Paul Etterlin

 

 

 

BANDS

 

 

NEWS

 

 

LIVE-PICS

 

 

CONTACT

 

 

ART

 


www.bluevisions.ch
info@bluevisions.ch

Facebook

 

 

© ® Copyright

2014 - 2024

Blue Visions

Paul Etterlin

    

Paul Etterlin

www.pauletterlin.com

 

Live-Dates

25.08.2016 Zufikon - Arabas

27.08.2016 Menzikon - WG Sana AG

14.12.2016 Luzern - Stadtkeller - Sternenplatz 3, Musik Restaurant

25.12.2016 Sarnern - Mex Bar - Dorfplatz 11

 

 

 

 

 

 


PAUL ETTERLIN - "Mittendrin Und Tiefer"

18.09.2016: PAUL ETTERLIN ist ein Macher, Erschaffer von meist tiefgründigen Texten und weichen, rhythmischen Kompositionen. Fleissig, produktiv, tief verwurzelt und deutlich sind seine Messages. Ein überaus bekannter Song ist "The Time Is Now", welche er für das CH-Team an den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 komponiert und geschrieben hat. Seine Songs fliessen in diverse Genres, mal popig, mal rockig und in schönen Balladen. Als Komponist, Gitarrist, Sänger und Songschreiber kennt er keine Grenzen, so hat er am 04.03.2016 sein erstes deutschsprachiges Album "MITTENDRIN UND TIEFER" veröffentlicht. Diesen Titel hat er für den TV-Kanal Sport1 im Herbst 2013 geschrieben und ergänzte sein Album nach und nach mit weiteren deutschen Texten. Sich grenzenlos zu öffnen ist für ihn nicht neu, ein Album in Deutsch jedoch seine absolute Novität nach all seinen englischsprachigen Arbeiten. Er ist ein Profi, mit bald 30 Jahren musikalischem Schaffen und 15 veröffentlichten Alben. Einige der deutschen Songs bestehen schon in englisch. Hört man ihm zu, kann er sich in deutsch hervorragend und akzentfrei in die Liga der deutschsprachigen Künstler, wie z.B. Grönemeyer und Maffay, einreihen.

Das Album enthält keine Schlager, sondern balladenhaften Ohrwürmer im rockig-poppigen Outfit. Sein Produzent, Alex White, half beim Feinschliff in den Rocket Room-Studios in Köln mit. Unter Mitwirkung von Weltformatmusikern wie Mark Schulman an den Drums (Pink, Foreigner, Billy Idol) und Julian Coryell am Bass (Alanis Morisette), entstand damals die Single Mittendrin. Die musikalische Besetzung kommt aus dem Rock Genre, also weit weg vom Schlager, was der eine oder andere evtl. durch die deutschen Texte annehmen könnte.

 

Paul Etterlin geht oft und wieder neue Wege. Seine Kreativität ist wahrhaftig ungebrochen.

 


Paul Etterlin - "Coming Home For X-Mas"  

03.12.13: Mit der Single "Coming Home For X-Mas" erfreut der Schweizer Gitarrist und Sänger Paul Etterlin die Zuhörer für einmal mit einem Song, der nicht aus der eigenen Feder stammt. Für den fetzig frisch eingespielten und arrangierten Popsong, der mühelos nicht nur den Gehörgang, sondern auch die Herzen erreicht, durfte er sich auf die Zusammenarbeit mit dem Produzententeam rund um Klemens Werner von den Powerstation Studios verlassen.

Jingle Bells kennt man als eines der wohl weltweit bekanntesten Weihnachtslieder. Und von denen gibt es bekanntlich tatsächlich eine nahezu unerschöpfliche Auswahl. Mit den romantisch leise klingenden Schellen des Pferdegeschirrs im Hintergrund eröffnet auch "Coming Home For X-Mas", bevor ein kraftvoll rockiges Saxophon-Solo den Lead übernimmt und zur Strophe überleitet. Paul Etterlin - stimmlich überzeugend – macht in diesem Song schon mit wenigen Takten deutlich, dass auch bei Liedern zur Weihnachtszeit noch Platz für Neues vorhanden ist. "Coming Home For X-Mas" ist erstklassig produziert und sorgt hoffentlich - grandios radiotauglich - für frischen Wind auf den "vorweihnächtlichen" Playlisten der Radiostationen.

Jingle Bells kennt man als eines der wohl weltweit bekanntesten Weihnachtslieder. Und von denen gibt es bekanntlich tatsächlich eine nahezu unerschöpfliche Auswahl. Mit den romantisch leise klingenden Schellen des Pferdegeschirrs im Hintergrund eröffnet auch "Coming Home For X-Mas", bevor ein kraftvoll rockiges Saxophon-Solo den Lead übernimmt und zur Strophe überleitet. Paul Etterlin - stimmlich überzeugend – macht in diesem Song schon mit wenigen Takten deutlich, dass auch bei Liedern zur Weihnachtszeit noch Platz für Neues vorhanden ist. "Coming Home For X-Mas" ist erstklassig produziert und sorgt hoffentlich - grandios radiotauglich - für frischen Wind auf den "vorweihnächtlichen" Playlisten der Radiostationen.

Paul Etterlin ist alles andere als ein Newcomer: Mit 15 eigenen Alben – als Solist oder in verschiedenen eigenen Bands - in den vergangenen rund 25 Jahren gehört der Paul Etterlin – im Hauptberuf Professor für Musik an der Pädagogischen Hochschule in Luzern) definitiv zu den Fleissigen und Produktiven im Land. Für das Schweizer Team an den Olympischen Spielen in Vancouver hat er 2010 den offiziellen Song "The Time is Now" komponiert.
Neues Album im Sommer 2014: Aktuell ist Paul Etterlin ansonsten mit seinem aktuellen Album "Calling from Memphis" unterwegs. Und bereits wieder intensiv mit dem nächsten eigenen Album beschäftigt. Dieses soll im Sommer 2014 auf den Markt kommen.


Paul Etterlin mit neuer Single "Mittendrin"  

02.10.13: Der Schweizer Musiker singt die Erkennungsmelodie des deutschen Fernsehsenders Sport1 !   

Er ist alles andere als ein Newcomer: Mit 15 eigenen Alben – als Solist oder in verschiedenen eigenen Bands - in den vergangenen rund 25 Jahren gehört der Innerschweizer Gitarrist, Sänger und Komponist Paul Etterlin definitiv zu den Fleissigen und Produktiven im Land. Für das Schweizer Team an den Olympischen Spielen in Vancouver hat er 2010 den offiziellen Song «The Time is Now» komponiert. «Sportlich» ist auch sein aktuellster Output.
Jetzt wurde ihm nämlich eine ganz besondere Ehre zu Teil: Gemeinsam mit der Band von Pink und dem Schweizer Rocco Mani Mood Orchestra (65 MusikerInnen) wurde er auserkoren, für den deutschen Fernsehsender Sport1 die neue Erkennungsmelodie «Mittendrin» einzusingen. Die hochklassige Produktion, auf der Etterlin für einmal in Hochdeutsch singt, ist als Single über iTunes erhältlich.

Sport1 – TV-Kanal und Internetportal der Constantin Medien AG – ist aus dem Zusammenschluss des Deutschen Sportfernsehen und von Sport1.de hervorgegangen. Der grosse deutsche Sportkanal hat für sich ein neues Erscheinungsbild entwickeln und auch einen so genannten Station-ID-Song (eine Erkennungsmelodie) komponieren lassen. Seit einigen Wochen ist der Sender damit auf dem Programm.
Mittendrin statt nur dabei
Der Slogan vom ehemaligen Deutschen Sportfernsehen (DSF) ist längst über Deutschland hinaus zum geflügelten Wort geworden. Nach dem Zusammenschluss zum deutschen Fernsehsender Sport1 konzentriert man sich jetzt mit «Mittendrin» auf das Wesentliche. Mittendrin statt nur dabei ist Paul Etterlin. Er wurde als Sänger für die Komposition von Klemens Werner engagiert. Naheliegend, dass dieser hymnische Song auch beim zur Constantin Mediengruppe gehörenden neuen Sportradio «sport1.fm» regelmässig gespielt wird und der Schweizer Sänger die dortige Zuhörerschaft «mit auf seine Reise nimmt».
Musiker von Pink, Foreigner, Alanis Morisette, Carol King
Für «Mittendrin» war nur das Beste gut genug: Paul Etterlin wird bei diesem Song von Mark Schulman an den Drums (Billy Idol, Pink, Cher, Foreigner), von Eva Gardner am Bass (Pink), von Julian Coryell an der Gitarre (Alanis Morisette, Carol King), sowie vom grossartigen Rocco Mania Mood Orchestra (ebenfalls aus der Schweiz) mit nicht weniger als 65 MusikerInnen begleitet. Produziert wurde dieser Titel von den Powerstation Studios durch Klemens Werner und seine Co-Produzenten Alexs White und Al King.
Das nächste eigene Album in Vorbereitung
Für Sport1 wird Paul Etterlin in den kommenden Wochen noch weitere Songs als Erkennungsmelodien für einzelne Sportarten produzieren. Darüber hinaus ist er (im Hauptberuf Professor für Musik an der Pädagogischen Hochschule in Luzern) in der Schweiz mit seinem aktuellen Album «Calling from Memphis» unterwegs. Und bereits wieder intensiv mit dem nächsten eigenen Album beschäftigt. Dieses soll im Frühjahr 2014 auf den Markt kommen. Mehr dazu jederzeit aktuell unter
www.pauletterlin.com


Paul Etterlin - neues Album "Calling From Memphis" - Rezension

17.09.12: PAUL ETTERLIN, ein Mann mit Ideen-Reichtum und ungebändigte Lust Musik zu machen, sorgt seit dem 01.01.12 für ein neues Album, für das er 20 Songs geschrieben hat. Seine 13 Favoriten sind nun auf seinem neuen Album

"Calling From Memphis" vereinigt. Er arrangierte aus purer Lust am Musizieren einmal mehr ein gekonntes Album, in welches er seine Versiertheit als erfahrener Musiker hineingepackt hat. Paul Etterlin ist ein Multitalent und beherrscht mehrere Instrumente, die er auch selber eingespielt hat. Was bei früheren Alben mehr akustisch daher kam, hat er nun auf eine neue Schiene gelegt, es musste aus Überzeugung mal rockiger werden, d.h. mehr in Richtung Elektro-Pop. Sein Credo: er mag es einfach, klar und verständlich. Paul Etterlin prägt die CH-Musikszene seit über 20 Jahre mit.

 

Wer sich das Album anhört wird es bestimmt nicht gleich ins Regal stellen, sondern als einen musikalischen Begleiter im CD-Player haben. Mitunter ist der erste Album-Titel "Song "Lola On My Mind" als Hommage an die Kinks zu hören. Das Album schliesst mit dem letzten Song "Gfrornigs Härz", der einzige in Mundart, ab. Dazwischen hört man eindrückliche Songs wie "Michelangelo" feat. Kisha, "Calling From Memphis", der rhythmische Song "I'm Not Sure", sowie weitere sehr melodiöse Songs. Übrigens ist Kisha auch im Background einiger Songs zu hören. Das ganze Album ist absolut Hammer und gefällt sehr gut.

 

Tracks "Calling From Memphis"

01 Lola On My Mind

02 Michelangelo (feat. Kisha)

03 Miss Delightful

04 Now That I've Talked To You

05 Calling From Memphis

06 I'm Not Sure

07 Perfect

08 Isn't For Me

09 Double Or Nothing

10 Long Road

11 Too Late

12 When You Smile

13 Gfrornigs Härz

Infos

 

Release: 28.09.12

 

Aktuelle Single: "Lola On My Mind"

Aktuelles Album: Calling From Memphis"

 

Website: www.pauletterlin.com

 

Booking: www.fetteshaus.ch

Vertrieb: Constantin Film

Promotion: dasOffice

 

Und hier die Live-Dates


Paul Etterlin - CD Kick off "Calling From Memphis" mit Special Guest Kisha   "

13.09.12: Ihm scheinen die Song-Ideen einfach nie auszugehen. Und die Lust am Musizieren schon gar nicht. Seit 1988 bereits taucht der versierte Innerschweizer Gitarrist PAUL ETTERLIN nahezu im Zweijahresrhythmus mit einer neuen Produktion in den CD-Regalen unseres Landes auf. Jetzt legt er mit "Calling From Memphis" einmal mehr Zeugnis seines ausserordentlichen Könnens ab: 13 sorgfältig produzierte und wunderschön arrangierte pop-rockige Songs sind darauf verewigt - alle in diesem Jahr neu von Etterlin geschrieben. Im Duett "Michelangelo" wird er dabei von der Schweizer Sängerin Kisha begleitet, die bei einigen weiteren Liedern auch im Background zu hören ist. "Lola On My Mind" ist eine kleine Hommage an die "gute alte" Zeit der Kinks. Und mit "Gfrornigs Härz" kommt diesmal auch ein Mundartlied zu Ehren.
"Wenn ich mir etwas vornehme, arbeite ich sehr diszipliniert daran.", erklärt Paul Etterlin sein emsiges Schaffen. "Ich habe genau am 1. Januar 2012 mit der Arbeit am neuen Album begonnen und bis zu den Sommerferien rund zwanzig neue Lieder geschrieben. Meine 13 Favoriten haben es jetzt auf das neue Album geschafft!" Dabei kommt dem versierten und erfahrenen Musiker entgegen, dass er eine Vielzahl der Instrumente selber einspielen kann. Sein vor zwei Jahren erschienenes Album "Best Friend" war von der akustischen Gitarre geprägt. Die neue Produktion unterscheidet sich im Vergleich deutlich. "Ja, ich hatte jetzt einfach wieder Lust, ein klar rockigeres Album herauszugeben: Von der Akustik zum Elektro-Pop, sozusagen. Und zwar mit Kompositionen, wie ich sie mag – einfach, klar, verständlich."
Das Resultat überzeugt: Das abwechslungsreiche Album "Calling From Memphis" gefällt durch seine Vielseitigkeit – bei den Songs genauso wie bei der Instrumentierung resp. bei den Arrangements. Dazu beigetragen hat auch die Schweizer Sängerin Kisha. "Die Zusammenarbeit mit Kisha war vom ersten Tag an einfach toll. Wir haben uns sofort hervorragend verstanden – ich denke, das hört man auch. Und Kisha ist wirklich eine ausgezeichnete Sängerin. Es war mir eine Freude, sie für dieses Album mit an Bord zu haben.", rühmt Paul Etterlin seine Berner Kollegin. Fast schon eine kleine musikalische Liebesgeschichte also.

Jetzt legt er mit "Calling From Memphis" einmal mehr Zeugnis seines ausserordentlichen Könnens ab und stellt sein neues Album, anlässlich der "CD Kick off" am 21. September, erstmals in der arte&tavola in Fahrwangen, live vor.
Special Guest ist die Schweizer Sängerin Kisha! -
Datum: Freitag, 21.09.12 um: 19:30 h im arte&tavola in Fahrwangen - www.artetavola.ch


Bio - gestern, heute, morgen

Obwohl der Vollblutmusiker sein Handwerk an der klassischen Fakultät der Musikhochschule Luzern erlernt hat, gilt seine ganze Leidenschaft seit jeher der Pop-& Rockmusik.

Schon früh entdeckte er die Liebe zur Musik und vor allem zu seinem Instrument, der Gitarre. Inspiriert durch die grossen Namen der damaligen Zeit gründete er schon während der Schulzeit seine erste eigene Band. In der Ausbildung zum Primarlehrer fand er den Zugang zur klassischen Musik und entschloss sich nach dem Diplom für ein Musikstudium am Konservatorium in Luzern.

Über all die Jahre pflegte er stets eine rege Konzerttätigkeit und erlangte dabei diverse Auszeichnungen und Preise an internationalen Wettbewerben. Als Studiomusiker für viele namhafte in- und ausländische Interpreten ist sein Gitarrenspiel auf über 1500 Songs zu hören, wovon ein beträchtlicher Teil tagtäglich über den Äther fliesst. Bereits in den 80er Jahren enterte „Dreams In Spain“, ein Titel seiner damaligen Band Wild Hearts die Playlists der hiesigen Radiostationen. Mit „Silver Machines“ landete er 1998 einen weiteren Radiohit als Solointerpret. Die englische Version des Guggisbergliedes seiner Band „Angelheart“ stand den ganzen Sommer 2001 zuoberst in den Hörercharts von DRS1. Mit den Bündner Mundartrockern „BündnerflAisch“ schaffte er dann 2007 den Einzug in die offizielle Schweizer Radiohitparade. Im Februar 2010 komponierte er den offiziellen Song „The Time is Now“ des Schweizer Teams für die Olympischen Spiele in Vancouver. Nach über 1500 Konzerten in den Sparten Klassik, Pop und Rock im In- und Ausland ist er wieder als Solointerpret unterwegs.
Mit seinem Faible für eingängige Melodien schafft es Paul auf dem 2012er Album „Calling from Memphis“, sich in dern Gehörgängen seiner Zuhörern festzukrallen.

Sein neuster Clou ist der Song „Coming Home For X-MAS“, der momentan auf dem TV-Sender SPORT1 als musikalisches Weihnachtsthema eingesetzt wird. Diese Single wurde musikalisch von dem Schweizer „Rocco Mani Mood Orchestra“ & der Band von P!NK unterstützt. Mark Schulman (Drums), Eva Gardner (Bass), Julian Coryell (Guitars) sorgten für den richtigen Punch. Produziert wurde dieser Titel von den Powerstation-Studios durch Klemens Werner & seinen Co-Producern Alexs White & Al King. Veröffentlicht wurde dieser Ohrwurm durch „Rainbow Home Entertainment“ aus der Schweiz.

 

Discography

2010 Best Friend - 15 Tracks (Constantin)

2012 Calling From Memphis - 13 Tracks (Constantin)

2013 Mittendrin - 2 Tracks (Rainbow Home Entertainement)

2013 Silver Machines - 2 Tracks (Rainbow Home Entertainement)

2013 Coming Home For X-Mas - Rainbow Home Entertainement)


 up