Bonfire

 

 

 

 

BANDS

 

 

NEWS

 

 

LIVE-PICS

 

 

CONTACT

 

 

ART

 

 


www.bluevisions.ch
info@bluevisions.ch

Facebook

 

 

© ® Copyright

2014 - 2024

Blue Visions

Bonfire



www.bonfire.de
Aktuelles Line up seit Sommer 2016: Hans Ziller, guitar (1972) - Alexx Stahl, vocals (seit Juli 2016) - Ronnie Parkes, bass (2014) - Frank Panè, guitar (2014) und Tim Breideband, drums (2015)

Line up seit 2012: Claus Lessmann - vocals / Hans Ziller - leadguitar /  Harry Reischmann - drums / Uwe Köhler - bass / Chris “Yps“ Limburg - rythmguitar

vor 2012: Claus Lessmann - vocals / Hans Ziller - leadguitar /  Dominik Huelshorst - drums / Uwe Köhler - bass / Chris “Yps“ Limburg - rythmguitar


BONFIRE - Support HAIRDRYER - Konzert Musigburg in Aarburg vom 14.04.2017 

16.04.2017: Ein absoluter klasse Sound mit Stil aus den Achtzigern liess die Wände der Musigburg erzittern mit musikalischer Power von der Bühne und kreischendem Applaus der Besucher im Saal - BONFIRE aus Deutschland und ihre Supporter HAIRDRYER aus der Innerschweiz liessen es regelrecht krachen. 

 

Seit dem letzten Jahr stehen BONFIRE in neuer Besetzung bzw. mit neuem Sänger, ALEXX STAHL, auf den Bühnen Europas und damit im Rampenlicht. Rund um Hans Ziller ist die Gruppe zwischen 2014 bis 2016 sozusagen rundum erneuert worden. Bonfire ist Hans Ziller! Aktuelles und festes Line-Up: Alexx Stahl, vocals (seit Juli 2016) - Hans Ziller, guitar (1972) - Ronnie Parkes, bass (2014) - Frank Panè, guitar (2014) und Tim Breideband, drums (2015). 16 Songs älterer Alben und natürlich neue aus dem am 24.03.2017 veröffentlichten Album "Byte The Bullet" - Setliste unter den Fotos - wurden stil konform von der Bühne geschmettert. Das neue Album klingt wie Bonfire, ist aber soundmässig aufgerüstet. Noch immer gitarrenlastig jedoch überraschend versetzt mit noch steilerer und härterer Gangart. Hans Ziller (guitar) ist das einzig verbleibende Gründermitglied aus dem Jahr 1972. Er hat sich was gedacht, als er für den kompositorischen Bereich erstmals Ronnie Parkes (bass) und Frank Panè (guitar) mit an Bord holte. Die Songs klingen deftiger und versprühen volle energetische Klänge mit strotzender Spielfreude. Natürlich blieb die unverwechselbare und Bonfire typische Gitarrenlastigkeit. Gut gewählt Hans Ziller! Die 1972 gegründete Band hat mit mehr brodelnder Kraft und moderneren Stilelementen einen frischen 12-tracker zusammen gezaubert.

 

Bewegende Ausschnitte der Bio von BONFIRE: Zwischen Veröffentlichungen von Studio-Alben gab es auch einige Musikerwechsel. Hochs und Tiefs blieben auch nicht aus. Der Bandname CACUMEN, wurde erst 1986 in BONFIRE umbenannt. Erfolge: Ein grosser, von sich viel Reden machender Erfolg wurde der Band mit der Rockoper "The Räuber" beschieden. Claus Lessmann und Hans Ziller (Gründungsmitglieder) schrieben die Musik dazu und standen auch live zum Stück auf der Bühne des Stadttheaters Ingolstadt von 2008 bis 2010. Die Rockoper wurde für das Stadttheater Ingolstadt mit über 50 ausverkauften Shows zu einer der erfolgreichsten Aufführungen. Die Band veröffentlichte zur Show die CD "The Räuber", eine Doppel-DVD mit dem kompletten Stück, den Videos und der neuen Version von "You Make Me Feel". Noch 2010 ein weiterer Erfolg bei Universal Music - die Single "Deutsche Nationalhymne" im Zuge der Fussball-WM in Südafrika. Diese Single schaffte es in die Top 50 der Single Charts und hielt sich 7 Wochen. Im Oktober 2014 folgte eine nicht so freudige Überraschung. Claus Lessmann verliess die Band. Es wurden keine genauen Gründe kommuniziert. Als Interims-Mitglied stieg dann David Reece, Sänger der Band Accept, als Überbrückung ein. Er sollte ab Juli 2016 dann durch Ex-Sänger Michael Bormann ersetzt werden, für den vertraglich noch gebundenen Bormann. Die Band selbst war ebenfalls vertraglich an Termine gebunden, die es noch zu erfüllen gab. Bis im Juli 2016 überzeugte Alexx Stahl jedoch so grossartig, dass man vom geplanten Engagement Bormanns Abstand nahm und Alexx als festes Bandmitglied verpflichtete und dies auch bekannt gab. BONFIRE waren wieder eine komplette Band.  Sie haben es sogar geschafft, passend zum Song "Locomotive Breath", eine Bahngesellschaft als Partner zu finden, der eine seiner Lokomotiven im BONFIRE-Style lackierte, ein bewegliches, tonnenschweres Werbeplakat! Zum Album gibt es nur eine kurze Bewertung: Es ist absolut eine Lust hinein zu hören, frecher, deftiger, stärker als all die Vorgänger - einfach top!

 

Seit dem Release von "Byte The Bullet" am 24.03.2017 füllen Bonfire grosse Hallen und werden wieder gefeiert, auch schon davor, während ihrer Anniversary-Europatour. Zwei Konzerte der European BYTE THE BULLET Tour 21017 sind in der Schweiz geplant bzw. das 1. war am 14.04.2017 in Aarburg AG, das 2. findet am 12.08.2017 in Gossau SG statt. Weitere Gigs: www.bonfire.de oder auf unserer Bonfire-Seite. Das Konzert in der Musigburg löste mehr als Begeisterung aus. Die Jungs standen alle fit auf der Bühne, Lebens- und Spielfreude sah man ihnen an wie auch dem begeisterten Publikum.

 

Tracks "Byte The Bullet"

01 Power Train

02 Stand Up 4 Rock

03 Praying 4 A Miracle

04 Some Kind A Evil

05 Lonely Nights

06 Byte The Bullet

07 Locomotive Breath

08 Reach For The Sky

09 Sweet Surrender

10 Friedensreich

11 Instrumental

12 Too Far From Heaven

13 Without

14 Sweet Obsession (Bonustrack)

FOTOS vom Konzert am 14.04.2017

und mehr Infos über die Bands hier:

 

 

BV-BONFIRE

 

BV-HAÏRDRYER

 


FOTOS vom 14.4.2017 - Musigburg in Aarburg

 


Live: European Byte The Bullet Tour 2017

14.04.2017 CH Aarburg - Musigburg

22.04.2017 F Maubeuge - La Luna Festival

27.04.2017 D Bruchsal - Fabrik

03.05.2017 D Ludwigsburg - Rockfabrik

04.05.2017 D Giessen - Jokus Club

05.05.2017 D Neuss - Partytur

06.05.2017 D Fischach - Masters Of Rock, Staudenlandhalle

13.05.2017 E Ibiza - Hard Rock Hell Roadtrip

16.06.2017 D Offenhausen - Kucha-Festival

15.07.2017 D Jüterborg - Jamboree-Open-Air

23.07.2017 D Regensburg - Piazza Open Air mit Manfred Mann's Earthband

03.08.2017 D Günzburg - RoGZ Open

12.08.2017 CH Gossau SG - Rock On Open Air

19.08.2017 D Hünfeld-Oberfeld - Rhön Rock Open Air

02.09.2017 PL Zgierz - City of Power Open-Air

30.09.2017 D Alzey - Oberhaus

02.10.2017 D Teltow - Open Air

07.10.2017 D Braunschweig - Lokschuppen

20.10.2017 D Mannheim - MS Connexion Complex

21.10.2017 D Memmingen - Kaminwerk

16.12.2017 D Obermarchtal - Kreuz

19.12.2017 D Nürnberg - Hirsch

20.12.2017 D Oberhausen - Zentrum Altenberg

21.12.2017 D Augsburg - Spectrum Club

22.12.2017 D Ingolstadt - Eventhalle Westpark

23.12.2017 D Burglengenfeld - VAZ - special guest Rage

 

Tickets: www.reservix.de


Live-Dates 2013 / 2014

17.07.13 D München - Olympia

18.08.13 Ukraine - Sevostopol

24.08.13 Prag - Munichovice

19.09.13 D Nürnberg

24.09.13 B Verviers

27.09.13 FL Triesen

28.09.13 D Burgrieden

07.10.13 D München

08.10.13 D Bremen

08.11.13 CH Pratteln - Z7

07.03.14 RU Ufa

08.03.14 RU Chelyabinsk

10.03.14 RU Moscow

11.03.14 RU St. Petersburg

18.03.14 UK London

19.03.14 UK Southhampton

21.03.14 N Prottheli, Greynedd

22.03.14 UK Wolferhampton

23.03.14 UK Sheffield

09.08.14 D Pyras


Power Rock Festival - Z7 in Pratteln vom 08.11.2013

10.11.13: Das Rock Power Festival im z7 war erste Sahne, die Zuhörer begeistert. Es spielten Bonfire (D), Kissin Dynamite (D), Pussy Sisster (D), Emerald (CH) und Adrenaline 101 (CH). Eröffnet haben Adrenaline 101 um 18:30h. Es folgten Pussy Sisster, Emerald, Bonfire und zu guter letzt die Hair-Rockband Kissin Dynamite. Die Stimmung war grossartig, die Bands gaben alles. Es ist immer wieder überwältigend "frische Jungs" auf den Bühnen der Schweiz zu sehen. Getoppt haben wohl die jungen Männer der Hair-Rockband Kissin'Dynamite mit einer Mischung aus Hair-Rock und Hair-Metal, und so sahen sie auch aus im Look dieses Genres.

 

Bonfire, die "älteste Band" am Festival im Z7 waren wie gewohnt gut drauf und spielten dementsprechend. 1978 haben sich Hans Ziller (Cacumen, gegründet 1972) und Claus Lessmann zusammen geschlossen. 1981 wurde die Band besetzt mit Hans Ziller, Horst Meier-Thom, Hans Hauptmann und Hans Forstner erweitert. 3 Alben wurden aufgenommen. Nach der Umbesetzung von Cacumen und Namensänderung in Bonfire sowie dem Wechsel der Plattenfirma 1986, erschien ihr Debütalbum "Don't Touch The Light". Damals wurde bereits umbesetzt mit 2 Neuen, Jörg Deisinger und Dominik Hülshorst. Zwischen damals und heute gab es mehrere Umbesetzungen.

Am 21.01.2011 erschien Bonfires neuster Streich und aktuell "Branded" mit 12 Tracks. Darunter sind Neuauflagen der bereits veröffentlichten Songs "I Need You" und "Rivers Of Glory". Wie viele Alben davor, erreichte "Branded" wieder die Top 100 Album Chars. Bekannt wurde auch ihr Tribute-Song an Steve Lee "I'm On My Way".

Letzter Wechsel in der Band war der Schlagzeuger, der mit Harry "Fireworks" Reischmann besetzt wurde (bereits im März 2012 Auftritt mit der Band in der Ukraine. Im Mai 2013 veröffentlichten Bonfire ihr Live-Album "Bonfire - Live in Wacken".

Im Z7 in Pratteln haben sich die 5 Männer von ihrer besten Seite gezeigt, nämlich der des guten Songwritings und der Wiedergabe live auf der Bühne. Die nunmehr älteren Herren haben unter Beweis gestellt, dass man mit dem Alter nicht nur reifer wird, sondern auch noch besser mit vielen Jahren Erfahrungen - ihr Gig, eine wahre Freude !

Hier findet ihr noch ein paar fotografische Eindrücke BV-RPF-Z7.

 

Power Rock Festival - Z7 in Pratteln vom 08.11.2013

Das Rock Power Festival im Z7 war erste Sahne, die Zuhörer begeistert. Es spielten Bonfire (D), Kissin Dynamite (D), Pussy Sisster (D), Emerald (CH) und Adrenaline 101 (CH). Eröffnet haben Adrenaline 101 um 18:30h. Es folgten Pussy Sisster, Emerald, Bonfire und zu guter letzt die Hair-Rockband Kissin Dynamite. Die Stimmung war grossartig, die Bands gaben alles. Es ist immer wieder überwältigend "frische Jungs" auf den Bühnen der Schweiz zu sehen. Getoppt haben wohl die jungen Männer der Hair-Rockband Kissin' Dynamite mit einer Mischung aus Hair-Rock und Hair-Metal, und so sahen sie auch aus im dazu passenden Look.

 

 Websites: Adrenaline 101 www.adrenaline101.com - Pussy Sisster www.pussy-sisster.de - Emerald www.emerald.ch - Bonfire www.bonfire.de - Kissin' Dynamite www.kissin-dynamite.de

 

 


On Stage 2011

09.07.11 D - Ingoldstadt - Burgerfest - Open Air Festival  ab 20h - Open air Festival

14.07.11 Masters Of Rock

28.10.11 E - Madrid - Miranda de Ebro

29.10.11 E - Burgos - Sala Rock Kitchen

16.12.11 A - Salzburg - Classic Metal Summit 2011


Bonfire am Rock The Nation Festival in St. Goarhausen / Loreley D  

09.06.11: Bonfire rocken wieder die Bretter, am 25.06.11 und freuen sich auf euch alle, die da nach St. Goarhausen / Loreley in Deutschland, ins Amphitheater pilgern. Weitere namhafte Kumpels on stage sind: Journey, Foreigner, Kansas, Night Ranger and more. Der 25.06.11 ist zugleich der 25. Geburtstag von Bonfire. Sie werden auch Songs aus ihrer seit Januar 2011 aktuellen Scheibe "Branded" spielen. Also auf nach Deutschland!   


Tracks

01 deadly contradiction

02 just follow the rainbow

03 save mne

04 let it grow

05 better days

06 do or die

07 close to the edge

08 crazy

09 loser's lane

10 hold me now

11 i need you (private version 2011)

12 rivers of glory (private version 2011)

"Branded" das neue Album von Bonfire

 

Release 21.01.11

erhältlich bei www.cede.ch u.a.


Rock@swil mit FOX, China und Bonfire am 29.01.11

31.01.11: Blue Visions war für die obgenannten Power Rockbands in Volketswil, im Kultur und Sportzentrum Gries, vor Ort um zu berichten und fotografieren. Unser Augenmerk und Gehör galt vorwiegend FOX, an ihrem offiziell zweiten Konzert seit ihrer Gründung Ende 2009. Mark Vox, ehemaliger Shakra Sänger, hat seine eigene Band, siehe auch BV-FOX. Blue Visions dankt Mark Fox noch einmal für die freundliche Akkreditierung.

Was die vier Bandmitglieder im letzten Jahr, 2010, an erstem Songmaterial gearbeitet hat, hören wir täglich am Radio und/oder sehen uns das erste Video namens "Home Again", eine romantische und beeindruckende Akkustik- und Lagerfeuer-Ballade wie im Clip, eine Auskoppelung aus ihrem kommenden Album. Ihr könnt den Song seit Längerem auf folgenden Radiostationen hören: Radio32, Radio Swiss Pop, Radio Canal 3, Neo1, DRS3, und andere. Wie Mark Fox versprach, soll ihr Debutalbum noch dieses Jahr erscheinen. Weitere Informationen über FOX findet ihr auch auf ihrer Website www.fox-music.ch, Facebook u.a. oder auf den persönlichen Websites von Franky Fersino, guitar  - Mark Fox, vocals - Tony Castell, bass und Reto Hirschi, drums.

Der 29.01.11 war für uns am Abend massgebend für drei Power Rockbands, mit China (20:30h), FOX (22h) und Bonfire (23:30h). Begonnen hat der rockin'day jedoch schon am Nachmittag mit verschiedenen Bands, u.a. auch mit Transit, eine Gruppe, die mir angenehm aufgefallen ist. Insgesamt nahmen 17 Gruppen am dreitägigen Festival in der grossen Mehrzweckhalle teil. Nach Transit begann der Abend mit CHINA, gegründet 1985, eine CH Rocklegende, gefolgt von FOX mit vielen überraschenden Powersongs an ihrem zweiten Konzert seit ihrer Gründung. Das Schlusslicht bildeten die unverwüstlichen BONFIRE aus Deutschland, gegründet 1986, welche Teil der deutschen Rockgeschichte mitschreiben und abgefahrene Songs aus ihrem aktuellen Album "Branded" zum 25igsten Band-Jubiläum vorstellten. Die Scheibe enthält geniale Songs und ist keine Compilation aus 25 Jahren Rock wie bei anderen Bands schon üblich für Jubiläen. Claus, Hans, Uwe, Yps und Dominik haben gemeinsam versprochen ihre Fans nicht zu enttäuschen mit ihren neuen Songs, Fazit "The Bonfire is still burning!" Dem war garantiert auch so an diesem Abend, quittiert mit jeweils heftigem Applaus. Von CHINA hörten wir Songs aus ihrem am 29.01.10 erschienenen Album "Light Up The Dark", sowie ältere aus 16 Jahren Bandgeschichte. Alle drei genannten Bands bestehen aus Musikern mit jahrelanger Erfahrung, was sich auch geboten haben - Rock Power ohne Ende!

Fox Line-Up: Mark Fox, singer - Franky Fersino, guitar - Tony Castell, bass - Reto Hirschi, drums

China Line-Up: Eric St. Michaels, singer - Claudio Matteo, guitar - Mack Schildknecht, rhythmguitar - Billy La Pietra, drums - Beat Kofmehl, bass

Bonfire Line-Up: Claus Lessmann, singer - Hans Ziller, guitar - Chris Limburg, guitar - Uwe Köhler, bass - Dominik Huelshorst, drums

Direkt zu den Bildern BV-Rockatswil - BV-FOX - BV-China

 


Bonfire dedicated to Steve Lee - Gotthard

29.12.10: In memory of Steve Lee haben Bonfire einen Gotthard Song gecovert. Der gecoverte Song heisst "I'm On My Way", Tribut to Steve Lee vorgetragen am Firefest 2010 in Notthingham Rock City.

Bonfire 'I'm On My Way' live At Firefest 2010 Nottingham Rock City.A cover of Gotthard's ballad dedicated to the memory of Steve Lee (30/10/2010), Wilhelm Limpert. Dieser Link auf Youtube geht direkt zum Song bzw. könnt ihr auch das nachfolgende Video anklicken. www.youtube.com

 


Bonfire - The Ballads Album "You Make Me Feel" - Tipp 37

27.06.09: Endlich, das lang ersehnte Balladen Album von Bonfire ist da - der Titel "You Make Me Feel". So soll es sein! Schon immer war es so, dass Rockmusiker die besten Balladen schrieben und schreiben werden - Songs mit schönen Texten die romantisch und gefühlvoll klingen aber manchmal auch zum Nachdenken anregen mit gutem Inhalt. Release war anfangs Juni 2009.

Hier die Trackliste des Doppel-Albums:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Disc 1

1. You Make Me Feel (Version 2008)

2. Give It A Try

3. Who's Follin' Who

4. I'd Love You To Want Me

5. Let Me Be Your Water

6. Friends

7. I Don't Want You

8. Blink Of An Eye

9. Feels Like Comin' Home

10. Why Is It Never Enough

11. Right Now

12. Southern Winds

13. Rivers Of Glory

14. Love Don't Lie

15. You Are All

16. You Make Me Feel

Disc 2

1. First Cut Is the Deepest

2. If It Wasn't For You

3. Rock'n'Roll Cowboy

4. Feel's Like Comin' Home (Piano Version)

5. I Need You

6. Proud Of My Country (Acoustic Version)

7. Before We Say Goodbye

8. Good Night Amanda

9. Hearts Bleed Their Own Blood

10. Love Don't Lie (Acoustic Version)

11. Charlie Und Louise

12. Rock'n'Roll Cowboy

13. Komm' Her

14. Rock'n'Roll Cowboy

15. Verdammt Was Will Ich

16. Domo Arigato


Bonfire
07.04.07: Seit dem 28.03.07 ist die neue DVD-CD-Double-Version in den Läden. Ihr könnt sie auch unter
www.musicbuymail.com ordern. Ausserdem schreiben die Jungs von Bonfire ihre erste Rock-Opera "Die Räuber" nach Schiller, wird am 16.02.08 im grossen Haus in Ingolstadt uraufgeführt. Bonfire komponiert die komplette Musik dazu und wird bei den ersten 20 Vorstellungen live performen.


Bonfire
01.08.06: Wieder mal zu erwähnen sind Bonfire auf ihrer Anniversary-Tour. Mit ihrem neuen Album Double-XX, das im April 06 erschienen ist, ist die Band auf Tour. Die Konzert-Daten findet ihr unter Concert-Dates (oben). Auch eine neue Single "Friends", ein Sammlerstück für Bonfire-Liebhaber, Super-Sound. Bonfire kommen auch 2 mal in die Schweiz, nach Uster und Biberist.


Bonfire
08.12.05: Wieder einmal was neues von Bonfire. Die neue CD kommt in die Läden, vielleicht schon zu Weihnachten. Bestimmt kommt sie aber am 31.12.05. "One Acoustic Night" heisst der Silberling. Enthalten sind eine CD und ein DVD.


Bonfire - Tipp 8
12.06.05: Seit Jahren wissen wir, dass Acoustic-Songs besonders schön sind, als Balladen. Fast jede Band produziert Acoustic-Songs. Ein paar der Songs haben's mir  angetan, sind gut, muss man mal sagen. Für Acoustic-Freunde sicher empfehlenswert. Claus Lessmann (Vocals) gibt den Songs noch die richtige raue Stimme dazu, unverkennbar. Hört auf ihrer Seite mal rein Bonfire-Songs .


Bio Bonfire
Bonfire – 20 Years of Bonfire (Biography 2007)

“Double X” Anniversary-Tour 2006/07

Whether in Germany, Europe or in the States, BONFIRE are, and will remain, rock giants. Without their influence on the melodic rock scene, an important chapter in international rock music history would have remained unwritten. Whatever the future brings, one thing is clear – the tours are running, the gigs are booked and the guitars are red hot – the BONFIRE is still burning! Vocalist Claus Lessmann and guitarist Hans Ziller gathered the hard Rock quintet "Cacumen" around them at the beginning of the 1980s in Ingolstadt, whose incedently have recently been re-released on CD. The quintet first released two albums Cacumen (in 1981) and Bad Widow (in 1983) through different Indie labels. Cacumen took the fans of hard & heavy sounds by storm, but it took three more years before the absolute break-through for the songwriting duo Ziller/Ziller, when they changed the name of their project to "BONFIRE". BONFIRE's debut album Don't Touch the Light (1986) became one of the most successful first releases by a German band of this genre thanks to its perfect mixture of haunting melodies and chilling crystal-clear rock music. The follow-up album Fireworks, released one year later, stayed in the German album charts for thirty weeks and is considered to be the "Made in Germany" Hard Rock classic to this day. Furthermore, BONFIRE have confirmed their reputation as exceptionally good live musicians during their extensive tours around Europe -- with ZZ Top and Judas Priest, among others. When put to the test, BONFIRE can sweep away a more mainstream-oriented audience as well as die-hard heavy metal fans with their thrilling performances.
But in the middle of working on their third album Point Blank -- which, like the earlier albums, was produced by master producer Michael Wagener -- guitarist Hans Ziller left BONFIRE because of insurmountable differences with the management and began a project of his own called "EZ Livin'". In the meantime, singer Claus Lessmann and Co. reinforced their status, which they had worked so hard for over the years, with the release of Point Blank. Their tour through Europe at the end of 1989 was completely sold-out and left a lot of deliriously happy fans with unforgettable memories of their concerts.

In 1991, BONFIRE recorded its fourth album Knockout, under the direction of veteran producer Mack (Queen and others). Knockout is more melodious, more easy going than its predecessors, but the album still sold more than 60,000 copies to fans, who stayed loyal to earthy, genuine Rock in spite of the then-rising boom in Grunge music. After a two year rest, vocalist Claus Lessmann and his old songwriting partner Hans Ziller came back together to try their hand at German language Rock -- the result was the maxi single "Glaub' Dran" -- only to come to the conclusion in the end: "This experiment proved to us that we should stick to what we do best -- riff-centered melodic Hard Rock that goes straight to your ear!" Still in1997, a limited edition of the German language album "Freudenfeuer" was released.
Since BONFIRE were back together again, 10,000 copies of the album were sold in no time and the album is now considered a collector's item. Thus, the 1996 release of Feels Like Coming Home, an album which also includes "Glaub' Dran" material, now completely re-arranged and equipped with English lyrics, can be considered as a return to old strengths and as a final rehearsal for the comeback, which BONFIRE had one year later with Rebel Soul, an album recorded with the same line-up which they have at present. Rebel Soul turned out to be a highly stimulating Rock opus, with which the duo Ziller/Ziller and their band members made clear that "Hard Rock from Germany" is more alive than ever, even though there are some harsh winds blowing in this particular field of the music business. In 1999, the quintet succeeded in reviving the "good old days" vibes with their album Fuel to the Flames and they brought back to life the spirit of albums such as Don't Touch the Light and Fireworks. Even though the business atmosphere for traditional Rock sounds was hardly optimistic at the time, Fuel to the Flames entered the German album charts right off at No. 32 and stayed in the charts for a respectable seven weeks.

Strike X, recorded at Munich's Sator Sound Studio and released on April 2, 2001, continues uncompromisingly with the "back to the roots" motto of the four musicians from Ingolstadt. The opening track Under Blue Skies fascinates the listener with its symbiosis of dark and heavy beats, reminiscent of Black Sabbath, and its epic-monumental nuances on the one hand, while following a haunting melody in the vocal part on the other hand. A successful European tour followed the release of this album.

2002 saw the release of the long-awaited double-album and DVD “29 Golden Bullets” – The Very Best of BONFIRE, to the delight of old and new fans alike. BONFIRE are with this album once again number one in the rock scene and wee seen playing continuously throughout Europe on the “Golden Bullets” tour. Despite numerous successes and a clearly promising future, Chris Lausmann decides to part from the band after twelve years due to personal reasons. A growing fan-request for a new live album grew to a peak in this year and as a result the album, “Live over Europe” was released in November together with the publication of the band’s new award-winning website “The-Flame.com”. Few realized it, but the band followed their creative drive and were already making plans for the future in shape of a partnership with Swedish song-writer and hit-maker Marcus Black. Following a successful European Tour as support for Whitesnake, the studio-album “Free” was released. A highly professional and well produced album that entered into news realms of experimentation for the band and nevertheless managed to enter the official German album charts.

Continuing with their creativity and underlining their talent to never fail to surprise, BONFIRE went on to release “One Acoustic Night – Live at the Music Club” – a clear statement and a chance to draw breath before going into the studio once more and commencing work on a new studio album. BONFIRE, whose songs have sold over 6 million copies worldwide, remain ambitious and are always eager to strive for new goals. Towards the end of “One Acoustic Night” tour came the South-East Asian tsunami catastrophe for which Claus Lessmann and Hans Ziller brought the “Rock for Asia” into being – a benefit concert of mammoth proportions involving numerous renown names from the world of rock. Over 100 000 euros were collected through this gala concert in Ingolstadt alone, which included a surprise make-over of one of the band’s most well-known hits “Rock n’ Roll Cowboy 2005”.

The release of the “One Acoustic Night” DVD with the Spanish version of “Rock n’ Roll Cowboy” followed together with numerous gigs in Greece and Spain. There’s no doubt about it – BONFIRE have still lots planned and after more than 1200 live gigs, still set standards for hard rock. December 2005 saw the commencement of work on the band’s latest studio album “Double X” with a planned release date of 24th April 2006. This album comes hand in hand with a jubilee tour, beginning 5 days later on the 29th April, which will take them across Europe for a whole year. Not only will the band be playing the new songs from “Double X” but also of course a cross-section of their greatest hits from the past 20 years. Reason to celebrate – watch this space! Keep the Bonfire burning!
Ingolstadt February 2006


up