Channelsix 2014

 

 

 

BANDS

 

 

NEWS

 

 

LIVE-PICS

 

 

CONTACT

 

 

ART

 


www.bluevisions.ch
info@bluevisions.ch

Facebook

 

 

© ® Copyright

2014 - 2024

Blue Visions

channelsix

 

channelsix melden sich zurück mit "Need You"

13.02.2015: Die Luzerner channelsix veröffentlichten im September 2014 ihr 2. Album "Long Time No Sea" mit12 kraftvollen Songs über das Leben und die Liebe. Schon mit ihrem Debütalbum "Nothin' Worth Havin' comes easy" haben sie ein Versprechen an die Zukunft abgeliefert. Wir haben am 04. und 28.09.2014 über ihr zweites Album und die Release-Party berichtet.

Mit der zweiten Single-Auskoppelung ihres zweiten Albums vom letzten September ist die Band zurück und thematisiert diesen Ohrwurmsong den innigsten Wunsch, trotz einer gescheiterten Beziehung an das Gute zurück zu denken und seine Sehnsucht zu offenbaren. Wachsende Verzweiflung über die zerbrochene Liebe und deren Verarbeitung sowie neue Hoffnung erzählt im Song mit kräftigem Endorphin-Ausbruch, Frühlingsgefühle mit ein geschlossen.

Mehr über channelsix, die junge und frische Band, deren Name klein geschrieben wird, kommt zurück. Mehr auf BV-CHANNELSIX

 


channelsix - "Long Time No Sea" - Album-Release Party gestern in Ballwil LU

28.09.2014: Erst am 01.01.2009 gegründet können die vier tollen Musiker von CHANNELSIX auf erfolge zurück blicken. Simon Joseph (vocals, rhythmguitar), Roger (Rosche) Galliker (bass, backingvocals), Romain Schmitt (leadguitar, Backingvocals) und Dominik Kiser (drums) haben am 27.09.2014 die CD-Release Party ihres zweiten Albums "Long Time No Sea" gefeiert. Für Komposition und Texte zeichnet Simon Joseph, Frontmann der Band, verantwortlich. Erfolge sind aus einem fast familiären Zusammenhalt, Teamarbeit und musikalischem Know How entstanden. Dies bestätigen mitunter auch die zahlreichen Airplays - schon als Echo auf ihr Debutalbum "Nothin' Worth Havin' Comes Easy" positive Presse, der Gewinn des Kleinen Prix Walo 2012 und der sich bereits heute abzeichnende Erfolg mit ihrem zweiten Album "Long Time No Sea", welches schon jetzt für regelrechte Schwärmereien des Publikums sorgt, wie es sich an ihrer Party gestern mehr als bestätigt hat. Die musikalische Qualität überzeugt Musikkenner, und der Griff zum Soundmix, Melodicrock, Pop und einer Prise Indie, liefert den emotionalen, frischen und eingängigen Touch dazu.

 

Die Vier sprühen vor Lebens- und Spielfreude, Hochgefühlen, Witz und Spannung sowie einer sympathischen Ideologie und Power auf der Bühne. Sie nehmen die Bühne und ihre Zuhörer mit links ein. Gross Ambitionen besitzen die vier Musiker. Ihre Ideen setzen sie auch um und lassen sie nicht im Sand verlaufen. Es war jedoch kein Leichtes für sie die 12 Tracks ihres Zweitlings aus 25 Songs auszuwählen. Die Setliste der Release-Party enthält ausdrucksvollste, schöne Songs und überzeugten das Publikum, liessen es rocken, träumen, wenn nicht zuweilen in Melancholie versinken. Voller Emotionen gepaart mit Spass am Gehörten und Gesehenen haben die Zuhörer mitgemacht. Immer wieder gaben die Jungs ein paar Aktionen zum Lachen, z.B. haben sie nicht gebechert, aber besitzen den besonderen Becherblick auf das Wesentliche und begeisterten mit einer kleinen "Becher-Einlage" einmal mehr (Bilder). Auch sind sie sehr menschennah, indem sie vor der Bühne ihre Besucher vorbei gehen liessen und mit jedem von ihnen angestossen haben.

 

Diese Band ist wie eine Krankheit, sie befällt einem mit Glücksmomenten, ruft jedoch auch Nachdenklichkeit hervor, wohl auch dadurch, dass die Lieder aus dem Leben geschrieben sind. Gerade dadurch, dem zweifelsohne tollen Sound, der Bühnenpräsenz und Performance, gekoppelt mit Spass und.... Achtung: der viralen Ansteckungsgefahr, überzeugt die Band.

 

Eine erfolgreiche Zukunft ist mit dem Weg, den die Vier eingeschlagen haben wohl garantiert. Sie versinnbildlichen vielleicht auch als Hoffnungsträger mit Vorbildcharakter DIE Gruppe in deren Fussstapfen gerne viele andere ambitionierte Musiker treten möchten. Allerdings sind die ersten Schritte ultrahart, lang und äusserst arbeitsintensiv um dahin zu kommen, wo channelsix heute und lediglich rund 5 Jahren stehen.

 

Tracks "Long Time No Sea"

 

01 Collide

02 Stay

03 Bright City Bridge

04 Need You

05 Hey Dude

06 If I Fall

07 For You

08 All I Ever Wanted

09 Everlastin' Fire

10 All That I'm Askin' For

11 Broken

12 From Monsters And Ghosts

Infos

Release-Party 27.09.2014, Gemeindesaal Ballwil LU

 

Band-Line-Up:

Simon (Sime) Joseph - vocals, guitar

Roger (Rosche) Galliker - bass, vocals

Romain Schmitt - guitar, vocals

Dominik Kiser - drums

 

Management: Mix Max Music

Promotion: dasOffice.ch

www.channelsix.ch

 

BV-CHANNELSIX - LIVE-DATES

 

FOTOS vom 27.09.2014


channelsix - "Long Time No Sea" - Album-Release heute!

12.09.2014: Erst ihr zweites Album und schon auf der Überholspur befinden sich channelsix, die sich mit ihrem Bandschriftzug klein schreiben, die Buchstaben jedoch Kapitälchen sein müssten!

Melodic-Rock, gemischt mit Pop und Indie, verheisst Gefühle und Hühnerhaut pur. Ihr zweites Album "Long Time No Sea" überzeugt und reisst mit. Wahrlich, dieses zweite Album ist ihr zweiter Meilenstein in der kurzen Bandgeschichte. Ein Werk  gelungener und überlegter Arbeit mit Charakter, Charme und überzeugendem Zusammenspiel, instrumental, stimmlich, textlich. Das Album ist geradezu ein Beweis, dass Rockmusic nicht erschöpft ist. Immer wieder und immer mehr junge Gruppen bestätigen das Gegenteil. Rock lebt seit Jahrzehnten, wie es uns auch diese Band zeigt. Das grossartige Album ist Music vom Feinsten, mehr als abwechslungsreich durch eine Mischung exakt ausgewählter Komponenten die vereint bravourös daher kommen.

 

Mit Beharrlichkeit, Hochspannung und einem urbanen Konzept hat die Band das Essentielle in ihre Musik interpretiert - Wie ein kontinuierlicher Aufstand in der Melodic-Rockmusik, der sich partout als tiefgründige Musikalität entfaltet hat. Simon Joseph, Rosche Galliker, Romain Schmitt und Dominik Kiser haben in kurzer Zeit das erreicht, woran andere mehrere Jahre arbeiten und vom raschen Erfolg träumen. Die Band hat zusammen mit ihren Produzenten Frank Niklaus und David Hofmann in den Somastudios die Songideen weiter ausgearbeitet. 12 von 25 dieser Kompositionen haben es denn auch auf das Album geschafft.

 

Schon mit ihrem Erstling "Nothin' Worth Havin' Comes Easy" haben die Vier den Grundstein gelegt. Dies in kurzer Zeit und damit bereits eine Erfolgsgeschichte mit dem Release ihres Debüts hingelegt. Das Echo war dementsprechend hochgradig, besinnt man sich auf die Airplays bei SRF3, Radio Zürisee, Swiss Pop, Pilatus, Freiburg, Argovia, Neo1 und weitere zurück. Die Medien haben sich mit durchwegs positiver Kritik überschlagen. Als Newcomer haben sie auch gleich den Kleinen Prix Walo, als wichtigste Auszeichnung für Schweizer Nachwuchskünstler im Showbusiness, mitunter und infolge dieser anhaltenden guten Kritiken gewonnen.

 

Heute präsentiert sich ihr neues Baby "Long Time No Sea" mit 12 eindrücklichen Songs. Aus Fragmenten, laut und leise, euphorisch und melancholisch sowie tiefgründig, z.B. mit dem Appetizer "Stay", zu einem Ganzen geboren mit und aus purer und spürbarer Freude dieser vier Musikomanen, könnte man sie fast nennen. Feinfühligkeit, Harmonie und ein sprudelnder Quell von Songideen, Eingebungen wundervoller Worte, resultierten schliesslich wunderschöne Melodien als ein Gemisch hochwertigen Melodic-Rocks und Pop.

 

Für die Band ist heute ein besonderer Tag, nämlich die Veröffentlichung ihres 2. Albums "Long Time No Sea". Die CD-Release-Party ist am 27.09.2014 in Ballwil LU. Einige weitere Live-Dates findet ihr unter dem gleichnamigen Link.

 

Tracks "Long Time No Sea"

 

01 Collide

02 Stay

03 Bright City Bridge

04 Need You

05 Hey Dude

06 If I Fall

07 For You

08 All I Ever Wanted

09 Everlastin' Fire

10 All That I'm Askin' For

11 Broken

12 From Monsters And Ghosts

Infos

Album: "Long Time No Sea" Vö: 12.09.2014

 

Band-Line-Up:

Simon Joseph - vocals, guitar

Rosche Galliker - bass, vocals

Romain Schmitt - guitar, vocals

Dominik Kiser - drums

 

Management: Mix Max Music

Promotion: dasOffice.ch

www.channelsix.ch

 

LIVE-DATES


CHANNELSIX - das neue Album "Long Time No Sea"

04.09.2014: channelsix haben 2012 ihr Erstlingsalbum "Nothin’ Worth Havin’ Comes Easy" veröffentlicht und damit ein Versprechen für die Zukunft abgeliefert. Im gleichen Jahr wurde die Luzerner Band mit dem Kleinen Prix Walo in der Kategorie Band ausgezeichnet. Seither haben channelsix eine Vielzahl von Bühnen quer durch die Schweiz gerockt - u.a. Eisenwerk Frauenfeld, Luzernerfest, Brienzersee Rockfestival, Voices of Top Pontresina, Stadtkeller Luzern, Feelgood Festival, Churer Fest, Fêtes de Genève.

Jetzt legen Simon Joseph (voc., git.), Rosche Galliker (b, voc.), Romain Schmitt (git., voc.) und Dominik Kiser (dr.) mit 12 neuen Songs auf ihrem zweiten Album "long time no sea" überzeugend nach. "Wir sind – besonders durch die zahlreichen Konzerte - als Band weiter zusammengewachsen. Und, vor allem: Wir haben uns noch mehr Zeit genommen, um gemeinsam an den Songs zu arbeiten. Diese stehen jetzt ganz klar im Vordergrund", resümiert Komponist und Texter Simon Joseph die Entstehung der neuen Scheibe. "Musikalisch sind wir noch kraftvoller, authentischer und dynamischer geworden, textlich deutlich tiefgründiger und persönlicher."

 

Das Echo auf den Erstling von channelsix vor zwei Jahren war mehr als nur erfreulich. Sowohl was die Radio Airplays (SRF3, Radio Zürisee, Radio Swiss Pop, Radio Pilatus, Radio Freiburg, Radio Argovia, Radio Sunshine, Neo1) angeht, wie auch bezüglich Pressestimmen. Von "einem ganzen Fliegenschwarm von Songs – und keine Einzige daraus ist lästig" war etwa zu lesen. Oder: "Sie kommen frisch und unbekümmert daher und scheinen das gewisse "Etwas" zu haben". Oder: "Knackige, eingängige, frische Rocksongs von internationalem Format". Oder: "Ein Ohrenschmaus für Jung und Alt".
Insofern war der Kleine Prix Walo - die wichtigste Auszeichnung für Schweizer Nachwuchskünstler im Showbusiness - noch das Sahnehäubchen auf die bereits durchgehend positive Kritik zur musikalischen Qualität ihres Erstlings "Nothin’ Worth Havin’ Comes Easy".
Die Qual der Wahl aus 25 Songideen
Belastend waren diese "Vorschusslorbeeren" bei der Produktion des neuen Albums "long time no sea" für die Jungs von channelsix allerdings nicht. "Wir hatten deutlich mehr Songmaterial als beim ersten Album zur Auswahl. Gut fünfundzwanzig mehr oder weniger stark ausgearbeitete Songs standen uns zur Verfügung", erinnert sich die Band. "Etwa 15 davon haben wir dann mit unseren Produzenten Frank Niklaus und David Hofmann von den Somastudios weiter ausgearbeitet. Schliesslich haben es zwölf auf das kommende Album geschafft."
Von der Idee zum fertigen Song: Ausgangspunkt für neue Songs von channelsix ist Sänger Simon Joseph. "Neue musikalische Ideen entstehen bei mir in der Regel an der Gitarre. Manchmal auch, wenn ich irgendwo unterwegs bin. Dann zeichne ich das rasch auf – dafür gibt es ja heute tolle Möglichkeiten. Ähnlich verhält es sich eigentlich auch mit den Themen, die aus persönlichen Erlebnissen zusammengetragen werden. Aber: Ich will keine Botschaft vermitteln, oder ganz und gar autobiografisch mein Leben erzählen", erklärt Simon Joseph mit einem Augenzwinkern. "Die Zuhörer dürfen also schlussendlich im Lied gerne ihre eigene Geschichte erkennen, heraushören. Aus der ersten Idee entsteht eine Skizze, daraus häufig in Zusammenarbeit mit der Band eine Rohversion. Später ist es dann die gemeinsame Aufgabe der ganzen Band, die Arrangements auszuarbeiten. Sowie den Ton auch insofern zu treffen, dass Geschichte und Musik eine stimmige Einheit bilden." Je nach Thema ist dieses einmal ganz schön rockig, einmal eher popig, einmal als melancholische Ballade kunstvoll umgesetzt. Aber immer von hoher Qualität. Und unverkennbar channelsix.
"long time no sea": Nochmals ein grosser Schritt vorwärts
Seit 2009 sind channelsix gemeinsam als Band unterwegs und sehr häufig in ihrem Übungsraum anzutreffen. "Wir verdienen zwar unsere Brötchen wie so viele Schweizer Musiker nicht mit der Musik. Trotzdem sind wir musikalisch schon sehr ambitioniert. Mit "long time no sea" haben wir nochmals einen grossen Schritt vorwärts gemacht. In dieser Produktion steckt hundert Prozent channelsix – das Resultat ist ein Gemeinschaftswerk der ganzen Band, auf das wir sehr stolz sind!"
Dürfen sie auch. Denn: channelsix legen mit "long time no sea" ein abwechslungsreiches, sehr sorgfältig produziertes Album von hoher Qualität vor, das mehr als nur einen Song mit radiotauglichem Ohrwurmcharakter beinhaltet. Schweizer Wertarbeit, die sich nicht zu verstecken braucht.

Album-Release-Party 27.09.2014 Ballwil - Gemeindesaal - Tür: 19h - Show: 20:30h - www.channelsix.ch - Management + Booking: Mix Max Music - Vertrieb: Nation Music

 


up