von Shakra und Gotthard sendet das WebRadio exklusiv alle Songs des neuen Shakra Albums "Everest" und die grössten Hits von Gotthard aus:

Donnerstag "Exclusiv" bei "Rio IN3 "Everest"! Vorstellung des aktuellen Albums von "SHAKRA" VÖ am 17.04.09! Beginn: 20h und

Freitag bei "Rio IN3" Release Party - Die grössten HITS von "Gotthard" - Beginn: 20h

Und so könnt ihr Rio IN3 empfangen, geht auf unsere Seite www.studio-rioin3.de.tl, klickt den Button "ON AIR" an und öffnet die Datei mit den Winamp Player oder Jet Audio Player, los geht's! Rock on! Uwe Andrae Studio "Rio IN3"  http://www.studio-rioin3.de.tl/Album-der-Woche.htm   -   http://www.studio-rioin3.de.tl


Shakra mit Spitzenalbum und tollen Aussichten

11.04.09: Prelistening-Party: Und immer wieder erfährt man tolle Neuigkeiten an ihren Events. Am Donnerstag letzte Woche war die Prelistening-Party in Tibis-Downstairs in Worblaufen bei Bern. Mit "Everest" dem bisher alles schlagenden und siebten Album von Shakra haben sie ein Bombenwerk in der Hand. Nicht nur das Album ist ein Highlight der Band, nein unsere Shakra Gielä werden bald Filmstars, kein Witz und kein Video, nein ein Film!

Doku-Film: Ja, die Jungs wurden angefragt in einem Hardrock Doku-Film mit zu spielen und wollen auch dort punkten. Der Film soll heissen "Heavy Metal im Emmental". In ihrer Heimat soll der Dreh sein, und die Filmemacher haben den einen guten Gedanken gehabt Shakra anzufragen, toll. Regisseur und Filmer, Bernhard Giger, hat schon CH-Tatort-Filme und "Oeschenen" gedreht, ein erfahrener Mann. Kein geringerer als Bänz Friedli, Autor und bekannter Musikjournalist, hat das Drehbuch für diesen Dokumentarfilm für TV und Kino geschrieben. SF Schweiz und der Kanton Bern (Kulturhoch!) wollen sich am Film finanziell beteiligen. Jedoch reiche das Geld noch lange nicht. Trotzdem seien die Macher zuversichtlich noch andere Geldquellen bzw. Interessenten zu finden, damit der Film zustande kommt um bereits im Herbst 2010 in den Kinos gezeigt werden kann.

"Aber jetz weder zo de Gielä": Sie haben ultrahart gearbeitet, auch schon am Album "Infected" das damals bereits die Charts gestürmt hat und die Jungs glücklich machte. Shakra verbesserten sich stetig, obwohl wir nach jedem Album aus den fast dreizehn Jahren Bandgeschichte dachten mehr geht nicht mehr, sie seien schon super und angekommen. Nun, das neue Album spricht eine andere Sprache, nämlich die eines Spitzenwerkes wofür es von Blue Visions bereits beim Prelistening im Powerride Studio 10 Punkte von 10 max. erreichbaren erhalten hat. Sie haben ihre grosse Welle erwischt! Der grösste Berg der Welt mit 8848 Metern soll es sein, den sie erreichen wollen und ich denke, sie haben das geschafft. Immer wieder werden Vergleiche mit Gotthard gezogen von der guten Presse, Shakra ist nicht Gotthard, das hat auch nichts mit dem Berg zu tun und mit einem Konkurrenz-Kampf, denn die Emmentaler haben ihre eigene Sprache und ihre eigenen Ideen, also vergesst alle was so oft in der Presse zitiert wird. Einzig im nahen Ausland, z.B. Deutschland füllen Shakra ebenso die kleineren Hallen wie die Schweizer Südländer, von der Grösse für 150 bis 400 Leute. Auch da wird sich nun mit Sony bestimmt einiges ändern. Der Schritt zu Sony zu wechseln war ein strategisch gut geplanter. Leute, kauft euch die Single, kauft euch das Album (zwei Varianten) und werdet Shakra-Fan wie folgt!

Fanclub: Es lohnt sich auf jeden Fall! Hier könnt ihr euch anmelden:

Website Offizieller Shakra-Fanclub: www.shakrafans.ch

Adresse: SHAKRA Fanclub - Postfach 1003 - 9471 Buchs SG - Switzerland

Email: fanclub@shakra.ch

www.shakra.ch Offizielle SHAKRA Webseite

www.myspace.com/shakrarock Offizieller SHAKRA Myspace

www.6degrees.ch/shakra SHAKRA auf 6degrees


Prelistening-Party im Powerride-Studio Bärau BE

09.04.09: Wichtig für alle Shakra Fans! Am 17.04.09, Freitag, ist es endlich so weit, dann findet ihr das lang ersehnte Album "Everest" von Shakra endlich in den Regalen, z.B. bei www.cede.ch. Und ebenfalls WICHTIG! Heute Abend, 09.04.09, findet im Downstairs Pub in Worblaufen BE (Ausfahrt Bern-Wankdorf) die Prelistening Party statt, an der die Jungs alle anwesend sein werden. Die genauen Angaben findet ihr auf ihrer Website und die des Downstairs über www.tibis-downstairs.ch. 
Weiter noch mehr interessante News, es prasselt nur so herunter mit neuen Infos....... SHAKRA on TV SF2. Vom 18. auf den 19.04.09 ist Mark bei Dani Beck im Music Night auf SF2 zu Gast. Anschliessend gibt's Aufzeichnungen von SF2 vom Auftritt am Rocksound Festival Huttwil 2008. Die genauen Zeiten könnt ihr auf
www.sf.tv in der Sparte Music Night nachlesen.
 

Bereits am 27. März ist die Vorab-Auskoppelung der Single "Why" erschienen. Falls du diese noch nicht hast, nichts wie los, kaufen gehen! Du kannst die Single aber auch zu einem günstigeren Preis auf iTunes herunterladen! Alle Käufe und Downloads tragen zur Chart-Platzierung des Songs bei!

Damit SHAKRA den hohen Chartseinstieg von "Infected" mit "EVEREST" übertreffen brauchen sie eure Hilfe! Bestellt die CD vor, geht in die Shops und kauft euch das Teil. Aber kauft nicht gleich den Shop leer ;-)

Beachtet bitte auch, dass nicht alle Shops für die Berechnung der Chart-Zahlen berücksichtigt werden. Ganz sicher könnt ihr bei folgenden Läden sein: Media Markt, bei www.cede.ch, bei Ex Libris oder Orange-City Disc!


New single "Why" - top hit

25.03.09: Endlich Leute, die CD-Single "Why" von Shakra ist ab heute in den Läden. Auf der Single befinden sich "Why" und "Love & Pain" sowie der Videoclip von "Why". Beide Songs sind Vorab-Auskoppelungen des kommenden genialen Albums "Everest" von Shakra, das am 17.04.09 in den Läden zu haben ist. Eine CD-Review könnt ihr weiter unten lesen.

CH-Fanclub: Die Fanclub-Mitglieder, welche sich angemeldet hatten, wurden von den Jungs ebenfalls zu einem Prelistening von "Everest" eingeladen im Powerride-Studio von Thom Blunier. Solche Vorteile, wie auch die Einladung zur Video-Clip Aufnahme im Januar und der gemeinsamen Schlittelspass mit den Jungs sind nur Fanclub-Mitgliedern vorbehalten. Wer gerne Club-Mitglied werden möchte, wende sich doch bitte an: Shakra Fanclub - Postfach 1003 - CH 9471 Buchs SG - Email: fanclub@shakra.ch. Heute 25.03.09 war in Bern - Westside die Videopremiere und Autogrammstunde und ist bereits wieder vorbei.


Open Air Huttwil - Line-Up komplett ! Geniale Bands / Musiker am Rockabend 04.07.09

25.03.09: Frohe Kunde noch vor Ostern! Der Vorverkaufsstart ist gut angelaufen, ausserdem ist das Line-Up des "Schweizer Hits"-Abends vom 04.07.09 komplett. Das illustre Feld Schweizer Pop- und Rockschaffen wird von den Hardrockern Shakra und China, den Lokalmatadoren Vivian und dem Rap/Pop-Wunderkind Gimma ergänzt, die allesamt neue Alben am Start haben.

All jene Pop- und Rockfans, die einheimisches Schaffen besonders ehren, dürfen sich freuen! Der Auftakttag des Open Airs Huttwil am 04./05.07.09, der unter dem Motto "Schweizer Hits" steht, reiht Hochkaräter an Hochkaräter, serviert einen bunten Hitreigen und hat für alle den passenden Open-Air-Soundtrack parat, egal ob für Jung oder Alt, Rocker oder Popfans. 

Programm Schweizer Hits - Samstag, 04.07.09 - Gotthard, Bligg, Ritschi (Plüsch), Shakra, Gimma & Band, China, Pegasus, Vivian......... Für das Programm Schlagersommer am 05.0'7.09 - Hansi Hinterseer, DJ Ötzi & Band, Chue Lee, Amigos, Nockalm Quintett, Yasmine-Mélanie, etc. schaut im Ticketcorner.ch nach. Für den Rocktag buchen hier:

 


New album "Everest" - ein steiniger Weg nach oben?

14.03.09: Prelistening im Powerride Studio: Wir hatten die Gelegenheit uns von der neuen CD selber ein Bild zu machen!

Der offizielle Pressetext wurde so betitelt: "Ein steiniger Weg nach oben". Ob als eine Frage gestellt oder als wahrhaftige Sisyphusarbeit den Everest zu erklimmen.... eines ist sicher, die Jungs stellen sich dieser Herausforderung bis es klappt, und die Erklimmung des Berges keine Sisyphusarbeit mehr darstellt (Sisyphus = vergebliche Arbeit bzw. vergebliche Versuche etwas zu erlangen). So wurde die Messlatte von Shakra bisher immer sehr hoch angesetzt, doch was sie sich jetzt geleistet haben...... eine Bombe hat eingeschlagen........ so hoch war ihr eigener Anspruch an Güteklasse und Qualität mit einzigartigem Ergebnis. Die fünf Jungs haben alles bisher dagewesene übertroffen, ich wage zu sagen, das stärkste Album überhaupt, anspruchsvoll, fulminant und einfach ausgezeichnet. Kein Beat erinnert an "Fall", das Album das aus den Bahnen von Shakras Linie auszubrechen drohte. Mit kommt da "Open" von Gotthard in den Sinn, da war's der selbe Effekt, jedoch nicht vergleichbar mit Shakra's Hardrock, Gotthard spielen ganz anders, deshalb nehme ich eigentlich Abstand von jeglichen Vergleichen, hier kommt es nur auf den daraus folgenden Effekt an, was ist passiert mit der Gruppe? Also vergleicht nicht, wenn ihr das tut fehlt etwas an eurem Gehör.... ;-). Shakra bleiben Shakra und sind eigentlich ihrem Sound treu, das hört man eindeutig aus ihren brandneuen Songs, auf den Spuren von "Infected", einfach noch viel besser, geht's weiter. Was man von Shakra bisher nicht gewohnt war, es gibt einige musikalische Elemente mehr, die den neuen Songs beigemischt wurden, nennen wir nur schon einen leichten Progrockeinschlag, Mainstream und bei den harten Songs mehr Metalgehalt. Die 13 Songs auf der CH-Version (12 Songs + 1 Bonus) sind einer nach dem anderen genial. Ein Specialmix, der auf jeden Fall ankommen wird, ich verspreche es euch mit ruhigem Gewissen und stehe dahinter.

Das Album beginnt mit "Ashes To Ashes" von dem auch ein Video existiert, ein Song voller harter Beats und Power und ein kraftvoller Opener. Danach "Love & Pain",  "Let Me Lie My Life To You", "The Illusion Of Reality". Auf Platz 5 folgt "Why", DIE Ballade der Extragüteklasse, einfache Romantik mit Liebe und Seele gespielt, schmelzt einfach weg auch die hartgesottenen unter euch wird's treffen. Davon wird es eine Radio-Edit geben, das soviel wie möglich gewünscht wird, wünscht sich die Truppe. "Why" dürfte eine Power-Ballade von hoher Bedeutung werden für die Zuhörer und Fans (für mich ist sie's schon), eine ausgezeichnete Ballade die filmreif zu sein scheint und hervorragend zu einem Film passen würde. Zu dieser Ballade wurde südlich von Paris bei minus 10 Grad ein Video gedreht. "The Journey" der 8minutenlange Superhit ist das Lieblingskind von Thom Blunier, dem Herrn der harten Töne. Minutenlange Power, gemischt mit Progrock, Metaleffects und Mainstream in einem, und unglaublich melodischem Gesang. Der Song, den man wahrlich stundenlang auf Repeat schalten könnte, taffe Beats gemischt mit Powerbass und gekonnten Gitarrenriffs sowie dem unglaublich starken Gesang von Mark Fox. Nach den Favoriten gefragt gaben die Jungs bekannt.... Thom Bluniers Lieblingskind sei natürlich "Journey" und Thomas Muster "Right Between The Eyes", Dominik Pfister "Love & Pain + Insanity", Roger Tanner "Ashes To Ashes und Why". Mein Favorit ist ebenfalls der 8minütige absolute Hammersong namens "The Journey", die Nr. 6 auf dem geilen Teil. Wie Thomas Muster verrät, übrigens "die Mutter" fast aller Songs, ihre versinnbildlichte musikalische Reise, die sie in den 10 letzten Jahren gemeinsam gemacht haben zeichnen für ihn den Titel "Everest" aus. Und ich meine, eine musikalische Reise zum Erfolg auf den Everest, den Shakra längst schon verdient hat, zeichnet die Jungs aus. "Insanity" ist ein waschechter Shakra-Song wie wir sie kennen. "Hopeless" ist die zweite Ballade auf dem Album und kommt gut an "Why" ran, ganz einfach weil sie ebenfalls grandios verträumt klingt. Ausserdem hatte, man staune, Dominik Pfister den Klavierpart übernommen - der Junge ist vielseitig. "Mystery" ist der heisse Bonustrack, der wieder in die Vollen abgeht als krönender Abschluss des Top-Albums. Shakra haben sich selbst übertroffen, ob noch mehr geht, glaube ich meinerseits kaum, einfach Spitze.

 

Tracks

1. Ashes To Ashes

2. Love & Pain

3. Let Me Lie My Life To You

4. The Illusion Of Reality

5. Why (Auskoppelung Single-CD)

6. The Journey

7.  Regressive Evolution

8.  Anybody Out There

9.  Right Between The Eyes

10. Dirty Money

11. Insanity

12. Hopeless

13. Mystery - Bonustrack / Why - Videoclip & Radio Edit Song (coming)

 

Titel Everest: Auf die Frage wie und wer auf den Titel Everest gekommen ist, lachen die Jungs. Thomas Muster sagt uns, dass auf der Heimreise von einem Konzert rege diskutiert wurde und Mark irgendwie auf den Namen gekommen ist. Ein Titel der wahrlich zum Album passt. Thom Blunier sind jedoch Titel nicht so wichtig, sondern was hinter dem Titel steht, diese 13 abgefahrenen coolen Songs, die Grösse zeigen, nicht den Berg an sich. Von mir aus gesehen ein super Titel für das Album, ein Titel, der die Grösse und Schaffenskraft der fünf Bandmitglieder und ihren Powersongs anzeigt, sie wollen mehr, sie wollen noch mehr Grösse zeigen mit ihren Songs. Das ist die Botschaft dahinter, denke ich.

Der neue Basser Dominik Pfister: Die Jungs sind von seinem Bassspiel begeistert, er benötige kaum Worte und weiss genau was sich der Rest wünscht und wie die Tonfolge sein muss. Sie haben mit Dominik den richtige Bassisten gewählt, der einfach klasse spielt, was man von ungefähr 50 anderen Bewerbern aus dem In- und Ausland nicht sagen kann. Die ersten drei Sekunden bei ihm hätten gereicht um eine Entscheidung zu treffen. Dominik gefragt bezugnehmend auf die Band. Er könne eigentlich nicht viel sagen, ausser dass er in eine super Truppe geraten ist, es funkt einfach und stimmt alles, das ist wichtig.

Hitparade CH: - Top 100? Was meint ihr, wo landet ihr? Blunier: Schwierig zu sagen, eine eigene Prognose gibt's von keinem der Jungs, sie lassen sich überraschen. Mit "Infected" waren sie auf Platz 7 in den Albumcharts gelandet. Ob sich das wiederholt, das lassen sie ihre Fans entscheiden.

 Sony: Gemäss den Jungs klappt die Zusammenarbeit mit Sony hervorragend, sie seien von den Leuten sehr nett aufgenommen worden und denken, das Richtige getan zu haben. Auf eine erspriessliche Zusammenarbeit also www.sony.ch.

Bewertung des Silberlings durch BV: Dieses ausgezeichnete Powerpack Album von Shakra hat bei Blue Visions volle 10 Punkte erreicht (von 1-10). Herzlichen Glückwunsch. Ihr seid einfach GEIL! Dieser Bericht ist kein Gefälligkeitstext sondern Tatsache und wahrheitsgetreu, wollen wir ausdrücklich erwähnt haben. Ob die Jungs den steinigen und steilen Weg auf den Everest erreichen wird sich wohl in den Charts und an den Plattenverkäufen zeigen, ich wünsche es ihnen (eine Goldene wäre schon längst fällig). UND, wer's noch nicht gecheckt hat die Lawine des Rock und Hardrock kommt wieder mit schonungslosem Toben auf uns zu!


New album "Everest"

05.03.09: Am 31.12.08 haben wir die ersten Songtitel, wie Ashes To Ashes - Love & Pain - Let Me Lie My Life To You -  Why - Insanity - The Journey - Dirty Money, des neuen Studio-Albums "Everest" von Shakra in den letzten Minuten des Jahres angekündigt. Nun sind alle Titel im Kasten, sie werden kurz vor dem Release folgen. Das Outfit des Covers ist schlicht gehalten, eher ungewohnt von Shakra, aber durch die Schlichtheit schon fast wieder auffallend durch den weissen Hintergrund.

Am 14. März werdet ihr hier auf BV mehr erfahren über den Sound, die restlichen Titel, den Gesamteindruck des Album überhaupt, in einer Review. Schon am 27.03.09 ist die Maxi (Auskoppelung - Ballade) in den Läden). Wir sind im Studio und werden euch exklusiv berichten. Eines kann ich euch schon verraten, die Songs sind einfach der explosive Wahn, erster Güteklasse. Ihr werdet also überrascht sein, das versprechen auch wir von Blue Visions an alle eingefleischten Fans und die es bestimmt noch werden. Tipp: Ihr könnt folgende CD-Varianten bereits vorbestellen bei www.cede.ch:

Everest-Auskoppelung "Why", Release schon am 27.03.09, übrigens eine geile Ballade !!! :-)) (Video)

Everest - Jewelcase, Release am 17.04.09

Everest - Digipack / Enhanced, Release am 17.04.09


Shakra - Everest

30.12.08: Zusätzliche Neuigkeiten in letzter Minute vor Jahreswechsel sozusagen. Exklusiv! Das neue Album "Everest" wird am 17.04.09 released, wie schon verkündet. Die ersten Songtitel hier: Ashes To Ashes - Love & Pain - Let Me Lie My Life To You - Why - Insanity - The Journey - Dirty Money. Die Aufnahmen für Everest sind vollständig abgeschlossen. Thom Blunier wird die insgesamt 7'000 Spuren demnächst noch mixen, darauf geht's ab zum Mastering nach München. Was noch nennenswert ist, "Everest" wird weltweit wie gehabt über AFM Records und Partner vertrieben. In der Schweiz jedoch wird NEU Sony Music das neue Label von Shakra sein, eines der renommiertesten Majorlabels! Um das Silberding richtig ins rollen zu bringen werden die Jungs für "Everest" 2 Video Clips drehen.
Das erste CH-Konzert (einziger Frühjahrs-Indoor-Gig) findet am 02.05.09 in Zürich im Volkshaus statt. Weitere Konzerte gibt es bereits ab Mitte April in Germany, Holland und Belgien. Danach sind Openairs und Festivals angesagt! Die eigentliche Everest-Club-Tour wird im Herbst 2009 folgen. Die Website wird ebenfalls in neuem Look erscheinen, passend zum neuen Album natürlich.

Mehr werdet ihr fortlaufend erfahren. Wir bleiben wie immer an unseren Shakra dran! Denn mit Gotthard sind sie die Heads auf Blue Visions.


Shakra - weiteres Studio-Album

27.12.08: Es wurde aber auch Zeit, dass wir mal wieder News von Shakra haben, denn die haben sich seit paar Monaten ins "laute" Kämmerlein zurück gezogen und neue Songs aufgenommen. Was ihr alle wissen wollt: Das neue Studio-Album heisst "Everest". Für das Album gibt's selbstverständlich auch einen Videoclip, der demnächst im Transilvania in Erstfeld UR gedreht wird, welcher Song gedreht wird weiss noch niemand. Der Plattenvertrag wurde bei Sony Music Entertainment Switzerland GmbH unterschrieben!
Der CD-Release von "Everest" ist am 17.04.09. SHAKRA haben sich den höchsten Berg der Welt als Namensgeber für ihr Album ausgesucht, vielleicht ist dies ein gutes Zeichen für einen fulminanten Einstig in die Charts. In folgenden Plattenläden könnt ihr den Silberling bereits vorbestellen:

www.cede.ch, www.exlibris.ch, www.citydisc.ch oder www.outsider-shop.ch.
Gigs: 02.05.09 Zürich - Volkshaus (danach 10tägige Europatour) danach erst gibt's neue Daten für CH
oben: Thomas Muster, Roger Tanner, Dominik Pfister, Mark Fox, Rico Fischer (Sony Music) unten: Thom Blunier, Martin Koch (Fettes Haus), Oliver Macchi (Manager Shakra)

 


News
26.11.08: Wie wir von erster Stelle erfahren haben sind Shakra voll am Arbeiten für ihr neues Album, das übrigens "Everest" heissen soll. Drums, Bass, Rhythm-Guitar und Gesang sind bereits fertig auf Harddisk aufgenommen. Thom Blunier ist momentan dran die Leadguitar bzw. Solis aufzunehmen. Danach geht's ans Mixen. Wieviele Tracks auf dem Album sein werden ist noch nicht beschlossen. Das neue Album wird mit dem neuen Bassisten, Dominik Pfister realisiert.
Oli Linder - Bass war bis und mit Frühjahr 2008 mit dabei. Der Abschied von Oli war äusserst herzlich, wir werden ihn wohl alle vermissen. Der Release wird voraussichtlich im April 2009 sein. Wir bleiben dran! 


Shakra für Saxon eingesprungen am

Brienzersee-Rockfestival 31.07.08
Saxon sehen sich leider gezwungen, aus persönlichen Gründen ihren Auftritt vom 31.07.08 am Rockfestival Brienz abzusagen. An ihrer Stelle treten 2 andere Bands auf. Einerseits die sehr bekannten Shakra sowie ein "special guest", der in ein paar Tagen angekündigt wird.

 

Programm

18:00 Uhr Geländeöffnung
18:30 Uhr Special Guest
19:45 Uhr Pegasus

21:15 Uhr Stefanie Heinzmann
22:45 Uhr Shakra
00:30 Uhr Ten Years After

Shakra
08.05.08: Endlich: Die Fotos vom Shakra-Gig sind nun online. Der Gig war wieder ein voller Erfolg mit vollem Haus und "rasendem" Publikum. Mehr zum Konzert, als voll abgefahren kann ich nicht sagen, denn so war's. Danke auch "Bänz" von der Sonne auf der Weck bzw. Weckerschwend bei Oschwanden im tiefen Bernbieter Hügelgelände, das übrigens wunderschön gelegen ist mit fantastischer Aussicht, einfach mega. Geheimtipp Sonne: Das Essen ist super - die Landschaft ein Bijou. Hier die Fotos
SHAKRA-KONZERT-FOTOS


Und nochmal Shakra - WICHTIG - SF-TV-Auswahl !!!
09.04.08: Kleine "Anreiz-Häppchen" aus den Fanclub-Nachrichten! Ihr könnt Shakra unterstützen und bei SF TV vorschlagen.
Wie ihr vielleicht schon gehört habt, ruft das Schweizer Fernsehen das Publikum auf, für die neue Staffel "Schweizer Hits" neue Interpreten und Hits vorzuschlagen wie folgt: *Jetzt sind Sie dran:* Welcher Schweizer Hit muss in der nächsten Staffel "Schweizer Hits» unbedingt kommen? Welcher Schweizer Künstler gehört in die Sendung? Muss die Show jünger und poppiger werden? *Schreiben Sie uns!* Email an: schweizerhits@sf.tv
Vollständiger Blickartikel unter:
www.blick.ch/unterhaltung/musik/epineyzurueck-mit-schweizer-hits--86067
Aus diesem Grund hat uns (FC Shakra) der Manager von SHAKRA, Oliver Macchi, auch gebeten den Fanclub zu informieren und euch aufzufordern, das Schweizer Fernsehen mit "Wir wollen SHAKRA"-Mails zu überfluten. Damit alle am gleichen Strick ziehen, schlägt er die Ballade "Love will find a way" vor:
Mit Bitte um heftige Penetration eurerseits des Schweizer Fernsehens! – Merci vielmals! Als Song schlagen wir "Love will find a way" vor. Liebe Grüsse Oliver. Deshalb also schnellstmöglich dem Schweizer Fernsehen die Ohren volljammern, dass doch SHAKRA in einer solchen TV Show einfach ein Muss ist!

Wenn ihr jeweils mehr erfahren wollt, sogar exklusiv und viel früher als die Medien, tretet doch dem FC Shakra bei! Hier kann man sich anmelden: fanclub@shakra.ch, Gini oder Ramona (Vorstands-Mitglieder).
Neues Shakra-Forum unter:
shakra.userboard.net/index.htm


Konzertfotos Boswil vom 05.04.08
07.04.08: So, und hier sind die Fotos des genialen Shakra-Gigs vom Freitag, 05.04.08, der die vielen Leute, der Saal war zum Platzen voll, zu lang andauernden Applaus-Phasen animierte. Das Konzert war wieder mal einzigartig, einfach geil! Jungs ihr seid nicht nur klasse, ihr spielt auch klasse!
Vorgruppe waren Crown Of Glory, eine vorallem in der Umgebung Bern bekannte Rock-Metal-Gruppe. Neun schöne Metal-angehauchte Rocksongs konnten wir von dieser Band vor Shakra hören. Respekt, tolle metallastige Songs und symphatische Jungs. Sechs Musiker an der Zahl boten ein gelungenes Konzert als Aufwärmact. Nach den Bildern von Shakra noch einige von Crown Of Glory. Foto-Link ganz oben!!


Shakra - The new man on bass - Dominik Pfister
05.04.08: Nach sechs Castings (Vorspielen) und über 40 Bewerbungen auf den frei werdenden Bass bei Shakra haben sich die Bandmitglieder für  Dominik Pfister entschieden. Blue Visions hat gestern anlässlich des Shakra-Gigs in Boswil im Chillout den neuen Mann bei Shakra getroffen und ein paar Infos erhalten. Ein ganz aufgestellter junger Mann von 21 Jahren stand sass vor mir um meine "lästigen" Fragen zu beantworten.
 

BV: Wie bist du zum Bassspielen gekommen?

Dominik: Ich habe mich schon in jungen Jahren für Gitarre interessiert, danach auch für Bass und habe somit beides gelernt. Heute spiele ich lieber Bass.

BV: Ist es nicht so, dass der Bass vielleicht etwas schwieriger ist zum Spielen, als die Gitarre?

Dominik: Ja, kann schon sein, weil der Bass mit den Drums auch für den Rhythmus verantwortlich ist. Mir macht Bassspielen einfach irrsinnig Spass.
BV: Wie bist du mit Shakra bekannt geworden, erst durch das Casting bzw. durch deine Bewerbung?
Dominik: Nein, ich habe früher mal Thom Blunier getroffen und ihm gesagt, falls dass mal die Stelle des Bassisten mal defizitär würde, soll sich Thomas doch bei mir melden, ich interessiere mich sehr einzusteigen. So ist es auch zum Casting gekommen. Wir haben uns danach in der Beiz bei einem Bierchen getroffen und dort habe ich den "Zuschlag" erhalten, was für eine Freude.

BV: Was wünschst du dir mit Shakra, was erhoffst du dir?

Dominik: Ich erwarte ein gutes Zusammenspiel, viele Konzerte, neue Leute und Freunde kennen zu lernen, viel Freude, und ich erhoffe ein sehr langes Dabeisein und Bestehen mit der Band.
BV: Spielst du zur Zeit in einer Band und bei welcher?
Dominik: Ja, momentan bin ich als Gitarrist bei "Grey Monday". Wir spielen in Bern und Umgebung.
BV: Was sagt die Band zu deinem kommenden "Abgang" und zum Beitritt bei Shakra?

Dominik: Es ist schön, die Band GM unterstützt mich sogar bei meinem Vorhaben.
BV: Wann stehst du das erste mal mit Shakra auf der Bühne?
Dominik: Oli Linder wird die angesagten Gigs noch spielen, bis zum letzten Auftritt von Oli heisst es für mich proben.
BV: Was tust du beruflich?
Dominik: Im Moment bin ich auf dem Gymi und ab Sommer werde ich studieren, Anglistik und Germanistik.

BV: Wo wohnst du denn, ich meine unterstützt dich jemand finanziell?
Dominik: Meine Eltern unterstützen mich noch und wohnen tue ich auch im Hotel Mama in Rubigen BE.
BV: Du bist liiert oder?
Dominik: Ja, ich habe eine Freundin.
BV: Teilt sie deine Freude an der Musik mit dir, ist sie einverstanden mit deinem Zugang zu Shakra? Ich meine, wenn nachher das Studium noch
hinzu kommt, hast du weniger Zeit für sie?
Dominik: Ja, sie teilt meine Interessen mit mir.
BV: Jetzt vielleicht noch ein paar banale Fragen:
Geboren: 09.12.86, bin Schütze

Lieblingsfarbe: schwarz
Essen: alles aber vegetarisch wie z.B. Pizza und mehr
Trinken: Bier im Mass
Lieblingsautor: Stephen King
Familienplanung: Vielleicht Gründe ich in 10 Jahren mal eine Familie


Shakra - new Basser
30.03.08: Seit dem 17. März 08 ist es nun offiziel bestätigt, Shakra haben endlich einen neuen Basser gefunden. Nach vielen Castings und noch mehr Bewerbungen war es soweit! - Shakra haben Ersatz für "Oli" Oliver Linder gefunden. Der neue Mann am Viersaiter heisst Dominik Pfister, ist 21 Jahre jung und wohnt in Allmendingen (auch das liegt im Kanton Bern, wie der Wohnort der anderen Bandmitglieder). Die Band freut sich diesen äusserst fähigen Bassisten und tollen neuen Bandkumpel gefunden zu haben! Wichtig: Die nächsten Konzerte wird noch Oliver Linder bestreiten. Wann Dominik auf der Bühne stehen wird, geben Shakra rechtzeitig bekannt. Auch wir von Blue Visions wünschen dem Neuankömmling bei Shakra viel Spass und Erfolg mit den anderen vier Jungs.


Shakra - neue Konzert-Daten
11.03.08: Super, es fegt wieder bei Shakra, denn es werden alle Concert-Dates auf der Seite von Shakra bzw. in unserem Concert-Kalender von der Band eingehalten werden können. Während der Zwangspause hat die viele aufmunternde Post die Jungs erreicht, wofür sie sich herzlich bedanken. Zitat: ".....Wir sind stolz solche Fans zu haben!...."
Ausserdem: Der Fanclub hat ein Shakra-Fanclub-Forum eingerichtet, auf dem hoffentlich rege diskutiert werden kann. Meldet euch an und logt euch ein, es gibt sicher ziemlich viel interessanten Gesprächsstoff um die Band und Rockmusik überhaupt. Die Adresse hier:
http://shakra.forumieren.de. Das Forum soll provisorisch sein, wohl bis die Jungs selber wieder eines auf ihrer Website präsentieren.


Shakra - krankheitsbedingte Absage Deutschland-Tour - vote for Shakra
11.02.08: Shakra: "Uns blutet das Herz, aber wir müssen leider auch das Konzert vom nächsten Freitag 08.02.08 in der Lenzerheide CH und die komplette Tour durch Deutschland absagen! Diese Entscheidung ist uns mehr als schwer gefallen, aber Marks Kehlkopfentzündung lässt leider keinen anderen Schritt zu. Wir bedauern die Situation enorm. Ob und wann die Tour nachgeholt wird, werden wir euch zu gegebener Zeit mitteilen."

Stimmt für Shakra! "Acherons Way" jetzt im Radio. Wünscht euch doch den Song "Acherons Way" bei eurem Lieblingsradiosender oder votet für den Clip zu "Love Will Find A Way" auf SF2 mit der Nummer 44.
Radiostationen / Roboclip SF2


Shakra-Konzerte vorläufig abgesagt - Statement von Mark Fox
23.12.07: Liebe Fans, Veranstalter, Management, Booking und Bandkollegen

Schweren Herzens musste ich die Tatsache akzeptieren, dass ich meine Stimme immer noch nicht forcieren darf. Seit unserer Europatournee ist der Zustand meiner Stimmbänder bedenklich, es sind zwar keine Knoten entstanden, was mich sehr beruhigt, aber die Stimme ist dermassen erschöpft da sie sich seither nie richtig erholen konnte, was bei jedem Konzert dass ich trotzdem gemacht habe einen Rückschlag bedeutet hat. Zusätzlich bekam ich jetzt auch grosse Probleme mit Nebenwirkungen der sehr starken Medikamente die ich nun nicht mehr ignorieren darf.
Ich wollte mir wohl selbst nicht eingestehen, dass es besser gewesen wäre einige Konzerte abzusagen um dann wieder erholt auf der Bühne alles geben zu können, nicht zuletzt für die Fans und unser ganzes Team. Jetzt tu’ ich dies auch im Hinblick auf die Zukunft; was ich jetzt zerstören könnte wäre vielleicht irreparabel und das darf und will ich nicht riskieren. Deshalb habe ich beschlossen alle Konzerte abzusagen bis die Stimme wieder komplett in Ordnung ist. Ich hoffe auf Verständnis und Vertrauen. Liebe Grüsse, Mark
Ausserdem....
Dringend Bassist gesucht!!
Da ja uns der Oliver leider verlassen will, suchen wir nun einen würdigen Nachfolger. Wer Lust hat soll sich melden unter shakra@gmx.ch.


Oliver "Oli" Linder steigt bei Shakra aus!

07.12.07: Sein Statement: "Einige haben es ja schon geahnt, andere werden überrascht sein. Ich habe mich dazu entschlossen bei Shakra auszusteigen. Dieser Entscheid hat rein persönliche Gründe. Es gab keinen Streit und auch keine musikalischen Differenzen. Der Grund ist viel einfacher und wenig spektakulär. Mein Umfeld (Familie, Beruf) hat sich in den letzten Monaten stark verändert so dass ich meine Prioritäten neu setzen musste. Diese Entscheidung zu treffen ist mir nicht einfach gefallen. Trotzdem bin ich davon überzeugt, dass dies die richtige Entscheidung für mich ist. Ihr braucht aber keine Angst zu haben dass nun sämtliche Konzerte abgesagt werden. Ich werde der Band, solange kein Ersatz gefunden worden ist, weiterhin zur Verfügung stehen und die bevorstehenden Konzerte mit den Jungs abrocken. Ich möchte mich hiermit bei allen die mich in der Zeit bei Shakra unterstützt haben herzlichst bedanken. Ein ganz spezieller Dank geht an Thom, Thomas, Märki und Roger. Ich hatte eine wunderschöne, unvergessliche Zeit mit Euch, Danke! Bedanken möchte ich auch bei den vielen treuen Shakra-Fans. Ihr habt mir so manchen unvergesslichen Moment beschert Danke! IHR SEID SUPER!" Oliver !!!!!


Shakra - Konzert in Brienz 02.08.07
05.08.07: Die Bilder findet ihr unter dem gelben Schalter ganz oben "Brienz 07". Sie sind dieses mal aus einiger Entfernung geschossen worden, deshalb auch eine etwas mässige Qualität. Leider war es für einen Pressepass zu spät, deshalb auch keine Fotos von Gotthard, sorry also. BV-Shakra Brienz


Shakra - Konzertfotos vom Burn-Out Festival 19.05.07 - Review

22.05.07: Das Burn-Out Festival in Rünenberg am Samstag, 19 Mai 2007, war nicht übel. Einzig zu bemängeln war, dass die "Reisser-Band" erst um halbzwölf Uhr beginnen konnte mit ihrem Auftritt. Im Programm waren als Vorgruppen Excentric, eine Gruppe mit ganz jungen Leuten, die wie fast alle neuen Rockbands ihren immerwährenden Rhythmus und gleich tönenden Sound zelebrierten. Man konnte sie von vielen anderen Newcomern nicht unterscheiden. Eigentlich schade. Lunatica hingegen sind schon beinahe etabliert und brachten ihren symphonischen Rock wie immer zur Freude ihrer Fans glaubwürdig und unverkennbar, als Warm-Up Gruppe. Nach scheinbar endloser Zeit tönten die ersten Drumsticks und Gitarrenriffs in der Halle. Shakra waren angesagt und mischten das Volk so richtig aus dem "Tiefschlaf", etwas böse gesagt ;-). Die Turnhalle/Mehrzweckhalle (wie auch immer) füllte sich nun bis zum Bersten. Die draussen an der frischen Luft auf Shakra warteten kamen ins heisse, schwitzige und rauchige Getümmel um ihre Favoriten zu hören. Die Songs ihres neuen Albums griffen und die Gehörgänge des Publikums wurden vom bodenständigen Groove und super guten Texten durchzogen. Es krachte auf der Bühne wie immer bei Shakra mit bestem Hardrock. Infected ist ein unheilbarer Virus, der Allen das Zittern und Mitwippen der Füsse lernt, ganz zu schweigen vom Headbangen auch hammermässig die Emotionen für sich gewinnt. Ein Album besser als die beiden letzten, voller Power und Balladen-Herzschmerz fantastischer Rocker. Shakra haben die beste Medizin gegen Langeweile, Unmut, Bedrücktheit, Traurigkeit und viele derben Nebenwirkungen mit ihrem unverkennbaren shakrainfizierten Super-Sound für alle Trübsalblaser. Sie bringen Leben in die Buden und stellen auf mit unvergesslichen Songs der Superlative. Shakra explodieren und alle Zuhörer mit, das MUSS so sein, sonst wären es nicht Shakra die da spielen. Wir hoffen, dass Gotthard nicht die einzige Rockband in den Charts bleibt und Shakra einen Superplatz erreichen. Wir sind zuversichtlich und überzeugt, dass die "Goldene" ruft. Shakra forever ever ever ever! Jungs ihr habts auch mit dem neuen Album geschafft die Rockfans zu begeistern, der schönste Lohn. Fotos vom Konzert findet ihr auf SHAKRA-KONZERT-FOTOS


Shakra - Burn-Out Festival

19.05.07: Heute Abend rocken Shakra (Hard Rock der Superklasse) in 4497 Rünenberg BL ab. Am Burn-Out Festival werden Shakra das neue Album "Infected" erstmals präsentieren und die Infected-Tour starten. Mit dabei sind Lunatica (Symphonic Rock), Excentric (Hard'n'Heavy) und Look Tight (Dirty Rock). Mehr Infos findet ihr unter der URL Burn-Out-Festival. Dieses Festival ist ein Muss für jeden Shakra und Lunatica Fan.

Wegbeschreibung Ab Autobahn A1 - Autobahn Richtung Basel - Ausfahrt Sissach - Kreisel 2. Ausfahrt (durch Tunnel) - 1. Kreisel nach Tunnel 1. Ausfahrt - 2. Kreisel 2. Ausfahrt  - alles der Hauptstrasse nach (durch Thürnen hindurch) Abzweigung links nach Rünenberg.


Shakra am Heitere ?
03.05.07: Shakra spielen höchstwahrscheinlich am Heitere Open Air 2007, genau am 11.08.07 um 16:00h. Höchstwahrscheinlich daher,  weil sie leider noch nicht bestätigt wurden. Es wäre absolut und endlich Zeit, dass die Jungs an einem der grössten Open Airs in der Schweiz auf die Bühne kommen. Das diesjährige Heitere Open Air in CH-4800 Zofingen AG findet vom 10. bis 12.08.07statt. Das Line-Up ist fast vollständig, fehlen eben nur noch Shakra. Wir hoffen auf Hard-Rock vom Besten. Wenn es Gotthard verdient haben verdienen Shakra längst ihren Auftritt in Zofingen.
Es werden vielleicht wieder rund 35'000 bis 40'000 Besucher anwesend sein. Wir hoffen, dass dieses Jahr kein Regen kommt und ihr nicht wie 2006 im Sumpf versinken müsst. Der ganze Platz musste deswegen saniert werden. Wir hoffen also auf KEINEN REGEN an diesen 4 Konzert-Tagen. Mehr über das Heitere Open Air in Kürze auf separater BV-Seite "Heitere"! Open Air mit Pink! www.heitere.ch


Shakra - CD-Präsentation im ARH
30.04.07: Die 5köpfige Schweizer Hardrockband Shakra stellte ihre CD "Infected" vor, im Alpen Rock House in Zürich-Airport, am Freitag, 27.04.07. Die Emmentaler Jungs waren sehr gut gelaunt und beantworteten alle Fragen der Präsentatorin, teils auch mit sehr viel Witz, es kam zu vollen Lachparaden und Freude der Zuhörer bzw. Fans. Mitglieder des Shakra-Fanclub waren in grosser Zahl anwesend und unterstützen ihre Jungs. Shakra präsentierten ihre neue Scheibe via Anlage und Video, das übrigens sehr tiefgründig einfährt, schön gefilmt und erst noch sehr professionell. Es gibt hier nur noch eines hinzuzufügen, das Album ist Hardrock der Spitzenklasse - 10 Punkte!
Fotos Schalter ganz oben
"ARH Zürich 07". Shakra, eine der besten Schweizer Hardrock-Bands, wenn nicht sogar die Beste.


Shakra wieder in Action
20.04.07: Jeder Musiker weiss, wie viel Arbeit die Realisierung eines CD-Albums kostet. Ihr Album steht, "Infected" erscheint am 18.05.07 ein Jubeltag für alle Fans. Die 5 Emmentaler sind bereits wieder aktiv. Am 27.04.07 sind sie in der CH-Szene im Alpen Rock House in Kloten ZH, an ihrer exklusiven Shakra Pre-Listening-Party zu sehen. Leider ist der Platz im ARH limitiert mit 400 Leuten. Du kannst ihr neues Album anhören und die Band-Mitglieder auch treffen für einen Schwatz oder Fragen. Für 5 x 2 Tickets gibt's deshalb eine Verlosung, Einsende-Schluss ist der 24.04.07. Gehe auf diesen Link www.musicnight.sf.tv oder über SF2.TV, dort auf "Wettbewerb" und beantworte die Frage und schon bist du in der Verlosung. Mit etwas Glück sogar im ARH.
Am Samstag, 21.04.07, seht ihr den Shakra-Video-Clip "Love Will Find A Way" (schöner Songtitel) in der Swiss Music Szene SF2. Die Sendung beginnt ca. 23:50h. Ab Montag, 23.04.07, wird der Clip in der Roboclip-Palylist gespielt.


Shakra - CD-Album Infected - Tipp 15 - Review
18.04.07: Shakra standen bisher im Schatten von Gotthard und Krokus. Dies hat sich deftig geändert, ich zähle sie zu den den grossen helvetischen Rockbands dazu. Die fünf gehören zur Lanzenspitze des Hardrock-Soundes, sie werden den beiden Vorreiterbands Gotthard und Krokus bestimmt gerecht. Wiederum ist dieser kommende Silberling (Release-Day: 18. Mai 2007) eine grosse Herausforderung für die Band und obendrauf ein absoluter Geniestreich. Als ich Thomas Muster und Oli Linder im ARH Kloten getroffen haben musste ich einfach meiner Freude über dieses Stück unglaublich guten Sounds meiner Freude Ausdruck verleihen, einfach unglaublich gut. Zur CD: Das Cover ist schlicht, aber trotzdem sehr schön mit einem S, das in einem weissgrauen Tribal eingebettet ist auf dunkelrotem Grund.
Auf der Scheibe selbst werden 13 Tracks zu hören sein. Der Song "Inferno" spritzt förmlich von super Gitarren-Riffs. "The One", "Playing with Fire", "Look At Me" und dem overschnellen "The Other Side" sind bestimmt die Reisser, alle Hardrockstücke kann ich nicht nennen, ausser drei wirklichen Balladen und einer halb rockig und halb balladenhaftigen sind die Tracks hart und unverkennbar Shakra like. Persönlich finde ich dieses Album das Beste bisher. Schon "Fall" war ein absoluter Knaller, "Infected" ist wie gesagt einen rechten Tic besser. Die Balladen sind wieder kuschelrockig wie sie sein müssen für harte Rocker die mit Herz und Seele ihre Musik in die Welt hinaus spielen, denn nur Rocker und Hardrocker Gruppen bringen die schönsten Balladen, da macht ihnen niemand etwas vor. Ich habe schon immer festgestellt, dass hinter den groovigen Hardrocksongs ein gefühlvolles Herz schlägt und die Seele steht. Mein vorgezogener harter Song ist "Look At Me", knallig, schnell, reif und zum Headbangen prädestiniert. Die Balladen "Dance With Madness" der ich die Eigenschaft ballade-rockig andichte, ist der eine, der mir am besten gefällt, sowie "Acheron's Way" die Akustik-Ballade. Einige Songs haben sogar ein hinkommendes Rock-Metal-Feeling, die ebenfalls vom Sound und Gesang her voll abgehen, für uns total stimmen. Da gibt es noch "Love Will Find A Way" eine absolute und wunderschöne Ballade, die träumen lässt. 13 Songs, 9 davon voll hardrockig, das ist Shakra's wundervolles von uns aus bestes Album seit Bestehen. Das lässt einem wieder hoffen auf Rock und Hardrock und weist einem wieder öfter in einen Rockschuppen zu gehen.
Soviel kann ich euch zusammenfassend verraten, die neue Scheibe von Shakra ist nochmal ein grossen Tic besser als "Fall" und "Rising", obwohl kaum noch machbar, denn die Jungs haben's absolut drauf und spielen siegertreppchenmässig auf der selben Stufe wie die berühmten Gotthard's und die Revival-Krokusse. Falls noch einer denkt sie seien noch nicht soweit, hardrockmässig sind sie sicherlich als Mit-Vorreiter der Hardrock-Szene Schweiz eine der Besten und nicht mehr weg zu denken. Congratulation Shakra, besser geht kaum noch. Blue Visions vergibt deshalb sagenhafte 10 Punkte (Skala 1-10). Ich bin überzeugt, wenn ihr das Album hört, seid ihr genauso begeistert. Diese CD gehört 100pro ins CD-Regal bzw. auf dauerhaft eingestellt in euren Player. rl
Die Songs:
Vertigo, Playing With Fire, Inferno, Make Your Day, The One, Dance With Madness, Love Will Find A Way, The Conquest, Higher Love, Cardiophobia, Look At Me, The Other Side und Acheron's Way.
Album: in Stores at 18.05.2007, Ausser dem "normalen" Album wird es auch wieder eine Limited Edition geben, mit einem Bonus-Track namens "Let'em Have It".
Makers: AFM Records Hamburg, PowerRide Recording-Studio, ILT Wabern Management, Band natürlich,  Booking "Fettes Haus" Luzern, Musikvertrieb AG.


PowerRide Studio
PowerRide Recording-Studios - Thomas Blunier
Bäraustrasse 58 - Lauterburg-Areal
3552 Bärau bei Langnau


Telefon: +41 034 4955493
Mobile: +41 079 3447527
E-Mail:
contact@powerride.ch

URL: www.powerride.ch

Ob Demo- oder Longplay-CD, hier bist du genau richtig, wenn du deine Rockmucke aufnehmen willst. Schau dich auf unserer Website um und ruf uns unverbindlich an, wenn du Fragen hast!
                        


Shakra - Infected

17.03.07: "Infected" ! Endlich, langes Warten lohnt sich, seit vor zwei Jahren "Fall" erschienen ist. Die neue CD von Shakra ist nun da. Ab 18. Mai 2007 ist sie für alle in den Läden erhältlich. "Infected" heisst das 6. Studio-Album, 7 Alben sind es mit der Live-CD "The Live Side". Die Band ist stolz auf das Resultat der Songs bzw. des Albums. Ich bin mir sicher, nach dem euphorischen Stolz der Band, dass der Silberling spitze wird, wie eigentlich schon jedes Album von ihnen. Ich werde euch in Kürze darüber schreiben und die CD vorstellen, damit ihr auch wisst, was auf euch zukommt - es kann nur super sein bei Shakra. Dort findet ihr eine Menge Infos, auch von früher. Einige Konzerte stehen auch schon, wie folgt: Weitere Gigs folgen, Daten in "Concert-Dates" auf der "Music"-Seite (Schalter links).


Shakra's neue CD
02.02.07: Jetzt ist es raus, das Geheimnis um den Titel der neuen CD. Sie soll also "Infected" heissen. Das Release-Datum ist der 18.05.07. Wird sind sehr gespannt drauf. Wie die Band zum Namen "Infected" gekommen ist und was dahinter steckt könnt ihr im Folgenden Bericht von Thomas Muster lesen:

"Lasst Euch infizieren! Nein, doch nicht von irgendwelchen böswillig ausgerichteten Bakterien oder sonst irgendwas Üblem. Lasst Euch von SHAKRA infizieren!
Am 18.Mai könnt ihr Euch anstecken lassen wenn Ihr Bock habt. Nicht mit etwas tödlichem, sondern mit einer gesunden Portion SHAKRA! Wir konnten uns eigentlich ziemlich schnell auf diesen Titel festlegen, obwohl anfangs natürlich gewisse Bedenken vorhanden waren, da Infektionen egal welcher Art in aller Regel nicht sehr cool daherkommen…  Aber;  INFECTED bedeutet für uns nichts anderes, als dass wir fünf unter dem Strich definitiv vom SHAKRA-Virus infiziert sind! Wir hatten unsere Probleme zwischenmenschlicher Art, und zwar nicht zu knapp. Ich bin vor etwas mehr als zwei Jahren sogar mal aus dieser Band ausgestiegen…. weil ich keinen Weg mehr sah, mit bestimmten Personen, die einen verdammt wichtigen Aspekt von SHAKRA darstellen, klarzukommen.
Aber so schwierig das Bandleben manchmal auch sein mag; wir alle wollen schlussendlich nur das Eine: Wir haben einfach monströs viel Bock darauf, SHAKRA noch verdammt viele Jahre am Leben zu erhalten! Zu sehr ans Herz gewachsen ist uns diese Band inzwischen, diese Musik die wir spielen und aufnehmen, diese Konzerte die wir vor Euch performen dürfen und dieses bestimmte Feeling, nicht so ganz zur Gruppe der "Ganz-gewöhnlich-Berufstätigen" zu gehören… Das alles und noch viel mehr trägt dazu bei, dass bei uns Fünfen immer wieder der Gedanke aufkommt, dass wir einfach mit dem SHAKRA-Virus infiziert sein müssen! Und zwar im vollkommen positiven Sinne!! Und Euch wollen wir gleich mit infizieren! Wir wollen Euch und natürlich auch uns selbst mit unserem neuen Album eine geile Zeit bescheren! Not more and not less. Thomas"


Shakra - CD Stand der Dinge
31.12.06: Wie Ihr vielleicht wisst, ist die neue CD von Shakra im Tun bzw. nur der Gesang von Mark und der Mix fehlen noch. Nun, Mark wird den Gesang im Januar abarbeiten, damit der Mix definitiv statt finden kann. Am 18. Mai 2007 soll's dann soweit sein, die neue Scheibe wird released, gemäss Thomas soll sie ultra-geil werden, versprochen! Zufälligerweise habe ich Thom und Monika Blunier getroffen. Thom wollte einfach nicht mit dem Namen der neuen CD rausrücken, bleibe ihm aber stets "auf den Fersen" sozusagen.

Ausserdem ist der "Traum" vom Eurovision Song Contest ausgeträumt, DJ Bobo hat Shakra den Rang abgelaufen. Was soll's Shakra sind bestimmt nicht traurig deswegen, im Gegenteil, und danken für den obergeilen Support ihrer Fans.


Shakra
11.12.06: Wie ihr ja alle wisst, ist das neue Shakra Baby in der Entstehung. Veröffentlicht wird das Album am 18. Mai 2007. Also, freut euch auf einen rockigen Frühling! In der Zwischenzeit könnt ihr euch im Weblog über den neuesten Stand der Dinge informieren. Einige von euch haben es aus der Presse erfahren, andere aus dem Forum: Ja, Shakra haben sich um die Teilnahme am Eurovision Song Contest beworben. Sobald sie wissen, ob sie die Schweiz vertreten können, werden wir euch natürlich benachrichtigen. Bis dahin gilt kollektives Daumendrücken!


Shakra supportet Whitesnake
12.05.06: Wer diese legendäre Band nicht verpassen will und Shakra-Fan ist soll sich den Gig am 05.06.06 im Volkshaus in Zürich unbedingt zu Gemüte führen. Whitesnake unbedingt anhören, fetzt. Toll, die Jungs von Shakra freuen sich schon mächtig.


Sound-Contest mit Shakra
31.03.06: Als das Finale von "Deutschland sucht den Superstar" im Fernsehen kam hatte Nadine (Shakra-Fanclub Germany) eine Idee. Man könnte doch unter den Shakra-Fans einen Songcontest veranstalten. Die Fans singen ihren Lieblingssong von Shakra nach und pressen das auf Video und schicken es uns.
Als erster Preis darf der Gewinner seinen Song live mit der Band auf der Bühne singen. Die Band, das Management und die Plattenfirma sind begeistert von dieser Idee, also Video packen und singen, okay. Grüsse von Nadine und Sascha
www.shakra-fanclub.de. Falls ihr also Fragen habt, wendet euch über diese Website an Nadine und Sascha.


Shakra
11.03.06: Am 18. März 2006 ist Mark Fox (als Fuchs) Gast bei Dani Beck im Swiss Music Night. Mark und Thomas Muster (Gesang: Mark) haben je einen Schweizer WM-Natisong (Fussball) geschrieben. Leider sind noch 401 andere Hymnen eingereicht worden…. Titel von SHAKRA "We Gonna Rise", Titel von FUCHS "Gloub A Dini Tröim"". Wir hoffen natürlich beide Songs auf CD zu hören und zu kaufen. Wir bleiben am Ball.


Anturn-Songs für die Schweizer National Fussballer
11.03.06: Es sind bis jetzt 401 Songs eingetroffen bei der Jury. Satter Sound für Köbis Knaben ist nun gefragt.
Soll noch einer behaupten, die Schweiz habe keine begabten Musiker! Die Aktion Nati-Hit von Sonntags-Blick, Swisscom und DRS 3 hat die schweizerische Musikszene gerüttelt. Zehn Tage vor Teilnahmeschluss (28. Februar) lagen die Songs von mehr als hundert Künstlern vor. Und für einige der fussballbegeisterten Musiker ist die Schweiz praktisch schon Weltmeister. Mit dabei sind auch Shakra.
Diese Liste der 401 wurde am 5. März auf
www.blick.ch, kurz nach Eingabetermin des Wettbewerbs, veröffentlicht. Bis Ende März muss eine 22-köpfige Expertenjury die besten elf Songs auswählen, also ran an die Arbeit. Die Liste mit den 401 WM-Songs ist nach Postleitzahl des Komponisten geordnet. Da ist Mark Fox (Shakra) unter "2504 Biel" und SHAKRA unter "Thomas Muster" Münchenbuchsee aufgeführt. Ist noch interessant, wer da alles mitgemacht hat. Diese kommen auf die offizielle Fussballnati-CD. Nach Ostern entscheiden dann Sonntags Blick-Leser und Radio-DRS-3-Hörer mit. Der ultimative Nati-Song wird in der Fernseh-Show "Benissimo" vom 13. Mai vorgestellt. Hier die pdf-Datei der Teilnehmer. Songwriters


Paar News
21.06.05: Nach langen und intensiven Verhandlungen mit zehn Labels aus allen Herren Ländern sind die Würfel nun gefallen. Shakra haben einen lange dauernden, weltweiten Vertrag mit dem deutschen Label AFM Records unterzeichnet. Wir alle sind davon überzeugt, zusammen mit dem supermotivierten Team von AFM den Aufstieg von Shakra weiter voran treiben zu können und insbesondere auch ausserhalb von Mitteleuropa stärker wahrgenommen zu werden. Somit steht der Veröffentlichung unserer neuen CD mit dem Titel "FALL" am 3. Okt. 2005 nichts mehr im Wege.
Im Moment sind wir noch mit den letzten Studio-Arbeiten beschäftigt und werden nächstes Wochenende am "Bang your Head - Festival" in Balingen den interessierten Journalisten bereits eine Hörprobe der neuen Songs bieten können. Das Konzert in Schweden "Schwedenrock" und der Gig in Uster mit Iron Maiden war für uns eine willkommene Abwechslung zu den Studioarbeiten, aber nun wollen wir die Scheibe in Ruhe fertig stellen und dann geht's ab 30. Juli 2005 wieder mit Live-Gigs los. Bestimmt mit dem ein oder anderen neuen Song!
Rock on - Shakra - Thom, Mark, Thomas, Roger, Oliver


Shakra-Fan-Page.de
01.06.05
: Neu ist eine Fan-Page von Shakra in Deutschland. Klickt mal drauf, eine schöne Seite. shakra-fanclub.de


More News from Shakra
20.03.05: SHAKRA spielen nicht nur am Swedenrock Festival (11. Juni) sondern doppeln tags darauf gleich noch nach:
Am Sonntag, 12. Juni sind SHAKRA Vorband von "IRON MAIDEN" am Openair "SPIRIT OF MUSIC" in Uster im Fussballstadion Uster/Zürich
http://www.spiritofmusic.ch/pix.htm.
Super-Gelegenheit.


Shakra
06.11.04 Endlich, das DVD ist da ohne Fehler. CD und DVD sind einfach genial. Aber seht selber, bei Directmedia und CeDe gibts die zu kaufen.


Shakra - CD & DVD - Verspätung
18.09.04: Heute am Konzert habe ich von Monika Blunier (Frau des Lead Gitaristen) erfahren, dass die CD-DVD (2 Scheibchen) erst später released werden kann, weil sich auf dem DVD ein technischer Fehler eingeschlichen hat. Leider ist die Lieferung nach Deutschland bereits getan. Wohl oder übel sollen die retour kommen. Die Auslieferung in der Schweiz konnte noch gestoppt werden. Pech für diese Umtriebe die jetzt die Band hat. Ich hoffe dass alles schnell und gut behoben werden kann und der Release bald ist, denn ich kann kaum drauf warten, geht es euch auch so? Die "Warm-Up" Band hiess Pure Inc. und spielten was das Zeug hielt. Empfehlenswert muss ich sagen, Fotos auf der BV-Shakra-Seite. 


Shakra - CD & DVD
15.09.04: Tolle Neuigkeiten von Shakra, CD und DVD sind ab 20.09.04 in den Regalen der Plattenläden zu kaufen.
Auf dem folgenden Link könnt ihr die CD & DVD auch vorbestellen Shakra-CD-DVD.  Leider verkauft dieser Shop nur in der Schweiz und nach Lichtenstein. Wenn ich Shops finde, die ins Ausland verkaufen, werde ich euch umgehend informieren. 


Hellvetic Rock
26.08.04: Ganz schön hart die Schweizer, es stand im Blick! Neben Shakra sind auch Celtic Frost und Crystal Ball, China, Sideburn, Neverland, und viele Andere auf der Doppel-CD-Compilation mit total 32 Songs. Drückt auf den Bericht links, so könnt ihr die Blick-Story lesen. 


Tracks CD 1:

1. 

hellvetia - crystal ball

2. 

mountain mama - gotthard

3. 

rising high - shakra

4. 

headhunter - krokus

5. 

can stay in hell - mines

6. 

fight is on - china

7. 

let her hair down - allison

8. 

gangster lover - sideburn

9. 

fear my eyes - pure inc.

10. 

what i like - chris von rohr

11. 

stronger than ever - killer

12. 

new dimension - san dimas

13. 

highroller - backwash

14. 

rock the city - black angels

15. 

it's a long way to the top - paganini

16. 

ain't dead yet - read your mind

17. 

neverland - neverland

18. 

prophecy - satrox

Tracks CD 2:

1. 

better dayz - redwood

2. 

valentine - pornchild

3. 

devil in me - undergod

4. 

heavy metal 10 - favez

5. 

gay rodeo - houston swing engine

6. 

prisoner - treekillaz

7. 

circle of the tyrants - celtic frost

8. 

coroner - favorite game

9. 

cross - samael

10. 

we will resist - gurd

11. 

my love - draven

12. 

you feel it - preen

13. 

get o - swamp terrorist

14. 

tongueride - no religion


Concert Shakra und Shine vom 29.05.04
Das Konzert von Shakra und Shine in einer kleineren Halle war extra stark. Die Halle war überfüllt bis zum Eingang.. Eine Kurz-Review mit Fotos in eine paar Tagen werdet ihr in Kürze ansehen können.
Pour les amis de la Françe :-))
Le concert du 29.05.04 dans une salle était extra-dur. La grande salle était pleins de gens. Un petit "Review" avec des photos serait a lire dans un paire des jours. 
Shakra - DVD 

15.05.04 Die Veröffentlichung von Shakra's DVD ist im Sommer geplant. Shakra lassen's uns wissen, wann genau. Auch ein paar  Konzert-Termine sind neu . Und im Herbst ist noch eine Clubtour durch Deutschland in Planung. 
Z7 - the Concert

Ein Super-Konzert lieferten Gestern "Shakra" im Z7 Pratteln. Vorgruppen waren "Blackwash" und "Lunatica" mit ihrer Plattentaufe . Zum Schluss nach Shakra spielte noch eine Gruppe namens "Pure Inc". Shakra waren unglaublich gut, ich habe das Gefühl immer besser; falls sie sich überhaupt noch verbessern können; Die Halle war gestossen voll, und alle wollten sie hören. Es war wieder einmal ein absolut geiles Rockkonzert. Die Menge tobte, machte mit, rockte, und zahlreiche Head-Banger haben für Beweglichkeit ihrer Halswirbelsäule und ihren Kopf gesorgt, hatte doch sicher der/die eine oder andere heute Kopfschmerzen. ;-)
Shakra wurden gefilmt für einen Radio-Live-Mitschnitt. Am 20.03.04 auf DRS3 wird Shakra ausgestrahlt, ab 20 Uhr. In der Sendung "morph" wird bereits am Mittwoch, 17.03.04 auf SF2 gesendet (18:45h) eine Wiederholung um Mitternacht. Die Sendung "Eiger, Mönch und Kunz" präsentierten Shakra mit einem Song " Anything". Dieser Song wird in der Ausstrahlung der Sendung vom 29.03.04 circa ab 20:00h in FS1 wiedergegeben. Also merkt euch die Daten. Mein Dankschön für die Infos geht an BB.
Die Fotos dieses Abends werden innert 5 Tagen auf dem Link "Z7 Pratteln 13.03.04" gezeigt. Leider ist mir die Digitalkamera (Batterien) ausgestiegen, sodass ich zum Ersatz greifen musste. Diese Fotos werden bei Kodak entwickelt, deshalb die Wartezeit. Sorry!


Shakra
Aus dem Interview im Rock-Special auf Radio DRS3 mit Shakra zitiert - Mittwoch, 10. Sept. 03, 20:03-22:00, DRS3: 
Zugegeben: Krokus und Gotthard sind die beiden immer noch führenden und bekanntesten Schweizer Hard Rock-Bands, doch Shakra sind schon längere Zeit daran, aus diesem Duo ein Trio zu machen. Seit 1998 arbeitet das Emmentaler Quintett kontinuierlich und nachdrücklich an seiner Karriere, tourt, was das Zeug hält - unter anderem in Deutschland, wo sie es auch schon in die Hitparade schafften. Shakra stellen im Rock Special ihr viertes Album "Rising" vor. Homepage Shakra (10.09.03).


Shakra fährt ab..... CD-Tipp 19 - Rising
15.08.03: Aufgelegt und abgefahren, eine CD der Superklasse Hard-Rock (Metal). Die CD hat einen Bonus-Track Nr. 13 "I Will Be There" (Radio Edit.) Von einer Skala von 1-10 erhält das Album 10 Punkte auch von BV. Das Beste, was ich in letzter Zeit an deftigem hartem Sound gehört habe. Die CD gibt's ab 12. in den Läden. Für alle Shakra-Fans kauft euch die CD, es lohnt sich auf jeden Fall. Schaut euch um auf der BV-Site Shakra, es sind immer wieder neuste Nachrichten und Fotos drin. Die nächsten Bilder gibt's vom Gurbrü-Festival mit Krokus am Freitag


Shakra
07.07.03: Ich habe einen Tipp erhalten, den ich euch natürlich nicht vorenthalten will. Auf  www.amazon.de gibt's von der neuen Scheibe "Rising" ein paar angespielte Tracks zum Reinhören. Ihr brauch lediglich den RealOnePlayer herunter zu laden, den gibt's kostenlos für 14 Tage. Von dem was man hört kann ich sagen, dass es ab geht wie ein Blitz. Shakra sind noch eine Spur härter geworden. Mark hat seine Stimme trainiert und neu ist die Klavierbegleitung/Keyboard. Der 4. Track " I will be there" auf der CD ist eine sanfte Ballade, wunderschön. Angespielt ist auch der Track 11 "Anything", hört sich ebenfalls an wie eine Ballade, aber wie gesagt, da die Stücke nur angespielt sind, kann man nicht genau heraushören, obs in dem oder andern Track abwechslungsweise balladenhaft-harte Sessions gibt. Wahrscheinlich sind alle andern Stücke hart and heavy, Supersound und gute Stimmen. Alles in Allem, was ich höre klingt klasse und reifer als die drei ersten Alben. Eine Review dazu gibt's komplett, wenn ich das Scheibchen auf dem Tisch habe *grins*.

Tracks Rising 1. Now Or Never - 2. Done Me Wrong - 3. Too Good For Me - 4. I will Be There - 5. Rising High - 6. Little Stories - 7. My Life - My World - 8. Sign In The Fire - 9. Run Away - 10. Fight The Fire - 11. Anything - 12. Trapped


Shakra wieder auf der Bühne 20.06.03
20.06.03: Yeah, News von Shakra! Die Jungs sind mit ihrer neuen CD "Rising" im Endspurt. Also diesen Sommer nicht in die Ferien verreisen, denn das Gute liegt so nah !!!! Ja, damit ist "das Gute" mit "Rising" gemeint. Mitte August sollte sie in jedem gut sortierten Plattenladen sein, erzählen die Jungs. Neben dem schönen Cover der "Rising" (linke Seite)......... gibt's ab sofort auch eine brandneues "Shakra-Logo". Live stehen die Jungs seit heute schon auf der Bühne, ca. 24:00. Auch wenn die CD im Moment noch nicht im Handel ist, werden euch Shakra den einen oder anderen Song bereits live vorstellen. Im Herbst ist eine Deutschland-Tour mit Krokus geplant. Näheres in Kürze, bleibt also dran.
Setlist vom 20.06.03: 
1. Why Don't You Call Me  2. Watching You  3. Now Or Never  (neu) 4. Rising High  (neu)  5. The Sun Will Shine  6. Too Close  7. And Live Begins  8. Stranger  9. Done Me Wrong  (neu) 10. She's My Pride  11. Don't Try To Call Me  12. Nothing To Lose  - Zugaben: 13. Sweet Perfume  14. Hands On The Trigger


 

Weihnachten wurde kurzerhand auf den Spätsommer vorverschoben... für uns jedenfalls! Mitte August steht unser neues Album "RISING" in den Läden, im September gehen wir mit Krokus auf Deutschland- Tour und zum CD Release geht dann auch unsere neue Homepage online! Jawohl! Und auf all das freuen wir uns wie kleine Kinder! Mitte August gibt's dann "RISING" total! Shakra = Mark, Thomas, Thom, Roger, Oliver


Review: International Biker-Meeting at Sumiswald and Open Air - 19.07.2002
Die Sonne schien, und es war einigermassen trocken; ideales Wetter für ein Open Air und die unzähligen Biker, die von überall her kamen. Vorsichtshalber hat man die Bühne in einem grossen Festzelt aufgebaut, dem Wetter war nicht zu trauen. 
Die Hauptacts begannen um ~21:00h mit Shakra und danach Krokus. Für Shakra war es das 3. Konzert mit ihrem neuen Sänger Mark Fox. Der bald 24-jährige Sänger mit der langen dunklen Rockmatte wurde bereits als Teenager mit musikalischen Erfahrungen geprägt. Jahrelanges Klavierspielen, Gesangsunterricht und Mitglied einer Band namens "Thunderwork" (als Frontman und Keyboarder) gaben ihm das nötige Rüstzeug. Durch seinen Agenten kam Mark mit Shakra in Kontakt und löste, ohne Pause, den gesundheitlich angeschlagenen Sänger, Pete Wiedmer, ab. Die 4 Emmentaler Jungs haben mit dem aus Kerzers FR kommenden Mark Fox (bürgerlicher Name Markus Fuchs, geb. am 12. September) einen würdigen Nachfolger für Pete gefunden. Der äusserst sympathische junge Mark mit seiner Rockröhre, übernahm  die Songs von Shakra durch seine hervorragenden Englischkenntnisse mit Leichtigkeit in kürzester Zeit. Seine Stimme hat diesen rauen fabelhaften Rocktouch, ist aber noch etwas zurückhaltend. Shakra rockt weiter als eine der besten Schweizer Rockgruppen und dies auf Europas Bühnen. Prognose: Aufstieg in die europaweite Rockszene. rl


Shakra's Pete hat am 04.05.02 in Pratteln, an seinem letzten Konzert mit Shakra, alles gegeben. Danke an einen grossartigen Sänger, wir vergessen dich nie! 
Am 04.05.02 Live im Z7 in Pratteln das letzte Konzert von Shakra zusammen mit ihrem grandiosen unvergesslichen Pete Wiedmer. Er strahlte und sang aus voller Röhre in einem vollen Z7. Es war Klasse. Im Publikum anzutreffen auch der ehemalige Bassist Roger Badertscher. Pläne hat Pete einige, ruhigere, die er durch mehr Zeit auch verwirklichen kann. Ganz privat und mit seiner unglaublich herzlichen Ehefrau Barbara an seiner  Seite. Ein neues Leben beginnt mit einigen pers. Ideen, ein Weg der Freude und ohne Stress, wo er sich von seiner Krankheit erholen kann. 


Shakra - die Hardrockband aus der Schweiz hat einen neuen Sänger, ohne Pause weiter.

Das Kerzers Konzert vom 13.04.2002 mit 400 Leuten in einer Halle für nur etwa 300, hat wieder gefetzt, dass die Wände fast aus den Fugen gerieten und der Fussboden schwamm. Dort in Kerzers habe ich die Mama von Markus (Marc Fox) kennen gelernt, und sie flüsterte mir ins Ohr, dass Markus wohl der neue Sänger werde und sie doch mal die Band angucken möchte. Ja und heute ist es offiziell, darüber zu berichten und Thomas Blunier zu zitieren. "Es ist soweit! Und es hat nicht mal so lange gedauert. Wir haben einen neuen Sänger gefunden! Der neue Mann am Mikro heisst MARK FOX! Bisher ziemlich unbekannt, aber ihr werdet ihn bald schon kennen lernen. 23-jährig ist er und hat eine saugeile Stimme. Also genau was wir gesucht haben. Wir sind natürlich schwer happy, dass wir gleich ohne längere Pause weitermachen können. Lest mehr dazu in den News........" von Shakra oder auch hier auf BV. Ich hoffe er wird sich an Pete's Stelle würdig erweisen. R.L.


Shakra persönlich

 

Thom Blunier – Lead Guitar

Born: 28. Juli

Lives in: Trub / Switzerland

Food: Pasta

Drinks: Beer, Wine, Martini Bianco, Jägermeister

TV shows: Comedy / Dr. House

First album: Elvis Presley – A Portrait In Music

First concert: Eric Clapton in Zürich

Favorite bands: Mötley Crüe, Metallica, Nickelback, Disturbed,

Shinedown

Favorite guitar player: John Norum, Mark Tremonti

Fav. SHAKRA-Songs: Inferno, Take me now

Hobby: Alfa Romeo

Thomas Muster – Rhythm Guitar

Born: 05.10.1964 in Bern / Switzerland

Lives in: Jegenstorf BE / Switzerland

Food: Cheese Fondue and Raclette… but I also like vegetables

Drinks: Coke, Beer, Water, Red Wine

TV shows: King of Queens, TV Total

Movies: Back To The Future trilogy and everything with Tom Hanks

Concert DVDs: RUSH in Rio, RUSH R30

First album: Sweet – Strung Up

First concert: AC/DC with Bon Scott (RIP) 1979 in Bern

Favorite bands: Dream Theater, Mercenary, Accept and RUSH

Fav. SHAKRA-Songs: Trapped, Chains Of Temptation,

Hands On The Trigger

Favorite places: Stage, studio and my bedroom…

 

Roger Tanner - Drums

Born: 27.03.1965 / Switzerland

Lives in: Münchenbuchsee BE/ Switzerland

Food: Rumpsteak with french fries

Drinks: Coke, White Wine, Scotch Whiskey

TV shows: Dokumentar films

Movies: Das Parfüm, SAW 1 / 2 / 3 / 4

First album: AC/DC

First concert: AC/DC 1979 in Bern with Bon Scott

Favorite bands: AC/DC, Daughtry, Rammstein, Journey

Fav. SHAKRA-Songs: Chains of temptation

Favorite places: Stage, @home, Florida

Dominik Pfister- Bass Guitar

Born: 09.12.1986 in Allmendingen BE/ Switzerland

Lives in: Allmendingen BE/ Switzerland

Food: Pizza, Raclette, Tiramisu

Drinks: Beer, Coffee

TV shows: Sliders, Simpsons, Sponge Bob

Movies: Stephen King’s Rose Red, Star Wars, Made of Steel

First album: Bon Jovi- Crush

First concert: Hank Shizzoe 2000 in Rubigen, BE

Favorite bands: Marilyn Manson, Alice Cooper

Fav. SHAKRA-Songs: Take Me Now, Rising High,

Why Don’t You Call Me, Chains Of Temptation

Favorite places: Disneyland;-)

John Prakesh – Vocals

Born: 12.o9.1979 in Chennai (India)

Lives in: Zuzwil SG

Food: Italian Food,Sushi

Drinks: Water,Beer

TV shows: Heroes

Movies: lord of the rings, departed

First album: Bon Jovi (slippery when wet )

First concert: Van Halen

Favorite bands: Alter bridge, Creed, linkin park

Fav. SHAKRA-Songs: Inferno

Favorite places: Zuzwil…smacks

 


Biography 2007

 

2007: We’ve all been waiting for it haven‘t we really, the new record from Swiss Hard Rock powerhouse Shakra? But just 19 months after their critically acclaimed "Fall” album, this band now returns with "Infected” and off we go again. After their ass-kicking performances on the extensive Hammerfall / Stratovarius tour, it’s now for real: one listen and you’re indeed "Infected”! The band, of course, knows exactly what they need to do to satisfy their fans. Stunning Hard Rock anthems full of power and passion, neither sounding oldfashioned nor denying their traditional roots – that’s "Infected”. The bands goals were defi nitely higher than in previous years though. "We had very clear and defi nite aims,” says spokesman Mark Fox. "Infected” had to be the best album in the history of SHAKRA. Not only did we want to write the best songs but also to create the best sound possible with the best cover artwork and the coolest band pictures”. In addition to this, singer Fox has written really good lyrics this time and it seems that the title "Infected” now perfectly sums up just what keeps SHAKRA still going strong: all members have a "virus” you just can’t shift!

 

With their first releases "Shakra” 1998, and "Moving Force” 1999, and by touring with Great White and Uriah Heep, the early career of this Swiss band was a steep learning curve with dramatic success but the real breakthrough came with their third record "Power Ride” 2001 when singer Pete Wiedmer was forced to leave the band because of ill health and his replacement, the young Mark Fox, stepped into his impressive shoes. Mark immediately put his stamp on the following album "Rising” 2003, which saw SHAKRA rise higher on the career ladder than ever before and even hit the German and Swiss album charts! But it was out on the live circuit that Fox really delivered. The band played several concerts and festivals, one of which was the prestigious "Bang Your Head” event and all doubters were silenced. Critics in the press were further silenced in 2005 as the band then released the album "Fall” which also charted in Switzerland.

 

With the controversial video clip for the song "Chains Of Temptation” showing singer Fox giving himself a heroine injection, this band was the talk of the Metal scene. And, after supporting Iron Maiden at the Swiss "Spirit Of Rock” festival, SHAKRA then took the now famous decision to tour through 12 countries with Hammerfall and Stratovarius.... A new star was born. Every night, SHAKRA showed their incredible power on stage before huge audiences and gained a lot of new fans. Further highs were still to come. The band played a huge show in Zurich with Guns'n'Roses in 2006.... ! But, now it’s time for "Infected” which was recorded in Thom Blunier’s Powerride Studio. You’d better be ready - Shakra are back and hungry again!

 

....and in german

2007: Shakra ist eine Schweizer Hard Rock-Band aus Trub (Region Bern), die sich Mitte der 1990er-Jahre formierte. Die Band spielt harten, kernigen Rock und wird oft als Nachfolger der bekannten Schweizer Band Krokus genannt.

 

Erste Bühnenerfahrung sammelte die Urformation schon im Jahr 1990, damals noch unter ihrem alten Bandnamen "Ruckus". Vier Jahre später stehen die Emmentaler Hardrocker als Vorgruppe von Krokus, Gotthard und Chromig Rose auf der Bühne.

Ab 1995 nennt sich die Band fortan Shakra und macht ihrem Ruf als überzeugende Liveband alle Ehre. Der geradlinige und schnörkellose Hardrock gilt als Markenzeichen der Band.

 

2 Jahre später unterzeichnet Shakra einen weltweiten Produktions- und Vertriebsverlag mit Point Music. 1998 schon wird das selbstbetitelte Debütalbum "Shakra", Eigenproduktion (wie auch die darauf folgenden Veröffentlichungen) des Gitarristen Thom Blunier, veröffentlicht. 1999 erscheint der Zweitling "Moving Force". Während der Tournee mit Uriah Heep entsteht die erste Live-CD "The Live Side".

 

Nach einem weiteren Karriereschritt 2001 mit2 Power Ride", folgt für die Band ein Tiefschlag, da der Sänger Pete Wiedmer Shakra aus gesundheitlichen Gründen verlassen muss. Doch Shakra lässt sich nicht von ihrem Erfolgskurs abbringen und verpflichtet mit Mark Fox einen charismatischen Sänger. Fox, zu dem Zeitpunkt erst 23 Jahre alt, meistert seinen ersten Auftritt als Frontmann von Shakra am Bang Your Head Festival 2002 in Balingen vor 15'000 Zuschauern mit Bravour. Dem erfolgreichen Auftritt folgen Festivals wie das Wacken Open Air und Metal Machina (Spanien).

2003 wird das 4. Studioalbum "Rising "veröffentlicht, welches Shakra 2 Monate Albumcharts in der Schweiz einbringt. Auch in Deutschland schaffen es die Emmentaler Hardrocker in die Charts und in Frankreich folgen Headliner-Shows.

 

2005 wechselte die Band zum Label AFM Records, wo Shakra erst das Album "Fall" präsentierte, und danach im November 2005 auch gleich den ganzen  Backkatalog wieder veröffentlichte. Das Album wurde durch eine Europatour als Support von Hammerfall und Stratovarius beworben.

Weitere Höhepunkte waren sicherlich die Auftritte von Shakra im Vorprogramm von Whitesnake (Juni 2006), sowie im Hallenstadion (1. Juli 2006), wo sie für Guns N' Roses das Programm eröffneten.

 

Im Dezember 2006 reichten Shakra einen Beitrag für die Schweizer Ausscheidung zum Eurovision Songcontest 2007 in  Helsinki ein. Jedoch machte DJ Bobo mit "Vampires Are Alive" das Rennen.

 

Im Frühjahr 2007 veröffentlichte die Band das sechste Studioalbum "Infected". Damit gelang Shakra der bisher höchste Charteinstieg in den Schweizer Charts: Bereits in der ersten Woche steigt die Scheibe auf Platz 7 ein.

 


Bio 2011 - Shakra – „Back On Track“

Der Aufstieg von Shakra geht ungebremst weiter, es macht den Anschein, als ob Nichts und Niemand die erfolgreichen Schweizer Melodic-Hardrocker stoppen könnte. Während die letzte CD „Everest“ auf Platz 4 in die Schweizer Verkaufscharts eingetreten ist, stehen die Zeichen mehr als gut, dass dies mit „Back On Track“pulverisiert werden kann. Zu eingängig sind die 13 neuen Titel, zu knackig die Produktion, zu variabel und gefühlvoll der Gesang von John Prakesh. Shakra sind zurück – stärker denn je.

 

„Back On Track“ sind sie also, die erfolgreichen melodischen Rocker von Shakra. Zurück in der Spur von Ehrlichkeit, Authentizität und Gradlinigkeit. Nachdem sich ex-Sänger Mark Fox unter Getöse von der Band verabschiedet hat, darf der Zuzug von John Prakesh als wahrer Glücksfall angesehen werden. Bereits sein erster Auftritt als Shakra-Frontmann war von Erfolg gekrönt: seine Version der Hit-Single „Why“ belegte Platz 3 in der Sendung „Die Grössten Schweizer Hits“ auf SF! - Und auch seine Live-Premiere im Z7 in Pratteln und die nachfolgende Mini-Tournee war eine reine Stimm-Feier. Dass Prakesh aber im Studio noch mehr an Variabilität und Gefühl zeigen konnte als live, darf dann doch als grosse und sehr erfreuliche Überraschung angesehen werden!

 

Mit ihrem 8. Studioalbum sind sich SHAKRA vor allem in einer Hinsicht treu geblieben. Der unglaubli-che hohe Standard der erfolgreichen Vorgänger-Alben wird locker nochmals übertroffen. Der glasklare, warme und dennoch kraftvolle Sound, wie seit der ersten Shakra-Platte von Gitarrist Thom Blunier im eigenen Powerride-Studio grandios produziert, die unglaublich tighten Riffs, die Gnadenlosigkeit und Präzision der Rhythmusfraktion und last but not least der neue, indischstämmige (Ost-) Schweizer Sänger John Prakesh mit einer Variabilität in seiner Stimme, die es Shakra vielleicht zum ersten Mal möglich machen, ein ganz, ganz breites Publikum für sich zu gewinnen.

 

Aber auch die alten Trademarks sind geblieben: So zum Beispiel beim Opener „B True B You“: ein Götter-Riff macht diesen Titel zur absoluten Abgeh-Nummer, oder der Song „Crazy“: ein straighter Shakra-Rocker mit einem supereingängigen Refrain, ein Mitgröhl-Stampfer der ersten Güte. Der Titelsong „Back On Track“ zeigt John als Extra-Klasse-Shouter und geht voll in die Magengrube und die Nummern „Yesterday's Gone“ und „Stronger Than Ever“ beweisen einmal mehr, welche grossartig catchy Songs Shakra schreiben und produzieren können. Last but not least kommt "When I See You" als erste Single auf den Markt. Er überzeugt mit einem unschlagbaren Wiedererkennungswert und einer unglaublich berührenden positiven Leichtigkeit. Ein Hit! Keine Frage: Shakra are back- “Back On Track”!

 



BIOGRAPHY - DISCOGRAPHY - INTERVIEWS - LIVE-DATES and more

 


01.11.2009 "Erfolgreiche und bewegte Zeiten“, so könnte man die letzten Monate bei den Berner Hardrockern Shakra betiteln. "Erfolgreich“, weil das aktuelle Studioalbum "Everest“ bis auf Platz 4 der Schweizer Longplay-Charts geklettert ist, und bewegt, weil die Truppe im Herbst 09 ihren Sängern ausgewechselt hat und neu mit dem indischstämmigen Schweizer John Prakesh rockt. Prakesh hatte seine Premiere bei einem TV Auftritt ("Die grössten Schweizer Hits“) im Schweizer Fernsehen.

Die Spatzen brauchen es gar nicht erst von den Dächern zu pfeifen, es hat sich auch so herum gesprochen: Hardrock ist einfach nicht totzukriegen, der harte Rocksound boomt wie schon lange nicht mehr. Guns & Roses, Metallica und AC/DC haben letztes Jahr Nummer-Eins-Alben abgeliefert und die Kritiker zum Schwärmen gebracht. Aber auch Fans der Schweizer Rocker Shakra durften sich im Jahr 2009 auf Hochkarätiges freuen: Die Berner waren wieder am Start und präsentierten Ihre CD "Everest“, die in der ersten Woche ihrer Veröffentlichung bis auf Platz 4 der Schweizer Longplay-Charts schoss.

Der Name "Everest“ war natürlich nicht ganz willkürlich gewählt, die Symbolik stimmt für Shakra hundertprozentig. Der Everest ist ein gewaltiges Bergmassiv, zu dessen Erklimmung gewaltige Anstrengungen nötig sind. (Der Nepalesische Name der Tibeter für Everest ist "Sagamanta".) Der Weg, den Shakra in den zehn Jahren ihres Bestehens zurück gelegt haben, war alles andere als leicht und hat sich dann und wann als besonders steinig erwiesen. Doch Hardrocker sind zähe und manchmal auch etwas sture Burschen, die ihren Weg ohne Rücksicht auf Verluste weiter gehen. Es hat sich gelohnt! Waren Shakra mit ihren ersten paar Alben ("Shakra“, Moving Force“, "Powerride“) nur in Insiderkrisen bekannt, so steigerte sich der Bekanntheitsgrad spätestens mit der Powerballade "Love Will Find A Way“ auf ein neues Level. Seither konnten die harten Eidgenossen ihren Bekanntheitsgrad mit jedem Album steigern; zu Buche stehen auch Tourneen durch nicht weniger als zwölf Länder und Aufsehen erregende Auftritte im Vorprogramm von Hardrock- und Metal-Legenden wie Iron Maiden und Guns 'n' Roses. Die Aufwärmrunde für Axl Rose & Co. im Hallenstadion zählt für Shakra noch heute zu den grössten Highlights.

Mit "Everest“ ging die Reise weiter, .neue Abenteuer standen auf dem Programm. Mit der Souveränität von tausend geschlagenen Metal-Schlachten spielen sich Shakra durch Songs, die Biss und Seele, Romantik und Stolz gleichzeitig ausstrahlen, und mit der gleichen Souveränität konnten die Berner denn auch einige wenige Tage nach dem vollzogenen Bandaustritt von Sänger Mark Fox mit dem Ostschweizer Frontmann John Prakesh einen sowohl stimmlich als auch charakterlich hervorragenden Nachfolger präsentieren. Und so geht sie weiter die Reise. Nach dem TV-Auftritt im Schweizer Fernsehen von Anfang November wird das Repertoire intensiv neu eingeübt um ab Ende Februar 2010 wieder die Konzertsäle im In- und Ausland zum Beben zu bringen.

Der SHAKRA-Express rollt weiter. Gut so!


Discography

 

 

Back On Track - 2011 Jevelcase

01 B True B You

02 I'll Be

03 Crazy

04 Back On Track

05 When I See You

06 MMTWGR

07 Yesterday's Gone

08 Someday

09 Eternity

10 Lonesomeness

11 Unspoken Truth

12 Brand New Day

13 Stronger Than Ever

 

 

Back On Track - 2011 Digipack

01 B True B You

02 I'll Be

03 Crazy

04 Back On Track

05 When I See You

06 MMTWGR

07 Yesterday's Gone

08 Someday

09 Eternity

10 Lonesomeness

11 Unspoken Truth

12 Brand New Day

 

When I See You - 2011

Single CD Download

01 When I See You

 

 

 

Everest - Album Digipack

2009

1. Ashes To Ashes

2. Love & Pain

3. Let Me Lie My Life To You

4. Illusion Of Reality

5. Why

6. Journey

7. Regressive Evolution

8. Anybody Out There

9. Right Between The Eyes

10. Dirty Money

11. Insanity

12. Hopeless

13. Mistery

14. Why (enhanced part)

 

 

Everest - Album Digipack 2009

1. Ashes To Ashes

2. Love & Pain

3. Let Me Lie My Life To You

4. Illusion Of Reality

5. Why

6. Journey

7. Regressive Evolution

8. Anybody Out There

9. Right Between The Eyes

10. Dirty Money

11. Insanity

12. Hopeless

13. Mistery

 

Why - Single CD 2009

1. Why

2. Love & Pain

Bonus Video Why

Infected - Album 2007

1. Make Your Day

2. Inferno

3. The One

4. Playing With Fire

5. Dance With Madness

6. Love Will Find A Way

7. Vertigo

8. The Conquest

9. Higher Love

10. Cadriophobia

11. Look At Me

12. The Other Side

13. Acheron's Way

Infected - Album Special Edition

2007

1. Make Your Day

2. Inferno

3. The One

4. Playing With Fire

5. Dance With Madness

6. Love Will Find A Way

7. Vertigo

8. The Conquest

9. Higher Love

10. Cadriophobia

11. Look At Me

12. The Other Side

13. Let'em Have It - Bonus Track

14. Acheron's Way

15. Chains Of Temptation - Bonus Video

 

Infected - Album Japan Edition

2007

1. Make Your Day

2. Inferno

3. The One

4. Playing With Fire

5. Dance With Madness

6. Love Will Find A Way

7. Vertigo

8. The Conquest

9. Higher Love

10. Cadriophobia

11. Look At Me

12. Today No News - Bonus Track

13. The Other Side

14. Acheron's Way

 

Fall - Album Japan Edition

2005

1. Chains Of Temptation

2. Out Of Control

3. Take Me Now

4. All Or Nothing

5. How It Feels

6. Fall

7. Walk On Water

8. She's My Ecstasy

9. Make It Alright

10. Nightlife

11. Do You Know

12. Immortal

13. Jeannie - Bonus Track

Fall - Album Limited Edition

2005

1. Chains Of Temptation

2. Out Of Control

3. Take Me Now

4. All Or Nothing

5. How It Feels

6. Fall

7. Walk On Water

8. She's My Ecstasy

9. Make It Alright

10. Nightlife

11. Do You Know

12. Immortal

13. Too Good For Me - Bonustrack

Video enhanced part

 

Infected - Promo CD 2007

1. Vertigo - full version

2. Playing With Fire - full version

3. Inferno - full version

4. Make Your Day

5. Inferno

6. The One

7. Playing With Fire

8. Dance With Madness

9. Love Will Find A Way

10. Vertigo

11. The Conquest

12. Higher Love

13. Cadriophobia

14. Look At Me

15. The Other Side

16. Acheron's Way

 

Rising - Album 2003

1. Now Or Never

2. Done Me Wrong

3. Too Good For Me

4. I Will Be There

5. Rising High

6. Little Stories

7. My Life - My World

8. Sign In The Sky

9. Fight  The Fire

10. Anything

11. Trapped

Fall - Album 2005

1. Chains Of Temptation

2. Out Of Control

3. Take Me Now

4. All Or Nothing

5. How It Feels

6. Fall

7. Walk On Water

8. She's My Ecstasy

9. Make It Alright

10. Nightlife

11. Do You Know

12. Immortal

Rising - Album Special Edition

2003

1. Now Or Never

2. Done Me Wrong

3. Too Good For Me

4. I Will Be There

5. Rising High

6. Little Stories

7. My Life - My World

8. Sign In The Sky

9. Fight The Fire

10. Anything

11. Trapped

12. Run Away - Bonus Track

13. I Will Be There -

Radio Edit - Bonus Track

 

Power Ride - Album 2001

1. Power Ride (intro)

2. Why Don't You Call Me

3. Watching You

4. The Sun Will Shine

5. Out In The Rain

6. In Your Eyes

7. Get It All Out

8. A Dollar Too Much

9. She's My Pride

10. Tell Me

11. The Way Back Home

12. Too Close

 

Rising - Promo-CD 2003

1. Now Or Never

2. Why Don't You Call Me

3. Nothing To Loose

4. Don't Try To Call

5. The Devil In Me

Rising - Promo-CD 2003

1. Now Or Never

2. Done Me Wrong

3. Too Good For Me

4. I Will Be There

5. Rising High

6. Little Stories

7. My Life - My World

8. Sign In The Sky

9. Run Away

10. Fight  The Fire

11. Anything

12. Trapped

Shakra - Album 1998

1. Hands On The Trigger

2. Sweet Perfurme

3. Who's Got The Rhythm

4. Lovers On The Run

5. Sally Is Gone

6. The Devil In Me

7. Welcome Home Again

8. Don't Confuse It

9. I Let The Sun Go Down

10. Down'n Dirty

11. I Do It My Way

Moving Force - Album 1999

1. Nothing To Lose

2. Don't Try To Call

3. Stranger

4. Desert Star

5. And Life Begins

6. Wonder

7. Faces

8. Those Were The Days

9. All I Want

10. When The Phone Rings Twice

11. All My Money

12. Time

 

The Live Side - Album live vom

11.12.1999 in Wattenwil BE

1. Nothing To Lose

2. Don't Try To Call

3. Wonder

4. And Life Begins

5. Lovers On The Run

6. Stranger

7. Faces

8. The Devil In Me

9. Who's Got The Rhythm

10. Hands On The Trigger

Fuchs - America - Single CD

2005 (Soloprojekt)

1. Amerika

2. Gimer Es Lache Vo Dim Härz

Fuchs - Album 2005 (Soloprojekt)

1. I Woths Niemeh Ghöre

2. Amerika

3. Ohni Di

4. 7-Meile-Stifu

5. Hätsch Mir Doch Eifach Gseit

6. Für Immer

7. Heude Vom Iisch

8. Gimer Es Lache Vo Dim Härz

9. Wunderbar

10. Stang Wider Uf

11. Es Wird Ga

12. Für Immer - Bonus Track

 

And Life Begins - Single CD 1999

1. And Life Begins - Radio Edit

2. The Devil In Me (unplugged)

3. Hands On The Trigger ( live)

2004 My Life My World

CD + DVD

  SHAKRA "Shakra" PM10043
SHAKRA "Moving Force" PM10082
SHAKRA "The live side" PM10152
SHAKRA "Power Ride" PM10183
     
     
         

Live-Dates 2017

03.03.2017 CH Bern - Festhalle - mit Gotthard und Krokus

04.03.2017 CH Zürich - Eventpark  - mit Gotthard und Krokus

 

 

Live-Dates 2016

18.03.2016 CH Pratteln BL - Z7 - Tourstart

19.03.2016 CH Lyss BE - KuFA

31.03.2016 CH Solothurn - Kofmehl

01.04.2016 CH Zug - Cholerhalle

02.04.2016 CH Rubigen - Mühle Hunziken

08.04.2016 CH Merishausen SH - Rock am Randen

14.04.2016 D Augsburg - Spectrum

15.04.2016 D München - Backstage

16.04.2016 D Cham - LA

02.07.2016 CH Zell - Open Quer

06.07.2016 D Ballenstedt - Rockharz AFM

09.07.2016 CH Rheinwald - Open Air

15.07.2016 CH Sous3 les Etoîles - mit Johnny Hallyday, The Two u.a.

16.07.2016 F Guitare en Scène mit Status Quo, Europe, Johnny Gallagher u.a.

06.08.2016 CH Rock On Music Festival mit Human Zoo, Bollocks u.a.

26.08.2016 CH Gränichen - Open Air mit Terror, J.B.O. u.a.

16.09.2016 CH Aarburg - Musigburg - mit Crystal Ball

03.11.2016 D Siegburg - Kubana - mit Crystal Ball

04.11.2016 D Bordesholm - Albatros - mit Crystal Ball

05.11.2016 D Bochum - Rockpalast/Matrix - mit Crystal Ball

11.11.2016 CH Bern - Bierhübeli - mit Crystal Ball

12.11.2016 CH Langnau - Kupferschmiede - mit Crystal Ball

15.11.2016 D Ludwigsburg - Rockfabrik - mit Crystal Ball

16.11.2016 D Düsseldorf - Pitcher - mit Crystal Ball

17.11.2016 D Mannheim - 7er Club - mit Crystal Ball

18.11.2016 D Nürnberg - Der Cult - mit Crystal Ball

19.11.2016 D Ingolstadt - Eventhalle Westpark - mit Crystal Ball

26.11.2016 CH Kirchberg SG - Eintracht - mit Crystal Ball

07.12.2016 CH Solothurn - Hotel Ramada Radio 32 - Talk'n'Show

10.12.2016 CH Luzern - Schüür - mit Crystal Ball

30.12.2016 CH Boswil - Chill Out - mit Crystal Ball

 

Live-Dates 2014

26.04.2014 Einsiedeln SZ - Lets Fets Festival

09.05.2014 CD-Release "33 - The Best Of

21.06.2014 Luzern - Allmend Rockt - Swisspor Aren

 

Live-Dates 2013

08.03.13 DE Berlin - K 17 - www.k17-berlin.de
10.03.13 DE Ingolstadt - Eventhalle Westpark

22.03.13 CH Solothurn - Kofmehl -
www.kofmehl.net
23.03.13 CH Rubigen - Mühle Hunziken -
www.muehlehunziken.ch
28.03.13 CH Pratteln - Z 7 -
www.z-7.ch
29.03.13 CH Luzern - Schüür -
www.schuur.ch

12.04.13 DE Köln - Yard Club - www.yardclub.de
13.04.13 DE Essen - Turock -
www.turock.de
14.04.13 DE Obermarchtal - Kreuz -
www.kreuz-obermarchtal.de
19.04.13 CH Zürich - Komplex - www.komplex457.ch

26.04.13 CH Zug - Chollerhalle - www.chollerhalle.ch
27.04.13 FR Mulhouse - Festival Noumatrouff

08.05.13 DE Burglengenfeld - VAZ Zentrum

09.05.13 DE Hamburg - Markthalle

10.05.13 NL Kerkrade - Rock Temple

11.05.13 DE Schiffweiler-Saarbangers - Metal Festival

12.05.13 DE Mannheim - 7er Club

15.05.13 DE Ludwigsburg - Rockfabrik

16.05.13 DE Solingen - Cobra

17.05.13 DE Memmingen - Kaminwerk

18.05.13 AT Salzburg - Rockhouse

24.05.13 CH Vilters (Sargans SG) - Rockfestival - www.country-sarganserland.ch

21.07.13 FR St. Julien en Genevois, Guitare en Scene Festival

02.08.13 CH Brienz BE - Rockfest Brienz - www.brienzerseerockfestival.ch
17.08.13 CH Altendorf - Open Air Altendorf - www.openair-altendorf.ch
23.08.13 CH Büsserach - Rock am Berg - www.rockambaerg.ch
24.08.13 CH Glarus - Stadt Open Air GLKB

07.09.13 CH Berg TG - Open Air Berg TG - www.openairberg.ch
14.09.13 CH Ramsei HSR Arena - www.hsr-arena.ch
03.10.13 CH Bern - Bierhübeli - www.bierhuebeli.ch
25.10.13 CH Aarburg AG - Moonwalker -
www.moonwalker.ch
01.11.13 CH Boswil AG - Chill Out - www.chillout-boswil.ch
16.11.13 CH Winistorf - Estri.ch - www.estri.ch
29.11.13 CH Wil SG - Gare de Lion -
www.garedelion.ch
13.12.13 CH Lyss BE - KUFA -
www.kufa.ch

28.12.13 CH Pratteln BL - Z7

 

Live 2012

14.04.12 Genève GE - Palladium

26.05.12 Tennwil AG - Rocknacht Tennwil - Rocknacht Tennwil

06.05.12 UK - Briston - Robin2

Für alle Events auf im nahen Ausland könnt ihr hier nach sehen:

www.shakra.ch/events

 

Live Dates 2011 "Back On Track" und Tourstart Europa

24.02.11 Showcase Langnau i.E. Kupferschmiede

26.02.11 Album Release in den Läden

01.04.11 Pratteln BL - Z7

02.04.11 Monthey - Pont Rouge

08.04.11 Dietikon ZH - Sounddock 14

09.04.11 Rubigen - Mühle Hunziken

15.04.11 Luzern - Schüür

21.04.11 Solothurn - Kofmehl

22.04.11 Lyss BE - KUFA

29.04.11 Zizers - Free Stage 3

30.04.11 Kirchberg SG - Eintracht

07.05.11 Brütten - Brütten Festival mit Napoleons Fanfare

11.06.11 CH- Wolfhalden - Rock The Wolves - Open Air

17.06.11 CH - Hoch Ybrig - Open Air - Tickets

18.06.11 CH - Ottenbach ZH - 6. Bikerparty Cholbesüder -

23.06.11 CH - Basel - Sonisphere

02.07.11 CH - Zell LU - Open Quer - Tickets

04.08.11 CH - Avenches - Rock Oz'Arènes

05.08.11 CH - Gränichen AG - Open Air - Tickets

13.08.11 N - Lillehammer - Rock-Festival

03.09.11 D - Hammern - Int. Masterclass

25.09.11 D - Ludwigsburg - Rockfabrik

01.10.11 CH - Märwil SG - Rock Night

20.10.11 D - Essen - Turock - Tickets

21.10.11 D - Hamburg - Markthalle

22.10.11 D - Berlin - K17 der Club - Tickets

23.10.11 D - Ingolstadt - Paradox - Tickets

24.10.11 CH - Lausanne - Base Bar

26.10.11 E - Barcelona - Mephisto - Tickets

27.10.11 E - Madrid - Caracol - Tickets

28.10.11 F - Toulouse - Centre d'animation des Chamois

29.10.11 F - Saint Martin De Fontenay - Rockalies Fest - Tickets

30.10.11 NL - Kerkrade - Rock Temple - Tickets

05.11.11 CH - Erstfeld UR - MZH

12.11.11 CH - Einsiedeln SZ - Alte Ziegelei

19.11.11 CH - Winistorf BL- www.Estri.ch

25.11.11 CH - Aarburg AG - Moonwalker

26.11.11 CH - Sursee LU - Stadthalle - Support für: Within Temptation

02.12.11 CH - Boswil AG - Chillout Rest. Löwen

03.12.11 CH - Schaffhausen - Rockarena

06.01.12 CH - Wasen i.E. - Ice Rock

03.03.12 CH - Balsthal SO - Event Hall

24.03.11 CH - Langnau i.E. - Kupferschmiede

 

Live Dates 2010

26.02.10 Pratteln BL -  Z7

27.02.10 Rubigen BE - Mühle Hunziken

05.03.10 Filisur GR - 20h - Bellaluna Filisur

13.03.10 Rickenbach LU - MZH Kubus - Tickets

27.03.10 Boswil AG - Chillout / Löwen

16.04.10 Aarburg AG - Moonwalker

23.04.10 D - Obermarchtal - Kreuz

29.04.10 Schmerikon ZH - Fiesta Pagana

12.06.10 Volken - Rock im Tal

10.07.10 Rheinwald - Open Air  

23.07.10 D - Konstanz - Kulturladen  

24.07.10 D - Pförring - Open Air  

14.08.10 Gümmenen - Rock-It Open Air  

 

Live Dates 2009

25.03.09 CH-Bern - Westside - Video + Autogramme 17h - www.westside.ch

09.04.09 CH-Worblaufen BE - Release-Party - www.tibis-downstairs.ch

Club-Tour D/NL/B - Support  Polution

16.04.09 NL-Kerkrade - The Rock Temple - www.therocktemple.nl

17.04.09 D-Paderborn - Metal Inferno - www.metalinferno.de

18.04.09 D-Lübeck - Rider's Cafe - www.riders-cafe.de

19.04.09 D-Essen - Zeche Carl - www.zechecarl.de

20.04.09 D-Hamburg - Ballroom - www.ballroom-hamburg.de

22.04.09 B-Antwerpen - De Rots - www.de-rots.be

23.04.09 D-Frankfurt - Die Halle - www.diehalle-frankfurt.de

24.04.09 D-Bad Hersfeld - Zigeunerkeller

25.04.09 D-Ingolstadt - Cafe Paradox - www.cafeparadox.de

26.04.09 I-Bologna - Sottotetto Sound Club - www.sottotetto.org

02.05.09 Zürich - Volkshaus - Shakra Headliner Show

08.05.09 CH - Yverdon-les-bains - Amalgame - www.amalgameclub.ch.

Am selben Nachmittag ist ebenfalls eine Autogrammstunde geplant, im

Coyote Café in Yverdon-les-Bains von 17:30h bis 18:30h!

12.06.09 CH - Hochybrig SZ - Open Air - www.openair-hochybrig.ch

04.07.09 CH - Huttwil BE - Open Air Huttwil - Nat. Sportzentrum

17.07.09 D - Pförring - Open Air Pförringer Baggersee  

18.07.09 CH - Filisur GR - Bellaluna Open Air - www.bellaluna-openair.ch

31.07.09 CH - Niedergösgen SO - Feelgood Festival

09.08.09 CH - Brienz BE - Brienzersee Rockfestival - www.brienzerseerockfestival.ch

16.08.09 CH - Gampel - Open Air Gampel

04.09.09 CH - Amriswil - MZH

08.10.09 CH - Bern - Bierhübeli

16.10.09 CH - Dietikon ZH - Sounddock 14

23.10.09 CH - Luzern - Schüür

 

Live Dates 2008

05.01.08 CH - Weckerschwand - Sonne
16.02.08 D - Pirmasens - Quasimodo

17.02.08 D - Augsburg - Spektrum
21.02.08 D - Frankfurt - Batschkapp
22.02.08 D - Heidelberg - Schwimmbad Club
24.02.08 D - Padeborn - Kulturwerkstadt
29.02.08 D - Lübeck - Riders Café
01.03.08 D - Velbert - Bürgerhaus
15.03.08 CH - Laufen - Kulturzentrum

19.04.08 CH - Erstfeld UR - Transilvania - www.transilvania-live.ch

02.05.08 CH - Ostermundigen BE - Tell Saal - www.onlyrocknroll.ch
03.05.08 CH - Weckerschwand / Oschwanden BE - Rest. Sonne -
www.waeck.ch

10.05.08 CH - Monthey - Pont Rouge - www.pontrouge.ch
06.06.08 CH - Pratteln - Metal Day Euro Camp 08 -
www.fancamps.net
07.06.08 CH - Huttwil - Rocksound Festival - ab 15:00h -
www.rocksoundfestival.ch
27.06.08 CH - Biel - Braderie -
www.bielerbraderie.ch/d/home
25.07.08 D - Seebronn - Rock Of Ages - www.rock-of-ages.de
31.07.08 CH - Brienz - Brienzersee-Rockfestival
02.08.08 D - Kösching - Mexico Open Air

 

Live Dates 2007

23.11.07 CH-Dietikon ZH - Sounddock 14
24.11.07 CH-Ostermundigen BE - Tell-Saal
25.11.07 CH-Kloten - Alpenrockhaus

08.12.07 CH-Langnau i.E. - Paragraph K
15.12.07 CH-Erstfeld - Transilvania
19.05.07 CH - Rünenberg BL - Burn Out Festival

15.06.07 CH - Zell LU - Open Quer

22.06.07 CH - Jegenstorf - Biker Party

29.06.07 CH - Filisur GR - Open Air

14.07.07 I - Sterzing-Südtirol - Biker Days 2007

27.07.07 CH - Küssnacht am Rigi - Sommernachtsfest

02.08.07 CH - Brienz BE - Brienzer Rockfestival

 

Live Dates 2007 "Infected"

01.09.07 CH-Studen - Bike Weekend
27.09.07 CH-Appenzell - Gade
Club-Tour D, B, NL
29.09.07 D-Velbert
30.09.07 NL-Weert - M.C. De Bosuil

01.10.07 D-Halmburg - Ballroom
02.10.07 B-Verviers - The Spirit of 66
04.10.07 D-Bochum - Matrix
06.10.07 D-Obermarchtal - Kreuz  
08.10.07 D-München - Georg-Elser-Halle

19.10.07 CH-Z7 Konzertfabrik - mit Lunatica und Skansis

20.10.07 CH-Biberist - Rockpalast - www.rockpalast.ch
26.10.07 CH-Reinach AG - Glashaus
31.10.07 CH-Luzern - Schüür -
www.schuur.ch 
16.11.07 CH-Safenwil AG - Rockevent -
www.rockevent-safenwil.ch
17.11.07 CH-Yverdon VD - Coyote Rockcafé -
www.coyotecafe.ch
23.11.07 CH-Dietikon ZH - Sounddock 14 -
www.sounddock14.ch
24.11.07 CH-Ostermundigen BE - Tell-Saal
25.11.07 CH-Kloten - Alpenrockhaus -
www.alpenrock-house.com
08.12.07 CH-Langnau i.E. - Paragraph K
15.12.07 CH-Erstfeld - Transilvania

 

Live Dates 2007

18.05.07 Biglen BE - XXL-Party Espace Arena - www.xxlparty.ch
19.05.07 Rünenberg BK - Burn Out Festival burnoutfestival.ch
15.06.07 Zell LU - Open Quer -
www.openquer.ch
22.06.07 Jegenstorf ZH - Biker Party - www.rockandride.ch
29.06.07 Filisur GR - Open Air - www.bellaluna.ch

  14.07.07 I-Sterzing Südtirol - Biker Days 2007 - mcfalken.com
  21.07.07 D-Aalen - Angel Days Festival - angeldays-festival.de
  27.07.07 Küssnacht a.R. - Sommernachtsfest
  02.08.07 Brienz BE - Rockfestival - brienzerseerockfestival.ch

 

Live Dates 2006

17.03.06 Sarnen - http://www.wybrunne.com
17.03.06 Luzern - Schür
http://www.schuur.ch
01.04.06 Schangnau -
http://www.schratterock.ch
05.05.06 Thun - Rocknacht
20.05.06 Walterswil
27.05.06 Eschenbach - Open Air Eihörnli
27.05.06 Wolfhalden - Open Air Wolfhalden

02.06.06 Kallnach - Eichenfuhr 10.06.06 Hoch Ybrig - Open Air Hoch Ybrig

16.06.06 Scharans - Open Air Scharans - http://www.openair-scharans.ch
27.06.06 Wolfhalden - Open Air Wolfhalden -
http://www.openairwolfhalden.ch
15.07.06 Sarnen - Huisbärg Open Air -
http://www.huis.ch
21.07.06 Walkringen - Moos Open Air
26.08.06 D-Herrischried

 

Live Dates 2004

SHAKRA bei Morph
am 17. März 2004 um 18.45 Uhr auf SF2!
SHAKRA "Live uf dr Gass" im CH Special auf DRS 3 am 20. März 2004
SHAKRA im Eiger, Mönch und Kunz am 29.03.04, 20.00 Uhr auf SF1!

17.01.2004 CH - Wasen i.E - Ice Rock
31.01.2004 D - Karlsruhe - Uni Fest
01.02.2004 CH - Kloten - Alpenrock House Homepage
06.02.2004 CH - Aarburg - Moonwalker / Homepage
12.03.2004 CH - Schaffhausen - Kammgarn / Homepage
13.03.2004 CH - Pratteln - Z7 - Live-DVD-Aufnahmen DRS3 "Uf dr Gass"
20.03.2004 Radio-Live-Mitschnitt Ausstrahlung DRS3 ab 20:00h
29.03.2004 "Eiger, Mönch & Kunz" mit "Anything" ca. 20:25h

27.03.04 CH-Muntelier - Pubfestival

01.04.04 CH-Bern - Bierhübeli
11.06.04 CH-Hoch Ybrig - Open Air
12.05.04 A-Götzis - Open Air

19.06.04 CH-Scharans - Open Air
09.07.04 CH-Studen bei Biel - Biker-Party
10.07.04 D-Bayern - Open Air
23.07.04 CH-Stein am Rhein- Klingen Open Air
14.08.04 CH-Altendorf - Open Air
20.08.04 Waldenburg / Open Air mit Krokus Homepage
21.08.04 CH-Schötz - Open Air Buttenberg
28.08.04 CH-Wil - Open Air
04.09.04 CH-Wangen a. Aare - Schützenhouse

 

Live 2003 / 2004

01.11.2003 CH - Bern - Halle NPZ / 20 Jahre Radio Extra Bern
08.11.2003 CH - Bienne - Artix Club Homepage Support Sesto Senso
16.11.2003 F - Strassbourg - La Laterie mit Molly Hatchet

18.11.2003 F - Paris - Elysée Montmartre mit Molly Hatchet
28.11.2003 CH - Winterthur - Endstation Homepage

04.12.2003 D - Heidelberg - Schwimmbad Homepage

05.12.2003 D - Obermachtal - Kreuz
06.12.2003 D - Kempten - Klecks

19.12.2003 CH - Filisur - Bellaluna

20.12.2003 CH - Bätterkinden - SAB Halle

 

Live Dates 2003 - mit Krokus auf der Rock the Block Tour 2003 - D - NL - A

20.06.2003 Zell LU (CH)  - Open Quer Zell
21.06.2003 Steinmauer (CH) - Club-Bar Crossroad u.a.

04.07.2003 Nehren (D) - Zeltfest mit Doro 
26.07.2003 Müntschemier (CH) -  Alte Reithalle
01.08.2003 Pratteln (CH) - Metaldays im Z7

02.08.2003 Stansstad (CH) - Open Air 
03.08.2003 Brienz (CH) - Brienzersee Rockfestival 

15.08.2003 Gurbrü (CH) - Gurbrüchilbi & Krokus
23.08.2003 Braunwald GL (CH) - Open Air 

30.08.2003 Wald ZH (CH) - Fest 
05.09.2003 Luzern (CH) - Club ABC Mixx / Rising-Tour

06.09.2003 Wangen a. Aare (CH) - Schützenhouse/Rising-Tour

12.09.2003 Ehrwald (A) - Musikcafe / Musikcafe-Website
14.09.2003 Nürnberg (D) - Hirsch / Hirsch-
Website
15.09.2003 Berlin (D) - Rockfactory Halford / Rockfactor
y
18.09.2003 Hamburg (D) - Zeppelinhalle
21.09.2003 Andernach (D) - Live Club / Website
22.09.2003 Ulm (D) - Take Off / Take Off-
Website
25.09.2003 Aschaffenburg (D) - Colossaal / Website
26.09.2003 Helmond (NL) - Plato / Plato-Website
27.09.2003 Bochum (D) - Matrix / Matrix-
Website
Mitte August gibt's dann "RISING" total!

 

Live Dates 2002

03.08.2001 CH Pratteln BL - Z7 "Metal Dayz"  
04.08.2001 CH Kerzers FR - Open Air (Gotthard, Florian Ast) 
 07.09.2001 D Nehren - Bikertreff (Bonfire)
01.10.2001 CH Pratteln  BL - Z7 Konzertfabrik (Domain+Hotwire)
02.10.2001 D Andernach - Jugendzentrum (Domain+Hotwire)
03.10.2001 D Essen - Zeche Carl ( Domain+Hotwire)
04.10.2001 D München - Garage im Kunstpark (Domain+Howire)
06.10.2001 D Hamburg - Headbangers Ballroom (Domain+Hotwire)
07.10.2001 D Amberg - Rock Domizil (Domain+Hotwire)
08.10.2001 D Giessen - MuK (Domain+Hotwire)
10.10.2001 D Berlin - Razzle Dazzle (Domain+Hotwire)
11.10.2001 D Heidelberg - Musikclub ( Domain+Hotwire)
13.10.2001 D Villingen - Amber ( Domain+Hotwire)
14.10.2001 D Zedtwitz - Fernverkehr (Domain+Hotwire)
17.10.2001 D Ulm - Take Off ( Saxon)
27.10.2001 CH Yverdon - Amalgame (Sideburn)

03.11.2001 CH Kyburg-Buchegg SO - Rest. Schloss Buchegg
10.11.2001 CH Kerzers FR - Club Café Bahnhof ( Godiva)

16.11.2001 CH Aathal ZH - Club Alcatraz,  Beginn 22:00h

15.12.2001 CH Bern BE - Daytona-Club
23.01.2002 CH Buchs SG - Bronx (mit Krokus) Bronx
26.01.2002 CH Zofingen - OX Ochsen  OXX-Zofingen     
27.01.2002 CH Kloten ZH - ARH (mit Krokus) 
08.02.2002 CH Schaffhausen SH - Kammgarn Kulturzentrum  (Sun'n Steele)
09.03.2002 CH Mels SG -  Mehrzweckhalle
12.04.2002 CH Sursee LU - Kulturwerk 118  Kulturwerk118  
13.04.2002 CH Kerzers FR - Club Café Bahnhof  rockevents    
19.04.2002 CH Wiedlisbach BE - Rest. Schlüssel Pub  Schlüssel-Pub
04.05.2002 CH Pratteln BL - Z7

29.06.2002  D Balingen - "Bang Your Head"-Festival
06.07.2002  CH Bad Ragaz - Open Air Quell Rock
19.07.2002 CH Sumiswald BE - Open-Air Internationaler
  Biker-Treff   
26./ 27.07.02  E Moncofa - Festival Rock Machina 2002 Spanien
03.08.2002 D Wacken -
Rockzelt beim Schützenhouse
17.08.2002 CH Wangen a. Aare -
Wacken Open Air
3.09.2002 CH Bowil - Funny Days Festzelt - mit Acrid + Shine
20.12.2002 CH Bätterkinden - SAB Halle mit Sideburn, Blackburn, Kirk, Doro


Interviews

 

Shakra - die Hardrockband aus der Schweiz hat einen neuen Sänger - MARK FOX - ohne Pause weiter.
Ja und heute ist es offiziell, darüber zu reden und Thomas Blunier zu zitieren. "Es ist soweit! Und es hat nicht mal so lange gedauert. Wir haben einen neuen Sänger gefunden! Der neue Mann am Mikro heisst MARK FOX! Bisher ziemlich unbekannt, aber ihr werdet ihn bald schon kennen lernen. 23-jährig ist er und hat eine saugeile Stimme. Also genau was wir gesucht haben. Wir sind natürlich schwer happy, dass wir gleich ohne längere Pause weitermachen können."

 

Mark Fox

Mark am Klavier - Mark am Bass vorne- Marks Border Collie "Richy"

 

Fragen an Mark Fox 31.07.2001

Bist du ihn Kerzers zu Hause?
Mark: Ich habe früher in Kerzers gelebt bin nun aber seit 6 Jahren in der Region Biel sesshaft geworden.
BV: Wie bist  du zur Leidenschaft Musik gekommen?
Mark: Schon als  Teenager habe ich Musik gemacht, erst in Schülerbands, später mit meiner Band "Thunderwork" (als Frontman und Keyboarder).  Zuerst habe ich jahrelang Klavier gespielt.  
BV: Von einer "Insiderin" habe ich Pics von dir aus dieser Zeit erhalten, was hälst du von einer Präsentation?

Mark: Natürlich darfst du das, es stört mich in diesem Fall nicht, kein Problem.
BV: Wie oder durch wen bist du als Sänger zu Shakra gekommen?
Mark: Mein Agent hat davon erfahren, dass Shakra einen neuen Sänger sucht. Daraufhin habe ich mich beworben und wurde auserwählt *lacht*.
Wie bist du aufgenommen worden und wie gefällts dir in der Band?
Mark: Ich wurde sehr gut aufgenommen und hatte keine Mühe mich zu integrieren. Es gefällt mir sehr gut, macht Spass mit den Jungs.
BV: daran? Thomas Blunier und Thomas Muster beschäftigen sich mit dem Songwriting?
Mark: Das Songwriting Team Blunier/Muster hat sich eigentlich sehr gut bewährt. Nach und nach werde ich aber auch selbst versuchen Songs beizusteuern, was momentan nicht so ganz gelingen will, denn meine Songs haben noch nicht wirklich den Shakra Touch. Das wird sich aber ergeben. Mein Part ist im Moment eher das Texten. 
BV: Dürfen sich die Fans in absehbarer Zeit auf eine Single oder ein Album freuen?
Mark: Das neue Album wird voraussichtlich im Mai 2003 auf den Markt kommen, vorausgesetzt das alles klappt wie wir uns das vorstellen. Im voraus wird es aber höchstwahrscheinlich keine Single geben. Wir haben schon einige neue Songs am Start und werden ab Oktober dann intensiv am neuen Album arbeiten.
BV: Kannst du mir ein genaueres Datum als Mai 2003 für einen Release angeben.
Mark: Eben, Mai 2003 wenn wir's bis dann schaffen - aber auf jeden Fall nächstes Jahr.
BV: Was für Titel habt ihr?
Mark: Die Songs die wir bis jetzt haben werden sich auf der selben Linie bewegen wie die auf der "Power Ride". Es muss sich also niemand Sorgen machen, dass Shakra sich in andere Gefilde begibt. 
BV: Im Attach eines Mails habe ich dir ein paar Bilder von Sumiswald geschickt, hättest du sie gerne?
Mark: Ja, am liebsten alle, ich bastle gerade an meiner "Ehrengalerie" bin froh über alles, was ich kriegen kann.
BV: Herzlichen Dank für deine Antworten Mark, ich wünsche dir und der Band weiterhin viel Erfolg.

Mark: Ich möchte dir an dieser Stelle danken, dass du so viel Zeit aufopferst für Shakra - Leute die an uns glauben und uns unterstützen wie du es tust, brauchen wir!

 


Shakra - The new man on bass - Dominik Pfister - Interview
05.04.08: Nach sechs Castings (Vorspielen) und über 40 Bewerbungen auf den frei werdenden Bass bei Shakra haben sich die Bandmitglieder für  Dominik Pfister entschieden. Blue Visions hat gestern anlässlich des Shakra-Gigs in Boswil im Chillout den neuen Mann bei Shakra getroffen und ein paar Infos erhalten. Ein ganz aufgestellter junger Mann von 21 Jahren stand sass vor mir um meine "lästigen" Fragen zu beantworten.
 

BV: Wie bist du zum Bassspielen gekommen?

Dominik: Ich habe mich schon in jungen Jahren für Gitarre interessiert, danach auch für Bass und habe somit beides gelernt. Heute spiele ich lieber Bass.

BV: Ist es nicht so, dass der Bass vielleicht etwas schwieriger ist zum Spielen, als die Gitarre?

Dominik: Ja, kann schon sein, weil der Bass mit den Drums auch für den Rhythmus verantwortlich ist. Mir macht Bassspielen einfach irrsinnig Spass.
BV: Wie bist du mit Shakra bekannt geworden, erst durch das Casting bzw. durch deine Bewerbung?
Dominik: Nein, ich habe früher mal Thom Blunier getroffen und ihm gesagt, falls dass mal die Stelle des Bassisten mal defizitär würde, soll sich Thomas doch bei mir melden, ich interessiere mich sehr einzusteigen. So ist es auch zum Casting gekommen. Wir haben uns danach in der Beiz bei einem Bierchen getroffen und dort habe ich den "Zuschlag" erhalten, was für eine Freude.

BV: Was wünschst du dir mit Shakra, was erhoffst du dir?

Dominik: Ich erwarte ein gutes Zusammenspiel, viele Konzerte, neue Leute und Freunde kennen zu lernen, viel Freude, und ich erhoffe ein sehr langes Dabeisein und Bestehen mit der Band.
BV: Spielst du zur Zeit in einer Band und bei welcher?
Dominik: Ja, momentan bin ich als Gitarrist bei "Grey Monday". Wir spielen in Bern und Umgebung.
BV: Was sagt die Band zu deinem kommenden "Abgang" und zum Beitritt bei Shakra?

Dominik: Es ist schön, die Band GM unterstützt mich sogar bei meinem Vorhaben.
BV: Wann stehst du das erste mal mit Shakra auf der Bühne?
Dominik: Oli Linder wird die angesagten Gigs noch spielen, bis zum letzten Auftritt von Oli heisst es für mich proben.
BV: Was tust du beruflich?
Dominik: Im Moment bin ich auf dem Gymi und ab Sommer werde ich studieren, Anglistik und Germanistik.

BV: Wo wohnst du denn, ich meine unterstützt dich jemand finanziell?
Dominik: Meine Eltern unterstützen mich noch und wohnen tue ich auch im Hotel Mama in Rubigen BE.
BV: Du bist liiert oder?
Dominik: Ja, ich habe eine Freundin.
BV: Teilt sie deine Freude an der Musik mit dir, ist sie einverstanden mit deinem Zugang zu Shakra? Ich meine, wenn nachher das Studium noch
hinzu kommt, hast du weniger Zeit für sie?
Dominik: Ja, sie teilt meine Interessen mit mir.
BV: Jetzt vielleicht noch ein paar banale Fragen:
Geboren: 09. Dezember 1986, bin Schütze

Lieblingsfarbe: schwarz
Essen: alles aber vegetarisch wie z.B. Pizza und mehr
Trinken: Bier im Mass
Lieblingsautor: Stephen King
Familienplanung: Vielleicht Gründe ich in 10 Jahren mal eine Familie


Interview mit Thom Blunier von Oliver am 19.09.2001
Die einzig logische Einleitung für dieses Interview ist eigentlich diese, dass ich seit der "G.“ Scheibe von GOTTHARD deren musikalische Weiterentwicklung nicht als solche sehe, sondern eher als Versuch eine breitere Masse mit kommerziellerem Sound und Songmaterial zu erreichen … wenn auch ein äußerst erfolgreicher. Was ich damit sagen will ist, dass ich vom Fan dieser Band zum Beobachter wurde, sprich deren Entwicklung eher skeptisch verfolge. Wie erfreulich ist es da, dass es noch Bands gibt und dazu aus der Schweiz, die genau da weitermachen, wo GOTTHARD vor „Open“ aufgehört haben. SHAKRA heißt das Quintett und hat mit „Power Ride“, ihrem dritten regulären Langeisen, ein derart amtliches Hardrock Brett aus dem Ärmel geschüttelt, dass mir eigentlich gar keine andere Wahl blieb, als mich mit Leadklampfer Thom Blunier etwas ausführlicher zu unterhalten.
 

Oliver: Thom, kann mir vorstellen, dass ihr euch vor 1-A Reviews gar nicht mehr retten könnt …. „Power Ride“ ist einfach genial geworden.
Thom: Danke für die Blumen! Wir sind extrem happy mit all den guten Kritiken über „Power Ride“. Beim Produzieren gab es manchmal schon den einen oder anderen Moment, wo man etwas zweifelte.
Oliver: Kannst du bitte kurz auf euren musikalischen Werdegang eingehen, damit sich unsere Leser ein besseres Bild von SHAKRA machen können!?
Thom: SHAKRA entstand 1995 mit dem Ziel, einfacher Riff-Dampfhammerrock mit guten Hooklines zu machen. Seit 1997 sind wir bei Point Music in München mit weltweitem Produktionsvertrag. „Power Ride“ ist die dritte Studioscheibe. Nach „SHAKRA“ und „Moving Force“ kam 2000 noch eine Live-Scheibe auf den Markt.
Oliver: Worum geht es in euren Texten? Mir scheint, ihr legt ziemlich viel Wert auf eingängige Text bzw. Lyrics ohne allzu komplizierte Ausdrücke / Wortspiele, dafür aber mit viel "Sticks-in-Your"-Effekt. Sehe ich das falsch?
Thom: Wir legen sehr viel Wert auf ein gutes Klangbild, d.h. die Stimme sehen wir eher als weiteres Instrument an. Die Wörter müssen gut klingen und erst danach kommt die Message, die natürlich auch gut sein muss, aber nicht das Allerwichtigste ist.
Oliver: Auf der Promo-Version von „Power Ride“ ist auf der Rückseite am Rande eine Schnecke (habe ich doch richtig erkannt, oder!?) zu erkennen. Hat ja nicht gerade viel mit „Power“ zu tun oder soll das in etwa bedeuten, dass man auch ohne allzu hohe Geschwindigkeit viel Power haben kann (Anspielung auf Musik)?
Thom: Das hast du richtig erkannt. Bei der Musik hat Power nichts mit Geschwindigkeit zu tun!! Aber die Schnecke macht schon einen ordentlichen „Power Ride“, hat ja auch ein Formel 1-Fahrwerk und Cosworth-Power im Rücken.
Oliver: Bis dato hab ich euch 1 x live erleben dürfen. Sah so aus, als hättet ihr auf der Bühne jede Menge Fun. Was bedeutet es für euch auf der Bühne zu stehen und könnte SHAKRA auch lediglich als Studio Band existieren?
Thom: Live-Konzerte sind schon wichtig für uns! Auf der Bühne abzurocken ist definitiv das geilere Gefühl, als im Studio irgendwelche Ideen möglichst gut zu recorden.
Oliver: Jede Band hat ja was das Songwriting angeht ihren eigenen Stil. Wie muss ich mir die Entstehung eines SHAKRA Songs vorstellen?
Thom: Die Ideen entstehen in den Köpfen der drei Songwriters, Thomas Muster (Rhythm Guitar), Pete Wiedmer (Vocals) und mir, Thom Blunier (Lead Guitar). Wenn das „Gerüst“ des Songs im Kopf bereits steht, trommeln wir die Band zusammen und probieren es aus. Geile Riffs sind schnell mal da, aber gute Melodien dazu zu schreiben ist dann schon etwas schwieriger.
Oliver: Hat der Erfolg von GOTTHARD in der Schweiz und auch in anderen Teilen Europas gleichfalls Türen für euch geöffnet oder ist bei SHAKRA nach wie vor alles beim alten geblieben?
Thom: Außer, daß alle Journalisten nach GOTTHARD fragen hat es uns nicht viel gebracht.
Oliver: Abgesehen vom jeweiligen Status der Bands, was unterscheidet euch musikalisch von GOTTHARD, KROKUS und CRYSTALL BALL? Wie ist euer Verhältnis zu diesen Schweizer Bands?
Thom: Ich denke, jede Band die du da nennst hat schon durch ihre Members (z. B. Sänger) ihren eigenen Charakter. Jede Band hat ihre eigenen Songs und Vorlieben, was dann eben den typischen Sound dieser Band ausmacht. Jede Band ist eigenständig und zieht ihr Ding auf ihre Weise durch. Irgendwelche engen Verbindungen gibt es da nicht.
Oliver: Ich bin unter anderem bei einem kleinen Radiosender am Start. Wie siehst du als Metal-Mucker die Verbreitung eures Sounds im Radio? Glaubst du, daß kleine Radiosender überhaupt dazu beitragen euch bekannter zu machen oder läuft das hauptsächlich über Magazine, Konzerte bzw. Touren?
Thom: Hardrock ist ja im Moment kein Major-Thema, darum auch nicht groß in den Charts vertreten. Da sich die Radioprogramme ja meistens nach den Charts richten sind wir hauptsächlich auf Magazine und Live-Touren angewiesen, um unser Produkt zu promoten. Wenn uns aber kleine Radiosender spielen, finden wir das natürlich doppelt geil.
Oliver: Wo glaubst du stehen SHAKRA in 10 Jahren und werdet ihr eine ähnliche Entwicklung wie GOTTHARD durchlaufen?
Thom: Wo SHAKRA in 10 Jahren stehen werden weiß ich nicht. Aber heute würde ich sagen, dass wir nicht (wie GOTTHARD) plötzlich anderen Sound machen werden, sondern unserem Stil treu bleiben.
Oliver: Im Oktober steht ja die erste Tour für die aktuelle Scheibe an. Wie bereitet ihr euch allgemein auf ein Tour vor und was steht live-technisch nach diesen Gigs an?
Thom: Wir versuchen ein gutes Programm zusammenzustellen, das möglichst abwechslungsreich ist und die besten Songs enthält. Im Moment sind wir dies am proben. Nach der Club-Tour in Germany werden wir bei uns in der Schweiz einige Gigs geben und nächstes Jahr werden wir sehen ob wir noch eine größere Tour als Support machen können. Mal schauen..........
Oliver: Wie gehst du mit Kritik um? Wann ist für dich der Bogen kritikmässig überspannt?
Thom: Wir mussten bis jetzt noch nicht lernen mit negativer Kritik umzugehen, und positive Kritiken ertragen sich ganz gut. Ich denke, wir sind selber die größten Kritiker (uns gegenüber), was ich als sehr wichtig erachte. Selbstkritik ist der beste Weg um weiter zu kommen.
Oliver: Das Interview, das du gerade beantwortest ist ja für ein Online-Metal-Magazin. Welchen Stellenwert nehmen für dich persönlich Online-Mags verglichen zu „herkömmlichen“ gedruckten Magazinen ein?
Thom: Ich finde jedes Medium gut, welches sich für SHAKRA einsetzt! Die Vielfalt finde ich persönlich cool! Jeder kann selber entscheiden ob er noch Hefte kaufen will oder nur übers Internet informiert werden will.
Oliver: Hättest du die Möglichkeit einen Tag lang eine andere Person zu sein, in welche Rolle würdest Du gerne schlüpfen und warum?
Thom: Bin eigentlich ganz zufrieden so wie es ist (Puh, ist das aber langweilig … - Anm. d. Red.).
Oliver: Wir waren ja schon vorher bei dem Thema "Online". Wie stehst du zu den ganzen MP3-Tauschbörsen und dem Internet im Allgemeinen?
Thom: Internet ist gut. Ich komme immer zu irgendwelchen Informationen die ich brauche oder auch nicht brauche … auf jeden Fall könnte ich fast nicht mehr darauf verzichten. Beim Sound sehe ich das aber etwas anders. Ich find es nicht richtig, wenn man gratis Sound herunterladen kann! Eine CD-Produktion kostet eine Menge Geld und dieses Produkt will niemand verschenken!!!
Oliver: Welche 3 Dinge würdest Du nicht mit auf eine einsame Insel nehmen?
Thom: Ich würde nie auf eine einsame Insel gehen!!

Oliver: Gut, dann machen wir mal hier Schicht im Schacht. Danke für die Antworten. Du hast das letzte Wort ... come on!
Thom: Herzlichen Dank an alle Fans die „Power Ride“ gekauft haben oder hoffentlich noch kaufen werden. Wir sehen uns on Tour!!


Biography

 

 2007: We’ve all been waiting for it haven‘t we really, the new record from Swiss Hard Rock powerhouse Shakra? But just 19 months after their critically acclaimed "Fall” album, this band now returns with "Infected” and off we go again. After their ass-kicking performances on the extensive Hammerfall / Stratovarius tour, it’s now for real: one listen and you’re indeed "Infected”! The band, of course, knows exactly what they need to do to satisfy their fans. Stunning Hard Rock anthems full of power and passion, neither sounding oldfashioned nor denying their traditional roots – that’s "Infected”. The bands goals were defi nitely higher than in previous years though. "We had very clear and defi nite aims,” says spokesman Mark Fox. "Infected” had to be the best album in the history of SHAKRA. Not only did we want to write the best songs but also to create the best sound possible with the best cover artwork and the coolest band pictures”. In addition to this, singer Fox has written really good lyrics this time and it seems that the title "Infected” now perfectly sums up just what keeps SHAKRA still going strong: all members have a "virus” you just can’t shift!

 

With their first releases "Shakra” 1998, and "Moving Force” 1999, and by touring with Great White and Uriah Heep, the early career of this Swiss band was a steep learning curve with dramatic success but the real breakthrough came with their third record "Power Ride” 2001 when singer Pete Wiedmer was forced to leave the band because of ill health and his replacement, the young Mark Fox, stepped into his impressive shoes. Mark immediately put his stamp on the following album "Rising” 2003, which saw SHAKRA rise higher on the career ladder than ever before and even hit the German and Swiss album charts! But it was out on the live circuit that Fox really delivered. The band played several concerts and festivals, one of which was the prestigious "Bang Your Head” event and all doubters were silenced. Critics in the press were further silenced in 2005 as the band then released the album "Fall” which also charted in Switzerland.

 

With the controversial video clip for the song "Chains Of Temptation” showing singer Fox giving himself a heroine injection, this band was the talk of the Metal scene. And, after supporting Iron Maiden at the Swiss "Spirit Of Rock” festival, SHAKRA then took the now famous decision to tour through 12 countries with Hammerfall and Stratovarius.... A new star was born. Every night, SHAKRA showed their incredible power on stage before huge audiences and gained a lot of new fans. Further highs were still to come. The band played a huge show in Zurich with Guns'n'Roses in 2006.... ! But, now it’s time for "Infected” which was recorded in Thom Blunier’s Powerride Studio. You’d better be ready - Shakra are back and hungry again!

 

....and in german

2007: Shakra ist eine Schweizer Hard Rock-Band aus Trub (Region Bern), die sich Mitte der 1990er-Jahre formierte. Die Band spielt harten, kernigen Rock und wird oft als Nachfolger der bekannten Schweizer Band Krokus genannt.

 

Erste Bühnenerfahrung sammelte die Urformation schon im Jahr 1990, damals noch unter ihrem alten Bandnamen "Ruckus". Vier Jahre später stehen die Emmentaler Hardrocker als Vorgruppe von Krokus, Gotthard und Chromig Rose auf der Bühne.

Ab 1995 nennt sich die Band fortan Shakra und macht ihrem Ruf als überzeugende Liveband alle Ehre. Der geradlinige und schnörkellose Hardrock gilt als Markenzeichen der Band.

 

2 Jahre später unterzeichnet Shakra einen weltweiten Produktions- und Vertriebsverlag mit Point Music. 1998 schon wird das selbstbetitelte Debütalbum "Shakra", Eigenproduktion (wie auch die darauf folgenden Veröffentlichungen) des Gitarristen Thom Blunier, veröffentlicht. 1999 erscheint der Zweitling "Moving Force". Während der Tournee mit Uriah Heep entsteht die erste Live-CD "The Live Side".

 

Nach einem weiteren Karriereschritt 2001 mit2 Power Ride", folgt für die Band ein Tiefschlag, da der Sänger Pete Wiedmer Shakra aus gesundheitlichen Gründen verlassen muss. Doch Shakra lässt sich nicht von ihrem Erfolgskurs abbringen und verpflichtet mit Mark Fox einen charismatischen Sänger. Fox, zu dem Zeitpunkt erst 23 Jahre alt, meistert seinen ersten Auftritt als Frontmann von Shakra am Bang Your Head Festival 2002 in Balingen vor 15'000 Zuschauern mit Bravour. Dem erfolgreichen Auftritt folgen Festivals wie das Wacken Open Air und Metal Machina (Spanien).

2003 wird das 4. Studioalbum "Rising "veröffentlicht, welches Shakra 2 Monate Albumcharts in der Schweiz einbringt. Auch in Deutschland schaffen es die Emmentaler Hardrocker in die Charts und in Frankreich folgen Headliner-Shows.

 

2005 wechselte die Band zum Label AFM Records, wo Shakra erst das Album "Fall" präsentierte, und danach im November 2005 auch gleich den ganzen  Backkatalog wieder veröffentlichte. Das Album wurde durch eine Europatour als Support von Hammerfall und Stratovarius beworben.

Weitere Höhepunkte waren sicherlich die Auftritte von Shakra im Vorprogramm von Whitesnake (Juni 2006), sowie im Hallenstadion (1. Juli 2006), wo sie für Guns N' Roses das Programm eröffneten.

 

Im Dezember 2006 reichten Shakra einen Beitrag für die Schweizer Ausscheidung zum Eurovision Songcontest 2007 in  Helsinki ein. Jedoch machte DJ Bobo mit "Vampires Are Alive" das Rennen.

 

Im Frühjahr 2007 veröffentlichte die Band das sechste Studioalbum "Infected". Damit gelang Shakra der bisher höchste Charteinstieg in den Schweizer Charts: Bereits in der ersten Woche steigt die Scheibe auf Platz 7 ein.


Bio Juli 2003
Diesmal in Englisch verfasst. Es lohnt sich überhaupt, bei Melodicrock von Zeit zu Zeit reinzuschauen, Supersite.

Artist Bio

Once upon a time there were five bards from the Emmental…
Autumn 1996: The first Shakra demotape finds it's way to Point Music in Germany and lands right on Harry Enzian's desk. The latter proves to be impressed by the Swiss' straight sound and invites the band to Munich for a meeting in spring 1997. Soon afterwards, in April, a worldwide production and distribution contract with Point Music is being signed.

Summer 1997: The five Bernese start working on their debut album "Shakra". In August 1997 they board the MSM Studio in Munich (Gotthard a.o.) to give their opus the final touch. Thom Blunier produces their first work while Christoph Stickel is responsible for the mastering.

The sun rises in the east…
September 1997: Teichiku Records buys the licences for Shakra in Japan. At the same time several radio jingles for the biggest Japanese rock radio stations are being produced. The album comes out on the japanese market on December 15, 1997, supported by advertisements in every important Metal Magazine. Already one week later several songs of the album find their way onto radio playlists, followed by interviews and additional contracts.

Conquering Europe…
January 1998: "Shakra" comes out in Germany, Italy and England, again supported by advertisements in every important Metal Magazine. The debut album has an extremely good press throughout the whole Metal scene. In February the band plays twelve concerts as supporting act for Wishbone Ash and Guitar Slingers (two members of the Leningrad Cowboys) and performs every night in front of a crowd of 500 to 1500 enthusiastic rock fans.

Home again…
May 1998: In Switzerland "Shakra" is being released under the label Exclusa. The Swiss press too appeares to be electrified about this debut. After several club gigs Shakra again prove their qualities as a supporting act, this time for Yngwie J. Malmsteen and Bonfire.

The second...
By working hard and strongly believing in their own qualities Shakra write another promising chapter in Swiss rock history. They are committed to their chosen road and focus on their priorities: writing real good music and having lots of fun performing it.

May 1999: "Moving force", the Swiss' second album, comes out. Because of the repeatedly good press in Germany Point Music books the band for the tours of Quiet Riot, Unrest and Great White (in autumn 1999). "Moving force" sure is a mature piece of rock'n'roll and likely to make Shakra one of the most serious aspirants to the Helvetic rock throne.

On the road again…
During the tour with Uriah Heep in December 1999 SHAKRA did live recordings of three concerts. The outcome was overwhelming and the band decided to actually publish the recordings on a special CD and sell it at a special price. So the first live CD "The Live Side" went over the counter…

April 2000: After the tour with the Great White and the concerts as supporting acts of Bonfire and U.D.O. in Switzerland again SHAKRA took to songwriting and producing a new album.

The third…
After a lot of hard work in the studio the new Shakra album "Power Ride" is released in mid August 2001. With it Shakra crack the german and swiss longplay charts - thanks to the sensational advertising strategy of Point Music. "Power Ride" scores best marks in the trade press: Break Out / Over the top, Rock Hard 9 out of 10 points; Rock It 6 out of 6 points; Hammer 7 out of 7 points and so on… For the first time Shakra decorate the covers of two famous trade press magazines: Rock It and Melodic Journey.

Mid October 2001 the band tours through Germany - first time as a headliner. 12 concerts in 2 weeks are on the schedule, performed with special guests Domain and Hotwire. The tour as well as the following concerts in Switzerland are an outstanding success.

…and now?
Towards the end of the year 2001 lead singer Pete decides to leave the band due to physical reasons. After an intense search for a successor Shakra present their new front man in April 2002: The new strong man at the micro is Mark Fox. So the songwriting for the 4th album can begin…

Line up:

Mark Fox / vocals
Thom Blunier / lead guitar
Thomas Muster / guitar
Dominik Pfister / bass
Roger Tanner / drums

 

SHAKRA-KONZERT-FOTOS


 up