Def Leppard

 

 

 

BANDS

 

 

NEWS

 

 

LIVE-PICS

 

 

CONTACT

 

 

ART

 


www.bluevisions.ch
info@bluevisions.ch

Facebook

 

 

© ® Copyright

2014 - 2024

Blue Visions

Def Leppard

 


   

www.defleppard.com


DEF LEPPARD - die Rocklegende mit neuem Album "Def Leppard" - Release am 30.10.2015

19.10.2015: Ihr lang erwartetes und 11. Studioalbum "DEF LEPPARD, gleichnamig wie die Band, wird am 30.10.2015 veröffentlicht. Seit 2008 ist sie wieder da, die bereits heute als Rocklegende bekannte britische Band DEF LEPPARD ! Sie haben eine super Karriere hinter sich, über drei Jahrzehnte und mit über 100 Millionen verkauften Alben, auch unzählige Hitsingles und bahnbrechende, mehrfach mit Platin ausgezeichnete Alben. Davon zählen "HYSTERIA" und "PYROMANIA" wohl zu den bekanntesten Werken. Alleine in den USA haben sie davon über 10 Millionen verkaufte Einheiten verzeichnen können mit Hitsingles wie "Rock Of Ages", "Animal", "Pour Some Sugar On Me" u.m. Ihre kraftvollen Melodic Rock Hymnen füllen grösste Hallen und ihre Liveshows sind spektakulär.

 

Ihr Album ist mit hinreissenden und begeisternden Songs voll gepfeffert. Das Spektrum strotzt vor Einflüssen. Einmal basslastig, dann mitreissend, hymnisch und voller akustischen Tönen ist alles mit dabei. Die Kreativität die von der Band an den Tag gelegt wurde, war wohl von totaler Freiheit und somit ohne Ballast pur. DEF LEPPARD begeistern seit jeher Generationen und wissen genau worauf es ankommt gute Songs zu schreiben. Gemäss Joe Elliott haben sie ihren Neuling aufgenommen, ohne bei einem Label unter Vertrag zu stehen. Für Inspiration braucht man eben ein Mass an Alleinsein, und so hat ihnen niemand über die Schultern geschaut. So sind 14 Titel entstanden.

 

Die 1977 gegründete Band DEF LEPPARD sind Joe Elliott, vocals - Vivian Campbell, guitar - Phil Collen, guitar, Rick Savage, bass und Rick Allen, drums. Im Dezember 2015 werden die Melodic Rocker zusammen mit WHITESNAKE und BLACK STAR RIDERS durch Grossbritannien und Irland touren. Im Frühling 2016 ist eine Europatour geplant. Ihr neues Album "DEF LEPPARD" erscheint am 30.10.2015 unter dem Label EarMusic. Ihr elftes musikalisches Werk wird brillieren, davon sind wir schon heute überzeugt!

 

Tracks "Def Leppard"

Vö: 30.10.2015

 

01 Let's Go

02 Dangerous

03 Man Enough

04 We Belong

05 Invincible

06 Sea Of Love

07 Energized

08 All Time High

09 Battle Of My Own

10 Broke 'n' Brokenhearted

11 Forever Young

12 Last Dance

13 Wings Of An Angel

14 Blind Faith

Infos

 

Line-Up:

Joe Elliott, vocals

Vivian Campbell, guitar

Phil Collen, guitar

Rick Savage, bass

Rick Allen, drums

 

Label: EarMusic

Promotion: Phonag Records

 

 

www.defleppard.com

 

 


Live-Dates: European Tour 2015

15.05.2015 Belarus - Minsk

17.05.2015 Littauen - Vilnius

19.05.2015 PL - Warschau

22.05.2015 CZ - Ostrava

23.05.2015 CZ - Prag

25.05.2015 D Stuttgart

27.05.2015 D Frankfurt

28.05.2015 D Köln

30.05.2015 DK Ejsberg

02.06.2015 NOR Oslo

04.06.2015 SWE Solvesberg

06.06.2015 FIN Tampere


Def Leppard - USA-Tour 2011

07.06.11 IR - Belfast -  The Odyssey Theatre (N. Ireland)
08.06.11 IR - Dublin - The O2 (Ireland)
10.06.11 UK - Donington - Download Festival
15.06.11 USA - West Palm Beach FL - Cruzan AmphitheatreL
17.06.11 USA - Tampa FL - 1-800-ASK-GARY Amphitheatre
18.06.11 USA - Atlanta GA - Aarons Amphitheatre at Lakewood
19.06.11 USA - Orange Beach AL - Amphitheater @ the Wharf
22.06.11 USA - Charlotte NC - Verizon Wireless Amphitheatre
24.06.11 USA - Raleigh NC - Time Warner Cable Music Pavilion
25.06.11 USA - Virginia Beach VA - Farm Bureau Live
26.06.11 USA -  Philadelphia PA - Susquehanna Bank Center
29.06.11 USA - Scranton PA - Toyota Pavilion
30.06.11 USA - Boston MA - Comcast Center
02.07.11 USA - Uncasville CT - Mohegan Sun Arena
03.07.11 USA - Hershey PA - Hersheypark Stadium
05.07.11 USA - Milwaukee WI - Summerfest
07.07.11 USA - Cincinnati OH - Riverbend Music Center
09.07.11 USA - Washington DC - Jiffy Lube Live
10.07.11 USA - Saratoga Springs NY - Saratoga Performing Arts Center
12.07.11 USA - Wantag, NY - Nikon at Jones Beach Theatre
13.07.11 USA - Holmdel NJ - PNC Bank Arts Center
15.07.11 USA - Chicago IL - First Midwest Bank Amphitheatre
17.07.11 USA - Cadott WI - Rock Fest
19.07.11 USA - Tulsa OK - BOK Center

20.07.11 USA - Dallas TX - Gexa Energy Pavilion

22.07.11 USA - Houston TX - Cynthia Woods Mitchell Pavilion
23.07.11 USA - New Orleans LA - New Orleans Arena

24.07.11 USA - San Antonio TX - AT&T Center
08.08.11 USA - Sturgis SD - Buffalo Chip
10.08.11 USA - St. Louis MO - Verizon Wireless Amphitheater
12.08.11 USA - Indianapolis IN - Verizon Wireless Music Center
13.08.11 USA - Des Moines IA - Iowa State Fair
16.08.11 CA - Toronto - Molson Amphitheater
17.08.11 USA - Detroit MI - DTE Energy Music Theatre
20.07.11 USA - Pittsburgh PA - First Niagara Pavilion
21.08.11 USA - Buffalo NY - Darien Lake Performing Arts Center
24.08.11 USA - Cleveland OH - Blossom Music Center
26.08.11 USA - St. Paul MI - Minnesota State Fair
27.08.11 USA - Kansas City MO - Sprint Center
29.08.11 USA - Denver CO - Comfort Dental Amphitheatre
31.08.11 USA - Salt Lake City UT - SANA Amphitheatre
02.09.11 USA - Albuquerque NM - The Pavilion
03.09.11 USA - Phoenix AZ - Ashley Furniture HomeStore Pavilion
07.09.11 USA - Universal City CA - Gibson Amphitheatre

09.09.11 USA - San Francisco CA - Shoreline Amphitheatre
11.09.11 USA - Sacramento CA - Sleep Train Amphitheatre
14.09.11 USA - Portland OR - Sleep Country Amphitheater
15.09.11 USA - Seattle WA - White River Amphitheatre

14.09.11 USA - Portland OR - Sleep Country Amphitheater
15.09.11 USA - Seattle WA - White River Amphitheatre

s


Def Leppard and "Mirrorball" live & more - out in Switzerland at 17.06.11

Ab 17.06.11 gibt es das Live-Album "Mirrorball" live & more von Def Leppard im www.cede.ch und www.city-disc.ch in der Schweiz zu kaufen. Vorbestellen kann man das Album schon heute. Es ist ihr allererstes Live-Album ihrer Klassiker, heutigen Songs mit 1 DVD und 2 CDs bzw. insgesamt 24 Songs. Def Leppard in einem genialen Best Of Paket aus ihren langen Zusammenarbeit die wundervolle Melodic-Rocksongs hervorbrachte oft mit psychedelischem Beigeschmack. Def Leppard haben soeben ihre ausgedehnte Kanada und USA Tour gestartet, sie beginnt heute und dauert bis Ende September. Ob sie auch durch Europa touren steht noch in den Sternen geschrieben, freuen würde es so manchen Schweizer DL-Fan.

 

Disc One

01 Rock! Rock! Till you drop

02 Rocket

03 Animal

04 C'mon C'mon

05 Make Love Like A Man

06 Too Late For You

07 Foolin'

08 Nine Lives

09 Love Bites

10 Rock On

 

 

Mehr über Def Leppard hier:

 

www.defleppard.com

Disc Two

01 Two Steps Behind

02 Bringin' On The Heartbreak

03 Switch 625

04 Hysteria

05 Armageddon It

06 Photograph

07 Pour Some Sugar On Me

08 Rock Of Ages

09 Let's Get Rocked

10 Action

11 Bad Actress

12 Undefeated

13 Kings Of The New World

14 It's All About Believin

Infos

 

Line-Up: Rick Savage - Joe Elliott - Rick Allan - Phil Collen - Vivian Campbell

Die Jungs kommen aus Sheffield in England. Ihr Sound ist Melodicrock, Hardrock. Die Gruppe wurde 1977 gegründet und ist bis heute aktiv.

 

Discography:

On Through the Night (1980)

High 'n' Dry (1981)

Pyromania (1983)

Hysteria (1987)

Adrenalize (1992)

Retro Active (1993)

Vault: Def Leppard's Greatest Hits (1980–1995) (1995)

Slang (1996)

Euphoria (1999)

X (2002)

Yeah! (2006)

Songs from the Sparkle Lounge (2008)

Mirrorball: Live And More (2011)

 


Def Leppard - new single and new album

08.05.11: DEF LEPPARD hit the road this summer! DEF LEPPARD veröffentlichen eine neue Single "Undefeated" und ein neues Album "Mirrorball" mit Bonus DVD. Die Release-Daten sind  für D/A/CH am 17.06.11 im restl. Europa am 20.06.11. In USA und Canada ist der exklusive Release im Wolmart & Sam's Club schon am 07.06.11. Das Album könnt ihr schon mal auf www.cede.ch vorbestellen, die Single leider noch nicht, warum auch immer! Gemäss Cede.ch soll das Album schon am 03.06.11 released werden, ein kleines Durcheinander der Termine! Folgende Tracklist sind auf dem Album und der DVD:

 

Tracks CD 1

01 Rock! Rock! (till you drop)

02 Rocket

03 Animal

04 C'Mon C'Mon

05 Make Love Like A Man

06 Too Late For Love

07 Foolin'

08 Nine Lives

09 Love Bites

10 Rock On

Tracks CD 2 - DVD

01 Two Steps Behind

02 Bringin' On The Heartbeat

03 Switch 625

04 Hysteria

06 Photograph

07 Pour Some Sugar On Me

08 Rock Of Ages

09 Let's Get Rocked

10 Action

11 Bad Acress

12 Undefeated

13 Kings Of The New World

14 It's All About Believin'

 

Von Def Leppard gibt es ebenfalls ein Fotobuch, dass ihr über ihre Website erwerben könnt. Es heisst "The Definitive Visual History".

 

Die Songs sind nicht alle neu, sondern aus älteren Alben auf dieser Live-Scheibe zu hören, inklusive der neuen Single "Undefeated" ein brandneuer Song also. Wir sind gespannt auf den neuen Song und das Album mit DVD. Auf der Website von Def Leppard findet ihr noch mehr Infos, auch auf BV-DefLeppard ! www.defleppard.com - dort könnt ihr euch die neue Single anhören, der Sound in gewohnter Manier, einfach defleppardlike, eben Melodic-Rock wie wir ihn von DL gewohnt sind. Der Song "Undefeated" ist in den USA Album-Charts auf Platz 2 gelandet. Uns gefällt der Song sehr gut, und euch? Kommentare dazu könnt ihr gerne ins Guestbook von BV schreiben, Schalter links aussen.


Def Leppard - USA-Tour - new album comes in summer 2011

22.03.11: Def Leppard stehen sozusagen wieder etwas im Vordergrund. Es gibt sie wieder mit ihrem brandneuen Album " ", das am 15.06.11 erscheinen wird zusammen mit ihrem Tourstart durch die USA in West Palm Beach, Florida. Tickets sind ab 04.03.11 erhältlich über:

www.ticketmaster.com und www.livenation.com. "After having had the last 18 months off, Def Leppard are ready to get back on the road! Add HEART to the bill and it truly makes for a special evening," sagte Def Leppard Sänger Joe Elliott. "Nancy (Wilson, HEART guitarist) and I are really excited to be bringing HEART to the stage this summer with Def Leppard. It's going to be a powerful, monster show. The real thing. The summer of 2011 will be amazing." says singer Ann Wilson.

Im aktuellen Line-Up von Def Leppard sind folgende Musiker vertreten: Gesang Joe Elliot (seit 1977) Gitarre Phil Collen (seit 1982) Gitarre Vivian Campbell (seit 1992) Bass Rick Savage (seit 1977) Schlagzeug Rick Allen (seit 1978).

Def Leppard sind eine englische Band die 1977 als Schülerband unter dem Namen Atomic Mass in Sheffield geboren wurden. Gründer der Band: Gitarrist Pete Willis, Bassist Rick Savage und Schlagzeuger Tony Kenning. Sänger Joe Elliott bringt mit seinem Einstieg gleich einen neuen Namen mit: Def Leppard (von Deaf Leopard). Die Band gibt ihr erstes Konzert vor einigen Freunden im Dezember 1977 und spielt ein Set, das vornehmlich aus Covers von Bands wie Thin Lizzy oder David Bowie sowie der Eigenkomposition Misty Dreamer besteht. Im Januar 1978 nimmt die Band als zweiten Gitarristen Steve Clark in ihre Reihen auf. Das offizielle Livedebüt von Def Leppard folgt am 18. Juli 1978 in der Westfield School in Sheffield und bereits im November 1978 nehmen Def Leppard ihre erste Single auf. Kenning verlässt die Band, nachdem ihn seine Freundin vor die berühmte Entscheidung gestellt hat - ich oder die Band - und wird kurz darauf trotzdem von ihr verlassen. Neuer Drummer wird Frank Noon. Noon bleibt lediglich für sieben Konzerte bei der Gruppe und wird danach von Rick Allen ersetzt. Die Aufnahmen für die EP Getcha Rocks Off kosteten die Band £ 148,50 bei einer Auflage von 1000 Stück. Die Erstauflage ist im Nu vergriffen, weswegen die EP auf dem von der Band gegründeten Label Bludgeon neu aufgelegt wird.

Sie spielten als Supportband von Sammy Hagar, AC/DC, Rainbow, Ozzy Osbourne, Blackfoot und anderen in ihren frühen Jahren. Ihr Debut-Album war "On Trough The Night" im Jahr 1980, worauf Konzerte mit Judas Pries, AC/DC, Ted Nugent und Pat Travers folgten. Weitere Alben waren "High N' Dry" im Herbst 1981, sie wurden mit dem Song "Bringin' On The Heartbreak" über den neuen Radiosender MTV kamen sie gleich in die Charts hinein. Im Juli 1982 gab es den ersten Wechsel, Phil Collins stieg ein. Mit der Veröffentlichung von "Pyromania" erreichte die Band weltweites Ansehen und damit ihren Durchbruch. Das ging so weiter mit bekannten Alben wie "Adrenalize", "Hysteria", "Slang", "Euphoria", "X" etc. Es folgten erfolgreiche aber auch magere Jahre für Def Leppard.

Heute noch touren Def Leppard um die Welt und sind ihrer Fangemeine treu. Ihre 2005er US-Tour führte sie zusammen mit Co-Headliner Bryan Adams durch die Stadien Amerikas und Kanadas, die 2006er Tour bestritten sie gemeinsam mit Journey, Ihre aktuellen Alben erreichen regelmässig gute Chartplatzierungen. Ende April 2008 erschien ihr neues Album "Songs From The Sparkle Lounge".

 

Mehr über Def Leppard auf ihrer Website in Deutsch: www.leppardmania.com, offizielle Seite: www.defleppard.com !


Man Raze - Debutalbum "Surreal" - Tipp 16
11.06.08: Nun ist es da, das lang ersehnte Album von Man Raze, bzw. Phil Collen (Def Leppard) lead vocals, all guitars and backing vocals / Paul Cook, drums, backing vocals und Simon Laffy, bass guitar, backing vocals and programming. Produziert wurde dieses Debutalbum von Man Raze selbst und Ger McDonnell. Die Songs wurden von Collen/Laffy geschrieben.
Das Album ist fantastisch konzipiert, nicht Rock-Metal alleine findet man drin, nein, auch Reggae von "Runnin' Me Up", knallende Hymnen, melodischer Touch als auch ultraschnelle Rhythmen und rasch aufeinander folgende Beats und Rifforgien sind zu hören und krönen dieses Exemplar an Stilvielfalt inkl. einem Hauch an Punkrock ab. Was soll man noch mehr sagen, als dass dieses Album voller Rhythmus und dem Chorgesang wie bei Def Leppard, die Beine zappeln lässt. Ein gelungener Akt von Phil Collen. BV vergibt 7.5 Punkte.


14.05.08: Zuerst gratulieren wir mal Phil Collen und Def Leppard für ihren Release von "Songs From The Sparkle Lounge". In den US-Charts ist die CD in den Top 200 auf Platz 5 mit bereits 55'000 verkauften CDs in der Release-Woche. In einigen Wochen ist der Release der Man Raze CD. Bis dahin bittet doch eure Radiosender die CD zu spielen. In Bälde kriegt man diese über amazon.com oder Amazon.co.uk zu kaufen. Für die noch nicht informiert sind, Man Raze ist die zweite Band von Phil Collen, Def Leppard Sänger.


Def Leppard - new Album - CD-Review
26.04.08: Endlich ist es da, das neue Album von Def Leppard namens " The Sparkle Lounge" mit 11 Tracks, die da heissen:
Go - Nine Lives - C'Mon C'Mon - Love - Inmorrow - Cruise Control - Hallucinate - Only The Good Die Young - Bad Actress - Come Undone - Gotta Let It Go. am 25.04.08 war der Release des Albums. Die Japan Edition erscheint am 21.05.08 in den Läsen mit Bonus. Release-Date ist der 29.04.08.
Def Leppard's nunmehr 14. Studio-Album ist ein Mainstream-Rockknaller, den die Engländer wieder bringen. Nicht wie gehabt, nein besser. Schon der erste Song "Go" auf der neuen Scheibe ist unverkennbar und typisch ein Produkt der Fünf. Mit "Love", dem Knuddelsong zeigen sie sich von ihrer romantischen Seite, stilvolle Ballade. "Tomorrow" ist der echte DL-Klassiker, angeknüpft an frühere Songs und einfach Def Leppard wie sie waren und wie sie sind. Nicht nur mit klassisch typischen Tracks trumpft das Album auf, nein auch mit absolut rockigen Songs, wie z.B. "Hallucinate". Pfiffig, rockig geht's weiter mit "Bad Actress", "Come Undone" und "Gotta Let It Go". Auch die Nachdenklichkeit und Traurigkeit hat Einzug gehalten im Songwriting mit dem Titel "Only The Good Die Young". Wie beim Beginning, die Truppe aus Sheffield GB bringt ihre Roots mit ins Spiel mit schönen Gitarre-Einlagen und den üblichen Chorgesängen treffen die Jungs mal wieder ins Schwarze. Einige der Songs gehen in Richtung "Vault", das Album der Band mit den bestverkauften und grössten Hits von Def Leppard. Vielleicht wird es in naher Zukunft eine ähnliche Best-Of geben mit den Supertexten aus der Feder von Joe Elliott, die aus diesem neuen Album in die Kategorie Best Songs hinein steigen. Lassen wir uns überraschen. Auf jeden Fall ist dies ein absolutes Meisterwerk, das in jede Sammlung bester Rock-Alben gehört und in den Player jedes Def Leppard Fans.
Am 30.04.08 erscheint auch die Japan-Edition sowie am 21.05.08 die Japan-Edition SHM-CD mit Bonus. Ausserdem ist seit dem 25.04.08 das DVD-CD-Pack erhältlich in den bekannten Läden.

 


 
Phil Collen - Rick Allen - Rick Savage - Vivian Campbell - Joe Elliott


14. Studio Album
31.03.08: Gleich in vier Varianten erscheint das neue Album "Songs From The Sparkle Lounge" von Def Leppard. Es ist nunmehr ihr 14. Studio-Album. Die 1. CD-Version enthält 11 Tracks mit folgenden Titeln: Nine lives, C'mon C'mon, Go, Love, Cruise Control, Bad Actress, Hallucinate, Tomorrow, Cone undone, Only the good die young, Give it away, erscheint am 25.04.08 (bei CeDe.ch -  entgegen Angabe Website 29.04.08). 2. Version "Songs From...." mit DVD im Pack erscheint selbentags. 3. "Songs....." Japan Edition erscheint am 30.04.08. 4. "Songs From The Sparkle Lounge" als Japan SHM-CD & Bonus-Track, ebenfalls am 30.04.08, als letzte Version. Wer die Single-Auskoppelung "Nine Lives" bereits gehört hat, kann sich in etwa vorstellen, dass die CD von Hysteria angehaucht sein wird. Lasst euch überraschen. Wie ihre sehen könnt ist das Cover des Booklets im Beatles-Stil "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" gemacht. Es ist eine Collage diverser Fotos von Leuten die mit der Band bekannt sind, so zum Beispiel sind es die Bandmitglieder selbst, ihre Eltern, Crew-Mitglieder, Freunde und Kollegen die mit ihnen zusammen gearbeitet haben in der letzten Zeit. Mehr über die Band ihrer Website www.defleppard.com.


Man Raze and Def Leppard - News
12.01.08: Not much longer till “Surreal” is released. I’ll let you know the release date when I know, right now looks like it’ll be in February. One thing I do know is Phil & Def Leppard are going back on tour to support their new album, “Songs from the Sparkle Lounge”, to be released in March. Opening night is March 27th in Greensboro, NC with REO and Styx opening. Coincidentally my birthday is a few days earlier so I thought it would be a cool birthday present to myself and an amazing promo opportunity. I wanted to do this last year but the street team got started too late. A Def Leppard show & promoting Man Raze - it’s going to be an exciting night! Upcoming MR promo opportunites that I will be a part of:
Def Leppard THU 27.03.08 Greensboro, NC Greensboro Coliseum
Def Leppard THU 03.04.08 Reading, PA Sovereign Arena
Def Leppard TUE 08.04.08 Uncasville, CT Mohegan Sun

More info and tour dates on
DefLeppard.com and ILoveAllAccess.com

Donna and I are working on new water bottle labels, fliers and merch designs on Zazzle. If anyone has any ideas for promoting Man Raze, or wants to particiapte in one of my events or one of your own, feel free to contact me for more info. I’m always open to suggestions. See ya in Greensboro! If you’re going, please bring a couple cases of water bottles to label and some fliers. SPREAD THE NOISE!!
~ Anne ~ Team Manager. ManRazeStreetTeam@gmail.com - ManRaze.com.


Phil Collen and Man Raze (Def Leppard)
21.08.07: Wer in der vergangenen Zeit keine gute Musik mehr gehört hat, kennt Phil Collens neue Band MAN RAZE noch nicht. Aber keine Angst, Phil verlässt Def Leppard nicht, er hat nur nebenbei noch ein eigenes Projekt. MAN RAZE ist eine Band die von Phil Mitte 2004 gegründet hat. Mit Bassplayer Simon Laffy und mit dem legendären Sex Pistols Paul Cook an den Drums komponierte Phil einige unglaubliche Songs bzw. Music. Das erste Album ist fast geboren, es heisst "Surreal" und wird Ende Jahr released. Die erste Single "Turn It Up" könnt ihr übers Web anhören und eine Promo-Version downloaden. Die Songs sind Klasse. Um mehr über MAN RAZE zu erfahren, schaut euch doch einige coole Fotos und Videos an und lasst euch die Mail zukommen auf der offiziellen Website www.ManRaze.com.


Def Leppard arbeiten an neuem Songmaterial!
09.02.07: Die Tour in USA mit Journey ist wieder mal zu Ende. DL arbeiten momentan an neuen Songs. Schon auf der Tour haben die Jungs zusammen Ideen gehabt für ein Album, der Release-Termin steht sogar bereits fest, noch dieses Jahr soll er sein. Ungebremst beabsichtigen Def Leppard sobald das Album da ist wieder eine Tour zu machen. Leider steht nirgendwo geschrieben, ob Europa (auch die Schweiz) dabei sein werden. Warten wir es ab, wäre natürlich erwünscht.
Phil Collen (Vocals, Guitar) hat bereits angekündigt, dass sie sich was die Musik betrifft auf dem Umkehrpfad "back to the roots" befinden, etwa in die Richtung "High 'n 'Dry" beispielsweise. Infomaterial zum neuen Album gibt's fortlaufend. rl


Def Leppard
24.08.06: Am 16.10.06 steht eine fast neue Def Leppard Veröffentlichung ins Haus. Das Mega-Album Hysteria wird in einer Deluxe Edition neu aufgelegt. Als Hysteria im Jahr 1987 auf den Markt kam bescherte es der Band einen Erfolg der den vom ebenfalls immens erfolgreichen Pyromania Album noch bei weitem übertraf. Von Hysteria wurden weltweit über 17 Millionen Einheiten verkauft, das Album war sechs Wochen Nummer 1 in den USA, und es enthielt sieben Top 100 Hit Singles. Von Pyromania und Hysteria konnte Def Leppard alleine in den USA jeweils mehr als 10 Millionen Stück verkaufen, etwas das bis heute nur den folgenden Bands gelang: The Beatles, Led Zeppelin, Pink Floyd, Van Halen und Def Leppard. Um dieses Jahrhundertalbum entsprechend zu würdigen wurde es komplett neu gemastered. Ebenfalls enthält die Deluxe Edition von Hysteria alle B-Seiten welche auf den Hysteria Singles enthalten waren, einige Live Aufnahmen sowie Remixes einiger Songs. Alles zusammen zum ersten Mal auf einer CD. Ebenso wurde das Booklet komplett neu gestaltet und mit vielen Infos erweitert. Die Tracklist lautet wie folgt:

 

CD1:
Hysteria Remastered
1. Women
2. Rocket
3. Animal
4. Love Bites
5. Pour Some Sugar On Me
6. Armageddon It
7. Gods Of War
8. Don't Shoot Shotgun
9. Run Riot
10. Hysteria
11. Excitable
12. Love And Affection
Hysteria B-Seiten
13. Tear It Down
14. Ride Into The Sun
15. I Wanna Be Your Hero
16. Ring Of Fire
CD2:
Hysteria B-Seiten Live
1. Elected (live in Tilburg)
2. Love And Affection (live in Tilburg)
3. Billy's Got A Gun (live in Tilburg)
4. Rock Of Ages (live in Tilburg)
5. Women (live in Tilburg)
Hysteria Remixes
6. Animal (extended version)
7. Pour Some Sugar On Me (extended version)
8. Armageddon It (Nuclear Mix)
9. Excitable (Orgasmic Mix)
10.
Rocket (Lunar Mix)
Hysteria B-Seiten
11.
Please Release Me (Stumpus Maximus)
 

Das Album dürfte somit nicht nur für Sammler sehr interessant sein. Ab dem 16.10.06 ist die CD im Handel erhältlich.


Def Leppard - Return with YEAH
08.04.06: Def Leppard haben beschlossen ihr 12. Studio-Album realisieren, d.h. haben bereits realisiert. Der Release ist am 23. Mai.2006. Der Silberling heisst einfach "YEAH". Def Leppard haben ein Album geschaffen als Rocking Tribute von ihren Lieblingsbands der 60er und der 70er Best-Offs". Dabei sind, The Kinks, Badfinger, T-Rex, David Bowie, Sweet, Rox< Music, Mott the Hopple, Free, Faces und thin Lizzy. Es sind die Songs die sie ausgelesen haben. In der Folge:

 

  • 10538 Overture - originally recorded by Electric Light Orchestra in 1972
  • 20th Century Boy - originally recorded by T-Rex in 1973
  • Don't Believe A Word - originally recorded by Thin Lizzy in 1976
  • Drive-In Saturday - originally recorded by David Bowie in 1973
  • Hanging On The Telephone - originally recorded by The Nerves in 1977, and Blondie in 1978
  • He's Gonna Step On You Again - originally recorded by John Kongos in 1971
  • Hell Raiser - originally recorded by Sweet in 1973
  • Little Bit Of Love - originally recorded by Free in 1972
  • No Matter What - originally recorded by Badfinger in 1970
  • Rock On - originally recorded by David Essex in 1973
  • Stay With Me - originally recorded by Faces in 1971
  • Street Life - originally recorded by Roxy Music in 1973
  • The Golden Age Of Rock & Roll - originally recorded by Mott the Hoople in 1974
  • Waterloo Sunset - originally recorded by The Kinks in 1967


Def Leppard
Nicht gerade etwas Neues sind ja Verschiebungen von Release Terminen wenn es um Def Leppard geht. Und um diesem Ruf auch gerecht zu werden wurde das neue Album mit dem Titel "Yeah" ! auf unbestimmte Zeit verschoben. Das Album wird im Jahre 2006 auf den Markt kommen, einen genauen Termin gibt es aber noch nicht.
Bis dahin könnt ihr euch die Zeit aber mit etwas anderem versüßen. Joe Elliott hatte die Zeit zwischendurch das neue Album seines Freundes Ricky Warwick zu produzieren. Die neue Scheibe des ehemaligen The Almighty Sängers hört auf den Namen Love Many Trust Few. Sie ist seit Mai 2005 im Handel und nicht nur für Def Leppard Fans ein heißer Tipp. Text und Bild aus der letzten Newsletter vom 12.09.05


Def Leppard - Tipp 10
16.06.05: Kürzlich, am 17.05.05 ist die "Rock Of Ages" The definitive Collection von Def Leppard erschienen. Alle besten erfolgreichen Songs sind auf den 2 CDs, insgesamt 34 Stück. Wer gerne bei Def Leppard reingucken will, hier ist ihre Web-Adresse www.defleppard.com. Für Def Leppard Fans ist dieses Werk von Vorteil, die besten Songs sind auf zwei CDs.


Konzert in der Eulachhalle Winterthur 11.11.03
Die Halle war ziemlich voll. Zum Beginn des Konzertabends durften wir den schönen Gitarrenklängen von Ricky Warwick lauschen, der einige Songs zusammen mit Def Leppard Vivian Campbell im Duett sang und spielte. Danach traten Skid Row auf, eine Band, die es schon länger gibt, aber von der man lange nichts hörte. Endlich nach kurzer Umbaupause waren Def Leppard auf der Bühne. Ihr Repertoire ging nicht nur durch ihr neues Album X (2002), sondern auch durch die älteren Alben. Zweimal Zugabe, einfach Klasse diese Jungs. Unter den Mainstream Rockern eine der besten Bands.


Def Leppard - YEAH
12.05.06: Der Album-Release von "Yeah" ist am 23. Mai.2006.
Mehr darüber hier Def Leppard. Wer Lust hat auf DL kann dies im Volkshaus in Zürich am 12. Juni 2006, 20:00h. Die Tickets sind bei www.ticketcorner.com zu bestellen.


 
Einige Aufnahmen sind durch Entfernung und Zigarettenrauch vernebelt und unscharf, sorry.


Def Leppard - Konzert in Winterthur
Kurz zu Def Leppard: Die Band gibt's seit 27 Jahren. Mit süffigem Mainstream-Rock begannen sie und spielen in ihrer Art wie damals, sie sind ihrem Stil treu geblieben und haben keine Modegags mit gemacht, zur Freude ihrer Fans. Mit harten Gitarrenriffs und melodisch klingenden Songs, ob eher traurig oder fröhlich frei, sie blieben zeitlos sich selbst. Gegründet wurde die Band durch Joe Elliott (Sänger) und Rick Savage (Drums) in Sheffield, eine neue britische Metal-Band. 1983 wurde "Pyromania" ihr erstes Werk. Doch Erfolg zeichnete sich nur in den U.S.A. ab. 4 Jahre später kam "Hysteria" mit 15 Mio. Alben. Leider blieb das persönliche Glück der Band nicht lange. Der Drummer Rick Allen kam bei einem Auto-Unfall davon, aber mit nur noch einem Arm. Sehr erwähnenswert ist, dass er nicht aufgab und vorwärts schaute, so wurde für ihn ein Schlagzeug (von der Nasa) gebaut, das er auch einhändig spielt. Paar Jahr danach starb Gitarrist Steve Clark, zuviel Alkohol. Vivian Campbell kam an seine Stelle. Line-Up Lead singer Joe Elliott, bass player Rick "Sav" Savage, guitarist Pete Willis, and drummer Tony Kenning. Weiter Infos auf der Seite von DefLeppard. Weitere Daten unter Open-Airs&Concerts2003
Leider gibt's nur ein Konzert in der Schweiz, in der Eulachhalle in Winterthur. Die Tickets sind bereits im Verkauf.


Def Leppard News  
Es läuten die noch unoffiziellen Info's betreffend Def Leppard Tour in Deutschland. Def Leppards's offizielle Website bestätigt dies noch nicht, also abwarten was da läuft. 
Für die es noch nicht mitbekommen haben, ihre neue Maxi-CD ist seit Juli in den Läden, so auch in der Schweiz bei www.cede.ch erhältlich. Nebst dem neuen Song "Long Long Way To Go" und "10 x Bigger Than Love" befinden sich bereits bekannte Tracks auf der Maxi. Ein Album namens "Long Long Way To Go" mit B-Side Tracks, Extra-Tracks, Livetracks und unveröffentlichter Songs 1980 bis 2003 sollte es gemäss Website auch geben, bei uns leider (noch) nicht.

Joe Elliott    Phil Collen    Viv Campbell    Rick 'Sav' Savage    Rick Allen    Steve Clark

Private Discography

On trough the Night
CD-Album 1980

High And Dry
CD-Album 1981

Pyromania
Cd-Album 1983

Hysteria
CD-Album 1987

Live USA
Cd-Album 1988

Live At The Top
Cd-Album 1990

Adrenalize
CD-Album 1992

Retro Active
CD-Album 1993

Miss You In A Heartbeat
CD-Doppel-Album 1994

Vault - 16 Tracks
CD-Album 1995

Vault
CD-Doppel-Album 1995

Vault - Limited Edition
CD-Album Karton 1995

When Love And Hate Collide
CD-Album 1995

Slang
CD-Album 1996

Euphoria
CD-Album 1999

A Tribute To Def Leppard - Leppardmania 2000

X
CD-Album 2002

Best Of - in Karton-Box
CD-Album 2004
34 Tracks

Rock of Ages
The Definitive Collection
2005

Rocket Pour Some Sugar On Me
CD-Maxi 1988

CD Sampler - Promo
CD-Maxi 1992

Let's Get Rocked
CD-Maxi 1992

Have You Ever Needed Someone So Bad
CD-Maxi 1992

Make Love Like A Man
CD-Single weiss 1992

 

Make Love Like A Man
CD-Single blau 1992

Now - in Karton-Box
2 Single-CDs  2002

Haven Is
CD-Maxi 1993

Two Steps Behind
CD-Single 1993

Action
CD-Single 1994

Miss You In A Heartbeat
CD-Maxi1994
When Love & Hate Collide - Promo
CD-Single 1995
When Love & Hate Collide
CD-Single 1995
Work It Out
CD-Maxi 1996
Radio CD - Slang
CD-Single 1996
Radio CD - All I Want Is Everything
CD-Single 1996
Radio CD - Work It Out
CD-Single 1996
Slang
CD-Single 1996
Slang - Souvenir-Pack
CD-Single 1996
Goodbye
CD-Single 1999
Now - CD Two
CD-Single 2002
X - Promo
CD-Single 2002
X
CD-Single 2002
Long Long Way To Go
CD-Maxi 2003
Yeah
Cd-Album 2006
Hysteria
Japan-Edition
Cd-Album 1984

High And Dry
Japan-Edition
CD-Album 1981

Songs From The £Sparkle Lounge - 11 Tracks
14. Studio-Album
25.04.2008

Songs From The £Sparkle Lounge & Bonus
14. Studio-Album  Japan-Edition 30.04.08

         

Mirrorball

Live-Album 07.06.11

         


Biographie 1977 - 2004
Die Geschichte der Band beginnt 1977. Der Gitarrist Rick Savage gründete mit seinen Schulfreunden Pete Willis, Tony Kenning, und Paul Hampshire die Gruppe Atomic Mass. Sie spielten in dieser Band die Songs ihrer Lieblingsbands wie Slade oder T-Rex nach. Nach der Schule trennten sich ihre Wege, aber Rick, Pete, und Tony blieben weiterhin zusammen. Als neuer Sänger fand sich Joe Elliott, der sie bei einem Auftritt in einer Turnhalle gesehen hatte. Ihren Namen änderten sie zu Deaf Leopard, ein Bandname, der von Joe Elliott stammt. Er hatte bereits als kleiner Junge diesen Traum, in einer Band zu sein, die den Namen Deaf Leopard trug. Er fertigte sogar Poster und Konzertplakate dieser imaginären Band als Junge an. Ihr erster selbst geschriebener Song war Misty Dreamer. Kurz darauf kam Steve Clark als zweiter Gitarrist in die Band. Eine Woche, bevor sie ihre erste EP aufnehmen wollten, wurde Drummer Tony Kenning durch Frank Noon ersetzt.
In diesem Line Up nahmen sie die EP Getcha Rocks Off auf, welche sie selbst produzierten. 1979 wurde dann der erste Song von Def Leppard (die Band hat ihren Namen mittlerweile geändert) im Radio gespielt. Die EP war relativ erfolgreich, und in ihrer Heimatstadt Sheffield, England wurden sie immer berühmter. Kurz darauf erhielten sie einen Plattenvertrag bei Phonogram. Danach tourten sie als Vorgruppe von Sammy Hagar und AC/DC durch England. Drummer Frank Noon wurde zwischenzeitlich durch Rick Allen ersetzt. Im Jahr 1980 kam mit On Through The Night ihr erstes Album auf den Markt. Es war mit Platz 15 ein Charterfolg, und die darauffolgende Tour führte sie durch Europa und in die USA. In den Staaten waren sie die Vorgruppe der Scorpions, von Judas Priest, und AC/DC. Die Reaktionen auf die Band waren sehr gut. Viele der Fans hatten noch nie von ihnen gehört, aber ihre Energie und ihre hervorragende Live Performance machte sie bei den Leuten beliebt. Als sie im August 1980 wieder in England auftraten, wurden sie dafür allerdings von der Bühne gepfiffen. Ihnen wurde vorgeworfen, sie hätten sich an Amerika verkauft und ihr Heimatland vergessen. Nichtsdestotrotz wurde kein Pause gemacht und direkt an dem Nachfolger gearbeitet. Das Album High & Dry wurde von Mutt Lange, der schon legendäre Alben wie AC/DCs Highway To Hell erschuf, produziert. Es erschien 1981. Als Promotion ging es mit Ozzy Osbourne in den USA auf Tour. Das Album wurde dort sehr gut angenommen. In der ersten Woche waren bereits 200 000 Stück verkauft. Der neu entstandene Musiksender MTV spielte das Video zu Bringin' On The Heartbreak rauf und runter, und es schien, als stünden sie vor dem endgültigen Durchbruch.


1982 machte sich die Band dann an das nächste Album. Aufgrund von Alkoholproblemen wurde Pete Willis durch Phil Collen während der Aufnahmen ersetzt. Die Arbeiten an dem Album dauerten noch das ganze Jahr an, und im Januar 1983 wurde Pyromania zusammen mit der Single Photograph veröffentlicht. Das Album verursachte eine Sensation, wie es sich die Band nie hätte träumen können. Die Amerikaner liebten das Album, mit der fantastischen Produktion, den tollen Gesängen und den hervorragenden Melodien. Von Februar an blieb Pyromania 92 Wochen lang in den US Charts, davon zwei Wochen auf Platz 2, nur zurückgehalten von Michael Jacksons Thriller. Im März begann man eine riesige Welttournee. Das Album verkaufte sich ein Jahr lang pro Woche ca. 100 000 mal, und bis heute sind davon allein in den USA 9,5 Millionen Stück abgesetzt worden. Das Album gilt als Klassiker der Rock Geschichte. Sie waren somit eine der wenigen britischen Bands der letzten Jahre, die großen internationalen Erfolg hatten.

1984 begann man mit den Arbeiten an dem Follow up. Da Mutt Lange nicht produzieren wollte weil er gerade erst ein Album für die Cars fertiggestellt hat einigte man sich letztendlich nach Jim Steinman auf Nigel Green, der auch schon bei High & Dry mitgeholfen hat. An Silvester 1984 verlor Drummer Rick Allen bei einem Autounfall seinen linken Arm. Nach einiger Zeit im Krankenhaus entschloss er sich, in der Band weiterzumachen. Er benutzte von nun an ein spezielles Drum Kit, bei dem er mit Fußpedalen arbeitet, um so den Arm zu ersetzen. 1985 hörte sich Mutt Lange die fertigen Aufnahmen an, und entschloss sich dazu, die Songs noch einmal zu überarbeiten. Das hieß ein weiteres Jahr im Studio. Nach etlichem Löschen und wieder Aufnehmen kam im August 1987 endlich Hysteria auf den Markt. Und wie! Das Album stieg in England direkt auf Platz 1 in die Charts ein, und in den USA blieb es dort für 6 Wochen. Sieben der zwölf Lieder auf dem Album wurden als Single veröffentlicht, und alle waren Hits. Hysteria setzte 16 Millionen Einheiten weltweit ab, und die darauffolgende Welttournee bat den Fans etwas völlig Neues. Sie platzierten die Bühne in der Mitte der Arena, genannt In The Round. Der Status Mega Stars war nun endlich erreicht. Durch ihren immens großen Erfolg traten unzählige Melodic Bands Ende der 80er auf die Bildfläche, die versuchten, den Sound von Def Leppard zu kopieren. 1989 endete die Tour mit über 200 Konzerten auf der ganzen Welt. Danach begann man direkt an neuen Songs für das nächste Album zu arbeiten.

Die Aufnahmen fanden im Wisseloord Studio in Amsterdam statt. Zum ersten Mal nach drei Alben war Mutt Lange nicht der Produzent des neuen Albums, sondern der langjährige Engineer und Mixer Mike Shipley. Mutt Lange war zu der Zeit mit den Aufnahmen des neuen Brian Adams Albums beschäftigt. Am 8. Januar 1991 wurde die Rockwelt geschockt, als Def Leppard Gitarrist Steve Clark tot in seiner Wohnung in London aufgefunden war. Steve war Alkoholiker und litt unter Depressionen. Eine tödliche Mischung aus Alkohol und Tabletten beendete viel zu früh sein Leben.
Die Band arbeitete zu viert an dem Album weiter, mit Mutt Lange als Executive Producer. Phil Collen übernahm alle Gitarrenparts auf dem neuen Album. Im März 1992 erschien Adrenalize. In England und den USA direkt auf Platz 1 platziert blieben sie dort 5 Wochen am Stück vor Bruce Springsteen. Das Album verkaufte sich 7 Millionen mal. Auf dem Freddie Mercury Tribute Concert im April des gleichen Jahres stellen sie Steves Ersatz vor. Vivian Campbell, Ex Mitglied bei Whitesnake und Dio. Die darauffolgende Tournee mit dem Namen 7 Day Weekend Tour war mit 247 Konzerten ihre größte bisher, und fand 1993 ihr Ende. Adrenalize war in vielen Ländern der Welt ihr bisher erfolgreichstes Album. Die Produzenten des Arnold Schwarzenegger Films Last Action Hero baten 1993 die Band einen Song für den Film beizusteuern. Anstatt einen neuen Song aufzunehmen benutzen sie den Song Two Steps Behind welcher neu abgemischt wurde. Das Lied war ein großer Hit und brachte die Band auf die Idee ein komplettes Album mit bisher unveröffentlichten Liedern welche noch mit Steve Clark aufgenommen wurden herauszubringen. Im Oktober des selben Jahres kam somit mit Retroactive eine Sammlung von alten B-Seiten und unveröffentlichten Liedern auf den Markt.
 1994 begannen die Aufnahmen an ihrem nächsten Werk. Schnell zeichnete sich ab dass die Band einen völlig neuen Sound einschlagen wird. Eine Veränderung der Musikszene, die Anfang der 90er durch die Grunge Welle überschwappt wurde, zeichnete sich im neuen Def Leppard Sound ab. Deswegen arbeitete man auch nicht mehr mit Mutt Lange zusammen, sondern produzierten es selbst zusammen mit Pete Woodroffe, einem langjährigen Techniker der Band. Es war also Zeit mit Kapitel 1 von Def Leppard abzuschließen. Und sie taten dies mit dem Greatest Hits Album Vault, welches 1995 erschien und all' ihre Hits bis zum damaligen Zeitpunkt enthielt. 1996 waren dann die Arbeiten an Slang abgeschlossen welches in einem Haus in Spanien aufgenommenen wurde. Die Band genoss wachsende Popularität in Asien, und ging in diesem Jahr auf Tour. Die Welttournee zu Slang endete 1997. Das Album erreichte nicht die großen Chart Erfolge der Vorgänger, wurde aber von Kritikern als sehr gut bewertet. Bei den Fans nahm man das Album mit gemischten Gefühlen auf. Für die einen war der Schnitt zum neuen Sound zu gewaltig, andererseits wurde ein neuer Sound sehr begrüßt. Mitte der 90er war der Name Def Leppard verbunden mit dem 80er Jahre Rock einfach out. Viele Radiostationen sagten, das ist ein tolles Album, aber wollt ihr nicht endlich euern Namen ändern? Mit 3 Millionen verkauften Einheiten war es aber trotzdem kein Flop, und auf der Tour wurden sie pro Konzert von ca. 8 000 Fans gesehen.

Die sehr starken und konstanten Verkäufe von Vault wiesen der Band daraufhin den Weg. Das war es, was die Fans an  ihnen liebten. Ihren melodischen Rock Sound, mit starken Riffs, Chor Gesängen, und einer bombastischen Produktion. Deshalb kehrten Def Leppard wieder zu diesem Stil zurück. Zudem ging der Trend der Rock Musik wieder andere Wege und Def Leppard wollten ihre alten Stärken mit einem modernen Sound kombinieren. Das neue Album wurde in Joe's Garage in Dublin mit Pete Woodroffe als Produzent aufgenommen. Im März 1999 wurden sie auf eine besondere Art geehrt, als sie bei den Diamond Awards der RIAA teilnahmen. Dort wurden Alben gewürdigt die sich allein in den USA über 10 Millionen mal verkauft haben. Def Leppard bekamen diesen Award für Hysteria. Im Juni 1999 kam das neue Album Euphoria auf den Markt gefolgt von einer Welttournee die diesmal allerdings leider nicht nach Deutschland führte. Die Tour endete im September 2000.
Anfang 2001 begann die Band mit den Arbeiten am Nachfolger. Zum ersten Mal wird die Band bei einem Album von mehreren Produzenten unterstützt (Retroactive und Vault ausgenommen). Das neue Album welches den Titel X trägt, wird zum einen von Pete Woodroffe der auch schon an Euphoria mitgearbeitet hat produziert. Zum anderen werden einige Songs von Marti Frederiksen produziert. Marti produzierte unter anderem das Aerosmith Album Just Push Play und schrieb an dem Hit Jaded mit. Als letzte im Bunde bekundeten die schwedischen Star Produzenten Andreas Carlsson und Per Aldeheim ihr Interesse mit Def Leppard zu arbeiten. Die beiden Schweden haben schon Hits für die Backstreet Boys sowie N'Sync geschrieben. Das Album steht kurz vor der Fertigstellung und wird ca. im August 2002 veröffentlicht.


up