Shades Of Purple

 

 

 

BANDS

 

 

NEWS

 

 

LIVE-PICS

 

 

CONTACT

 

 

ART

 


www.bluevisions.ch
info@bluevisions.ch

Facebook

 

 

© ® Copyright

2014 - 2024

Blue Visions

Shades Of Purple

 

Line-Up: Kili, Vocals - Earl, Hammond - Mad, Drums - Rick, Bass - Mac, Guitar

www.shadesofpurple.ch - facebook.com/Shades-of-Purple - Infos shadesofpurple@bluewin.ch - Chris Kasper booking@shadesofpurple.ch

 


Live-Dates 2016

12.03.2016 Magden - 14. Rocknight - mit live/wire + Piledriver

22.04.2016 Pfäffikon ZH - Chesselhuus

30.04.2016 Arlesheim BL - Season Opening, Fat Inn

22.05.2016 Frauenfeld TG - Anker

21.05.2016 Frauenfeld TG - Anker

23.07.2016 Muotathal SZ - Sportplatz Widmen

01.08.2016 Herblingen SH - Rockarena "Happy Birthday Helvetia"

06.08.2016 Sissach BL - Limberg Festival - Shades of Purple + Eleven36

04.11.2016 Lenzburg - Wisa Ba - 21:30h

05.11.2016 Basel - Stube, Lyonstr. 14 - 22h

11.11.2016 Ins - Schüxenhaus, Bielstr. 71 - 22h

12.11.2016 Steffisburg - Mutzbar, Oberdorfstr. 31 - 21:30h


SHADES OF PURPLE - Sechzehn Purple Songs - Tribut der Extraklasse - Wisa Bar Lenzburg 04.11.2016

05.11.2016

Unschlagbar dargebotene Deep Purple Songs - mehr geht kaum noch - SHADES OF PURPLE machen DEEP PURPLE mit ihrem Tribut alle Ehre. Ihr Herbstgeschenk an das Publikum ist denn auch ihre neue Setliste mit rund 16 toll ausgewählten Purple Songs, mitunter Titel, die fast vergessen geraten sind. Dabei sind Songs aus ihren ersten Alben ab 1969, die noch heute unglaublich fett klingen, inklusive unvergessliche Balladen. Was gibt es zu erzählen über die Jungs die ihren Tribut an ein Vorbild ausdrücken, hier das Line-Up einmal subjektiv formuliert. Da ist der Mann an der altehrwürdigen Hammon, nicht der Lord, sondern der Earl, der zwischenzeitlich sakrale Elemente Gehör finden lässt bevor er mächtig in die Tasten haut. Dann haben wir den Drummer namens Mad Martinello, steht auf der Pauke geschrieben, der manchmal wie vom Affen gebissen die Knebel auf den Trommelüberzügen zum Brechen bringt und am 04. zwischendurch an einer Banane nagt :-). Der dritte im Bund ist ihr Gitarrist, Mac, ein eher schmaler Wurf, der jedoch Grosses auf seiner E zaubert und mit geschlossenen Augen sein Spiel gefühlvoll umsetzt. Der absolute Zappelphilipp ist der Lange, mit der aufwändig besticken Schlagjeans an den groben Saiten, Rick. Für die Vocals zuständig ist Kili. Seine Stimme mal anders umschreiben als mit Oktavenbreiten. Sie ist ähnlich eines tief und inbrünstig brüllenden Löwen und hoch, fast schreiend, wie eine läufige Wildkatze, die es wissen will, aber auch manchmal zart besaitet vor allem in den Balladen, wie ein nach Wärme suchend rufendes Kätzchen (mit oder ohne Eier - Anwesende wurden informiert).

 

Ihr Gig in der Wisa Bar war höllisch gut und zuweilen mit dem einten oder anderen Spass versetzt, nebst den jeweiligen Infos über die Songs, von wann und ab welchem Album sie stammen. Ein Purple Klassiker nach dem anderen jagten die kaum enden wollenden Beifall des Publikums. Ihre derzeitige Setliste lässt sich hören:

 

Highway Star, In To The Fire, Demon's Eye, Lady Double Dealer, You Keep On Moving, Soldier Of Fortune, Smoke On The Water (ist immer Programm), Strange Kind Of Woman, Speed King, Lalena, Wring That Neck (drumlastig), Child In Time, A Gypsy's Kiss, Might Just Take Your Life, Under The Gun und Wasted Sunset.

 

Wer sich SHADES OF PURPLE zu Gute tun will, kann das an folgenden hier:

05.11.2016 Basel - Stube, Lyonstr. 14 - 22h

11.11.2016 Ins - Schüxenhaus, Bielstr. 71 - 22h

12.11.2016 Steffisburg - Mutzbar, Oberdorfstr. 31 - 21:30h

 

Shades Of Purple - Wisa Bar Lenzburg - 04.11.2016

 

Pictures by RL ©


SHADES OF PURPLE und ELEVEN36 am Sissacher Limberg Festival vom 06.08.2016

07.08.2016: Das Publikum am kleinen jedoch beschaulichen Festival auf dem Limberg in Sissach mit Hardrock, Pop und tollen Rockballaden verwöhnt! Die zwei Bands, beide aus dem Baselland, präsentierten sich von ihrer besten Seite. Die Rede ist von der Tribut-Band SHADES OF PURPLE mit ihren meist fetzigen Purple Songs und die jüngere Sechser-Gruppe ELEVEN36. Vor, zwischen und nach den Gigs gabs Musik von DJ Don Felipe ab Beginn der Party von 17h bis Morgen um 04h.

 

SHADES OF PURPLE - Tribut an Deep Purple!

 

Und immer wieder überraschen SHADES OF PURPLE mit 100 % Tribut an DEEP PURPLE Songqualität und Können aufs Neue. Selbst wenn die Setliste meistens die bekanntesten Songs von DP enthält, die Lieder hören sich stets wieder neu an. Das Set enthält zuweilen rares Songmaterial der Hardrockband Deep Purple, welche immer wieder Freude machen für eingefleischte DP-Kenner. So schaffen es SoP immer wieder ausserhalb ihrer Routine das Publikum zu begeistern, zu verblüffen und auf die Lebensreise der Originale ein Stück mit zu nehmen. Dabei ist es alles andere als einfach Songs einer weltweit etablierten und berühmten Band so zu zelebrieren, dass sie 110 % ankommen. SoP schaffen es jedes Mal. Die Stimme von Frontmann Kili ist elementar, die Range grossartig, dazu die professionelle Instrumentalunterstützung massgebend, die Band als Ganzes ein perfektionistisches und ehrgeiziges Team. Fünf Freunde die wissen was Freundschaft und Zusammenhalt bedeuten. Beeindruckend erzählt Kili, der Sänger von SoP, zwischen den Songs, vom Werdegang der Originale, gibt biografische Informationen über Deep Purple bekannt, erörtert wie Songs entstanden sind, spricht über Hintergründe und Erlebnisse bis dato.

 

Sie pflegen nicht nur den Deep Purple Sound einzigartig zu präsentieren, sondern auch ihre Instrumente, wie z.B. die "alte Orgel-Dame Hammond". Diese ist wirklich sehr wertvoll und heute revidiert und mit Jahrgang aus den Sechzigern nur erhältlich für den Kaufpreis eines Kleinwagens. Kurz erzählt: Die Schwierigkeit einer Revision besteht darin, dass man erst weiss ob das Instrument funktioniert, wenn alle Teile zusammen gebaut sind, sonst muss man sie wieder auseinander schrauben und Teil für Teil auf Funktionalität testen. Für "Hinschmeisser" keine Arbeit, nur Geduldige schaffen es. Earl, der Orgelmann und Chris vom Bandmanagement, haben die Lady mit Jahrgang 1968 in Kleinstarbeit zeitaufwändig revidiert. Drähte seien fadenfein, erzählt Earl. Nichts ist gelötet sondern die Drähtchen gedreht und mit Hämmerchen breitgeschlagen für die Kontakte. Chris sagte uns, dass damals bei der Herstellung der Hammondorgeln nicht das Material, sondern die Arbeitszeit bezahlt wurde. Um der Orgel noch etwas Glanz zu verleihen wurde ihr Holzkleid mit einer Neulackierung versehen. Im Anhang noch ein paar Bilder vom Drähte- und Kupferplättchen Wirrwarr.

 

SHADES OF PURPLE - für Purple Liebhaber wärmstens empfohlen!

 

 

ELEVEN36 - eine Band zum Anfassen!

 

Eine junge sechsköpfige Band namens ELEVEN36, 1 Frau + 5 Männer, betören mit Coversongs und ihrem eigenem Liedgut im Genre Pop und Rock die Musikfreunde. Im Juli 2011 haben die fünf Männer ELEVEN36 gegründet, 2013 kam ihre starke Backgroundsängerin Jaqueline mit genialer Stimme mit an Bord. Ihr Debütalbum "GOLDEN CAGE" IST AM 31.10.2014 veröffentlicht worden und seitdem mit ihnen unterwegs. Ihr Song "IN MY DREAMS", Single-Auskoppelung vom Album ging schon vor dem Release durch den Äther verschiedenster Radio-Stationen und sorgte für grosse Aufmerksamkeit und Gänsehauteffekte.

 

Zur Band: Alle Bandmitglieder waren schon musikerfahren, bevor sie ELEVEN36 gegründet haben. Ihr Sound bewegt sich genreübergreifend in feinstem Pop und Rock gemischt melodiös und mit eingängigen Balladen. Ihr Sänger, Reto Graf,  verfügt über eine unverkennbare Stimme begleitet und im Duett mit derjenigen von Jacqueline Ruesch. Es ist wohl auch dieser zweistimmige Gesang der ihren Balladen noch mehr Beachtung schenkt und die Härchen von der Haut der Zuhörer abstehen lässt - Gänsehauteffekt! Jacqueline, eigentlich Backgroundsängerin, ist die perfekte Ergänzung zu Reto Grafs Stimme, ein äusserst starkes Duo, undenkbar, würde diese Frau fehlen. Alle sechs Musiker verfügen über Sound im Blut, als ob sie nie etwas anderes gemacht hätten, die Leidenschaft hat sie gepackt und prägt sie. Ausführliche Infos über jedes Bandmitglied findet ihr auf der Seite: www.eleven36.ch 

 

Im März 2013 gewannen die Gelterkinder den Bandcontest der Magdener Rocknight und waren Opener verschiedenster Bands wie Dada Ante Portas, Trauffer und Pegasus, Chartstürmer in der Schweizer Musikszene. Ihre eigenen Songs kann man ziemlich aussagekräftig beschreiben. Enthalten sind grossartige Melodik, Eingängigkeit, Emotionen, Wiedererkennungswert, Tiefe und Überzeugung. Ihre Texte verinnerlichen sich als Gegenteil von dem, was uns täglich als Nachrichten zu Gehör gebracht wird. Diese schlechten News werden verdrängt und machen für Momente das Leben unproblematisch freudvoll und stellen das in den Vordergrund, woran wir uns festhalten können, Zuversicht, das Gute, Liebe und Wahrheit. Was sie uns damit berichten sind nicht nur Träumereien und Schmus, sondern ein grossartiges Stück Wirklichkeit, welche selbst in rebellischen und protestbewegten Liedern von anderen leidenschaftlichen Bands besungen wird. Sie fangen ihr Publikum ein, erlangen mit tollen Melodien und Texten jetzt schon grosse Bekanntheit. Nicht viele schaffen das in 5 Jahren. Ihre besondere Stärke liegt mitunter in ihrer sympathischen Art, ihrem instrumentalen Können, dem ausdrucksstarken und emotionsreichen Gesang. Ganz wichtig ist dabei auch die Publikumsnähe.

 

Band-Line-Up: Reto Graf, vocals - Steve Meier, drums - Gabriel Steinmann, keys - Pivi R. Pieren, bass - Fabian Gerber, guitar - Jacqueline Ruesch, backingvocals - www.eleven36.ch

Tipp: Gebt euch dem Sound hin! - Stimmungsvolle Mischung zum Nachdenken und Träumen - wir bleiben dran!


Shades Of Purple - 06.08.2016 Limberg Festival Sissach - 06.08.2016

 

Pictures by RL ©

 

Eleven36 - 06.08.2016 Limberg Festival Sissach

 

Zur Band BV-ELEVEN36

Pictures by RL ©


SHADES OF PURPLE - GIGS mit aufgeputzter Hammond, die alte Dame des feinen Tones

11.07.2016: Für SHADES OF PURPLE Fans gibt es dieses Jahr noch einige Möglichkeiten um sich dem genialen Purple-Sound der Band hinzugeben und zu erleben wie wahre und eindrückliche Songs von Deep Purple klingen und durch die Knochen gehen. Der nächste Gig ist im Muotathal SZ, Heimat des Sängers Kili, am Sportplatz Widmen, am 23.07.2016 um 19h. Davor gibts Warm-Ups von Dawn und dick Laurant, mehr dazu hier

Ein weiterer Gig findet am Geburtstag der Eidgenossenschaft statt, 01.08.2016 in Schaffhausen/Herblingen. Die Party beginnt schon ab 10h. Shades of Purple sind um 19h angesagt, davor The 50's Five und danach JA/CK.

 

Übrigens, ein erstaunlicher Hingucker im Equipement der Band ist die alte Hammond von Earl, in Feinstarbeit durch den Kabelsalat, frisch rausgeputzt. Sie wurde revidiert und steht erstmals wieder am 23.07.2016 auf der Bühne, hier ein paar Bilder die durch das Innenleben der alten Dame führen.

 

         


SHADES OF PURPLE - einmal mehr ein geniales Konzert am 28.11.2015 in Lenzburg  

29.11.2015: Gestern in der Wisa Bar in Lenzburg. Und wieder hat es die Tribut Band SHADES OF PURPLE (Deep Purple) geschafft das volle Publikum in einem vollen Konzertraum bis fast zum Exzess zu begeistern. Der Frontmann und Sänger Kili kommentiert stets aus welchem Jahr der kommende Song ist, manchmal wie er entstand und wie die damalige Bandbesetzung von Deep Purple war, oder wenn eine Widmung dahinter steht oder auch ein spezielles Geschehen. Die Setliste ist jeweils voll mit den besten Acts von DP, darüber hinaus mit einigen Zugaben. Es ist Normalität geworden, dass das Publikum, wo auch immer, die fünf begnadeten Musiker nicht einfach gehen lässt und sie mit Applaus Tiraden wieder auf die Bühne holt, nicht nur einmal.

 

Nach einem ausgedehnten Intro an der altehrwürdigen Hammond von Earl ist die Band mit folgenden Songs vollends abgegangen: Under The Gun - Woman From Tokyo - Strombringer - You Keep On Moving - When A Blind Man Cries - Perfect Stranger - Smoke On The Water (wohl der bekannteste Song von DP) - Black Night - This Time Around - Mistreated - Speed King - Lazy - Highway Star - Zugaben: Child In Time - Lalena - Strange Kind Of Woman - Into The Fire.

 

Knallharte, fetzige und emotionale Purple Songs wechseln sich ab und gehen ins Herz und in die Beine. Wenn da nicht die Post abgeht, dann stünde ein riesiges unerklärliches Fragezeichen im Raum.... einfach geil und eindeutig zum Wiederholen. Von diesen Jungs kriegt man die Nase nie voll genug, sie sind definitiv sehens- und hörenswert. Ihr Tribut an Deep Purple, und so wie sie Deep Purple interpretieren, die Rockmusic allgemein, kann man als "immaterielles Kulturerbe" bezeichnen.

 

An alle die diese Band noch nicht kennen, unbedingt hingehen, fährt ein! Das Band Line-Up: Kili, Vocals - Earl, Hammond - Mad, Drums - Rick, Bass - Mac, Guitar!  www.shadesofpurple.ch

 

Pictures by RL ©

 


 

SHADES OF PURPLE - Höhepunkt am "Rock uf em Turm"

26.09.2015: Unbestritten - SHADES OF PURPLE haben die Herzen des grossen Publikums am "ROCK UF EM TURM" Event erobert und die Menschen fasziniert.

 

Musik verbindet Generationen, auch das hat sich wieder bestätigt. DIE KULISSE war eine Rarität und in Traumatmosphäre gelegen. Die Bühne wurde vor dem hohen Aussichtsturm mitten im Wald auf dem Berg über Liestal BL aufgestellt, dazu die Beleuchtung des Turmes, in wechselnden Farben und passend der fast volle Mond im kühlen Herbstwetter. Romantik PUR !

 

Die Organisatoren und verschiedene Vereine haben keine Mühen gescheut und ausgiebig für das leibliche und das musikalische Wohl der Gäste gesorgt - vom Shuttlebus und Parkplatzmöglichkeiten bis zum eleganten Drink an der Bar. Vom kleinen Eintrittspreis abgesehen, denn davon geht ein Teilerlös zu Gunsten bzw. Unterhalt des Aussichtsturmes.

 

Zur Einstimmung spielten die Bands SanySaidap mit ihrem Acoustic Folk'n'Roll und eine Dreier Rockformation namens Trio de Charme. Die beiden Bands und ihr Musikgenre sind völlig verschieden - beide Richtungen kamen beim Publikum an und überzeugten: Musik ist verblüffend, sie hält Menschen zusammen, egal in welcher Richtung und in welchem Genre. Man sollte den bisher fremden Weg der Tongebung zulassen, und sich den anderen Rhythmus und Instrumente einverleiben. Gibt es noch die passende Stimmung dazu, kann diese andere Richtung wunderschön sein..... das kann auch ausserhalb der Musik auf der menschlichen Ebene passieren... !

 

Es wurde getanzt, gestampft, gerockt, alles auf dem unebenen Waldboden. Die Stimmung war einfach grossartig. Dieser Abend ist unter die Haut gegangen und ist für viele Musikbegeisterte einer für die Katalogseite: unvergessliches Waldrock-Festival! Der Hauptact waren natürlich die Shades of Purple, sie verwöhnen das Publikum immer wieder mit ihrem Tribut an Deep Purple. Bei den Balladen stehen einem die Härchen zu Berge über all die Gefühle und der Stimme von Jack, beim Hören der Songs wären vielen Zuhörern bestimmt eine Hyperaktivität diagnostiziert worden ...... so in etwa ist es abgegangen beim Sound von SoP. Musik geht einfach unter die Haut, ein wahres Lebenselixier. Und wenn Profis am Werk sind und die Musik leben, nicht nur spielen, kann ein Konzert jeweils einzigartig sein. Natürlich haben die drei anderen Bands mit ihren ganz verschieden anders klingenden Stils zu einem wahrhaftig grossartigen Abend beigetragen.

 

SanySaidap unterhalten mit vier Stimmen im Line-Up: Vanja Van Rooy, Gitarre, Mandoline, Banjo, Ukulele - Alice Uehlinger, Violine - Pascal Schwarb, Akkordeon - Simon Erhard, Kontrabass. Sie vertreten altbewährtes und neues und mischen auf ihre eigene Art diverse Musikrichtungen. Von Irish Folk über Cajun und Bluegrass bis hin zu Rock'n'Roll kommt alles vor, ein gewagtes nicht endendes Experiment, Hut ab.

Trio de Charme spielen "Charme-Rock" Klassiker verschiedenster Art und Lieder bekannter Gruppen, und sorgen damit, dass nie vergessene Songs eben nie vergessen werden.

Ringdingbings war die vierte Band aus Bretzwil und spielten ihren eigenen Stil, nach ihrer Aussage: "something in between", basierend auf Reggae, Pop etc.. Sie haben die Zuhörer mit ihrem musikalischen Spezialmix und viel Spass sehr gut unterhalten. Bandmitglieder: Dominik Muheim, guitar, vocals - Cédric Frey, guitar, vocals - Valerio Wenger, bass, vocals - Sanjiv Channa, drums, vocals - Niels Pasquier, sax alto - Rafael Rudin, sax tenor

 

Mehr über die Bands und der Turmgeschichte von Liestal findet ihr unter folgenden Links:

Shades of Purple: www.shadesofpurple.ch - www.facebook.com/Shades-of-Purple

Ringdingbings: www.myspace.com/theringdingbings -

Trio de Charme: www.triodecharme.ch - www.youtube.com/watch?v=CDwCfhi9j2M - www.facebook.com/triodecharme -

SanySaidap: www.sanysaidap.ch

Rock uf em Turm: www.rockufemturm.ch

 

Pictures by RL ©


Live-Dates 2015

23.01.2015 Basel - in der Stube Lyon-Strasse 14 - 21:30h

24.01.2015 Schaffhausen - Rockarena Solenbergstrasse 35  - 21:30h

18.04.2015 Münchenstein - Rest. Schützen, Aliothstrasse 3

24.04.2015 Frauenfeld - Rest. Anker, Zürcherstrasse 212

25.04.2015 Siebnen - District 28, Fabrikstrasse 28

13.05.2015 Diegten - Einweihung Probelokal Diegten

30.05.2015 Worblaufen - Downi, Worblaufenerstrasse 161

04.07.2015 Lugano TI - Piazza della Riforma - Swiss Harley-Days - 22h

25.09.2015 Liestal BL - Rock uf em Turm - www.rockufemturm.ch

26.09.2015 Muri AG - Fremo Rock

09.10.2015 Frauenfeld TG - Anker, Zürcherstr. 212 - www.facebook.com/groups/1535193770033385/?fref=ts

10.10.2015 Siebnen - District 28, Fabrikstr. 28 - www.facebook.com/groups/1535193770033385/?fref=ts

28.11.2015 Lenzburg - Wisa Bar, Sägestr. 30 - www.facebook.com/wisa.bar/photos

05.12.2015 Ins - Schüxenhaus, Bielstr. 71 - www.facebook.com/schuexenhaus

18.12.2015 Bern - Gaskessel, Sandrainstr. 25 - www.gaskessel.ch/_html/kontakt.html

 


SHADES OF PURPLE - neue Gigs sind angesagt

19.06.2015:SHADES OF PURPLE, deren Name landesweit angesagt ist und diejenige Band welche die berühmten Deep Purple Songs spielen, als wären sie von ihnen selbst, diese Tribut-Gruppe muss man einfach gehört haben. Sie zelebrieren die Purple Songs besser als hundert Prozent! Ihre leidenschaftlichen Auftritte, die grossartige Wiedergabe der Original-Titel und ihre sympathische Art und der Umgang mit dem Publikum ist schon lange Programm. Die fünf Jungs haben neue Gigs in ihrer Agenda, wovon ein Datum sicher für jeden von euch passen wird - also, sofort einplanen und ihr werdet auch von einer Gruppe infiziert, welche sich dem Sound von Deep Purple verschrieben hat! Dates ganz oben!


SHADES OF PURPLE - Einweihung Probelokal

14.05.2015: Am 13.05.2015 haben SHADES OF PURPLE (Deep Purple Tribute Band) mit einer musikalischen Einweihungsfeier den Einzug in ihr neues Probelokal im kleineren Rahmen gefeiert. Der Proberaum befindet sich in der Zivilschutzanlage, der rund 1'600 Einwohner-Gemeinde Diegten im Kanton Baselland, welcher sich nach ausgedehnter Suche für die Band als optimal herausstellte. Für die Gruppe ist die Lage Diegten äusserst bequem und vor allen in kurzer Zeit erreichbar. Der zweite sehr wichtige Aspekt ist die Bauweise des Raumes. Hinter verschlossenen Türen werden keine Nachbarn durch die Musik gestört. Dazu trägt wohl auch die schallschutzartige Bausubstanz eines Zivilschutzraumes bei. So kann die Band weiterhin ungehindert ihrer grossen Leidenschaft Ausdruck verleihen.

 

Die Zurverfügungstellung bzw. Vermietung wurde durch den Gemeinderat beschlossen. Zur offiziellen Eröffnung bzw. Einweihung wurde auch der Gemeinderat in corpore eingeladen.

Nebst den Behördenmitgliedern haben SHADES OF PURPLE durch einen Wettbewerb die ersten zehn Gewinner/innen und Presse eingeladen. In einer kurz gehaltenen Ansprache bedankten sich „Earl“ und „Mad“ im Namen der Band beim Gemeinderat und den Gästen.

Sie erzählten, wie sie zum neuen Proberaum gekommen sind und stellten die Bandmitglieder vor: Kilian „Jack“ Fleischli, Vocal / Martin „Mad“ Lombris, Drums / Markus „Mac“ Rudin, Guitar / Reto „Earl“ Schaub, Hammond / Markus „Rick“ Reichardt, Bass sowie „Chris“ Kasper, der fürs Booking zuständig ist.

Ebenfalls erläuterten sie, was für sie die Musik bedeutet und bewirkt, über die Hingabe von fünf Männern im besten Alter, die der Leidenschaft, Musik, verfallen sind, insbesondere derjenigen von Deep Purple, deren Sound sie zelebrieren.

Dabei ist der Dank vor allem an die Adresse des Gemeindepräsidenten, Ruedi Ritter, und den Gesamtgemeinderat gegangen. Die Behördenmitglieder ihrerseits gaben ihrer Freude Ausdruck, einmal mehr zur Förderung von Kultur beitragen zu können. Musik, welcher Art auch immer, ist pure Leidenschaft derer, die sie präsentieren und natürlich nicht zuletzt derer, die sie hören wollen.

In diesem Fall heisst das Genre; Rockmusik vom Feinsten.

Besonders beeindruckend war, dass der Gesamtgemeinderat die Eröffnung mitgefeiert hat und damit Volksnähe zeigte, sowie Respekt den Mitmenschen gegenüber zollte. So bekundeten die Gemeindevertreter/innen, locker und ohne Maulkorb ihr Ansinnen, wie es sich auch auf eine vorbildliche Weise zusammen leben lässt, was letztlich bürgernahes Vertrauen schafft.

Nach den Ansprachen demonstrierten SHADES OF PURPLE ihr Können mit einigen wunderbaren Titeln von Deep Purple wie z.B. Smoke On The Water - Lacy - Lalela - Wasted Sunset u.a.

 

Wer SHADES OF PURPLE live erleben möchte kann dies an folgenden Daten:

30.05.2015 Worblaufen BE im Downi, Worblaufenstr. 161

04.07.2015 Lugano TI auf der Piazza della Riforma anlässlich der Swiss Harley-Days

25.09.2015 Liestal BL Rock uf em Turm

26.09.2015 Muri AG am Fremo Rock Festival

 

Pictures by RL ©


SHADES OF PURPLE - neues Probelokal 

09.05.2015: Nach längerer Suche hat die Schweizer Tribut-Band SHADES OF PURPLE (Deep Purple) ein neues Probelokal im Gemeindezentrum von Diegten BL gefunden und bezogen. Nach Schweiss treibender Arbeit hat die Band den Proberaum selbst ausgebaut und eingerichtet, das mit viel Freude und Elan in nur 14 Tagen. Die Musiker sind glücklich ihrer musikalischen Leidenschaft wieder ungehindert frönen zu dürfen. Das wird natürlich gebührend gefeiert. Die Einweihung in Diegten findet am 13.05.2015 statt. Weitere Konzerte werden folgen.

Mehr Infos hier: LIVE-DATES


SHADES OF PURPLE - Gig vom 13.12.14 im Grizzlybär - WETTBEWERB

15.12.2014: Und sie liessen es krachen! Die Rede ist von der Tribute-Band SHADES OF PURPLE, mit dem absoluten Deep Purple Sound im Saloon des Grizzlybär in Längenbühl BE. 110% Purple Songs vom Feinsten! Wer dabei war ist mit Bestimmtheit infiziert von dieser Band. Nächstes Jahr sollen mehrere Gigs geplant sein, und wir werden bestimmt wieder dabei sein, wenn einem der Rock aus den Endsechzigern, Siebzigern und darüber hinaus, die Sprache verschlägt. Nicht umsonst nennt man Deep Purple die Grossväter des Englischen Hardrocks. Ihr berühmtestes Stück war wohl "Smoke On The Water", welches inspiriert durch den Brand des Casinos in Montreux Anfang der Siebziger entstanden ist. Auch dieser Song wurde natürlich von den Shades gespielt, fenomenal. Weitere Songs auf der Setlist waren: "You Keep On Moving", "Black Night", "Highway Star", Speed King", "Child In Time", das melancholische "This Time Around", "Stormbringer", "Perfect Stranger"  u.m. - eine volle Breitseite best of Deep Purple! Unser Tipp, zieht euch Shades of Purple rein! Zwei Daten haben wir schon für euch, den 24.01.2015 Rockarena Schaffhausen und den 04.07.2015 grösster CH-Biker-Treff in Lugano! Weitere Konzert-Daten 2015 werden noch bekannt gegeben!

Line-Up von Shades of Purple: Kili, Singer - Earl, Keys, Organ, Piano - Mad, Drums - Rick, Bass - Mac, Guitar - www.shadesofpurple.ch.

 

WETTBEWERB

Wo fand das erste Konzert von SHADES OF PURPLE statt?

Preis: 1 T-Shirt (kann frei ausgesucht werden auf dem Web-Shop unter www.shadesofpurple.ch!) inkl. einer signierten CD von Shades of Purple.

Antwort mit eurer Adresse bitte bis Ende Dezember 2014 an info@bluevisions.ch 

 

Pictures by RL ©


Live-Dates 2014

20.01.2014 Solothurn - Kofmehl

15.03.2014 Münchenstein - CD-Taufe - Rockact, Tramstrasse 66 - 20h

30.04.2014 Trimbach SO - Isebähnli - ab 19h

09.05.2014 Pratteln BL - Z7 ab 20:30h

26.07.2014 D Rheinfelden - Friedrichsplatz (gegenüber Post): 17-18h Strain - 18-19h Dick Laurent - 19-21h SHADES OF PURPLE

30.08.2014 Diegten BL - Boom-Openair mit live/wire - QL, Almost Famous

03.10.2014 Oerlikon ZH - 10 Jahre Mundwerk

13.12.2014 Längenbühl BE - Landgasthof Grizzlybär, Am Dittligsee


SHADES OF PURPLE rocken am Wochenende vom 13.12.2014

09.12.2014: SHADES OF PURPLE lassen die Bären tanzen im Grizzlybär am Dittligsee in Längenbühl BE. 100 Prozent Deep Purple werden am Samstag, dem 13.12.2014 abgehen und überzeugen, dass die Songs von Deep Purple mehr als 100% rocken, man möchte leise hinzufügen, "noch fast echter als das Original" ohne sich mit den eingefleischten Purple-Fans anzulegen natürlich - aber überzeugt euch selbst. Shades of Purple sind die reinste Variante der uns zu Ohren gekommenen Tributes und Cover-Bands von Deep Purple, in deren Genuss wir bis anhin gekommen sind, dies total objektiv gesehen. Wer sich die Songs nach Hause holen möchte, kann über die Website von SoP ein Album bestellen!

 

Line-Up von Shades of Purple: Kili, Singer - Earl, Keys, Organ, Piano - Mad, Drums - Rick, Bass - Mac, Guitar - www.shadesofpurple.ch.

Gig: Samstag, 13.12.2014 in der Grizzly-Rock und Blues-Bar des Restaurants Grizzlybär, Am Dittligsee in 3636 Längenbühl BE - www.grizzlybaer.ch.


SHADES OF PURPLE - Gig am 26.07.2014

21.07.2014: SHADES OF PURPLE rocke am Wochenende. Eine Breitseite Deep Purple wird euch am 26.07.2014 im Deutschen Rheinfelden auf dem Friedrichsplatz in einem "Gratis-Openair" entgegen kommen (Standort: gegenüber der Post). Gig-Line-Up: 17 - 18 h Strain / 18 - 19 h Dick Laurent / 19 - 21 h SHADES OF PURPLE


SHADES OF PURPLE - 15.03.2014 im Rockfact in Münchenstein - CD-Taufe "Nineteenhundredandyesterday"

18.03.2014: Einmal mehr sorgten die fünf Bandmitglieder von SHADES OF PURPLE mit hochprozentiger Musik im Blut für Aufruhr der besonderen Art. Und einmal mehr durfte man festgestellt, dass es diese fünf Männer faustdick hinter den Ohren haben, nämlich ihre Art die Songs und Musik Originals Deep Purple 100% hervorragend zu spielen. Jeder, der ein gutes Gehör und Empfinden für Musik hat und die Feinheiten im Vergleich unterscheiden kann, wird, sobald er die Truppe mal live gehört hat, bestätigen können, dass der Sound der Tributband perfekt rüber kommt und völlig an das Original andockt. Man muss sie sich unbedingt zur Brust nehmen, diese Jungs mit ihrem heiss wiedergegebenen Deep Purple Hardrock. Dazu ist zu bemerken, dass es unglaublich schwer ist die Songs der Originalband so zu spielen und wieder zu geben, dass der Zuhörer weggefegt wird. Erstaunlich, was die fünf Vollblutmusiker leisten.

 

Ebenso erstaunlich ist ihr 2. Album mit ihren gecoverten Deep Purple Songs. Das Album trägt den Titel "Nineteenhundredandyesterday" und beinhaltet 11 tolle Tracks. Wir durften am 15.03.2014 bei der Album-Taufe mit dabei sein und haben ein paar tolle Fotos gemacht. Das Publikum war mehr als begeistert vom Konzert und der Taufe mit viel Spass und Gemütlichkeit. Als Warmup-Act verwöhnte Philipp Gerber "Bluedög" mit fettem Bluesrock das Publikum, so auch am Schluss mit ein paar Songs zusammen auf der Bühne mit SoP. Die Setlist beinhaltete folgende Songs: Lalela, Wasted Sunset, A Gypsy's Kiss, Stormbringer, You Keep on Moving, Soldier of Fortune, Love Child, Into The Fire, Mistreated, This Time Around (owed to "G"), Wring That Neck, Highway Star und Child In Time.  Ein DP-Song gefällt mir immer wieder besonders, das gefühlvolle und traurige "This Time Around".

 

CD-Tracklist: Love Child - You Keep On Moving - Lady Double Dealer - Space Truckin' - Stormbringer - This Time Around / Owed To "G" - Maybe I'm A Leo - Might Just Take Your Life - When A Blind Man Cries - Black Night - Mistreated.

 

Pictures by RL ©


Konzert vom 20.01.2014 im Kofmehl Solothurn

21.01.2014: Einmal mehr hat die Tribute Band SHADES OD PURPLE bewiesen, dass sie äusserst genau an das Original DEEP PURPLE heran kommt. Die Raumbar im Kofmehl Solothurn war voller begeisterter Deep Purple Fans und genauso Fans der Schweizer Coverband Shades of Purple. Die gestandenen Männer der Band haben ihr Können wieder mal mit voller Power unter Beweis gestellt. Das Line-Up: Mad, Drums - Mac, Guitar - Earl, Keys - Kili, Singer - Rick, Bass -  www.shadesofpurple.ch! Die Band in dieser Form und auf Deep Purple Schiene gibts offiziell seit 2009! Seitdem spielten sie viele Gigs und begeisterten ihr Publikum immer mehr. Heute füllen sie Clubs und kleineren Hallen und ernten immer mehr Aufmerksamkeit. Die Stimme ist ausgezeichnet passend zum Sound der Purples, der Gitarrist ein Fingerkünstler, der Bassist ein Temperamentsbündel, Drummer und Keyboarder geben das i-Tüpfelchen drauf. Alles in Allem eine ausgezeichnete Vorzeigeband für Jungmusiker, die noch was lernen wollen. Ihr Equipement haben schon Jahre gedient, sind teils abgegriffen, was eigentlich nichts zur Sache tut, denn wer sein Metier beherrscht muss nicht über neustes Gerät verfügen, denn das Können ist hier angesagt. Ihre Palette an ausgezeichneten Purple Songs zusammen mit dem Geschick, Talent, dem professionellen Sound spielt hier die Musik, die einem um die Ohren fetzt, aber auch gemischt ist mit Deep Purple Balladen, die ausgedehnt ins Herz gehen und an frühere Zeiten erinnern. Wer SoP noch nicht kennt sollte sie sich auf jeden Fall antun, denn bereuen wird es kein Zuhörer, sondern begeistert nach Hause gehen und über das Gehörte noch lange staunen. Übrigens wird es am 15.03.2014 eine CD-Taufe von SoP geben.

 

Setlist vom 20.01.2014 Kofmehl Solothurn

Black Night - Maybe I'm a Leo - Stormbringer - You Keep On Moving - When A Blind Man Cries - Smoke On The Water - Speed King - This Time Around/Owed To "G" - Mistreated - Space Truckin - Might Just Take Your Life - Into The Fire - Lazy - Highway Star - Bonus: Wring That Neck - Child In Time

 

 

Pictures by RL ©


Live-Dates 2013

01.02.13 Liestal BL - Bike-Center Frey - Kasernenstr. 52 - Türen: 18h - Beginn: 20h - www.bike-center.ch/

08.02.13 Rubigen BE - Mühle Hunziken - www.muehlehunziken.ch - /www.starticket.ch/0ShowInfo.asp?ShowID=58326&ShowDetails=1

05.05.13 Dübendorf ZH - Loveride - 10h - www.loveride.ch/love-ride-21/programm

06.07.13 Jegenstorf ZH - Rock & Ride - www.rockandride.ch

24.08.13 Salavaux - Plage - www.plagesalavaux.ch

15.06.13 Muttenz BL - Openair Auhafen - 21h - www.auhafe.ch

05.07.13 Zürich - Züri Fäscht Gross Münster Platz- 21:30h - www.facebook.com/zuerifaescht?ref=ts&fref=ts

06.07.13 Jegenstorf BE - Rock & Ride - 22h - www.rockandride.ch

02.08.13 Birsfelden BL - Openair - 20:30h - www.openair-birsfelden.ch

24.08.13 Salavaux VD - Plage Salavaux - 23h - www.plagesalavaux.ch

30.08.13 Gossau ZH - Rock im Stall, Langfuhrstr. 33 - 23h - www.rock-im-stall.ch

26.10.13 Schaffhausen - Rockarena - 22h - www.rockarena.ch


Live-Dates 2011

26.03.11 Pratteln BL - Phoenix Rockkeller - www.phoenix133.CH

07.05.11 Kriegstetten BE - Estri - www.estri.ch

03.06.11 Eschenbach LU - Luzerne Bikers Day - www.bikerparty-luzern.ch

22.07.11 Aarburg AG - Strandfest an der Aare-Woog

23.07.11 Büsserach SO - Rock am Bärg - 20h

06.08.11 Schaffhausen - Rockarena - www.rockarena.ch

20.08.11 Birsfelden BL - Rest. Auhafen - www.auhafe.ch


Shades Of Purple an der Aare Strandfest Aarburg AG

22.07.11: Für die Freunde und Fans von SHADES OF PURPLE ! Heute Freitag Abend spielt die Deep Purple Tribut-Band zum Auftackt des Strandfestes in Aarburg AG. SOP werden euch überraschen und wie immer alles geben, euch die tollsten Deep Purple Songs darbieten, dass euch das ruhig stehen oder sitzen bleiben echt Mühe machen wird, es fetzt in Aarburg mal richtig hardrockmässig. Geht also schon heute mal hin, es lohnt sich, trotz der schlechten Wetterprognosen. Hier findet ihr noch mehr Informationen über die Tribut-Band: BV-SOP !

Das diesjährige Strandfest wird vom NCA, Nautischer Club Aarburg, www.nca-aarburg.ch, organisiert wie alle zwei Jahre, im Wechsel mit dem Pontonierfahrverein Aarburg, die des Fest ihren Namen geben, nämlich Wasserfest. Die Aare-Woog ist eine wunderschöne Kulisse für das alljährliche Fest in Aarburg. Am Samstag wird das Fest gekrönt mit einem aussergewöhnlichen und Feuerwerk, beispielhaft und bisher noch nie getoppt. Hier noch mehr von SOP www.shadesofpurple.ch/ShadesOfPurple/Fanvideos.html .

 

Programm: Freitag, ab 18h, Eintritt gratis mit Gastwirtschaft und Lunapark - Samstag, ab 18h, Eintritt CHF 17 - Musikfeuerwerk nach dem Eindunkeln rund 30 Minuten Dauer mit Gastwirtschaft, Lunapark und Partyband / Über Aarburg hier: www.aarburg.ch


Shades Of Purple - die Schweizer Deep Purple Tribut-Band   

19.07.11: Für die Freunde des guten Geschmacks gibt's wieder Neues von der 70er Front !

SOP spielen am kommenden Freitag, 22.07.11 am Strandfest an der Aare-Woog in Aarburg AG. Am darauffolgenden Tag, Samstag, 23.07.11 sind sie in Büsserach SO am Open Air "Rock am Bärg" wieder zu hören, erst noch beide Konzerte ohne Eintritt !

Für alle, die Näheres zu diesen Konzerten wissen möchten und natürlich auch, was SOP in der Zukunft noch so treiben, klickt doch bitte unter www.shadesofpurple.ch und checkt auch das neue Video "Perfect Strangers", aufgenommen an den Bike Days in Eschenbach, www.shadesofpurple.ch/ShadesOfPurple/Fanvideos.html . Auf der Startseite findet ihr auch ihr offizielles Promo-Video vom Auftritt im Z7 Pratteln BL vom September 2010. Auf BV-SOP findet ihr noch mehr Infos zur Band ! 


Shades Of Purple - Tribut - neue Gigs

17.02.11: Von den SHADES OF PURPLE, Schweizer Tributband aus der Nordschweiz, gibt's wieder etwas zu berichten. Sie freuen sich über jeden Gast, der ihre neu angesagten Konzerte besuchen wird. Anschliessend und in den Live-Dates die Liste der Gigs. Ausserdem haben sich die Jungs filmen lassen, ein paar tolle Videos findet ihr über die nachfolgenden Adresse. Auf der Blue Visions Seite der Shades of Purple gibt's noch viel mehr zu lesen und ebenfalls Fotos zu zwei Konzerten.

 

Samstag 26.03.11  Phoenix Rockkeller Pratteln BL - www.phoenix133.CH

Samstag 07.05.11  Estri (Kriegstetten BE) - www.estri.ch

Freitag 03.06.11 Luzerne Bikers Day (Eschenbach LU) - www.bikerparty-luzern.ch

Samstag 23.07.11 La Petite Sorcière (Vermes JU) 20Min. ab Basel - www.juragourmand.ch/lapetitesorciere.htm

Samstag 06.08.11 Rockarena (SH) - www.rockarena.ch

Samstag 20.08.11 Rest. Auhafen (Birsfelden BL) - www.auhafe.ch

Videos Z7 + Sissy's Place:

 


Live Gigs 2010

14.08.10 Olten SO - House of Rock

27.08.10 Reigoldswil BL - Wasserfallen - mit Live Wire (AC/DC Cover)

11.09.10 Pratteln BL - Best Of Monsters - mit Eddies Revenge (Iron Maiden Cover) und Kissin Time (Kiss Cover) - www.z-7.ch/bandinfo.php - mit Kiss und Iron Maiden Coverbands

15.10.10 Seewen SZ - Musikbar Gleis - www.seewen-gleis.ch

19.11.10 Birsfelden BL - Kulturcenter Sissy's Place, Muttenzstr. 17 - www.sissys-place.ch/Musik_und_Kulturcenter/Sissys_Place_Home.html - Tel. 061 312 77 90


Shades Of Purple am Z7 "BEST OF MONSTERS" Tribut für drei Rocklegenden

23.07.10: Ein weiterer grosser Moment ist geboren, es soll ein unvergesslicher Abend werden für alle Besucher. Am 11.09.10 findet im Z7 Pratteln BL ein Konzertabend der Tributbands statt BEST OF MONSTERS! Die Tribut-Bands Eddie's Revenge, Kissin' Time und Shades Of Purple zelebrieren die Songs der Rocklegenden Iron Maiden, Kiss und Deep Purple. Kurzinfos zu den Bands, vorab zu Shades Of Purple.

Shades Of Purple's Tribut für Deep Purple: Die Schweizer Tribut- und Coverrock Szene ist vertreten durch SoP. Vor ca. 2 Jahren gegründet, harmonieren die 5 Musiker, als hätten sie seit Kindesbeinen zusammen gejammt. Sie haben den 70ies Spirit verinnerlicht und der Gesang des Muotathalers Kilian Fleischli sorgt für Gänsehaut-Feeling. Dass er die Stimme von David Coverdale (Whitesnake) bestens zu imitieren weiss, hat er schon im Duo Starkers bewiesen. Titel wie "Burn", "Mistreated" oder "Stormbringer" gehören zur Show. Doch auch Gillan-Klassiker wie "Speed King", "Child in Time" oder "Smoke On The Water" werden mit fenomenaler Authenzität dargeboten.

Eddie's Revenge Tribut für Iron Maiden: Sie kommen aus Bielefeld und haben sich vor sieben Jahren voll und ganz der Musik von Iron Maiden verschrieben. "Eddie's Revenge" überzeugen musikalisch und visuell durch die originale Interpretation der Songs und mit einem Sänger, dessen Stimme der von Bruce "Air Raid Siren" Dickinson verblüffend nahe kommt. In lediglich einem Jahr entwickelte sich die Band zum erfolgreichsten Iron Maiden Tribute in Deutschland. Klar, dass Hymnen wie "The Trooper", "Run To The Hills", "Wrathchild", "Fear Of The Dark", "Aces High", "Wasted Years" oder "Hallowed Be Thy Name” im Repertoire nicht fehlen.

Kissin' Time: Wer die Kiss-Show im Hallenstadion verpasst hat, sollte sich die Tribute-Show von Kissin’ Time aus Kassel nicht entgehen lassen. Wer Andy, Thorsten, Kreischi und Mike als Gene, Paul, Ace und Eric auf der Bühne sieht, glaubt seinen Augen und Ohren nicht zu trauen. Vom Blut spuckenden Gene über die originalgetreuen Kostüme bis zu den nachgebauten Instrumenten stimmt einfach alles. Maskierung und Pyroshow dürfen natürlich ebenso wenig fehlen wie Hits von "Shout It Out Loud" über "I Was Made For Loving You" bis "God Gave Rock’n’Roll To You".

Mehr auf www.shadesofpurple.ch - www.z-7.ch.


Treffen mit Shades Of Purple 30.06.10

04.07.10: We got it.... endlich, das Interview mit Shades Of Purple. Mad (Drummer) und Rick (Bassist), das Rhythmus Duo, haben sich bereit erklärt und sich Zeit genommen Blue Visions ein Interview zu geben. Wir haben uns am sehr warmen und sonnigen Mittwoch, 30.06.10, im Biergarten vom Ochsen (OXX) in Zofingen, getroffen.

 

Interview

Wann habt ihr die Leidenschaft zur Musik entdeckt und wann begonnen zu spielen bzw. zu singen? ("Shades of Purple" Debut-Album Deep Purple 1968, SOP 2007 gegründet!) Und auf welchen Wegen habt ihr euch zusammen gefunden, wessen Idee war's speziell Deep Purple zu covern bzw. als deren Tribut-Band aufzutreten?

SoP: Living Past war eine Band, mit dieser Band fings eigentlich an. Living Past war eine Band wo Mac mitgespielt hatte in der Zeit bevor wir uns zusammen getan haben. Dann gab's einen Musikerwechsel. Der Drummer hat's nicht so toll gefunden und irgendwann 1998 haben sie aufgehört zu spielen. Doch wollte man wieder was Neues angehen, so Mac hat dann Rick und mich angerufen, ob wir Bock hätten mitzumachen. Wir haben in nicht mal 3 Monaten ein Set einstudiert, und dannzumal im Atlantis unseren ersten Gig gehabt. Der Schwerpunkt war damals Led Zeppelin, Uriah Heep und Deep Purple. Später wurde die Band aus privaten Gründen aufgelöst. Mit Earl zusammen habe ich (Mad) bei den Shooters gespielt und irgendwann fanden wir doch, es sei an der Zeit etwas ganz anderes zu machen. Wir waren an einem Konzert mit den Shooters und da sagte Earl, was meinst….. machen wir zusammen etwas anderes? Ich sagte ja, ich denke an Deep Purple. Earl sagte er habe dasselbe gedacht, er wolle endlich mal richtig Orgel spielen. Ich hatte einen Gitarristen und einen Bassisten und er einen Sänger "an der Angel". Earl rief Kili (Jack) an und ich Rick und Mac. Eine Woche später standen wir im Probelokal und haben den Sound gespielt, und wir wussten es funktioniert und so entstand Shades Of Purple.

 

Dann war die Gründung also 2007! Euer erster off. Auftritt als SoP, wann war der und wie habt ihr euch vor und danach gefühlt?

SoP: Mac hatte leider noch ein paar Schlittel- und Skiunfälle, Arm- und Beinbruch. Also fast eineinhalb Jahre gingen flöten. Eigentlich war es 2009 als es dann richtig los ging. Unser erster gemeinsamer Auftritt war im Highlander Pub (Rest. Bären) in Rapperswil. Der Auftritt war sehr gut gelaufen!

 

Welches Konzert war für euch bisher euer wichtigstes bzw. und für welche bekannten Stars konntet ihr schon den Support Act spielen?

SoP: Für China in Gretzenbach! Grundsätzlich finden wir es schön den Support Act zu spielen. Headliner können wir eh nicht sein als Tributband und wollen es auch nicht. Wir wollen einfach einen guten Job machen, ausserdem ist es die bessere Plattform als Tributband Supportacts zu spielen, oder dann bei einem normalen Bikerfest den Hauptact, wo nur eine Band spielt, that's it!

 

Also an grossen Festivals eher nicht?

SoP: Doch schon an Festivals, so an einem Feld- Wald- und Wiesenfest oder eben Bikerfesten, wo's auch eher grölende und johlende Metal-Fans als Besucher hat, sind wir sicher als Vorgruppenband besser aufgehoben. Wir sind jedoch keine Grölerband (alle lachen)! Wir denken, dass wir aus dem Alter raus sind, wo wir sabbernd und lechzend auf einen Headlinerjob aus sind. Aber selbst auf Bühnen wie der Heitere oder St. Galler Festival ran zu kommen ist schwer, meistens wird man ja als Coverband und nicht als Tributband angeschaut. Die wollen eigentlich eigenständige Sachen. Zum Beispiel Bands die AC/DC andere berühmte Bands covern und den Songs ihren eigenen Touch verleihen oder sie in einer ganz anderen Version spielen, so halt ganz anders klingen als die Originale, ganz eigenständige Plagiate, die haben's doch leichter einen Festival-Job zu erhalten.

Nicht viele Deep Purple Coverbands sind gut, sie geben sich Mühe beim Beginn und dann plätschert es dahin. Auch spielen diese Bands immer dieselben Songs wie "Smoke on the Water", "Black Night" oder "Hush", und wenn sie sich getrauen Child In Time zu spielen, können sie das oft schon nicht, und dann hört's schon bald auf. Das merken wir ja auch wo es schwierig wird, da musst du einfach Gas geben.

 

Shades Of Purple ist ja das erste Album von 1969, dass Deep Purple released haben. Ist es dieses Albums wegen, dass ihr den Namen ausgewählt habt?

SoP: Ja, Mac war es, der diesen Namen ausgewählt hat. Also abgesehen davon sind wir nicht die einzige Band, die Shades Of Purple heisst. Es gibt viele Gruppen mit diesem Namen, in England, Deutschland, dann gibt's auch noch Shades of Deep Purple. Der Name muss einfach einen guten Link haben zum Original. Schau die nur mal die ganzen AC/DC, DC oder DC/AC und Live Wire an. Der Name is drin. Wir haben von Anfang an gewollt, dass das Wort "Purple" drin ist, denn nur Deep wäre kein guter Name, aber Purple kennen alle, jeder sagt ich gehe Purple schauen. Der Name ist also von Mac gewählt, perfekt. Das ergibt auch eine gute Abkürzung, sowie du es schreibst, einfach SoP oder!

 

Gut, zum Original, da ist ja nur noch Ian Paice, damals 18, der seit Anfang 1968 dabei ist. Die Band hatte schon einige Wechsel, was meint ihr?

SoP: Ja genau! Aber zu Paice zählt man als Originalbesetzung Gillan und Glover dazu, also Bassist und Sänger, es war ja eine Casting Geschichte, es war keine gegründete Band sondern eine gecastete ursprünglich. Insofern war der Wechsel von Anfang zügig vorprogrammiert.

 

Ja gut, bei über 40 Jahren Bandgeschichte kann schon einiges passieren. Am Anfang waren es Rod Evans, Ritchie Blackmore, Nick Simper, Jon Lord und Ian Paice.

SoP: Wenn man sieht was draus entstanden ist, z.B. David Coverdale (Whitesnake) und Richy Blackmore (Blackmore Rainbow) waren drin, und andere! Und heute sind es Jan Paice, Ian Gillan, Steve Morse, Roger Glover und Don Airey die seit der Wiedervereinigung zusammen auftreten.

 

Noch eine Frage, wer hat die Songs für eure erste CD ausgewählt?

SoP: Wir sind zusammen in den Proberaum, haben begonnen einander zu schlagen und wer zuletzt noch gestanden ist, durfte bestimmen (grosses Gelächter)! Nein, wir haben mal diskutiert was drauf soll, was drauf muss, so standardmässig.

 

Wie zum Beispiel "Hush"?

SoP: Nein, "Hush" auf keinen Fall, mit "Hash" verdienen wir unseren Lebensunterhalt (breites Grinsen).

 

Gotthard spielen diesen Song sehr gut, mich dünkt fast besser als Deep Purple, oder?

SoP: Ja, ja schon, wir spielen eher "Smoke On The Water" weil das Publikum diesen Song haben muss. "Hush" tut uns zu fest weh. Und ausserdem macht's keinen Spass, zu langweilig und ist eine der Nummern die andere Coverbands spielen wie auch, wenn's nicht "Child In Time", "Black Night" oder "Smoke On The Water" ist, dann ist es eben "Hush", gehört genau in diese Schiene. "Black Night" ist für uns eine Live-Nummer die wir absolut selten proben.

 

Es sind auch nicht alle Nummern von Deep Purple, z.B. "Hush" ist von Joe South, "Hey Joe" von Jimi Hendrix und "My Sweet Lord" von George Harrison.

SoP: Es gibt ein paar Songs, die wir einfach intus haben und schon bald zwölf Jahre spielen, auch schon als Living Past. "Highway Star" spielen wir wie nichts und machen Spass dabei, wo andere Mühe haben. Die ganze Rhythmus Geschichte von Rick und mir, die sind einfach gut eingespielt und Mac macht auch viele rhythmische Sachen……. aber das ist nicht so wichtig, bitte zurück spulen und löschen!

 

Hallo Jungs, von wegen nicht wichtig, Drums und Bass sind die wichtigsten Instrumente die den Ton angeben.

SoP: Stimmt genau, darum sind wir zwei ja da (Lachpause).

 

Weiter und Spass bei Seite, an welchem Ort würdet ihr am Liebsten spielen, beschränken wir uns auf die Schweiz.

SoP: Da gibt's ein paar, Gampel, Gurten, Heitere, Volkshaus Zürich, St. Gallen, Z7! Ja Z7!

 

Z7 ist natürlich ein guter Tipp, einfach für die es noch nicht wissen.

SoP: Im Volkshaus würde ich halt gerne spielen, weil's so geil tönt in diesem Raum. Richtig!

 

Ich finde das Z7 eines der besten Lokale!

SoP: Ja, die haben bei uns angeklopft. Da sind wir dran und es ist etwas am Tun. Wir spielen auch mit den Live Wire Ende August, weil wir Karin kennen ihre Bassistin, sie macht dort das Booking und zum Anderen gibt es dort immer ein gutes Festival für Cover-Rock.

 

Als Tribut-Band arbeitet ihr wohl alle auch noch in einem 100pro Job von den Gagen könnt ihr sicher nicht leben?

SoP: Ja, das ist klar. Das haben wir uns schon Mitte 20 abgeschminkt. Wenn ich von der Musik leben könnte möchte ich trotzdem noch nebenbei arbeiten. Es gibt Leute, die können sich jedoch als Gitarrist oder als Schlagzeuger einen Namen schaffen, sie müssen nur die richtige Band finden. Es gibt auch Leute die gesucht werden, du musst einfach dran bleiben.

 

Wie bringt ihr Proben, Auftritte, Job, Familie, unter einen Hut, damit ihr allen und allem gerecht werdet?

SoP: Das geht wunderbar. Wir proben nur etwa 2mal pro Monat. Auch für die CD Aufnahmen haben wir nicht viel Zeit gebraucht, rund fünf Stunden. Das A und O ist, jeder übt zuhause, wer das nicht kann wie ich, geht in den Proberaum in Lausen, wir teilen ihn mit einer anderen Band. Wenn wir die ganze CD-Produktion zusammen rechnet sind es vielleicht 5 Tage, inkl. mischen und mastern. 500 CDs haben wir gepresst, hoffen natürlich, dass wir noch eine zweite Auflage machen könnten wenn die 500 verkauft sind.

Betr. Familie, Freunde etc….. (Mad) Mein Kind hat z.B. einen Schlüssel. Und ich (Rick, seines Zeichens Widder) bin freiheitsliebend. Ich habe eine Tochter, es funktioniert recht gut. (Mad) Meine Frau ist auch sehr freiheitsliebend, deshalb haben wir getrennte Wohnungen, sind aber immer noch zusammen und haben ein Tochter. Earl hat 2 Kinder, Kili hat 2 Kinder und Mac hat keine Kinder. Wir haben nicht mal ansatzweise Probleme, es geht uns allen gut.

 

Was sind eure Wünsche an die Zukunft?

SoP: Zufriedenheit! Ein Auto welches mit Wasser fährt, Und ich eines mit Luft. Im Ernst, Gesundheit, jedoch Erwartungen und Luftschlösser haben wir keine. Zusammengefasst, möchten wir eigentlich als Tribut-Band in der Schweiz so bekannt werden, dass wir auch an grösseren Festivals spielen könnten, man uns kennt und sagt 'die Purples kommen'.

 

Ich danke euch für das angenehme Interview und wünsche euch viel Erfolg. RL ©

SoP: Wir danken dir.

  

* Musikstücke die man nachahmt, ohne den Urheber zu nennen und damit den Eindruck der Originalität erweckt.


Interview mit Shades Of Purple in paar Tagen
30.06.10: Heute findet ein Interview mit Mad und Rick von Shades Of Purple im OX Zofingen statt. Der Ochsen ist ein altbewährtes Restaurant eingangs Altstadt Zofingen, wo die Kultur noch leben kann. Immer wieder finden interessante Konzerte im kleineren Saal überhalb der Gaststube statt (Shakra, Pure Inc., u.a.). Wir werden das ausführliche Interview in ein paar Tagen aufschalten und freuen uns schon mal ein paar Fotos zeigen zu können, die den Betrachter erahnen lassen, dass es eine sehr lockere "Frage-Antwort-Aktion" bei einem kühlen Panasch war.

 

vlnr. Rick + Mad

Interview and pictures by RL ©


Shades Of Purple - album baptise 28.05.10

29.05.10: Sissach im Baselland - das ganze Dorf im Festfieber! Die Shades befanden sich im etwas verstecken Keller-Gewölbe des Restaurants Sternen, in der "Music Bar". Da war freilich schon vor Beginn des Konzertes, vor 23h etwas los. Das Lokal füllte sich zusehends mit immer mehr interessiertem Publikum. Endlich 23h, jetzt arrangierten sich die Shades Of Purple auf der all zu kleinen Bühne. Kaum Raum zum Fotografieren, so dicht haben sich die Zuhörer dem Bühnenrand entlang platziert. Schon ging's los mit ihren Tribut Songs to Deep Purple. Gnadenlose Power kam von der Band, der Sound schallte bis nach draussen. Jack "Kili" F. Kilian, der Sänger von SoP war in seinem Element und bezauberte mit seiner kraftvollen tollen Stimme, die dem Original von Deep Purple sehr nahe kommt. Es gibt nicht viele Tribut- und/oder Cover-Bands, welche ihren Idealen so vergleichbar nahe sind, die Shades Of Purple treffen jedoch ins Schwarze.

Nun gibt es ihr erstes Tribut-Album "Under My Skin" mit 10 gecoverten Songs zu taufen. In etwa der Hälfte ihres Konzertes präsentierte uns Kili das Album, hilt es hoch und kündigte die Taufe an. Wie fast selbstverständlich heisst der Pate Christian "Chrige" Kasper, ihr sehr sympathischer Manager. Er ist mit vollem Herz dabei und hilt die CD, über die der Sekt gegossen wurde, alle Shades nah beieinander. Man hat nicht nur auf der Bühne auf dieses Ereignis angestossen, der Akt wurde voll gefeiert. Das Album ist sehr authentisch. Es wurde sozusagen handgestrickt.

Der Longplayer wurde live eingespielt und aufgenommen im Probelokal in Lausen BL. Abgemischt wurde das Album in Benis Schlafzimmer (Beni, the man with hard steelnerves) und gemastert in Andis Wohnzimmer. Aufgenommen und gemischt wurde es von Beni "Rossi" Riggenbach! Beim Abmischen dabei war Mad, gemastert als final act von Andi "Don Grobillo" Grob. Wie ihr lesen könnt wirklich handgestrickt bzw. in eigener Regie. Und hier noch einige Facts:

 

Album-Tracks

 

Woman From Tokyo

Burn

Demons Eye

When A Blind Man Cries

Speed King

Into The Fire

Perfect Strangers

Highway Star

Smoke On The Water (live)

Soldier Of Fortune (live)

Setlist baptise show 2010

Line-Up

Kili, Singer

Earl, Keys

Mad, Drums

Rick, Bass

Mac, Guitar

 

www.shadesofpurple.ch

facebook.com/Shades-of-Purple

shadesofpurple@bluewin.ch

booking@shadesofpurple.ch  

www.deeppurple.com


Setliste: Perfect Strangers, Woman From Tokyo, Into the Fire, Stormbringer, Demons Eye, Burn, Blind Man, Black Night, Mistreated, Highway Star, Space Truckin, Smoke On The Water, Soldier Of Fortune!

 

Pictures by RL ©


Shades Of Purple - Gooddrive Bikerparty - Concert Review und Fotos vom 24.04.10
26.04.10: Shades O Purple stehen für einzigartigen Tribut für Deep Purple. Einzigartig schon daher, weil sie die gecoverten Songs von Deep Purple mit ungeahntem Power wiedergeben und jeder der Jungs die Liebe zur Musik von den grossen Deep Purple inne hat.

 

Auffallend ist ihre mitreissende und sauber performte Show, eben Deep Purple like, mit der sie das Volk für sich zu gewinnen wissen. Alle fünf SOP haben die Songs ihrer Vorbilder in hochkarätiger Form in sich und spielen dementsprechend. Überzeugt hat uns vor allem die unglaublich starke Stimme des Sängers Jack F. Kilian, nicht identisch mit dem Original Ian Gillan, aber nahezu, einfach grossartig. Das Biker-Festival-Zelt war voll von Hardrock begeisterten Motorradfreaks und Deep Purple Fans und stampfte zu den Songs mit, vom Beifall ist gar nicht zu reden, er war tosend und verlangte nach mehr. Diese Schweizer Deep Purple Tribut Band kann sich zeigen, sehen und hören lassen, sie ist eben gut und bringt die Songs rüber wie es erfahrene Musiker drauf haben, klasse.  Nach dem heissen Auftritt von SOP spielten China als Hauptact. Shades Of Purple sind: Kili, vocals - Mac, guitar - Earl, keys/piano - Rick, bass - Mad, drums! booking@shadesofpurple.ch Christian (Chrige die gute Seele) Kasper alias DJ ÖTÖKKÄ, Infos shadesofpurple@bluewin.ch - Website: www.shadesofpurple.ch - facebook.com/Shades-of-Purple. Veranstaltet wurde dieser Event von www.gooddrive.ch. Hier die Live-Dates... und bitte hört euch diese geniale Truppe an, es lohnt sich. Für Shades Of Purple haben wir extra diese Seite eingerichtet, wo ihr auch die Fotos dieses Konzertes nachfolgend findet: BV-SOP!

 

Setliste: Perfect Strangers, Woman From Tokyo, Stormbringer, Demons Eye, Burn, When A Blind Man, Black Night, Mistreated, Highway Star, Smoke On The Water, Space Truckin, Speed King

 

Pictures by RL ©


Shades Of Purple - The Swiss Deep Purple Tribute Band 

17.03.10: Es trafen sich fünf Schweizer Musiker mit über 100 Jahren Banderfahrung um die grössten Rockklassiker der Musikgeschichte zu covern. Dabei hat sich heraus kristallisiert, dass die Liebe zu Deep Purple gross ist. Das Resultat heisst heute Shades Of Purple, eine Schweizer Deep Purple Tribute Band die sich hören und sehen lassen kann.

Während Deep Purple mit ihrem innovativen und entfesselten Hardrock zu Weltruhm gelangten, stehen Shades Of Purple für ihre Authenzität und ebenso schlagenden Power ihrem Vorbild in nichts nach. Für diejenigen, die Deep Purple in deren jungen Jahren noch nie live hören konnten, in einer Zeit der jungen und unverbrauchten Rockmusik, steht hier die Alternative zur Verfügung: Shades Of Purple. Die 70iger sind zurück mit sagenhaften Klassikern wie "Child In Time", "Speed King", "Black Night", "Smoke On The Water", "Burn", "Mistreated, "Woman From Tokyo" usw.

Was wir den Demo-Songs von Shades Of Purple entnehmen bzw. unseren Gehörgängen "antun" konnten, ist spitzenmässig gecovertes Deep Purple Material mit einer Stimme die durch und durch geht und einem Sound der dem Original treu ist und authentisch klingt, abgeht und einfach nur noch rockt. Wartet also nicht zu, tut euch Shades Of Purple an ;-) ihr werdet abrocken beim genialen Deep Purple Sound der erfahrenen "Cover-Rocker".

 

Die Möglichkeit Shades Of Purple an einem ihrer stromgeladenen Konzerte zu erleben, habt ihr zum Beispiel an ihrem nächsten Gig in Gretzenbach, SA 24.04.10 an den Good Drive Spring Days vom FR-SO 23.04.10 bis 25.04.10 für Rock- und Motorrad-Begeisterte, www.gooddrive.ch. Der Samstag Abend beginnt um 19h, Auftritte von Shades Of Purple (Support) und last but not least CHINA (Hauptact), die mit ihrem neuen Album aus der Stille wieder aufgetaucht sind, werden von 22h bis 02h Programm sein. Also Leute kauft euch die günstigen Tickets and der Abendkasse in Gretzenbach und rock das Zelt. Wer die Jungs buchen möchte: Christian Kasper booking@shadesofpurple.ch, wer sich mehr informieren will: www.shadesofpurple.ch, oder hier auf Blue Visions.

Shades Of Purple sind: Jack F. Kilian, vocals - Mac, guitar - Earl, keys/piano - Rick, bass - Mad, drums! Tiefes Purpurrot ist angesagt!


Shades Of Purple - more interesting facts

25.01.10: Einmal mehr haben wir über diese tolle Coverband in Erfahrung gebracht, die es zu beachten gilt! Seit Anfang Januar haben Shades Of Purple einen Tourmanager und Bookingpartner namens Christian Kasper shadesofpurple@bluewin.ch. Chris hat sie plus China sogleich für den Gooddrive Anlass in Gretzenbach gebucht. Wer sich ihren Coversound zu Gemüte führen möchte kann dies am 24.04.10 in Gretzenbach an der Motorradshow Gooddrive www.gooddrive.ch. Von den 5 Jungs hat jeder schon seit Jahren Musikerfahrung in verschiedenen Bands gesammelt, also KEINE Anfänger. Bei Coverbands scheitert der fast perfekte Coversound meistens schon am Sänger. Kilian "Kili" Fleischli, der Sänger der Truppe kommt mit seinem Gesang dem von Gillan überaus nahe, sprich er tönt einfach wie Gillan der Sänger von Deep Purple, was ich ebenfalls über ihren Link auf ihrer Website und Facebook selber feststellen konnte. Hier die Links zum Reinschauen und Reinhören: www.shadesofpurple.ch und

www.facebook.com/profile.php?id=1376089160&ref=name#/pages/Shades-of-Purple/31624079652?ref=mf und

www.youtube.com/watch?v=w67Knm6BlJ8...... auf dem letzten findet ihr einen Song von Kili, urteilt selbst!

Zu treuen Diensten stehen ihnen: Benjamin Riggenbach, Tontechniker und Christian Kasper, Booking/Tourmanagement. Wir werden euch auf dem Laufenden halten und über die gecoverten Songs später eine Review schreiben, sobald wir Material dazu haben.


Shades Of Purple

23.01.10: Shades Of Purple nennt sich eine Schweizer Deep Purple Tribute Band - www.shadesofpurple.ch.

Shades Of Purple wurde im Mai 2008 als Schweizer Tribut Band von Deep Purple gegründet. Deep Purple, die mit ihrem vom Klang der Hammond-Orgel, von markanten Gitarrenriffs und -soli, sowie einer äusserst soliden Rhythmusarbeit geprägten Stil zählt zu den Vertretern des Hard Rock.

 

Einige DP Songs aus dem Repertoire der Tribut Band von Shades Of Deep Purple: Perfect Strangers - Strange Kind Of Woman - Stormbringer - Burn - Might Just Take Your Life - Into The Fire - Fireball - Speed King - Mistreated - Black Night - Blind Man - Highway Star - Smoke On The Water - Soldier Of Fortune - Child In Time Demons  Eye - Space Truckin' - Wasted Sunsets

 

Shades Of Purple

heisst übrigens ein Album von Deep Purple mit folgenden Tracks: 1. And The Address 2. Hush 3. One More Rainy Day 4. Prelude: Happiness / I'm So Glad 5. Mandrake Root 6. Help 7. Love Help Me  8. Hey Joe

Live: 24.04.10 Gretzenbach AG - www.gooddrive.ch - Support von China

Wir werden für euch noch mehr über die Tribut Band in Erfahrung bringen, demnächst auf dieser Seite! BV

 

 

Line-Up: Martin Lombris (Mad), Drums - Markus Rudin (Mac), Guitar - Reto Schaub (Earl), Keys - Kilian Fleischli (Jack), Singer - Markus Reichardt (Rick), Bass


up