Nilsa

  Blue Visions ROCK

 

 

Music

 

Music-News

 

Guestbook

 

Friends

 

Contact

 

Art

 

Main

 

  
www.bluevisions.ch
info@bluevisions.ch
BV-MySpace
 

© Copyright

2004 - 2014
Blue Visions

Nilsa

 

 

 

Line-Up: Rolf Mosele, Gitarre - Daniel "Booxy" Aebi, Drums - Nilsa, Vocals - Pascal Kaeser, Hammond B3

 Website: www.nilsamusic.ch - info@nilsamusic.ch - Booking/Management: info@)nilsamusic.ch - Vertrieb: www.CeDe.ch - Promotion: www.dasOffice.ch


Live 2012

13.04.12 Zürich - Moods - CD-Release Party

20.04.12 Aarau - Kiff - CD-Taufe

28.04.12 Sierre - Hacienda Sonic

30.05.12 Bern - Progr

01.06.12 D Passau

01.07.12 Biel - Braderie  

   

Nilsa - Konzert im KiFF vom 20.04.12 - Bericht + Bilder

20.04.12: Etwas düster ist es im ersten Augenblick, wenn du ins Kiff rein kommst, wenig Licht. Aber... das hat sich mit dem Erscheinen von Nilsa und Band bei ihrem ersten Song schlagartig geändert. Die kleine temperamentvolle Frau betörte mit grosser Stimme und ekstatischem Tanz. Die Sängerin mit ihren Wurzeln in Moçambique bringt Farbe in den dunklen Konzertsaal des KiFF in Aarau. Kein Körper im Zuschauerraum bleibt still stehen, alle tanzen mit, zu den rhythmischen Songs von Nilsa. Mal in portugiesisch, spanisch, englisch oder Cena, ihrer Heimatsprache. Auch die Songs verbinden Hip-Hop, Salsa und Reggae zu einem Strauss vollendetem Mix, der mit reisst und gefällt. Nilsa und Band sind hochgejubelt worden mit energischem Applaus für einige Zugaben.

Der Höhepunkt war die Album Taufe von "Eu Sou De Cor". Die Taufe wurde mit Rolf Mosele und Nilsas kleinem Sohn Sämi, als Paten, zelebriert, umwerfend "herzig", und mit viel Beifall quittiert. Das Album ist eine explosive Scheibe voller Rhythmik und geht richtig ab, die gute Laune und Freude sind angefacht, wie ein Streichholz, das nicht aufhört zu brennen, wird zu einem Leuchtfeuer der Klänge von Gesang und Instrumenten.

Mehr von Nilsa könnt ihr auf ihrer Website www.nilsamusic.ch lesen oder aber hier auf BV.

 

 

Tracks

01 Eu Sou De Cor

02 Green To Blue feat. Freda Goodlett

03 Africa Mwatani

04 Tcha Muanatchiro

05 Chamuari

06 Homosexual

07 Love Is A Song feat. Freda Goodlett and Akil the MC

08 Mbepo feat. René Mosele on Trombone

09 Lo Saca Todo Para Fuera feat. Dzua

10 Saudades De Inhambane

11 Devolva Minha Mãe feat. Samito

12 Ndinenda

Infos

 

Gigs: über Live-Dates,

gelber Schalter ganz oben

 

Band Line-Up

Rolf Mosele - guitars

Pascal Kaeser - bass

Thomas Bauser - hammond

Booxy Aebi - drums

 

Booking:

Intermusic - www.intermusic.ch

 

Website:

www.nilsamusic.ch

 

Bilder vom 20.04.12 im KiFF


Nilsa und "Eu Sou De Cor"  

08.04.12: Das Temperamentsbündel NILSA bringt ihr neues und 3. Album "Eu Sou De Cor" am 13.04.12 an die Öffentlichkeit. Der portugiesische Album-Titel "Eu Sou De Cor" heisst nichts anderes als "Ich bin farbig"! Das darf man wörtlich nehmen, denn schwarz ist nur eine von vielen Farben in der Musik der Sängerin aus Moçambique. Ihr homogener Mix aus verschiedenen Stilrichtungen wie Hip-Hop, Reggae und Pop mit afrikanischen Akzenten kommt entspannt und leichtfüßig daher, so, dass das Tanzbein automatisch zu zucken beginnt.

NILSA ist ihrem Stil und sich treu geblieben, auch auf ihrem dritten Werk "Eu Sou De Cor". Sie zeigt musikalische Verspieltheit und Lockerheit problemlos mit inhaltlicher Eindringlichkeit kombinierbar. Wie ein Chamäleon wechselt Nilsa zwischen Portugiesisch, Englisch, Spanisch oder Cena, ihrer afrikanischen Sprache aus Moçambique. So gelingt es ihr auf wunderbare Weise, dichte atmosphärische Spannungen aufzubauen un die Zuhörer mitzunehmen in ihre Welt irgendwo zwischen Moçambique und der Schweiz.

Nilsa ist mit dem Schweizer Rolf Mosele verheiratet, dem Gitarristen und Produzenten des Albums, sie haben zusammen zwei Kinder. Sie hat jedoch ihrer Heimat Moçambique den Rücken nicht gekehrt, das merkt man bereits in "Africa Muatani", in dem Song wo sie ihre Landsleute eindringlich auffordert, das Leben in ihre eigenen Hände zu nehmen und ihre "fruchtbaren Felder zu bestellen". Auch in "Chamuari", das sich von einer wehmütigen Ballade zu einer Tanznummer mit fast karibischem Feeling steigert, steht die afrikanische Realität im Fokus: Ein Freund wird für tot gehalten, bis sich herausstellt, dass er "lediglich" im Gefängnis war - für den Bruder des Freundes Anlass genug, Geld von Freunden für eine angebliche Überführung des Leichnams zu schnorren. Grandiose Momente beschert Nilsa auch, wenn sie etwa im unglaublich treibenden Ohrwurm "Tchamuana chiro" demonstriert, wie verdammt cool portugiesische Raps krachen können. Verdammt cool oder "Maning nice, wie das in Moçambique heisst, ist auch Nilsas Band, die aus lauter bekannten Gesichtern der Schweizer Funk-Szene besteht. Drummer Booxy Aebi (Grand Mother's Funck) und Basser Pascal Kaeser (James Brown Tribute Band) legen einen dermassen soliden Grooveteppich hin, dass es für Gitarrist Rolf Mosele (Funky Brotherhood) und Hammond-Organist Thomas Bauser eine Freude sein muss, in allen Klangfarben Muster reinzuweben.

"Eu Sou De Cor" ist eine Farbexplosion, die wahnsinnig gute Laune macht, frisch und mit viel Herzblut getränkt, dass einer der Höhepunkte des Albums "Love Is A Song" heisst. Diese hitverdächtig coole Hip-Hop Nummer, in der sich Nilsa die Vocals mit Freda Goodlet (Funky Brotherhood) und Akil the MC (Jurassic 5) teilt, verlässt unsere Gehörgänge nur ungern wieder. "Eu Sou De Cor" ist das beste aus zwei Welten: Das ist Fröhlichkeit mit Tiefgang, das ist Power, das ist Nilsa. Und wer Nilsa mit Band schon live erlebt hat, kann da nur zustimmen, denn sie zieht alle Register und lässt die Füsse tanzen. Das ist ein Versprechen!

Mehr von Nilsa könnt ihr auf ihrer Website www.nilsamusic.ch lesen oder aber hier auf BV mit Fotos ihres letzten Album-Releases BV-NILSA .

 

 

Tracks

01 Eu Sou De Cor

02 Green To Blue feat. Freda Goodlett

03 Africa Mwatani

04 Tcha Muanatchiro

05 Chamuari

06 Homosexual

07 Love Is A Song feat. Freda Goodlett and Akil the MC

08 Mbepo feat. René Mosele on Trombone

09 Lo Saca Todo Para Fuera feat. Dzua

10 Saudades De Inhambane

11 Devolva Minha Mãe feat. Samito

12 Ndinenda

Infos

 

Gigs: über Live-Dates,

gelber Schalter ganz oben

 

Band Line-Up

Rolf Mosele - guitars

Pascal Kaeser - bass

Thomas Bauser - hammond

Booxy Aebi - drums

 

Booking:

Intermusic - www.intermusic.ch

 

Website:

www.nilsamusic.ch


Live 2011

14.01.11 Stäfa - Kulturkarussel Stäfa

 

Live 2010

22.04.10 Olten SO - Schützi Nachtfieber

01.05.10 Aarburg AG - Bärenkeller - Plattentaufe

07.05.10 Thun BE - Mokka

30.07.10 Aarburg AG - Woog Fest

31.07.10 Menziken AG - Mutterschiff Menziken

21.08.10 Tiefenatal - Axalp Openair

10.09.10 Frauenfeld - Charity-Night

24.09.10 Wetzikon ZH - Scala

09.10.10 Wohlen AG - Plattform

19.11.10 Zofingen AG - OX


Nilsa mit neuem Album "Eu Sou De Cor" - Release 13.04.12 

30.03.12: "Tcha Muanatchiro" ist die 1. Single des neuen Nilsa-Albums "Eu Sou De Cor", Release: 13.04.12.

Nach dem Erfolg der letzten Auskoppelung "Não Não Não" (feat. Steff la Cheffe) wird jetzt wieder das Tanzbein gefordert und überflüssige Kleidung abgelegt. Denn es wird heiss und feucht!

 

"Tcha Muanatchiro" ist die Geschichte von Mario. Er sitzt am Steuer eines Luxuswagens, am Handgelenk trägt er eine fette Uhr, am Leib nur edelsten Stoff. Doch leider ist alles gestohlen, oder "ausgeliehen", wie Mario sagen würde. Was tut man nicht alles, um einem Mädchen zu gefallen! Wie man sich denken kann, geht alles schief und Mario fährt das Auto zu Schrott.

"Tcha Muanatchiro" heisst in Cena, einer Sprache aus Moçambique, etwa so viel wie "die Dinge eines anderen", oder deutlicher gesagt: Die Dinge eines anderen, mit denen man sich besser nicht schmücken sollte. Nilsa with her African Spirit. Für den Tcha Muanatchiro Twist sucht Nilsa TänzerInnen, für den neuen Clip. Weitere Infos dazu auf ihrer Website www.nilsamusic.ch.


Nilsa - Album Taufe  - im Bärenkeller Aarburg - Tipp 26

02.05.10: Gestern Abend, Freitag 01.05.10 fand die CD-Taufe von ihrem Album "Aphale" statt. Der sehr einladende alte Gewölbekeller des altehrwürdigen Hotels Bären im "Aarbiger Städtli" war voller Musik-Liebhaber die gespannt auf den Auftritt von Nilsa mit Band warteten. Das heisse Konzert begann mit einem Riesenapplaus für die Band und der Single-Auskoppelung "Madrugada", dem ersten Song des Longplayers "Aphale". Es ging ihren Songs aus dem Album weiter, ein jeder wurde noch mehr als sein Vorgänger applaudiert. Der Bar-Betreiber Rolf machte dann die Ansage zur Taufe. Ein Taufpate musste noch erkoren werden. Keine weniger als Rolf Schlup, der Promoter der Band kam zu der Ehre. Das Album wurde mit einem Schluck Sekt begossen und so getauft und der Rest der Flasche wurde der "Tauffamilie eingegossen". Ja, so geht das in etwa ab an einer CD-Taufe, mit vielen Zurufen und Applaus dazu. Nach einer abschliessenden Ansprache der Zeremonie vom Taufpaten ging's weiter mit scharfem Rhythmus der Band und starken Stimme von Nilsa. Offen und sympathisch wie sie ist, erklärte sie vor jedem Song in noch etwas kargem Deutsch mit Akzenten um was es in etwa in dem folgenden Lied ging. Die Themen in ihren Texten waren sehr verschieden, so als ob man über "Gott und die Welt" sprechen würde, von allem etwas, wie über Mutterglück und Babyblues, gescheiterte Liebe, die korruptiven Mächtigen ihrer Heimat, den Krieg, über die Band, einen geschlossenen Raum wo man mühsam ausbricht und einem wieder und wieder neue Steine in den Weg gelegt werden, vieles sind Situationen in ihrem Herkunftsland. Sie sei zwar jetzt Schweizerin aber im Herzen eine Moçambikanerin trotz der Mühen und Schreckensherrschaft in ihrem Lande. "Das kann ich nachvollziehen, denn wer vergisst schon seine Wurzeln?" Die Lieder singt sie in ihren Muttersprachen Cena und Portugiesisch. Der Sound ist wie er ist, eine Mischung aus Reggae, Rap, HipHop gepaart mit dem Sound Afrikas. Um immer forderte sie zum Tanz auf. Sie selber tanzen unentwegt zum Gesang und war wie ein Wirbelwind auf der Bühne, eine Performance, wie sie besser nicht hätte sein können. Es ist ihr Geschick, die Leute mit ihrer kraftvollen abgehenden Stimme zu verzaubern und lauter Lebensfreude zu versprühen. Dieser Worte sind so wahrhaftig. Die zierliche, quirlige und äusserst sympathische Sängerin Nilsa bringt echt Sonne in jedes Gemüt. Mit dem wunderschönen aufmunternden Song "Madrugada" was so viel wie "Morgenfrühe oder Morgendämmerung" bedeutet, der als erster dieses Abends interpretiert und auch als letzter nochmal. hat die Band abgeschlossen.

Eines muss ich noch erwähnen, es ist spürbar und unüberhörbar, wenn wenn Profis am Werk sind, vor allem so ein Basssolo habe ich noch nie gehört, könnte sich mancher eine Scheibe von abschneiden - absolut genial! BV vergibt für dieses tolle Album 8.5 Punkte (1-10). Es lohnt sich auf jeden Fall für die Liebhaber des beschriebenen Sounds, dieses Album zu kaufen.

Bestellen könnt ihr bei www.CeDe.ch. Weitere Infos: www.nilsamusic.ch. Fotos!



Nilsa - album release and baptise

28.04.10: Ende Monat, 30.04.10, erscheint das Album "Aphale" von Nilsa. Über Nilsa haben wir schon am 25.03.10 (scroll down) ausführlicher berichtet. Es ist ihr Geschick, die Leute mit ihrer Stimme zu verzaubern und lauter Lebensfreude zu versprühen. Fast 5 Jahre mussten ihre Fans auf das neue Werk warten. Nun ist es soweit. Ab 30.04.10 kann man das Album kaufen, z.B. bei www.CeDe.ch,  vorbestellen schon jetzt. Die CD-Taufe findet am 01.05.10 im Bärenkeller in Aarburg statt. Wer sich den Videoclip anschauen möchte kann das hier: Nilsa.  

Die aktuelle Single-Auskoppelung "Madrugada" bringt uns mit ihrer Reggae-Sound Richtung heissere Tage und Nilsa lässt mit ihrer unbekümmerten Art die nötigen Sonnenstrahlen. Ihr Sound passt haargenau zum Sommer. Weitere Infos: www.nilsamusic.ch.


Nilsa - Wo Nilsa singt, geht die Sonne auf!

25.03.10: Am 30.04.10 erscheint das die Album "Aphale", www.CeDe.ch, von Nilsa. Mit ihrer Musik versprüht sie Lebensfreude pur. Nilsa, die Sängerin moçambikanischer Herkunft und die seit 2001 in der Schweiz lebt, besticht auf ihrer neuen CD mit ihrer unverwechselbaren Stimme und einem frischen Mix aus Reggae, Pop und Hip Hop mit der nötigen Brise afrikanischem Sound und Groove.

Fast fünf Jahre mussten die Fans von Nilsa auf ihr neues Album warten. Doch nach einer längeren Baby-Pause präsentiert die 29jährige nun in alter Frische ihre neuen Songs. "Aphale" heisst der Titel der neuen CD, benannt nach einem ihrer Songs, in dem es inhaltlich um einen Heiratsantrag geht.

Ein Antrag, dem niemand widerstehen kann, ist auch das neue Album: Es lockt mit Nilsas eigenwilligem Stil. Nach der erste CD "Mamã" wo sie mit unverkennbarem Rap-Style auf sich aufmerksam machte, zeigt Nilsa nun auch ihre Qualitäten als Sängerin und Songwriterin. Zusammen mit Produzent und Partner Rolf Mosele gelang ihr ein spezieller Crossover von Europa nach Afrika.

Die aktuelle Single "Madrugada", was soviel heisst wie "Morgenfrühe" und spanisch ist, bringt uns mit seinem Reggae-Sound Richtung heissere Tage, und Nilsa lässt mit ihrer unbekümmerten Art die nötige Sonne scheinen. Der Sommer kann kommen. 

CD Taufe ist am 01. Mai in Aarburg an der Aare im Bärenkeller, Restaurant-Hotel Bären im Städtli. Weitere Infos unter: www.nilsamusic.ch


 

up