Wolfpakk

 

 

 

BANDS

 

 

NEWS

 

 

LIVE-PICS

 

 

CONTACT

 

 

ART

 


www.bluevisions.ch
info@bluevisions.ch

Facebook

 

 

© ® Copyright

2014 - 2024

Blue Visions

Wolfpakk - Mark Sweeney + Michael Voss

 

www.wolfpakk.net - www.marksweeney.ch - piemusicgmbh@gmx.net

 

MARK SWEENEY und MICHAEL VOSS -  Die Leitwölfe des Melodic Metal-Allstar-Projektes WOLFPAKK


WOLFPAKK - "Wolves Reign" ein ALL-STAR PROJECT von MARK SWEENEY UND MICHAEL VOSS

30.04.2017:

Wenn sich der letzte Song so gut anhört wie der erste, dann ist ein Album mit einer Gewaltsintensität und Leidenschaft geschaffen worden. "WOLVES REIGN" ist Melodic-Metal in top Qualität und besonderem Hörgenuss, das neue und vierte Album von WOLFPAKK. MARK SWEENEY und MICHAEL VOSS haben nicht einfach Texte geschrieben und die Musik dazu komponiert. Hinter einem solchen Project stecken Organisationstalent und beste Teamarbeit, alles zusammen ergibt ein Ergebnis aus einer Mammut Arbeit kombiniert mit Leidenschaft.

 

Wolfpakk war das erste Album, Cry Wolf das zweite, Rise Of The Animal das dritte Werk. Veröffentlicht wurde nun das vierte opulente All-Star Werk "WOLVES REIGN" - seit dem 28.04.2017 erhältlich. Die Songs hören sich an wie von einem Geist beseelt, Melodic und Rock Metal vom Feinsten! Ja, sie können auch so, diese Songs, einem in andere Welten versetzen, verzaubern und als etwas Besonderes wahr genommen werden. Die Texte rufen nach Freiheit, von Flucht, von Friede, der Natur und vom Geist, von der Seele, Mutter Erde. Zwischen den Zeilen kommt die Verbundenheit zur Natur und den Tieren und uns zusammen hervor - indianisches Denken! All die Worte lassen sich auf uns Menschen adaptieren, wie wir es der Natur nachmachen sollten, mit ihr leben, von ihr leben und ihr was zurück geben. Es steckt Liebe, Emotion drin, aber auch wie das Leben sein sollte. Alte Werte gehen in dieser Ego- und Machtwelt verloren, jeder für sich selbst. Jeder sollte langzeitlich denken und handeln. Die Songs widerspiegeln, was wir schon alles verloren haben, aber auch was wir besser machen könnten und was wir unterlassen sollten. Vereint, wie in diesem All-Star Project von Mark Sweeney und Michael Voss, können wir vieles erreichen, nur wer alleine geht, verliert am Ende - zwischen Zeilen lesen und die Textsprache umsetzen! FRIEDE schaffen - ein Miteinander schaffen mit allem was lebt und wächst, nur so gedeiht er, auch unser innerer Friede. Vielleicht hört jeder von euch etwas anderes aus den Songs oder kann mit diesen (für mich) indianischen Weisheiten vielleicht nichts anfangen, wer weiss das schon. Es tut ja schon gut dieses Hammer-Songs zu hören. Alle vier Alben sprechen die selbe Sprache und erzeugen teils Hühnerhautgefühle. Ja, Melodic-Metal kann das. wenn, Musik hören kann auch ein Flucht sein vor all dem, was einem das Leben schwer macht, dort wo Verzweiflung und Angst vorherrschen. Die Texte aus "Wolves Reign" machen nachdenklich, sie befreien aber auch, verhelfen zu einem musikalischen Glücksgefühl - es sind speziell diese 11 Tracks von "Wolves Reign", die sich vollkommen auf uns umsetzen lassen. Unser Tipp: Sich auf jeden Fall dieses wunderbare Album zulegen.

 

Die Mammut Arbeit, welche hinter einem derart weitreichenden Project steht, kann man sich kaum vorstellen. Ein Versuch sie in Kurzform zu beschreiben, ohne in die Details zu gehen, ist schon eine mühevolle Sache. Wir haben die Akteure im Kasten unten benannt. Schon die Organisation, alle nacheinander und/oder zusammen ins Studio zu kriegen, die Termine, wann wird welcher Part eingesungen, wann die verschiedenen Instrumente usw. Ohne perfekt koordinierte Abläufe und Verlässlichkeit auf die Mitglieder, geht gar nichts. Die beiden, Mark Sweeney und Michael Voss schafften es zum vierten Mal. Hut ab vor so viel Ideen, Ehrgeiz, Schaffenskraft und Teamgeist. "Wolves Reign" ist ein absolutes Highlight in der Melodic-Metal Szene.

 

Tracks: "Wolves Reign"

 

01 Falling

02 Run All Night

03 Blood Brothers

04 Wolves Reign

05 No Remorse

06 Inside The Animal Mind

07 Scream Of The Hawk

08 The 10 Commandments

09 Mother Earth

10 Tomorrowland

11 I'm Onto You

 

Mark Sweeney und Michael Voss - www.wolfpakk.net

 

Vocals: Mark Sweeney + Michael Voss

feat. Claus Lessmann (ex Bonfire), Biff Byford (Saxon), Tony Harnell (ex TNT, Skid Row), Oliver Hartmann (Avantasia), Jioti Parcharidis (Victory), Steve Grimmett (Grim Reaper), Pasi Rantanen (Thunderstone), Ronnie Atkins (Pretty Maids), Simone Christinat (Legenda Aurea), Danny Vaughn (Tyketto), Mike Vescera (ex Malmsteen, Laudness), Andy Lickford (Killer), Jean-Marc Viller (Callaway)

 

Bass: Rudy Sarzo (Dio, Ozzy, Quiet Riot), Marc Lynn (Gotthard, ex China), Volker Krawaczak (Axel Rudi Pell), Michael Müller (Jaded Heart)

 

Guitars: George Lynch (Ex Dokken), Timo Somers (Delain), Brad Gillis (Night Ranger), Alen Brentin (Andreas Gabalier), Jen Majura (Evanescence), Chris Holmes (ex W.A.S.P.)

 

Drums: Gereon Homann (Eat the Gun), Alex Holzwarth (Avantasia)

 

Backvocals: Jean-Marc Viller, Mark Sweeney + Michael Voss, Simone Christinat

 

Songs, Lyrics, Mixing, Production: Mark Sweeney + Michael Voss

Mastering, Musical Arrangement, Engineering: Michael Voss

 

Weitere Infos: BV-WOLFPAKK

 


WOLFPAKK - Melodic-Metal hammerhart

16.05.2015: Hammerharte Beats und geniale Gitarrenriffs kommen einem beim Hören ihres neuen Albums "Rise Of The Animals" entgegen, bereits beim Einstieg in den ersten Song "Rider Of The Storm". Das Album von Mark Sweeney und Michael Voss ist eine echte Ansage an voll ausgereiften Sound von Rock-Metal über Hardrock bis zum Melodic-Metal, ein wunderbares Gemeinschaftswerk mit vielen verschiedenen Akteuren.

 

Wolfpakk ist keine Band im herkömmlichen Sinn einer stets gemeinsam auftretenden Musikgruppe, sondern ein Projekt, entstanden aus Herzblut. Die "Alphawölfe" bzw. Projektleiter sind Mark Sweeney (ex-Sänger von Crystal Ball) und Michael Voss. Die beiden sind die Verantwortlichen des Projektes. Sie schreiben die Songs und Texte, spielen und singen alles ein und bilden letztendlich das ganze Rudel zusammen mit ihren eingeladenen Gästen. Die gemeinsame Arbeit bzw. Verwirklichung des Sounds auf höchstem Niveau, veredelt das Ganze und bietet unglaubliche Abwechslung im Vergleich zu Projekten Anderer. Durch die verschiedenen und wechselnden Gäste in einer grösseren Zahl ist es fast unmöglich als Gruppe auf einer Bühne zu agieren.

 

Nach ihren beiden Alben "Wolfpakk" (2011) und "Cry Wolf" (2013) ist am 27.02.2015 ihr drittes Werk "Rise Of The Animal" erschienen, eine absolute Hochleistung. Mark Sweeney und Michael Voss sind Wolfpakk und haben auch das Album gemixt und produziert. Gäste zur Realisierung ihres dritten Albums waren:

Vocals: Marc Storace, Michael Kiske, Andi Deris, Ted Poley, Joe Lynn Turner, Rick Altzi, David Reece, Charlie Huhn, Don Dokken, Michaela Schober und Jean-Marc Viller

Bass: Bob Daisley, Al Barrow, Barend Courbois

Guitars: Jeff Watson, Axel Rudi Pell, Ryan Roxie, Bernie Torme, John Norum, Doug Aldrich, Martin Rauber

Keys: Chris Ivo, Pablo Allen (Bagpipes)

Drums: Mike Terrana, Mark Schulman, Simon Philips, Chris Slade, Gereon Homann

Aufgenommen wurde "Rise Of The Animals" bei Kidroom Music in Greven, Distribution AFM-Records.de

 

Durch die 11 Tracks hindurch wirken Gesang und Instrumente wie eine Gearbox mit immer wieder wechselnden Einsätzen, eine überaus attraktive Mischung in der Umsetzung der Songs und Texte. Knallharte Instrumental-Einheiten harmonisieren mit dem Gesang wie aus einer sprudelnden Quelle als Interpretation der Wirklichkeit, die es sogar in diesem harten Genre schafft Emotionen zu wecken. Mit dem lebendigen Sound von Wolfpakk werden Erlebnisse ausgedrückt. Dazu tragen die unendlich starken Gitarrenriffs, der beeindruckende Gesang, die Beats sowie z.B. auch das Dudelsack-Schlussbouquet beim Song "Highlands" bei. Der Titelsong "Rise Of The Animal" bietet einen fast einminütigen Einstieg, der ohne Gesang auskommt, wunderbar arrangiert. Die abwechslungsreichen Tracks lassen nichts aussen vor, vom gedämpften Klang bei "Grizzly Man" über die ultra heissen und schnellen Parts bei "Running Out Of Time" bis zum letzten Stück der langgezogenen Gitarren mit schnellen Fingern und toll klingenden Frauenstimme, ist alles da was das Herz begehrt. "Rise Of The Animals" ist eine wahre Ansage an die Liebhaber dieses Sounds, die es weiter zu sagen gilt.

 

Tracks: "Rise Of The Animal"

 

01 Rider Of The Storm

02 Sock it To Me

03 Monkey On Your Back

04 Highlands

05 Black Wolf

06 Somewhere Beyond

07 Running Out Of Time

08 Grizzly Man

09 High Roller

10 Rise Of The Animal

11 Universe

 

Mark Sweeney und Michael Voss

www.wolfpakk.net

 

Vocals: Marc Storace, Michael Kiske, Andi Deris, Ted Poley, Joe Lynn Turner, Rick Altzi, David Reece, Charlie Huhn, Don Dokken, Michaela Schober und Jean-Marc Viller

Bass: Bob Daisley, Al Barrow, Barend Courbois

Guitars: Jeff Watson, Axel Rudi Pell, Ryan Roxie, Bernie Torme, John Norum, Doug Aldrich, Martin Rauber

Keys: Chris Ivo, Pablo Allen (Bagpipes)

Drums: Mike Terrana, Mark Schulman, Simon Philips, Chris Slade, Gereon Homann

 

Recording: Kidroom Music in Greven

Distribution: AFM-Records.de

 

Weitere Infos: BV-WOLFPAKK

 


Wolfpakk - neues Album "Cry Wolf" mit Mark Sweeney (Ex-Sänger Crystal Ball) - ein bemerkenswertes Stück Arbeit

24.09.13: Die beiden Leitwölfe Michael Voss (Ex-Casanova, Mad Max) und Mark Sweeney (Ex-Crystal Ball) präsentieren ihr neues Album "Cry Wolf" in Anlehung an ihr 2011 veröffentlichtes Album "Wolfpakk". Ihr Erstlingswerk "Wolfpakk" überzeugte durchwegs mit positiver Kritik einheimste, und brachte dem Leitwolf-Team Sweeney-Voss alle Ehre. Nun, nach knapp zwei Jahren, am 30.08.13, ist ihre neue Scheibe "Cry Wolf" veröffentlicht worden. Nebst ihren hochkarätigen "Gastwölfen" (Krokus, Deep Purple, Whitesnake u.a.) überzeugen Mark Sweeney und Michael Voss ihr Publikum neu.

 

Tracks

01 Moonlight

02 A Matter Of Time

03 Dark Revelation

04 Cold Winter

05 Palace Of Gold

06 The Beast In Me

07 Wakken

08 Pressure Down

09 Run With The Wolf

10 Cry Wolf

Bonus

11 II. Kid Raw

12 Dark Revelation (Video)

13 Cold Winter (Video)

Infos
Release: 30.08.2013

 

Website: www.wolfpakk.net

Vertrieb: AFM Records

 

Band Line-Up:

Mark Sveeney & Michael Voss

feat. musicians of:

Krokus, Deep Purple, Primal Fear,

Axel Rudi Pell, Iron Saviour,

Masterplan, Whitesnake

and many more

 

 

Rezension

Das sich dieses Album im Metal ansiedelt, hört man schon beim rasanten ersten Song "Moonlight". Altbewährte Tonfolgen versiegen nicht, auch nicht beim Gesang von Mark Sweeney, hart bis melancholisch und zurück zu heavy Metal hören wir den charismatischen Sänger auf dem neuen Album von Wolfpakk. Auch der Folgesong "Dark Revelation", was sich wie die dunkle Offenbarung anhört, ist bestens dabei. Überraschend hingegen präsentiert sich der zweistimmige Song "Cold Winter" mit Amanda Somerville. Die feinfühlig und Hoffnung versprechend inszenierte Ballade gibt es auf der CD als Song und Video. Die Ballade siedelt sich zwischen hartem Beat und fetzigen Metal Kompositionen an, begleitet von leichten beschwingenden Gitarrenparts zwischen den hartgesottenen Songs. Midtemporeich und orientalisch anmutend im Intro bewegt sich mit mehrstimmigem Chorgesang "Palace Of Gold". Mit Raubkatzen Gebrüll eröffnet der schnelle, griffige Song "The Beast in Me". Ebenso deftig und zuweilen mehrstimmig sind die weiteren Tracks mit finalen, klaren und positiven Schlusspunkten besetzt. "Run With The Wolf" ist ein Track mit lang ausgedehntem leichtem Intro, der sich äusserst melodiös aber stetig und temporeich in harte Musik ausdehnt und mit geilen Riffs überzeugt. Was dem Album die Krone aufsetzt ist wohl die über 10-minütige Hymne "Cry Wolf" als ebenso prägnanter Titel des Albums. Der Mensch verbindet Emotionen mit dem Tier. Der Song beginnt mit akustischem Gitarrenklang, fliesst unter Gewittergrollen und Regenprasseln auf sehr melodiöse Art dahin und ist mit härteren Songteilen, schnellen Beats und Chorstimmen infiziert. Der schöne Aspekt dabei ist wohl der zwischenzeitliche Sprechgesang und das sphärisch ausklingende Ende nach den sich wiederholten, leiseren und auch schnelleren Parts verbindenden Optionen als harmonierender Songs ergibt. Die beiden Videos "Cold Winter und "Dark Revelation" unterscheiden sich vom Gesang her in zwei verschiedene Richtungen. Die beschauliche Ballade "Cold Winter" spielt sich im Winterwald ab. "Dark Revelation" ist ein sehr fetziger Song, das Video zeigt eine Bühne mit völlig abgehenden Musikern und spielt sich drinnen ab.

Dass dieses Album von Profis komponiert wurde, hört man ungebremst. Die meist ziemlich harten Tracks sind äusserst gut ausgearbeitet und in abwechslungsreicher Form wiedergegeben. Ich denke damit haben Wolfpakk ihrem Debütalbum "Wolfpakk" noch eins draufgesetzt. Sweeney und Voss haben uns damit ein bemerkenswertes Produkt abgeliefert, das sehr wohl von sich Reden macht, ein Album für Rock-Metal Liebhaber!


Wolfpakk und "Cry Wolf"

15.09.13: Leitwölfe von Wolfpakk sind die beiden Vollblutmusiker Michael Voss (Ex-Casanova, Mad Max) und Mark Sweeney (Ex-Crystal Ball). Nachdem der Wolfpakk Erstling "Wolfpakk" 2011 überaus gut ankam und durchwegs positive Kritik einheimste, machte sich das Produzenten Team Sweeney/Voss knapp 2 Jahre später daran, eine ebenso satte Scheibe zu produzieren. So stammen 10 von 11 Songs aus deren Feder, wobei Gesang, Produktion und Mix wie schon beim Debüt-Album aufgeteilt wurde.

Der 11. Song lehnt sich an den Rainbow Klassiker "Run With The Wolf" an. Derselbe wurde auf dem legendären Album "Rising" (mit Dio, Blackmore, Bain, Powell, Cares) 1976 veröffentlicht und erreichte schon nur in den USA Platin Status. Für diesen Song gewann Wolfpakk keinen geringeren original Keyboarder aus dieser Epoche: Tony Carey! Sein Kommentar dazu: "Hey, cool version. Who's singing? Very nice!"

Am 30.08.13 ist die neue CD "Cry Wolf" mit hochkarätigen "Gastwölfen" erschienen. Dazu verraten wir euch mehr und schreiben eine Album-Rezension für die, welche dieses noch nicht ihr eigen nennen dürfen. Die Liste der "Gastwölfe" ist sehr lang, wir werden sie demnächst nennen.


Wolfpakk - the project of Melodic-Metal-Rock - 'homo homini lupus x 2'

18.08.11: Die meisten Leute hier kennen ihn, MARK SWEENEY, ehemals Sänger von CRYSTAL BALL! Er ist es, der einen weiteren Meilenstein legt mit dem WOLFPAKK - The Amazing Melodic Metal All-Star Project - feat. current or former members of: Iron Maiden - Black Sabbath - Judas Priest - Whitesnake - Y. Malmsteen - Gotthard - Primal Fear - U.D.O. - Quiet Riot - Crystal Ball - Mad Max - Glenn Hughes a.m.m.!

 

Die Songs und Texte sind von Mark Sweeney und Michael Voss geschrieben, ebenfalls gemixt und produziert. Das All-Star-Project wurde realisiert mit vorgenannten Bands bzw. Musikern zusammen mit Michael Voss und Mark Sweeney. Das sind über 25 Gast-Musiker aus der ganzen Welt werden auf der ersten CD (Release wird bald bekannt gegeben) zu hören sein. Das Album WOLFPAKK beinhaltet 10 tolle Melodic-Metal-Rock Songs erster Güteklasse. In Kürze erfahrt ihr hier mehr zu diesem neuen Hammer Projekt oder klickt hier für die Bio!

 

Tracks

 

01 Sirens

02 Dark Horizons

03 Lost

04 Slam Down The Hammer

05 The Crow

06 Wolfpup

07 Let Me Die

08 Reptile's Kiss

09 Ride The Bullet

10 Wolfony

Zum Projekt gibt es noch mehr zu lesen auf www.wolfpakk.net !

 

WOLFPAKK VIDEO "REPTILE'S KISS":
Ab Montag: Online-Premiere von 17:00-18:00h auf der Startseite von
www.imusic1rocks.com 

(das Video läuft eine Stunde lang im Loop) und anschliessend die TV-Premiere um 23h auf iMusic1 im Rahmen der Sendung ROCKS.
 

Obwohl die Songs im Genre Metal-Rock angesiedelt sind, kommen die melodischen Aspekte nie zu kurz. Die Scheibe ist schnell, melodisch und verfügt über Elemente aus Hardrock, Metal, zeitweilig stampfenden Beats und verfällt mitunter dem einmaligen Melodicsound. Gesanglich sind die Stücke überaus gekonnt produziert: Bei Mark Sweeney kommt die Stimme wie damals bei Crystal Balls sehr zum Tragen und ist unverkennbar im harten Beat zuhause, anders als seine softe Seite in seinen vorangegangenen Nebenprojekten wie z.B. seinem auf Melodie beruhenden Sound seines Albums "All In" aus dem Jahr 2010. Mark Sweeney zeigt den Macher des stampfenden harten Melodic-Metals als auch seine eindringliche softe Seite die seine Stimme völlig anders erklingen lässt. Das neue Album, das Sweeney zusammen mit Michael Voss und den Vollblutmusikern im Hintergrund produziert hat lehnt sich an die Schöpfung unter dem eindrücklichen Namen "WOLFPAKK" ! Das Album überzeugt sowohl mit melodischen und Härtegraden des Metals vereint und ist ein Geheimtipp für Fans des Metal- und Melodic-Rocks. Mehr zu Mark Sweeney ist HIER nachzulesen.


Mark Sweeney solo


Mark Sweeney - new solo album "All In" - Release 28.05.10 - CD-Review

Nach 2007 wagt es Mark Sweeney (Crystal Ball) jetzt schon zum 2. Mal eine Solo-CD auf den Markt zu bringen und zeigt mit "All In" eindrücklich, wie Rock im Jahr 2010 klingen kann. Insgesamt 12 Tracks sind auf dem Silberling enthalten und wurden von der Rock-Ikone Michael Voss (Rosenstolz, Michael Schenker, Udo Lindenberg, Doro Pesch, Casanova u.a.) produziert, die absolut "erwachsen" rüber kommen. Die Songs wirken sehr modern, rockend und die Balladen gehen richtig unter die Haut.

Mark konnte einige hochkarätige Musiker für sein neues Projekt gewinnen. So gibt sich u.a. die Amerikanerin Robin Beck (First Time) bei einem Duett die Ehre oder niemand geringerer als Bruce Kulick (Ex Kiss) zeigt mit seinem Solo eindrücklich, dass er einer der besten Gitarristen der Welt ist. Auch die lebende Legende Stefan Kaufmann (Ex Accept / U.D.O.) gehört mit seinen Gitarren Soli noch lange nicht zum alten Eisen. Weiter demonstriert Jürg Michael (Stratovarius etc.) was ein guter Schlagzeuger drauf haben muss und selbst die Nachwuchs Sängerin Pearl lässt Vergleiche mit Mariah Carey aufkommen - was für eine Stimme!


Album "All In"

Tracks

1. Line Of Fire

2. Why Do You Hate Me

3. Still Alive

4. Gimme A Sign

5. Leave I All Behind

6. Sinner

7. Another Day

8. Stare At The Sun

9. Too Late

10. Moments

11. Chance

12. Demons (Bonus Track)

Single "Line Of Fire"

Tracks

1. Line Of Fire

2. Moments

 

 

 

 

#1 Lyrics und Musik von Sorvaag, Rohan und Sommerdahl / #8 Lyrics von Mark Sweeney, Musik von Mark Sweeney und Scott Leach / #2 und 9 von Mark Sweeney und Michael Voss

Line-Up: Lead Vocals, Mark Sweeney - Guitar, verschiedene Musiker - Bass, Michael Voss - Drums, verschiedene Musiker

Gast-Musiker: #5 Duett mit Pearl / #9 guitar-solo Bruce Kulick / #10 Duett mit Robin Beck / #12 drums Jörg Michael, guitar-solo Stefan Kaufmann

piemusicgmbh@gmx.net - www.marksweeney.ch

 


Album-Review

11.05.10: Die ganz andere Seite des Crystal Ball Sängers Mark Sweeney: Die Sanfte! Der metallische und harte Gesang von Mark Sweeney wie er uns allen bekannt ist von den Songs mit Crystal Ball, zeigt sich zum zweiten Mal von der romantischen Seite, ganz auf der Melodic-Rock Schiene. Das hat schon vor 2 Jahren beim Release seines Erstling-Solo-Werkes "Slow Food" keiner geglaubt. Der junge gutaussehende Blonde mit der Löwenmähne ist zu einem smarten Mann mit Kurzhaarschnitt geworden - "Schwiegermutter-Traum" :-). Wer sein neustes Baby hört, wird mehr als erstaunt sein, denn Balladen machen die Mehrheit der Songs aus! Mit einer sanften und äusserst verständlichen, eher braven Stimme, singt er mit und ohne Backing-Chorus seine Lieder. Zwei Songs von den zwölfen auf dem Longplayer singt er im Duett zusammen mit Robin Beck und einmal mit Pearl, beides sehr talentierte Frauen, die über wunderbare Stimmen verfügen, einmal sanfter, einmal rougher - Duett-Träume zusammen mit Mark! Die Balladen gehen echt unter die Haut, einfühlsame, mal optimistisch und mal traurig klingende, bewegende schöne Worte aneinander gereiht, tiefgründig, mitunter auch sehr nachdenklich stimmend. Einige dieser Songs sind sehr gut tanzbar, andere Hinhörer und anregend,  "Hühnerhaut" verursachend. Andere Songs hören sich sehr rockig und "süffig" an, wie z.B. "Gimme A Sign", "Too Late", "Chance".

Zwei Tracks fallen durch Wiedererkennungswert auf, mit einer Stimme des Marks den wir aus den Crystal Ball Alben kennen - dunkel, hart und rau. Dies sind Track #11 "Chance" mit tollen Gitarrenriffs und Backing Chorus und Bonus-Titel #12 "Demons". Dieser letzte geniale Song auf dem Album, ist eine wahre Überraschung. Er geht äusserst rasant ab mit super schnellen Beats und Riffs. Von Anfang bis Ende geprägt von einem Mark Sweeney aus CB, rhythmusgeprägt von genialen superschnellen Beats des Drummers Jörg Michael (ex Stratovarius etc.) und unglaublich schön klingenden schnellen Gitarrenriffs - das Highlight des Albums, ein absoluter Knaller, der vom Sound her eher auf die CB-Schiene passen würde. Dieser effektvolle Titel ist von der Spieldauer her der längste mit 5:43 Minuten. Man wird quasi dazu gezwungen die Recall-Taste am Player unendlich zu drücken für die heisse #12.

Fazit: Die Romantiker unter euch kommen auf ihre vollen Kosten! BV vergibt 6.5 wertvolle Punkte für dieses Album!

 

Diverse Infos

GRATIS gibt's die Single "Line Of Fire"! Folgendes ist zu tun: Schreibe eine Email an piemusicgmbh@gmx.netm mit dem Vermerk "Line Of Fire" mit deinem Vor- + Nachnamen und vollständiger Adresse. Du erhälst die Single umgehend zugesandt - nur solange Vorrat!

Falls jemand das Album "All In" bestellen möchte, kann er das für lediglich Fr. 20 inkl. Porto + Verpackung, direkt bei Pie Music GmbH, P.O. Box 9, CH - 6048 Horw LU. Dazu bitte auf eine Karte schreiben, dass ihr gerne das Album hättet, mit Name und Adresse sowie Email und eurer Unterschrift - dazu legt ihr eine 20iger-Note!  Oder verlangt die Bankdaten über folgende Email: piemusicgmbh@gmx.net! Die CD wird nach Eingang der Zahlung drei Tage vor dem Release an dich versandt - Album-Release am 28. Mai 2010! Weitere Infos: www.marksweeney.ch - www.piemusic.ch!


Mark Sweeney's Single  "Singing For You" - Es hat noch (limitiert)!
Hallo Fans........

Es ist etwas traurig, dass die Hälfte der Geschenk-CDs von Mark Sweeney noch immer bei Blue Visions sind. Nicht einmal, wenn etwas geschenkt bzw. gratis angeboten wird, ist das Interesse da. Sind denn Alle so verwöhnt? An alle Fans von CB und Mark Sweeney, holt euch doch die CD, unten steht wie! Auch auf Marks Website sind noch Singles erhältlich!
31.10.07: So, bis auf 4 Singles sind alle an den Mann / die Frau gebracht, manchmal braucht es halt einen kleinen "Anpfiff"!


Es gibt noch immer einige Singles CDs, macht also mit.
Email an info@bluevisions.ch, Titel der Single und eure Adresse schreiben, schon kriegt ihr das tolle Teil GRATIS und ohne Verpflichtung. Die Singles sind limitiert, greift also zu solange es noch hat.
Aufruf !!!!

Es ist etwas traurig, dass die Hälfte der Geschenk-CDs von Mark Sweeney noch immer bei Blue Visions sind. Nicht einmal, wenn etwas geschenkt bzw. gratis angeboten wird, ist das Interesse da. Sind denn Alle so verwöhnt? An alle Fans von CB und Mark Sweeney, holt euch doch die CD.


Mark Sweeney's Soloprojekt hat Töne ......... noch immer CD-Geschenke da
Es ist gekommen, was niemand erwartet hat, Mark mit sanfter Stimme. Wenn ihr die Songs hört, ist der Beweis für seine sanfte, gefühlvolle Stimme hiermit gegeben. Seine CD-Single: Der Song "Singing For You" und "Superman" so wie ein Video von Mark sind unglaublich gut, obwohl die beiden Songs total verschieden sind. "Singing For You" ist eine (slow) Ballade mit klarer Stimme von Mark die erst hier richtig in den Vordergrund rückt. Natürlich darf es auch rockig zugehen, so der Song "Superman". Die Songs sind super stark. Der erste Song entsprang der Feder von Mark, der zweite "Superman" wurde in Gemeinschaftsarbeit geboren von Mark und Michael Bormann. Jeder kennt Michael Bormann (Ex-Sänger von Jaded Heart), eigentlich selber auch ein "Slow-Food-Sänger" falls man das so sagen kann. Die Single ist ab 09. März 07 im Verkauf. Mit Slow-Food meinte Mark, etwas langsam anzugehen, gemächlicher, in der Richtung. Genau so (gemächlich) heisst sein Soloprojekt, "Slow Food", das Album. Der CD-Release ist am 27.04.07. Ihr dürft noch etwas gespannt sein drauf. Eines kann ich euch vorab verraten, das Teil ist der absolute Hammer und ringt nach mehr Tönen von Mark. Falls dieses Prachtstück in die Charts kommt, oder aber ein Song davon, wäre das nicht mehr als richtig, denn dort gehört das Album hin. Ich werde euch darüber berichten. Schaut doch zwischen durch auch mal auf Mark's Website www.marksweeney.ch oder auch auf die Seite in Blue Visions Mark und Crystal Ball.


Wettbewerb? Nein geschenkt - geschenkt - geschenkt - CD-Single von Mark Sweeney
Blue Visions verteilt 10 der unglaublich tollen CD-Singles "Singing For You". Die ersten 10 die sich via eMail melden, gewinnen dieses Werk plus einen Flyer mit Mark's Biography. Schreibt eine eMail an info@bluevisions.ch  mit dem CD-Titel, eurem Alter und eurer Adresse! Also los geht's, viel Glück. Wer im Wettbewerb keine Chance hatte, kann sie ab 09.03.07 in den Läden kaufen.


Mark Sweeney - Fragen und Antworten
Fragen und Antworten zwischen Mark gab Blue Visions ein paar interessante Antworten auf unsere Fragen. Das "Kurz-Interview" könnt ihr nachfolgend lesen. Ausserdem ist nun seine Biografie ebenfalls darunter sowie ein paar News.

Wir dürfen gespannt sein auf die Single "Singing For You", die am 09.03.07 erscheint. Mark ist ein sehr grosszügiger Mann. So verschenkt Pie Music auf Mark's Webseite 200CD-Singles von seiner ersten Solo-CD "Singing For You". Auf der Single sind die Songs "Singing For You" und "Superman" enthalten. Schreibe auf die Mail
deinen Namen, Adresse und Tel. auf mit dem Stichwort "Singing For You". Umgehend erhälst du die CD, nur solange der Vorrat reicht natürlich. Wir hoffen ihr habt Glück!


Fragen und Antworten Mark Sweeney - 15.02.2007
- Mit welchen Musikern wird die CD aufgenommen?
Mark: Wirst im Booklet sehen; Das Meiste mit Michael Bormann und sonstigen Gastmusikern.
- Line-Up?
Mark: Es gibt kein Line-Up, da es keine Band ist sondern eine Solo-CD.
- Sind diese  in Zukunft weiterhin deine Band was Soloactions betrifft?
Mark: Es wird keine Live Aktivitäten von mir solo geben.
-Wie bist du auf diesen Titel gekommen?
Mark: Da es hauptsächlich langsamere Lieder sind, alles etwas gemächlicher als es bei CB rüberkommt, so nannte ich das ganze "Slow Food" (also in etwa: Ich präsentiere mich mit softerem Material....)
- Hast du schon Konzerttermine oder eine Tour geplant?
Mark: Es wird keine Tour oder Konzerte geben mit meiner Solo Geschichte.
- Wie geht's mit CB, habt ihr Ersatz für die zwei gegangenen Jungs?
Mark: Wir testen erneut Musiker, ist aber noch nichts konkret. Es ist sehr schwierig jemand Passendes zu finden.
- Wie heissen diese, wo haben sie vorher gespielt und woher kommen sie?
Mark: Wie bereits gesagt: Es gibt noch keine Namen...... leider, leider.


Mark Sweeney's Debutalbum
Mark von Crystal Ball mit seinem Soloprojekt, ein paar Infos für euch. Die Single "Singing For You" erscheint schon bald, am 09.03.07 mit den Bonus-Tracks "Superman". Sein Debut-Album "Slow Food" wird am 27.04.07 released bzw. im Handel erhältlich. Tipp: Bei www.cede.ch kann man das Album bereits vorbestellen zum Aktions-Preis.


Mark Sweeney - CD-Single "Singing For You"
16.12.06: Am Mittwoch den 13.12.2006 wurde der Video Clip zu "Singing For You" gedreht!  Fantastische Aufnahmen wurden in der "Schüür" in Luzern gedreht, wobei der Clip selber noch einige Überraschungen mehr zu bieten hat!
Des Weiteren hat Marks Plattenfirma Pie Music Records alle Verträge unter Dach und Fach und kann mit Stolz die Vertriebe bekannt geben: Für die Schweiz: Nonstop Music
www.nonstopmusic.ch, für den Rest der Welt: NL Distribution München! Die Single "Singing For You" erscheint am 09. März 2007 inkl. Bonus Track "Superman" und dem angesprochenen Video Clip zu "Singing For You". 
Marks Kommentar: "Ich bin total happy mit all den Resultaten, sei es nun der Video Clip, das Album (inkl. Cover Gestaltung), die Single oder auch die ganzen Vertriebs Firmen - einfach alles nach meinem Geschmack! Ich hoffe, die Fans mögen es genauso wie ich auch! Danke an ALLE die mir dabei geholfen haben!

 

 

 

 

 


MARKs Bio
Bereits im Alter von 17 Jahren übte sich Mark Sweeney als Frontman in einer Band namens "Stayn". Sehr bald merkte Sweeney aber, dass es nur mit Schreien nicht getan ist und nahm fortan klassischen Gesangsunterricht bei einer Opernsängerin. Nach 4 Jahren intensivem Unterricht, wechselte der gebürtige Berner dann zum renommierten Gesangslehrer ANDY PORTMANN aus Luzern und wurde dort wiederum über Jahre zum Rocksänger geschliffen. 1995 trat der charismatische Shouter dann der Band „Cherry Pie“ bei, um fortan mit Cover Stücken durch die Lande zu ziehen. Das Repertoire erstreckte sich von BON JOVI bis METALLICA und nebst den unzähligen Auftritten im In-und Ausland gewann Mark Sweeney weiterhin an Routine und etablierte sich als Rocksänger. Durch eine TV-Sendung auf Pro 7 kam die Band 1998 an einen Plattendeal und aus „Cherry Pie“ wurde „CRYSTAL BALL“. Mit neuem Namen, aber in gleicher Besetzung, wurde dann mit eigenen Songs weitergerockt. Es folgte ein weiterer Tonträger, der sowohl in Europa- wie auch Asien auf den Markt kam, bis die Combo dann vom weltweit grössten Hardrock / Metal-Plattenlabel NUCLEAR BLAST (u.a. NIGHTWISH) unter Vertrag genommen wurde.
 

CRYSTAL BALL brachten unter genannter Plattenfirma weitere 3 CDs unters Volk und spielten an die 500 Konzerte in 10 Ländern. Europatourneen mit PRETTY MAIDS, DOKKEN, DORO, U.D.O., AXXIS oder den Schweizer Kollegen von KROKUS und GOTTHARD folgten, ehe die Band Ende 2005 ihre erste Headliner Europatournee mit den Labelkollegen THUNDERSTONE wagten! Dank den sehr guten Reviews, den unzähligen Radio- und TV Auftritten, Airplay-Charts in Japan, Chartpositionen in der Schweiz, Top-Positionen in renommierten Magazinen, diversen „Album des Monats-Platzierungen (u.a. auch in England) usw. usw., wurde Sweeney auch zum gefragten Produzenten oder Executive Producer und wirkte auf anderen Produktionen als Backgroundsänger mit. Auch als Gastsänger machte er sich einen Namen und war zum Beispiel mit dem Ex KISS Mitglied BRUCE KULICK auf Tour. Die kleine Verschnaufpause von CRYSTAL BALL nach 10 Jahren „Vollgasprogramm“, nutze der Workaholic 2006 für seine Solo CD „Slow Food“. Mark Sweeney zeigt sich hier allerdings von einer völlig neuen Seite, die wohl niemand von ihm erwartet hatte. Die 13 Songs wurden in den RMB-Studios in Duisburg (D) aufgenommen und von MICHAEL BORMANN produziert. Nebst ein paar rockigeren Songs, dominieren vor allem die wunderschönen Balladen, wobei Sweeneys Stimme richtig zur Geltung kommt und beweist, wie gefühlvoll er singen kann.


Mark Sweeney - CD
11.12.06: Die Veröffentlichung naht! Am 27.04.07 wird die erste Solo CD von Mark das Licht der Welt erblicken sozusagen. Ca. Ende Februar 07 komme vorab die Single "Singing For You" in die Läden, welche ausserdem noch einen zusätzlichen Song "Superman" enthalten wird. Marks Plattenfirma Pie Music wird demnächst bekannt geben, wo und bei wem alles die Tonträger erworben werden können (inkl. Vertrieb Schweiz/Europa/weltweit).  Ebenfalls dreht Mark auch ein Video zur Single "Singing For You". Zu diesem Ereignis such Pie Music noch weibliche Statistinnen zwischen 18-50. Interessentinnen zwischen 18-50 melden sich unter: piemusicgmbh@gmx.net. Dort erfahrt ihr mehr über die Dreharbeiten!


Slow Food und CB - Kurz-Interview mit Mark Sweeney
BV: Hallo Mark, hast du für die Solo-Scheibe inzwischen ein Label gefunden?
Mark: Langsam klingt es so, als sei es eine Ausrede, aber im Moment kann ich dir noch immer nicht mehr sagen als vor ein paar Monaten, ausser dass sich was tut. Immerhin rückt der Termin der News immer näher und schon bald weisst du mehr über all die Label Fragen! Auch welches es sein wird - keine Unterschriften - kein Kommentar! Aber es kommt gut ;-)
BV: Wann sieht und der Release-Termin von "Slow Food" entgegen?
Mark: Wenn alles klappt, sollte Ende Januar die erste Single auf den Markt kommen und dann Ende März/Anfang April 2007 die CD.
BV: Gibt's eine Vorstellung?
Mark: Soweit bin ich noch nicht - aber wenn, dass sicher irgendwo im Raume Luzern.
BV: Wie ist's mit einer Vor-Kostprobe bzw. Promo für die BV-Besucher?
Mark: Wie versprochen, bekommst du eine Vorab-Promo!
BV: Was tut sich bei Crystal Ball?
Mark: Auch da platzt in den nächsten Wochen eine News-Bombe! Ganz sicher!!!
BV: Habt ihr bereits Ersatz gefunden für Dany und Tom?
Mark: Nein.
BV: Bleiben die beiden Ersatzmänner Connie Andreszka und Alain Schwaller evtl. fest dabei?
Mark: Connie ganz bestimmt nicht und bei Alain kommt es drauf an, wie er nun entscheidet, da er sich beruflich mal ein Standbein setzen wollte.
BV: Was wird mit der neuen Scheibe?
Mark: Die wird im Oktober 2007 auf den Markt kommen.
BV: Wie weit seid ihr?
Mark: Wir schreiben wieder Songs und gehen wahrscheinlich im April 2007 ins Studio. Wo ist auch noch nicht spruchreif aber auch da gibt es bald super News!
BV: Wie ist die Prognose?
Mark: Alles in allem gibt es wieder ein richtiges Mark Sweeney/Crystal Ball - Jahr. Wir haben uns nach 10 Jahren Vollgas mal ein klitzekleines Verschnaufpäuschen gegönnt aber wir sind mit den paar Gigs mit CB nie ganz von der Bildfläche verschwunden und andererseits haben wir tüchtig gearbeitet hinter den Kulissen. Das Resultat wie gesagt, gibt's in Form von News in den nächsten paar Wochen! Danke für die Geduld und liebe Grüsse.
BV: Danke an Mark Sweeney!


Mark Sweeney
01.08.06: Schon seit April ist die Website von Mark Sweeney (Sänger von Crystal Ball) aufgeschaltet. Sein Solo-Album "Slow Food" erscheint bald. Wir dürfen gespannt sein.

Einige werden Mark von Crystal Ball her kennen und hiermit sei auch gesagt, dass sein Solo-Projekt nichts mit einer Trennung der Band zu tun hat. Alles läuft wie bis anhin bei Crystal Ball und die seit 10 Jahren bestehende Combo rockt weiter durch die Lande. Ein Interview von Mark zu seiner Solo-CD. Zwei Songs könnt ihr hören auf Mark's Website. Songtitel:
1. Singing for you / 2. What is wrong with this world / 3. Superman / 4. I'm back / 5. Don't hold back the tears / 6. Might be love / 7. The reason / 8. Heaven / 9. Must be paradise / 10. Together forever / 11. Now or neve / 12. Is it this? / 13. It's about time


up